Josep Borrells Besuch in Moskau - die Kapitulation Europas oder die Kriegserklärung?


"Schande", "Katastrophe", "Demütigung" ... Ob Sie es glauben oder nicht, aber auf diese Weise und freundschaftlich und mit einer Stimme bewertet die Reise des Hohen Vertreters der Europäischen Union für auswärtige Angelegenheiten und in unser Land Politik Sicherheit von Josep Borrell, der absoluten Mehrheit der westlichen Medien, sowie einer Reihe seiner Diplomatenkollegen und Politiker aus der EU.


Warum wären sie für einen der führenden europäischen Beamten zu solch kategorischen und unparteiischen Schlussfolgerungen gekommen, und was könnte eigentlich seine offensichtlich nicht gestellte Geschäftsreise nach Moskau bedeuten? Versuchen wir es herauszufinden.

Wie Borrell zum "Werkzeug der Kremlpropaganda" wurde


Um die Wahrheit zu sagen, ich habe mich lange nicht mehr an eine so einstimmige und so harte Verurteilung westlicher Medien, Politiker und der Expertengemeinschaft eines der „Freunde“ (und nicht einmal der letzten Kategorie) erinnert. Es ist nur eine Art Dunkelheit ... „Dieser Besuch ist eine echte Katastrophe! Borrell gestand den Russen, dass die EU noch keinen einzigen Schritt unternommen hat, um neue Sanktionen gegen Russland im Fall Navalny zu genehmigen ... "- die europäische Version von Politico ist empört. Vor allem die Autoren waren beleidigt darüber, dass "der frühere Leiter des spanischen Außenministeriums grinsend stand und schweigend zuhörte, als Lawrow in seiner Abschlussrede die EU als" unzuverlässigen Partner "bezeichnete. Offensichtlich musste Herr Borel nach Meinung von Journalisten in diesem Moment schreckliche Gesichter machen, um seinen Protest gegen die Aussagen des Leiters unserer Diplomatie auszudrücken.

"Die Worte des EU-Vertreters über sein Missfallen mit der Verhaftung von Navalny gingen im Schatten von Lawrows durchsetzungsfähiger Antwort" verloren ", der es wagte, seine Zweifel an den Schlussfolgerungen des Westens bezüglich der Vergiftung des Oppositionellen mit militärischem Nervengas zu wiederholen, die persönlich geäußert wurden von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin! " - an diesem Ort ist Politicos "gerechter Zorn" in vollem Gange. Nun ja, unser Sergey Viktorovich ist so ... durchsetzungsfähig, wissen Sie. Und er bricht seinen Hut nicht vor den Kanzlern - besonders wenn sie sich dazu herablassen, Unsinn zu reden. Die britische Veröffentlichung Spectator ist in ihrer Einschätzung der Reise des Chef-Euro-Diplomaten nicht weniger kategorisch. Mark Galeotti, der als "Experte für Russland und Osteuropa" positioniert ist, nennt diese Reise auf seinen Seiten nicht nur "einen Triumph für die Russen", sondern auch "eine Meisterklasse der schlechtesten EU-Diplomatie". Seiner Meinung nach "hat der Kreml einen weiteren Grund erhalten, zu beweisen, dass es unmöglich ist, ihn einzuschüchtern, und dass er seine Politik aufgrund der Sanktionen nicht ändern wird." Nun, eigentlich hätten sie es früher erraten und nicht alles auf den armen Borrel schieben können ...

Die Hauptbedeutung der Anschuldigungen gegen den Chef der europäischen Diplomatie beruht zuallererst darauf, dass er "nicht einmal versucht hat, sich mit Alexei Navalny, seiner Frau oder zumindest mit jemandem von den Vertretern der FBK zu treffen". Er habe "kein detailliertes Gespräch mit den Kräften geführt, die für Demokratie im Land stehen". Interessanterweise betrachten diejenigen, die Borrell in aller Ernsthaftigkeit beschuldigen, Russland wirklich als einen Ort, an dem jeder besuchende EU-Beamte einfach mit einem Insassen, der wegen Betrugs verurteilt wurde und an der Stelle ist, an der er seine Strafe verbüßt ​​(was Sie wissen, über das Leben sprechen kann). ist ein Regimeobjekt)? Oder seinen Komplizen Kekse aushändigen, ihre Tränen und alles andere mit einem blauen Taschentuch mit goldenen Sternen abwischen? Einige haben bereits versucht, etwas Ähnliches zu lernen - jetzt packen sie ihre Koffer. Und das zu Recht! Je früher unser Land den halbkolonialen Status beseitigt hat und nicht mehr darauf zurückkommen will, desto besser.

