US-Nachfrage: "Nord Stream 2" wird zusammen mit dem ukrainischen Transit anhalten


Der neue US-Präsident ist bereit, die Sanktionsbeschränkungen für Nord Stream 2 aufzuheben, wenn Deutschland eine Reihe von Bedingungen erfüllt, darunter die Erhaltung des Gastransits durch die Ukraine nach 2024.


Deutschland sollte laut Handelsblatt einem Pauschalvertrag zustimmen, der unter anderem die Erhaltung des Gastransports durch das ukrainische Hoheitsgebiet nach 2024 sein wird.

Das Abkommen sollte eine Bedingung enthalten, nach der die Gasversorgung über Nord Stream 2 eingestellt werden kann, wenn Moskau versucht, Druck auf die Ukraine auszuüben, indem es das Transitgasvolumen verringert oder es vollständig aufgibt

- notierte die Quelle der deutschen Ausgabe in der Verwaltung von Joseph Biden.

Washington schlägt außerdem vor, die Bestimmungen des derzeitigen Abkommens über die Gasversorgung durch die Ukraine zu überarbeiten. Nach Angaben des Weißen Hauses sollten die Lieferbedingungen zugunsten von Kiew gelockert werden. In der Zwischenzeit zahlt der russische "Gazprom" bereits den ukrainischen Transit zu den höchsten Raten - sie sind dreimal höher als die Zahlung für das Pumpen von "blauem Kraftstoff" durch Polen.

Die Vereinigten Staaten sprechen auch von der Notwendigkeit, die Kapazität der ukrainischen unterirdischen Gasspeicher zu erhöhen und das ukrainische GTS für den künftigen Transport von Wasserstoffbrennstoff zu entwickeln.

Wenn Moskau SP-2 nicht als Waffe gegen Kiew einsetzt, erklärte sich Joe Biden bereit, alle Sanktionsbeschränkungen aus der baltischen Gaspipeline zu entfernen.
  • Verwendete Fotos: www.gazprom.com
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
18 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Sapsan136 Офлайн Sapsan136
    Sapsan136 (Sapsan136) 3 Februar 2021 09: 36
    +9
    Washington kann mit seinen Ultimaten in den Wald gehen, und es ist Zeit für Deutschland, darüber nachzudenken, wer sie ist, ein souveräner Staat oder Washingtons Dienerin
  2. Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
    Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 3 Februar 2021 09: 45
    +2
    Erhaltung des Gastransits durch die Ukraine nach 2024

    Es ist also niemand dagegen, wenn politische Fragen vom Transitabkommen ausgeschlossen werden und von kommerziellen ausgehen.
    1. Bakht Офлайн Bakht
      Bakht (Bachtijar) 3 Februar 2021 10: 23
      +11
      Der Transit durch die Ukraine ist ausschließlich politisch. Es gibt keinen wirtschaftlichen Sinn. Aber Washingtons Vorschlag negiert jede wirtschaftliche Vereinbarung vollständig. Niemals und nirgendwo haben wir "Batch" -Entscheidungen getroffen. Das ist rein politischer Druck. Der Kartoffelverkäufer sagt mir nicht "Ich werde Kartoffeln verkaufen, wenn Sie auch einen Kürbis von meinem Nachbarn kaufen"
  3. IVolkov Офлайн IVolkov
    IVolkov (Ivan Volkov) 3 Februar 2021 09: 46
    +9
    Ist es die Familie Biden in der Ukraine, die ein Stück des Gastransportsystems durch schlammige Pläne gesteckt hat? Versucht der Präsident der Lichtelfen, seine Investitionen zurückzuerobern?
  4. goncharov.62 Офлайн goncharov.62
    goncharov.62 (Andrew) 3 Februar 2021 09: 52
    +6
    Die Stärkung der wirtschaftlichen Position eines feindlichen Landes unter dem Spitznamen "Ukraine" ist und sollte per Definition nicht in die Wirtschaftspolitik des russischen Ministerkabinetts einbezogen werden. Ihr Geschäft ist es also, uns (höflich) zu beraten, und unser Geschäft ist es, Sie weiter zu schicken (auf Russisch). Der einzige Weg!
  5. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 3 Februar 2021 10: 00
    -1
    Der neue US-Präsident ist bereit, die Sanktionsbeschränkungen für Nord Stream 2 aufzuheben, wenn Deutschland eine Reihe von Bedingungen erfüllt, darunter die Erhaltung des Gastransits durch die Ukraine nach 2024.

    - Ja ... dieser Transit von jedem ... - und so wird er gerettet ... - Worum geht es ...

    Die Vereinigten Staaten sprechen auch von der Notwendigkeit, die Kapazität der ukrainischen unterirdischen Gasspeicher zu erhöhen und das ukrainische GTS für den künftigen Transport von Wasserstoffbrennstoff zu entwickeln.

    - Ja, so ein Betrug durch die Vereinigten Staaten ... - selbst so ein Betrüger und ein Betrüger ... wie NOVATEK beneiden kann ...

    Wenn Moskau SP-2 nicht als Waffe gegen Kiew einsetzt, erklärte sich Joe Biden bereit, alle Sanktionsbeschränkungen aus der baltischen Gaspipeline zu entfernen.

