Im Kampf gegen die russische "Armata" haben die USA einen vielversprechenden Weg gewählt


Während sich der inländische militärisch-industrielle Komplex mit der Armata-Plattform befasst, deren Hauptunterscheidungsmerkmal ein unbewohnter Turm ist, hat sich das Pentagon für einen anderen Weg entschieden. In den Vereinigten Staaten wird daran gearbeitet, Kampfroboter aller Klassen, von leicht bis schwer, auf das Schlachtfeld zu bringen. Und das schafft große Probleme für unsere "Armata" und nicht nur für sie.


Eine amerikanische Sonderausgabe von Breaking Defense veröffentlichte eine Veröffentlichung über ein sehr interessantes Projekt namens Mission Enabler Technologies - Demonstrator. Auf Basis des gepanzerten Personaltransporters M113 schuf das US Army Research Center das sogenannte Robotic Combat Vehicle (RCV). Bei Erfolg könnte dieser experimentelle Prototyp zum Vorläufer einer ganzen Familie von Roboter-Kampffahrzeugen werden. Woran arbeiten sie gerade für das Pentagon?

Das US-Militär ändert die Herangehensweise an gepanzerte Fahrzeuge grundlegend. Die solide Größe und das hohe Gewicht eines Kampffahrzeugs sind eine Voraussetzung für die Sicherheit seiner Besatzung. Indem der Turm unbewohnt wurde, konnten russische Entwickler die Anzahl der Panzerbesatzungsmitglieder von vier auf drei reduzieren. Die Vereinigten Staaten beabsichtigen, einen völlig unbewohnten Panzer zu schaffen, wodurch die Dicke, Größe und das Gewicht der Panzerung verringert werden Techniker, Kraftstoffverbrauch und Geschwindigkeit werden ebenfalls zunehmen. Das Gewicht des leichtesten Aufklärungsfahrzeugs in der geplanten Familie kann nur 7 Tonnen betragen, der Durchschnitt - 20, der schwerste - 30 Tonnen. Die Bewaffnung wird jeweils eine Kanone kleinen Kalibers plus ein Maschinengewehr oder eine Kanone mittleren Kalibers sein, ergänzt durch ein Maschinengewehr großen Kalibers. Sie werden nicht in der Lage sein, die Rüstung der "Armata" zu durchbohren, aber diese sind vielleicht alle gut Nachrichten.


Proben militärischer Ausrüstung zum Testen fortschrittlicher Technologien

Die wichtigsten Änderungen betreffen den Umgang mit militärischer Ausrüstung. In diesem Stadium wird angenommen, dass es entfernt ist. Der Bediener steuert das gepanzerte Fahrzeug über ein optisch-elektronisches Tracking-System fern und gibt den Befehl, das Feuer zu eröffnen. Radar wird nicht verwendet, um die Sichtbarkeit des Kampffahrzeugs zu verringern. Aber das ist heute und morgen wird künstliche Intelligenz (KI) den Roboter auf dem Schlachtfeld steuern. Der Projektteilnehmer Oberst der US-Armee, Chris Orlovsky, erklärte:

Fernbedienung ist gut; Es funktioniert gut, wenn Sie die richtigen Funkgeräte und die richtige Umgebung haben, aber auf lange Sicht, wenn diese Umgebungen getestet werden, wird die Fernbedienung meiner Meinung nach weniger rentabel und wir müssen die Automatisierung und Autonomie auf diesen Plattformen wirklich vorantreiben.

Die Übertragung der Kontrolle über militärische Ausrüstung auf die KI ist eine äußerst schwierige Aufgabe. Es ist notwendig, dem Roboter beizubringen, Ziele zu erkennen, mit anderen gepanzerten Fahrzeugen und Einheiten auf dem Schlachtfeld zu interagieren, sie mit Feuer zu unterstützen, sich mithilfe von Geländefalten und anderen Schutzräumen zu bewegen. Die Amerikaner machen diese Arbeit jedoch bereits: Über 3,5 Millionen verschiedene Bilder wurden analysiert, um den Erkennungsalgorithmus zu erstellen. Unbemannte Fahrzeugsysteme sind bereits verfügbar und werden auf der Straße getestet. Es bleibt die künstliche Intelligenz zu trainieren, um selbständig die Entscheidung zu treffen, das Feuer zu eröffnen, was ein wenig beängstigend ist. Darüber hinaus kann ein Kampfroboter in Zukunft mit einem eigenen UAV ausgestattet sein, es ist noch nicht bekannt, nur eine Aufklärung oder ein Aufklärungsschlag, der seine Fähigkeiten erhöhen wird.