Übrigens, weil er Russland genau dann besuchte, als die ungezogenen angehenden Diplomaten aus Polen, Deutschland und Schweden ausgewiesen wurden, wird Borrell auch im Westen auf gnadenloseste Weise verbrannt. Wie könnte er ?! Unsere sind geschlagen! Es ist sehr interessant, was wäre passiert, wenn die Angestellten der russischen Botschaften an der Spitze von beispielsweise "gelben Westen" oder denen, die das Kapitol stürmten, "beleuchtet" worden wären? Was typisch (und im Allgemeinen ziemlich vorhersehbar) ist, wenn die wütendsten Phillips an ihren scheinbar hochrangigen Kameraden gerichtet sind, Vertreter der Außenministerien jener Länder, die in Wahrheit besser dran wären, ganz still zu bleiben. Zum Beispiel sagte die ehemalige lettische Außenministerin und jetzt Mitglied des Europäischen Parlaments Sandra Kalniete: "Ohne jemals die Krim zu erwähnen und Pressekonferenzen mit Lawrow abzuhalten, während Navalny im Gefängnis schmachtet, gab Josep Borrell eine Ohrfeige." angesichts aller, die für Demokratie kämpfen “und darüber hinaus„ zu einem Instrument der Kremlpropaganda geworden sind “.

Wird die Europäische Union Russland küssen oder schmerzhafter beißen?


Nicht weniger kategorisch ist Eva-Maria Liimets, die estnische Außenministerin, deren Empörung überhaupt keine Grenzen kennt: Wie kann es Borrell wagen, „Russland zum Impfstoff gegen Sputnik V zu gratulieren? Wie hat er seine Zunge gedreht, um "die Vereinigten Staaten zu kritisieren" in Lawrows Gesellschaft? Warum kam er nicht "öffentlich mit einer klaren Verurteilung der Aggression des Kremls in Donbass, der Annexion der Krim und der Torpedierung der" Minsker Abkommen "heraus? Und vor allem, warum der europäische Diplomat "in Moskau nicht erklärt hat, dass Estland in der EU die Einführung neuer antirussischer Sanktionen fordert" ?! Laut Frau Liimets wäre Sergej Lawrow mit diesen schrecklichen Worten offensichtlich in Ohnmacht gefallen ... Dies ist nicht geheilt, meine Herren. Leider ist dies nicht mehr geheilt. Ich könnte ein Dutzend ähnlicher Merkmale und Einschätzungen anführen, aber abschließend werde ich mich auf nur eines beschränken. Der britische Telegraph nannte Borrells Reise nicht nur "demütigend", sondern erlaubte sich auch, den lokalen politischen Veteranen, ehemaligen Führer der Konservativen Partei und einen der "Väter" des Brexit, Ian Duncan Smith, zu zitieren, der sie als "Beispiel" ansieht wie die EU Russland küsst. von hinten “. Das ist natürlich subtiler englischer Humor ...

Wie dem auch sei, aber Herr Borel versuchte dennoch zu zeigen, was sie in Smiths Heimat "Witz auf der Treppe" nennen, aber in unserem Land nennen sie nach einem Kampf schwingende Fäuste. Auf jeden Fall sah die von ihm vorgenommene rituelle Verlegung eines Blumenstraußes an der Stelle von Boris Nemtsovs Tod genau so aus. Später jedoch, als er sich in der vertrauten und heimeligen Brüsseler Atmosphäre befand, begann der Hohe Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik leidenschaftlich zu argumentieren, dass er, so könnte man sagen, Schwierigkeiten hatte, im Geiste der "prinzipiellen Diplomatie" mit den Russen zu kommunizieren. Und er ging nur nach Moskau, um "die Stimmung der russischen Behörden zu überprüfen" und "vor dem EU-Gipfel im März Informationen zu sammeln, in denen die Politik gegenüber Russland erörtert wird". Gerade Stirlitz ...