    - Ha, ja, "die neu geprägten amerikanischen Polizisten" ... - Deutschland, Frankreich, Polen usw. ... - sie selbst werden SP-2 erschießen ... - ohne auf einen direkten Befehl aus den USA zu warten ... - Also müssen Biden und die Sanktionen nicht aufgehoben werden ...
    - Übrigens ... - bei der Störung des Baus der russischen SP-2 ... - Deutschland ist am meisten schuld ... - Dies ist "Merkels Deutschland"; Deutschland, dessen Wirtschaft in Westeuropa eine Schlüsselrolle spielt und das alle Sanktionen gegen Russland unterstützte ... - nahm plötzlich eine solche Position der "Beobachtung von außen" ein ... - sie sagen, Russland solle sich so gut es geht befreien ... - Und zu diesem Zeitpunkt nimmt ein Schweizer Unternehmen seinen Bautrog zurück; und Dänemark stoppt alle Bauarbeiten ... Die Tatsache, dass Deutschland diese "zwei", die den Bau von SP-2 störten, nicht unter Druck setzen und beeinflussen konnte ... - ja ... es ist nur "Lachen über die Hühner". . - ganz Deutschland hätte tun können ... - aber nichts getan ... - Und Zeit ging verloren und alles wurde zu einem langfristigen Bauwerk ...
    - Nun, von Biden ... nichts Gutes ist zu erwarten ...
  6. Afinogen Офлайн Afinogen
    Afinogen (Afinogen) 3 Februar 2021 10: 00
    +1
    Der neue US-Präsident ist bereit, die Sanktionsbeschränkungen für Nord Stream 2 aufzuheben, wenn Deutschland eine Reihe von Bedingungen erfüllt, darunter die Erhaltung des Gastransits durch die Ukraine nach 2024.

    Ja, kein Problem, lassen Sie nur die Ukraine den Transit selbst bezahlen.
  7. mark1 Офлайн mark1
    mark1 3 Februar 2021 10: 49
    +4
    Natürlich müssen wir uns ebenso einig sein wie die Verlegung des Gasübertragungspunktes an die russisch-ukrainische Grenze. Dann wird Europa entscheiden, ob es auf dieser Route Gas nimmt und für den Transit bezahlt und den Zustand des GTS überwacht (wenn es zu viel bezahlen will), und wir bleiben sozusagen bei unseren "Strömen".
  8. boriz Офлайн boriz
    boriz (boriz) 3 Februar 2021 11: 40
    +3
    Die Lösung ist einfach:
    1. Stimmen Sie den Anforderungen zu.
    2.SP2 beenden.
    3. Im Jahr 2024. Block Transit durch die Ukraine.
    1. goncharov.62 Офлайн goncharov.62
      goncharov.62 (Andrew) 3 Februar 2021 14: 56
      0
      Und mach ein Ziegelgesicht. Und zur Frage - was ist mit ...? Antworte direkt und ehrlich - und das war's! (leise die Revolvertrommel drehen).
    2. Aico Офлайн Aico
      Aico (Vyacheslav) 3 Februar 2021 18: 14
      -1
      Warum abschalten - blasen Sie ihnen eine Stange von 300, damit sie aus allen Nähten streut - nachdem eine solche Mutter mit Kränen nicht zusammengebaut wird !!!
      1. boriz Офлайн boriz
        boriz (boriz) 3 Februar 2021 23: 31
        +2
        Nein, nur bis 2024. Download im Modus "Heute schwingen, morgen - nein". Wechselnde Lasten sind die schrecklichsten in der Technologie. Tatsächlich wird dies bereits für das gesamte Jahr 2020 durchgeführt. Bis 2024. Das GTS wird sich selbst abdecken. Darüber hinaus wird seine Ressource vollständig erschöpft sein, und seit den Zeiten der UdSSR hat niemand sie modernisiert. Wie alle Infrastrukturen in / an. Heute ist hier das TPP Zaporizhzhya abgedeckt, die Stadt Elektrodar ist ohne Strom und die Belastung des restlichen Stromnetzes ist abnormal. Sie hat sich noch nicht vom Machtsystem der Russischen Föderation getrennt, wie es der Idiot Vitrenko wollte Energieminister.
        1. Aico Офлайн Aico
          Aico (Vyacheslav) 4 Februar 2021 00: 51
          0
          Hmm - die schrecklichste Waffe des Landes - dumme Leute (D) an der Macht oder dumme Leute (D), die von der Macht entlarvt werden, dann wird selbst feindliche Armada nicht benötigt !!!
          1. Ungleichmäßig Офлайн Ungleichmäßig
            Ungleichmäßig (VADIM STOLBOV) 4 Februar 2021 13: 48
            -2
            Sie haben Recht, Russland hat in den letzten vierzig Jahren kein Glück damit gehabt ...
  9. Kirsche Офлайн Kirsche
    Kirsche (Kuzmina Tatiana) 3 Februar 2021 15: 01
    -1
    Was für eine Kühnheit! Legen Sie die Bedingungen für einen unabhängigen Staat fest, wie man Geschäfte macht.
    1. boriz Офлайн boriz
      boriz (boriz) 3 Februar 2021 23: 24
      +3
      Deutschland ist kein unabhängiger Staat. Seit 1945 von den USA besetzt. Plus der Kanzlerpakt, den niemand gesehen hat, dessen Existenz aber niemand bezweifelt. Wie Israels Atomwaffen.
  10. ibn.shamai Офлайн ibn.shamai
    ibn.shamai (Wanja und der Bär.) 3 Februar 2021 17: 26
    0
    Nemchiki, Russland pumpt Ihnen seit 50 Jahren Gas und es gab keine Probleme! Dill die US-Kolonie dort ist alles in ihren Händen und die Transitleitung auch. Bauen Sie kein Joint Venture, Sie werden ohne Benzin bleiben!
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  11. Aico Офлайн Aico
    Aico (Vyacheslav) 3 Februar 2021 18: 09
    0
    Sie würden sich nicht in alle Löcher schrauben, besonders perverse Methode !!!