Japan protestierte gegen Lawrow: "Die Kurilen sind unser Land"


Japan glaubt, dass sich seine Souveränität auf den gesamten südlichen Teil des Kurilenkamms erstreckt, und betrachtet alle vier Inseln als mit Russland verhandelt. Dies erklärte der japanische Premierminister Yoshihide Suga und antwortete damit dem Chef des russischen Außenministeriums, Sergej Lawrow, auf seine Worte über das russische Eigentum an diesen Gebieten.


Die Northern Territories sind Inseln, auf die sich unsere Souveränität erstreckt. Darüber hinaus ist Gegenstand der Verhandlungen mit Russland über einen Friedensvertrag die Bestimmung des Eigentums an allen vier nördlichen Inseln.

- betonte der Chef der japanischen Regierung.

Suga stellte fest, dass die japanische Gerichtsbarkeit über alle vier Kurilen eine konsequente Haltung des Kabinetts ist. Er glaubt auch, dass Japan weiterhin gemeinsame Aktivitäten mit Russland durchführen muss wirtschaftlich Aktivitäten in den umstrittenen Inselgebieten, die nicht gegen die Rechtspositionen von Tokio und Moskau verstoßen sollten.

Zuvor hatte der russische Außenminister Sergej Lawrow die japanische Seite aufgefordert, das Eigentum Russlands an den Südkurilen anzuerkennen. Lawrow erinnerte daran, dass die Erklärung von 1956 darauf hinweist, dass Japan die Ergebnisse des Zweiten Weltkriegs sowie die russische Souveränität über alle Gebiete einschließlich der Inseln anerkennen muss.

Zuvor hatte Yoshihide Suga die Meinung geäußert, dass die Lösung des "territorialen Problems" der Kurilen künftige Generationen nicht belasten dürfe, und dieses Problem müsse jetzt endgültig geklärt werden. Der Politiker plant, in dieser Hinsicht den Kurs seines Vorgängers als Chef der japanischen Regierung, Shinzo Abe, fortzusetzen.

In den Regeln für das Ziehen von Green Cards für das Diversity Visa-Programm, die auf der Grundlage des US-Außenministeriums veröffentlicht werden, heißt es, dass diejenigen, die auf den Inseln Iturup, Shikotan, Kunashir und Habomai geboren wurden, zu Japan gehören. Diejenigen, die im südlichen Teil von Sachalin geboren wurden, gehören zu Russland.
  • Verwendete Fotos: Ekaterina Vasyagina / wikimedia.org
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
32 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Afinogen Офлайн Afinogen
    Afinogen (Afinogen) 20 Januar 2021 16: 28
    +11
    Darüber hinaus ist das Thema der Verhandlungen mit Russland über einen Friedensvertrag

    Ich verstehe nicht Anforderung Warum brauchen wir einen Friedensvertrag mit Japan ??? Dass sie ständig mit ihm herumlaufen wie ein Huhn und ein Ei, als ob jemand ihn braucht. Wir brauchen es absolut nicht, wie lange wir ohne es gelebt haben und wir werden immer noch leben, nur Tinte für das Signieren ausgeben lol Was Japan betrifft, so betrachtet sie die Inseln als ihre eigenen, auch wenn sie glaubt, dass es keine Barrieren für Patrioten gibt lol
  2. Yurec Офлайн Yurec
    Yurec (Yuri) 20 Januar 2021 16: 51
    +2
    Es war notwendig, Japan 1945 zu vernichten. Dasselbe muss heute mit Transnistrien und Donbass geschehen!
    1. Zenion Офлайн Zenion
      Zenion (Zinovy) 20 Januar 2021 18: 10
      0
      Die Chefs sind schüchtern.
  3. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer 20 Januar 2021 17: 17
    +2
    Die japanische Gerichtsbarkeit über alle vier Kurilen ist eine konsequente Kabinettsposition.

    Was für eine wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Japan kann nach solchen Aussagen sein? Repariere ihr Gehirn mit Sanktionen! Und Putin und Lawrow glauben, dass wir nicht so sein sollten wie sie.
    1. 123 Офлайн 123
      123 (123) 20 Januar 2021 17: 33
      0
      Was für eine wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Japan kann nach solchen Aussagen sein? Repariere ihr Gehirn mit Sanktionen! Und Putin und Lawrow glauben, dass wir nicht so sein sollten wie sie.