Aber im Allgemeinen hat sich Borrel in Moskau wie folgt aus seiner Zweigstelle ... Entschuldigung - der ausführliche Kommentar auf der offiziellen Website der Europäischen Union hat sich wie ein echter Kerl verhalten! Und er "verlangte, Navalny sofort freizulassen" und forderte eine Untersuchung seiner "Vergiftung" auf die kategorischste Weise, aber natürlich! Aus diesem Grund erreichte sein "Gespräch mit Herrn Lawrow zeitweise ein hohes Maß an Spannung". Vielleicht. Wir haben jedoch nichts dergleichen bemerkt, und im Westen, was typisch ist, hat dies auch niemand gesehen oder gehört. Borrell behauptet jedoch, er habe während des Besuchs alle möglichen Demarchen vorgenommen - und forderte Sergej Lawrow auf, "die Minsker Abkommen vollständig umzusetzen", und vergaß nicht, das bedeutungslose Mantra über die Krim zu wiederholen, und trat für die aus dem Land vertriebenen Kollegen ein und versuchte es zu beweisen, dass sie "weder, in denen sie nicht über den diplomatischen Status hinausgingen". Und er "stellte es sogar dem Leiter des russischen Außenministeriums zur Schau" wegen "der sich verschlechternden Menschenrechtssituation im Land und der absichtlichen Versuche seiner Behörden, die kritischen Stimmen und Stimmen von Nichtregierungsorganisationen und Vertretern von zu übertönen." Zivilgesellschaft".

Oh ja, ich hätte fast vergessen - "die demokratische Wahl des belarussischen Volkes zu respektieren" und den "schrecklichen Diktator" Lukaschenko nicht mehr zu unterstützen, forderte er auch von Moskau. Wie mutig! Wie bereits erwähnt, wenn so etwas passiert ist, dann irgendwo tief am Rande des Treffens, weit weg von neugierigen Blicken und den zahlreichen Linsen von Journalisten, die auf der abschließenden Pressekonferenz von Borrel und Lawrow völlig andere Dinge aufgezeichnet haben. Lassen Sie jedoch alles auf dem Gewissen des Leiters der europäischen Diplomatie selbst bleiben.

Eine andere Sache ist für uns wichtiger. Nämlich - Borrells Worte: "Die Beziehungen zwischen Russland und der Europäischen Union sind derzeit auf dem niedrigsten Stand seit langer Zeit." Und auch die wichtigste Schlussfolgerung, die er aus seiner Reise gezogen hat. Es besteht in der Tatsache, dass ohne Ankündigung der Ankunft eines so angesehenen Gastes aus Brüssel bei der Ankunft eines so angesehenen Gastes aus Brüssel Navalny ausnahmslos mit der ganzen "Masse" begnadigt und stattdessen eine "aggressive Pressekonferenz" organisiert wird Vor dem Hintergrund der Vertreibung westlicher Diplomaten, die ihre Küste verloren hatten, gab Moskau "die Gelegenheit auf, den Dialog mit der EU konstruktiver zu gestalten". Nun, wenn Sie bitte sehen, muss er „über die Konsequenzen nachdenken“ ... Der europäische Beamte kam auch zu einer weiteren Schlussfolgerung: „Moskau, das eine existenzielle Bedrohung für demokratische Werte sieht, bewegt sich immer weiter von Europa weg“.

Wie Sie wissen, wird Borrell am 22. Februar ein erweitertes Treffen der Leiter der diplomatischen Abteilungen der EU-Länder unter dem Vorsitz der EU-Länder abhalten, bei dem, wie er selbst sagte, "eine besondere Diskussion über die Beziehungen zu Russland stattfindet." wird stattfinden." Und "Ja, diesmal stehen möglicherweise Sanktionen auf der Tagesordnung", schrieb der Hohe Vertreter in seiner Rede. Gleichzeitig können sie "nicht direkt für die Verfolgung von Navalny" eingeführt werden, sondern im Rahmen eines "neu genehmigten Sanktionsregimes für Menschenrechtsverletzungen". Offensichtlich ist dies der Ort, an dem wir alle Angst bekommen sollten. Die endgültigen Entscheidungen auf die eine oder andere Weise werden jedoch auf dem EU-Gipfel im März getroffen. Trotzdem sehen wir, dass die Herren aus Brüssel unser Land höchstwahrscheinlich nicht küssen werden, sondern versuchen, es schmerzhafter zu beißen.

