In den Vereinigten Staaten erinnerten sie sich an das sowjetische Projekt des Monsterhubschraubers


Die Sowjetunion erwog einst die Möglichkeit, einen massiven Hubschrauber zu bauen, mit dem Flugabwehrraketen während des Fluges abgefeuert werden können. Die Entstehung von Düsenflugzeugen mit vertikaler Landung (zum Beispiel die Yak-38) gab solchen Ideen neue Impulse, schrieben Efim Gordon und Sergei Komissarov in dem Buch "Non-Flight Wings". Experten aus der amerikanischen Ausgabe von The National Interest erinnerten an das sowjetische Projekt des Monsterhubschraubers.


In den 1960er Jahren schlug das Yakovlev Design Bureau ein Projekt für einen riesigen Frachthubschrauber VVP-6 vor, mit dem eine ganze Batterie von Flugabwehrraketen in einem Flug geflogen werden kann. Dieser Hubschrauber war ein echtes fliegendes Monster. Ein Tischmodell des Konzepts zeigt, dass der Hubschrauberrumpf einem amphibischen Angriffsfahrzeug ähnelt, jedoch drei kurze Flügel auf jeder Seite und einen Sechsblattpropeller auf jedem Flügel aufweist. Die Rotoren wurden von vier Motoren angetrieben.

Der Hubschrauber hätte eine Länge von ungefähr 53 Metern - fast die gleiche wie die Boeing 777. Auf dem Oberdeck des riesigen Drehflüglers könnten drei Paar Boden-Luft-Raketen C-25 Berkut platziert werden, die flach wie Sardinen in einer Dose liegen ... Zusätzliche Raketen und Radarsysteme sollten sich auf dem Unterdeck befinden. Es gab sogar Pläne, S-75 Dvina-Raketen von einem Hubschrauber aus zu starten, dessen Länge etwa 12 Meter betrug.

Laut Gordon und Komissarov wäre der Einsatz solcher Raketen jedoch unvernünftig, da sich die SA-1-Trägerraketen um 360 Grad drehten, um das Ziel zu verfolgen, und die riesigen Flammen, die die Raketen während des Starts abgeben, die Propeller der Flugmaschine beschädigen könnten. Darüber hinaus wäre der Hubschrauber ein hervorragendes Ziel für feindliche Flugabwehrgeschütze und -kämpfer.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
3 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 30 Dezember 2020 14: 38
    +1
    Es ist viel bequemer, mit dem Luftschiff zu arbeiten.
  2. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 30 Dezember 2020 15: 30
    +2
    Sie alle hatten ein Meer solcher ersten Projekte.
    Und was realistischer ist, ist bereits in die Entwicklung gegangen
  3. Mantrid Machina Офлайн Mantrid Machina
    Mantrid Machina (Mantrid Machina) 31 Dezember 2020 13: 04
    0
    Wow, das ist die erste Hexa Lachen und wahrscheinlich bei all den Problemen, die Multikoptern inhärent sind, nämlich wenn beispielsweise ein Motor ausfällt und einer der Rotoren ausfällt oder wenn der Rotor infolge einer Beschädigung der Blätter ausfällt, wird keine Autorotationslandung möglich und alles endet mit einem Umkippen und Herunterfallen wie ein Stein. Und das Steuerungssystem benötigt einen Computer, was zu dieser Zeit schwierig war