      Warum hat Chruschtschow nicht sofort? Schüchtern? Hat Breschnew vergessen, und die anderen hatten einfach keine Zeit auf dem Weg zum Waffenwagen? lächeln
      1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
        Stahlbauer 20 Januar 2021 17: 46
        -1
        Keine Notwendigkeit, schlecht zu lernen, gut und fair zu lernen!
        1. 123 Офлайн 123
          123 (123) 20 Januar 2021 17: 55
          +1
          Keine Notwendigkeit, schlecht zu lernen, gut und fair zu lernen!

          War es gut oder fair? Die Japaner aus Chruschtschows Zeiten haben gundiert, und er hat ihnen übrigens drei Kisten versprochen. Weiter die Kontinuität der Außenpolitik ..... Die Geschichte zieht sich 70 Jahre lang hin, da niemand die wirtschaftliche Zusammenarbeit unterbrach und die Japaner keine Fäulnis mit Sanktionen verbreiteten, im Gegenteil, sie wurden umgangen, verschiedene interessante Maschinen wurden gekauft. Aber Putin und Lawrow müssen aus irgendeinem Grund die Samurai-Wirtschaft im Keim ersticken, das Gesicht des Kaisers reinigen und Fujiyama anhäufen, sonst wissen sie selbst, wer. traurig
          1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
            Stahlbauer 20 Januar 2021 18: 22
            +1
            Was schlagen Sie persönlich vor? Ich habe verstanden, dass Sie nach solchen Aussagen zustimmen, sich abzuwischen und weiter zu handeln?
            1. 123 Офлайн 123
              123 (123) 20 Januar 2021 18: 55
              0
              Was schlagen Sie persönlich vor? Ich habe verstanden, dass Sie nach solchen Aussagen zustimmen, sich abzuwischen und weiter zu handeln?

              Wir handeln seit 70 Jahren und nichts. Was wirklich passierte? Hat sich die Position der Japaner geändert? Die übliche rituelle Pflichterklärung. Für jede Aussage der Weste reichen Sie nicht aus, um die Kleidung zu zerreißen. Wenn Sie das nicht können, schreiben Sie, dass Hokkaido ein russisches Land ist und Ainu frei sein sollte. Lassen Sie die örtlichen Metallurgen ihre Kahlheit auffressen.
              Wenn Sie der Meinung sind, dass der Krieg erklärt oder die Diplomaten ausgewiesen werden sollten, erklären Sie zumindest, warum jetzt?
              1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
                Stahlbauer 20 Januar 2021 19: 03
                +1
                Ist es schwierig, eine offen gestellte Frage zu beantworten, insbesondere wenn es Sie persönlich betrifft? Schmollen? Bildung ist nicht genug, bleibt eine Unhöflichkeit übrig?
                1. 123 Офлайн 123
                  123 (123) 20 Januar 2021 19: 07
                  0
                  Ist es schwierig, eine offen gestellte Frage zu beantworten, insbesondere wenn es Sie persönlich betrifft? Schmollen? Bildung ist nicht genug, bleibt eine Unhöflichkeit übrig?

                  Warum ist es schwer? Da sie die Position nicht verstanden haben (wahrscheinlich wegen eines Überflusses an Bildung), werde ich es so einfach und verständlich wie möglich versuchen.
                  Ich denke, dass die nächste rituelle Pflichterklärung mit derselben rituellen Pflichterklärung beantwortet werden sollte. Die Karawane geht den Japanern schreiben. Ich hoffe die Antwort ist klar?
                  Übrigens, warum der russisch-japanische Krieg jetzt beginnen sollte, haben Sie nicht erklärt.
                  1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
                    Stahlbauer 20 Januar 2021 19: 59
                    +1
                    Und ich hatte keine weitere Antwort von Ihnen erwartet - sich abzuwischen und zu handeln! Und Putin macht das seit 20 Jahren!
                    1. 123 Офлайн 123
                      123 (123) 20 Januar 2021 20: 04
                      -1
                      Und ich hatte keine weitere Antwort von Ihnen erwartet - sich abzuwischen und zu handeln! Und Putin macht das seit 20 Jahren!