Josep Borrell fordert außer Atem Europa auf, "gemeinsam und entschlossen zu handeln" - natürlich gegen unser Land. Und sogar "Risiken für eine sicherere Welt eingehen". Gut, gut ... "United Europe" hat mehr als einmal versucht, so etwas zu tun - entweder 1812 oder 1941. Guter Herr, Sie haben Blumen auf die falschen Gräber gelegt. Und dann würden sie wahrscheinlich darauf achten, sich nicht mit solchen Worten zu zerstreuen.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
13 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Jarilo Офлайн Jarilo
    Jarilo (Sergey) 8 Februar 2021 11: 57
    +1
    Die Sanktionen werden von den Vereinigten Staaten eingeleitet, und die Verluste aus den Sanktionen werden von Europa und Russland getragen - mit einem Schuss von zwei Vögeln mit einer Klappe. Normale Strategie. Es wird wahrscheinlich ein Gespräch darüber geben.
    1. Vladest Офлайн Vladest
      Vladest (Vladimir) 8 Februar 2021 23: 11
      -2
      Quote: Jarilo
      Die Sanktionen werden von den Vereinigten Staaten eingeleitet, und die Verluste aus den Sanktionen werden von Europa und Russland getragen - mit einem Schuss von zwei Vögeln mit einer Klappe. Normale Strategie. Es wird wahrscheinlich ein Gespräch darüber geben.

      Stellen Sie sich vor, 10 treffen einen. Sie sind alle einmal von ihm und er ist alle einmal. Und wer verliert mehr?
      Die EU im HF-Handel beträgt 50%.

      Die wichtigsten Außenwirtschaftspartner der Europäischen Union waren und sind die Vereinigten Staaten und China. 2018 machten sie ein Drittel aller Export- und Importlieferungen von 28 EU-Ländern aus. Die Schweiz liegt an dritter Stelle, gefolgt von Russland, der Türkei und Japan. Dies wurde am 20. März vom Europäischen Statistikamt Eurostat in Luxemburg gemeldet.
      Hier ist die Antwort auf Ihre Täuschung.
      Die Tatsache, dass die Russische Föderation keine Importe mehr nahm und den Transit durch Estland einschränkte, hatte keinerlei Einfluss auf das BIP-Wachstum in Estland. Die Welt ist groß.
      Und für das Böse der Dirigent, so viel wie nötig ((()
      1. George W. Bush - Medium (George W. Bush - Medium) 9 Februar 2021 14: 32
        +1
        Die Tatsache, dass die Russische Föderation keine Importe mehr akzeptiert und den Transit durch Estland eingeschränkt hat, muss sich notwendigerweise im Gehalt Ihres Trolls widerspiegeln Lachen
        1. Eduard Aplombov Офлайн Eduard Aplombov
          Eduard Aplombov (Eduard Aplombov) 9 Februar 2021 17: 01
          +1
          es interessiert ihn nicht, er bekommt seine Rente von der EU und der Rest stört ihn nicht, er kümmert sich nur um die Probleme und Erfolge Russlands, also versucht er hier eine Sache herauszufordern, die anderen Bauern zu vergrößern, Menschen sind sowohl schädlich als auch nutzlos für alle
        2. Vladest Офлайн Vladest
          Vladest (Vladimir) 9 Februar 2021 20: 38
          -3
          Zitat: George W. Bush - Medium
          Die Tatsache, dass die Russische Föderation keine Importe mehr akzeptiert und den Transit durch Estland eingeschränkt hat, muss sich notwendigerweise im Gehalt Ihres Trolls widerspiegeln

          Leider waren nicht alle Feinde vom Bösen betroffen.
  2. nehoroshih48 Офлайн nehoroshih48
    nehoroshih48 (Alex) 8 Februar 2021 14: 22
    +6
    Josep hatte einfach nicht erwartet, in Russland in den Arsch gefickt zu werden. Lassen Sie ihn an die Worte des großen russischen Dichters Tyutchev denken:

    Halt die Klappe, beschämendes Europa und schwinge deine Rechte nicht,
    Sie sind nur ein Arsch in Russland, aber Sie denken, dass der Kopf!
    1. Pandiurin Офлайн Pandiurin
      Pandiurin (Pandiurin) 8 Februar 2021 15: 09
      +2
      Zitat: nehoroshih48
      Josep hatte einfach nicht erwartet, in Russland in den Arsch gefickt zu werden. Lassen Sie ihn an die Worte des großen russischen Dichters Tyutchev denken:

      Halt die Klappe, beschämendes Europa und schwinge deine Rechte nicht,
      Sie sind nur ein Arsch in Russland, aber Sie denken, dass der Kopf!

