Ungarisches Kernkraftwerk mit modifiziertem Kernbrennstoff aus Russland beladen


Das dritte Aggregat des KKW Paks in Ungarn wurde während der planmäßigen Reparatur des Reaktors VVER-18 mit 440 Kassetten mit neuem modifiziertem Kernbrennstoff beladen. Dies berichtete die Kraftstofffirma des russischen Unternehmens Rosatom TVEL.


Der neue Kraftstoff wird in allen vier Betriebsaggregaten der Station betrieben, und die Anzahl der Kraftstoffbaugruppen wird schrittweise zunehmen.

Die Entwicklung einer verbesserten Brennstoffmodifikation für Kernkraftwerke wurde in diesem Jahr durch eine Vereinbarung zwischen TVEL und MVM Paks NPP LLC abgeschlossen. Dank seiner Anwendung wird das Wasser-Uran-Gleichgewicht im Kern der Anlage optimiert, wodurch die Brennstoffeffizienz des Reaktors erhöht und auf ein neues qualitatives Niveau gebracht wird. wirtschaftlich Anzeigen von Aggregaten. Brennstoff für VVER-440-Reaktoren wird im Maschinenbauwerk in Elektrostal, Region Moskau, hergestellt.

Der Übergang zu einem neuen Kernbrennstoff bietet die Möglichkeit, die technischen und wirtschaftlichen Parameter des Betriebs von Kernkraftwerken ohne nennenswerte Investitionen zu verbessern

- sagte die Präsidentin von TVEL Natalya Nikipelova in einer Pressemitteilung.

Der Leiter des Unternehmens sprach auch über neue Projekte und Brennstoffmodifikationen für VVER-440 sowie eine Reihe anderer Kernkraftwerke in Europa. Derzeit läuft ein intensiver Prozess zur Entwicklung von Projekten für modifizierte Brennstoffe für das Kernkraftwerk Lovisa in Finnland, das Kernkraftwerk Dukovani in der Tschechischen Republik sowie das Kernkraftwerk Mochovce und Bohunice in der Slowakei. Obwohl die Reaktoren in diesen Anlagen vom selben Modell sind, unterscheiden sich die Brennstoffprojekte in Konzept und technischem Design, da sie die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Kunden berücksichtigen.
  • Verwendete Fotos: RIA Novosti-Archiv / Alexey Danichev / CC-BY-SA 3.0 / wikimedia.org
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
1 Kommentar
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 18 Dezember 2020 16: 20
    +1
    Ungarn arbeiten pragmatisch. Sie kaufen russische Impfstoffe, nutzen russische Atomkraftwerke. Und wenn die EU etwas anderes verlangt, können wir uns an die Politik der UdSSR erinnern, die auch geführt und geleitet hat. Infolgedessen ging Ungarn über. Wenn die EU hart drängt, wird sie jetzt stürzen. Und Russland, denke ich, wird nichts dagegen haben. Ungarn wird die Zollunion auf neue Weise akzeptieren und heilen. Jetzt geht das ganze Geld nach Osten. Im Westen hält sich vorerst nur Deutschland. Der Rest wird schlimmer.