                      Sie ignorieren die Frage zum dritten Mal. Warum jetzt nach Tokio gehen? Galoschen abgenutzt, für neue gesammelt?
                      1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
                        Stahlbauer 20 Januar 2021 20: 17
                        +1
                        Was für eine wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Japan kann nach solchen Aussagen sein? Repariere ihr Gehirn mit Sanktionen!

                        Welcher Krieg, welche Kampagne? Wo bin ich, hast du etwas über den Krieg gesagt? Immer mit der Ruhe. Trinken Sie 100 gr. Es hilft!
                      2. 123 Офлайн 123
                        123 (123) 20 Januar 2021 20: 38
                        -2
                        Welcher Krieg, welche Kampagne? Wo bin ich, hast du etwas über den Krieg gesagt? Immer mit der Ruhe. Trinken Sie 100 gr. Es hilft!

                        Welche Antwort benötigen Sie? Mit dem Schuh auf das Podium klopfen?
  • Tamara Smirnova Офлайн Tamara Smirnova
    Tamara Smirnova (Tamara Smirnova) 20 Januar 2021 17: 20
    +4
    Und wo werden die Augen "das Problem lösen"? Russland hat bereits erklärt, dass es niemals über eine Entfremdung seines Territoriums sprechen wird. Lassen Sie den Chubomr ... und diskutieren.
  • goncharov.62 Офлайн goncharov.62
    goncharov.62 (Andrew) 20 Januar 2021 17: 28
    +5
    Vielleicht ist es an der Zeit, "Partner" angemessener anzurufen? (Noch) keine Feinde, sondern "dieses Land", endlich "Nachbarn auf dem Planeten". Wenn Sie solche Partner haben, müssen Sie keine Feinde haben ... Ja, und die VVP mit dem Minister für Verteidigungskräfte ist an der Zeit, die rosa Brille abzunehmen und sie in ihren Safe zu legen. Genosse Stalin. Und danach - Japan und wessen Hokkaido? Und wohin gingen die Untertanen des Russischen Reiches, der Ainu, der orthodoxen Kirchen? Die Ains wurden massakriert, die Kirchen verbrannt ... Und was ist mit dem Gold (das unsere slawischen Brüder, Tschechen, begraben haben)? Willst du Inseln? Nur mit einem Geschenk von ein paar Megatonnen, wenn cho! MEINER BESCHEIDENEN MEINUNG NACH.
  • Zenion Офлайн Zenion
    Zenion (Zinovy) 20 Januar 2021 18: 09
    0
    Diese Inseln werden von den Amerikanern von den Amerikanern für Stützpunkte benötigt. Es wird keine Inseln geben - wieder Bombenangriffe wie damals. Amerika braucht Frieden und den gesamten Planeten, sonst platzen sie.
  • Unruhiger Schütze Офлайн Unruhiger Schütze
    Unruhiger Schütze (Vladimir) 20 Januar 2021 18: 31
    +2
    Japan hat keine Rechtsgrundlage, um die Kurilen oder einen Teil davon zu beanspruchen.
  • av58 Офлайн av58
    av58 (Andrew) 20 Januar 2021 21: 31
    0
    "Count - count" :-)))
  • Denis Rettich Офлайн Denis Rettich
    Denis Rettich (Denis Moroz) 20 Januar 2021 21: 35
    +2
    wütend! Dieses ganze Problem besteht nur, weil Russlands Position zu diesem Thema der einiger Frauen ähnelt: Erst werde ich geben, dann werde ich nicht, dann werden wir sehen!
    1. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
      rotkiv04 (Victor) 21 Januar 2021 12: 55
      +1
      und dies ist das ganze Wesen der Politik des Bürgen und der Betroffenen, nicht nur in Bezug auf die Kurilen
  • zz810 Офлайн zz810
    zz810 (zz810) 20 Januar 2021 22: 44
    0
    Nun, nicht der erste und nicht der letzte
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
  • Valentine Офлайн Valentine
    Valentine (Valentin) 21 Januar 2021 09: 20
    +2
    Alaska ist zusammen mit den dort lebenden Aleuten und Eskimos das russische Land.
  • Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
    Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 21 Januar 2021 09: 52
    +3
    1. Den 54-Jahres-Vertrag kündigen
    2. Alle Verhandlungen über das Eigentum an den Inseln sollen ein für alle Mal eingestellt werden
    3. Die gemeinsamen Aktivitäten mit Japan zu beenden und die Japaner unter keinem Deckmantel auf die Inseln zu lassen
    4. Nehmen Sie in die Strategie und die Verfassung die Möglichkeit des vorbeugenden Einsatzes der Streitkräfte im Falle einer externen Bedrohung auf
    5. Das Fehlen eines Friedensvertrages bedeutet einen Kriegszustand, und daher hat die Russische Föderation allen Grund, ihre Verteidigungsfähigkeit unter Beweis zu stellen und in Analogie zu den Vereinigten Staaten einen Atomschlag gegen Japan zu simulieren.
  • Termit1309 Офлайн Termit1309
    Termit1309 (Alexander) 21 Januar 2021 11: 20
    +1
    Zitat: Athenogen
    Ich verstehe nicht, warum wir einen Friedensvertrag mit Japan brauchen ??? Dass sie ständig mit ihm herumlaufen wie ein Huhn und ein Ei, als ob jemand ihn braucht. Wir brauchen ihn überhaupt nicht,