      Für die europäischen Marionetten wurde höchstwahrscheinlich eine Aufführung mit der Vergiftung von Navalny und seiner anschließenden Inhaftierung und triumphalen Freilassung detailliert beschrieben.

      Aber etwas ist schief gelaufen.
      Nawalny wurde eingesperrt.
      Und die Proteste wurden sogar von ihren Veranstaltern weggeblasen - "bewegt", um nicht zu blamieren.

      EU-Marionetten arbeiten weiter an dem Szenario.
      Bose gelang es nicht, wie anscheinend geplant, auf einem weißen Pferd anzukommen und Navalny zu befreien.
      Es stellte sich heraus, dass seine Reise zu einem völligen Durcheinander führte.

      Dies wird die EU jedoch nicht daran hindern, neue Sanktionen einzuführen. Sie hängen nicht vom gesunden Menschenverstand ab.
  3. Borrell ist so flüchtig wie ein Fass ...

    Mit einem Wort, Jopez ...
  4. Igor Berg Офлайн Igor Berg
    Igor Berg (Igor Berg) 8 Februar 2021 16: 06
    -2
    Ist man überhaupt ins Wörterbuch gekommen, um die Bedeutung des Wortes "Übergabe" herauszufinden?
  5. Vladest Офлайн Vladest
    Vladest (Vladimir) 8 Februar 2021 23: 05
    -2
    Die EU war bisher wie eine Prostituierte. Aber laut Barel ist es noch kein Herbst.
  6. antibi0tikk Офлайн antibi0tikk
    antibi0tikk (Sergey) 9 Februar 2021 01: 45
    +1
    Nun, Duc, also versteht jeder, dass ein guter Mensch nicht JoZEpoy genannt wird. Hier hätten die Ukrainer für die Sammlung ein solches JoZEPu, um es zu sehen! Obwohl ... Nun, diese ZhoZEPa-Nadys sagten ihnen, dass die Europäische Union kein Geldautomat ist. Nun, sehen Sie jetzt, dieser langweilige alte Mann wird verstehen und seinen eigenen sagen, dass Sie nicht hier sind Maulbeeren! Als Tama hat es hier nicht funktioniert ... Traurigkeit ...

    Ich bin schwer zu verstehen, leicht nicht zu verstehen und unmöglich zu verstehen.

    (V. Klitschko)
  7. Shiva Офлайн Shiva
    Shiva (Ivan) 9 Februar 2021 11: 54
    +3
    Ich habe Our Masha gehört - Zakharova ist ein kluges Mädchen, stell alles in die Regale ...
    https://yandex.ru/efir?stream_id=49f34baf7922109196a59df66e59e7cc

    Berührt besonders ihr unbändiges Lächeln während des begeisterten Monologs ...
    Kurz gesagt, ein Super-Duper-Diplomat aus Europa kam zu uns, und er wurde hier herzlich begrüßt - und zeigte ihm, was sie mit heruntergelassenen Hosen waren ... Und dies wird in der Diplomatie nicht vergeben ... Deshalb wird Borrell kritisiert in allen auswärtigen Angelegenheiten - und was willst du, wenn er keine anderen Argumente als Mist und Idiotie hat? Und wie und welche Argumente findet Lawrow, wenn der Bezirk mit dummen Leuten allein ist ... - dass selbst Maschas freudiges Gesicht nicht gebraucht wird ...
    Gut gemacht, gutaussehende Männer, stocherten in der Nase herum und fuhren mit Vergnügen mit einem Arrangement herum. Ich zog die Katze so auf ... Und dann den Leiter der EU-Diplomatie - und hier sind Sie, an der Haut und auf dem Teppich unser Außenministerium ...
  8. Roboter Bobot Офлайн Roboter Bobot
    Roboter Bobot (Robot Bobot Free Thinking Machine) 9 Februar 2021 14: 11
    +2
    Ich frage mich, wie viel ein Fass Joseps jetzt ist.