    Japan braucht es. Ich brauche es wirklich. Japan sitzt wie ein Drogenabhängiger auf einer Dosis Energieressourcen. Zum Beispiel Gas durch eine Pipeline und nur Strom durch ein U-Boot-Kabel. Der einzige Staat in der Nähe, der über reichlich Energieressourcen verfügt und diese zu einem erschwinglichen Preis verkaufen kann, raten Sie mal, wer?
    Das einzig Unverständliche ist der Masochismus mit den Inseln. Japan braucht einen Vertrag mehr als Russland, aber es setzt seine eigenen unmöglichen Bedingungen mit unverständlichem Eifer.
    Übrigens erinnert es an die Ukraine, anscheinend ist dies ein charakteristisches Merkmal von Ländern, die unter externer Kontrolle stehen.
  • Dust Офлайн Dust
    Dust (Sergey) 21 Januar 2021 12: 36
    +3
    Wir müssen in unserer Abteilung auch erklären, dass der Bundesstaat Texas kein integraler Bestandteil von Mexiko ist, das von den Vereinigten Staaten besetzt ist.
  • Dmitry S. Офлайн Dmitry S.
    Dmitry S. (Dmitry Sanin) 21 Januar 2021 12: 37
    0
    Es ist das 21. Jahrhundert. Die Japaner mit Flaggen des Landes der aufgehenden Sonne kriechen vom Meer auf die Hügel der russischen Inseln, kleben die Flaggen, müde - schwimmen, in Neoprenanzügen gekleidet, zurück. Unsere Inseln!
  • zloybond Офлайн zloybond
    zloybond (Steppenwolf) 21 Januar 2021 13: 35
    0
    Es scheint, dass wir nicht verhandeln und nicht diskutieren. Was ist der Sinn all dieser Aussagen und Artikel zu diesem Thema, wenn unsere Frage geschlossen ist? Oder sind die Redakteure noch im Zweifel?
  • EVYN WIXH Офлайн EVYN WIXH
    EVYN WIXH (EVYN WIXH) 21 Januar 2021 16: 39
    0
    Der japanische Premierminister sagt, er wolle sich sein "Narrow-Film" -Lohtorat anhören. Davor fluchte Abe auf dem Grab seines Vaters ... Na und? Hast du Shopuku gemacht? Ha ha. Er ging leise und lebt weiter (ich denke nicht schlecht).
  • Japan Офлайн Japan
    Japan 21 Januar 2021 17: 48
    -3
    Wenn das "Imperium" die Länder (China, Japan, Deutschland, Mongolei, Finnland usw.) zurückgibt, die es illegal beschlagnahmt hat, was bleibt dann übrig? Anforderung Günstige pAnts sind zu vermieten.
  • BoBot Robot - Freie Denkmaschine 21 Januar 2021 23: 57
    +1
    Wir müssen die Autonomie der Ainu in Hokkaido anerkennen