Leider bleiben wir wieder zurück. Wir haben noch nichts über Kampfroboter mit KI gehört. Vor einigen Jahren wurde nur der ferngesteuerte Uran-9-Roboterkomplex entwickelt, der sich jedoch in Versuchen in Syrien als nicht sehr überzeugend erwies. Es wurden Probleme mit der Kontrolle, der niedrigen Geschwindigkeit, der geringen Feuerkraft und der Zuverlässigkeit der Waffe sowie der Unfähigkeit, unterwegs zu schießen, festgestellt. In offenen Quellen wird berichtet, dass diese Probleme beseitigt wurden, aber heute ist dieser Roboter für das Militär nicht wirklich von Interesse. Unter Berücksichtigung der Richtung des Entwurfsgedankens des potenziellen Gegners ist es notwendig, den Ansatz zur Entwicklung künstlicher Intelligenz für die Bedürfnisse der russischen Armee zu ändern. Sonst ist es später zu spät.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
70 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Amateur Офлайн Amateur
    Amateur (Victor) 21 November 2020 14: 09
    +5
    Wächtervögel stellten fest, dass während ihrer Arbeit die Zahl der Morde und Gewalt gegen die Person exponentiell zunahm. Dies galt insofern, als sich ihre Definition von Mord ständig erweiterte und immer vielfältigere Phänomene umfasste. Für die Guardian Birds bedeutete dieses Wachstum jedoch nur, dass die alten Methoden unhaltbar waren. Einfache Logik. Wenn Methode A nicht funktioniert, versuchen Sie es mit Methode B. Wächtervögel begannen zu Tode zu schlagen.

    "Hören Sie", fragte er und sah immer noch zum Himmel auf, "und nach wem werden die Hawks jagen, wenn sie alle Guardian Birds töten?"
    - Das heißt, als? - verwirrte MacIntyre. "N-na ja ... schließlich ..."
    "Sie hätten etwas für die Jagd auf den Hawk aus Sicherheitsgründen entworfen." Nur für den Fall, wissen Sie.
    - Denkst du ...
    - Ich weiß eines: Der Hawk ist ein Selbstverwaltungsmechanismus. So ist der Wächtervogel. Zu einer Zeit wurde argumentiert, dass wenn Sie den Wächtervogel aus der Ferne kontrollieren, er zu langsam sein wird. Wir haben uns nur um eines gekümmert: diesen Wächtervogel so schnell wie möglich zu bekommen. Es waren keine Rückhaltezentren vorgesehen.
    "Vielleicht finden wir jetzt etwas heraus", sagte McIntyre unsicher.
    "Sie haben eine Angreifer-Maschine genommen und in die Luft geschossen." Das Killerauto. Davor gab es ein Auto gegen die Mörder. Sie müssen das nächste Spielzeug unabhängiger machen, oder?
    MacIntyre schwieg.
    "Ich beschuldige dich nicht", sagte Gelsen. - Das ist meine Schuld. Wir sind alle verantwortlich, jeder einzelne.
    Durch das Fenster am Himmel blitzte etwas Brillantes.
    "Genau das passiert", sagte Gelsen. - Und das alles, weil wir der Maschine einen Fall anvertrauen, für den wir uns selbst verantworten müssen.

    Dies ist ein Auszug aus R. Sheckleys "Guardian Bird". Über das, was mit künstlicher Intelligenz passieren kann, wenn sie mit der Lösung menschlicher Probleme betraut ist. Geschrieben im Jahr 1953.
    1. Nikolaevich I Офлайн Nikolaevich I
      Nikolaevich I (Vladimir) 21 November 2020 23: 17
      0
      Zitat: Laie
      Dies ist ein Auszug aus R. Sheckleys "Guardian Bird". Über das, was mit künstlicher Intelligenz passieren kann, wenn sie mit der Lösung menschlicher Probleme betraut ist. Geschrieben im Jahr 1953.

      Ich erinnere mich ... Ich habe dieses Buch in meiner Jugend mit großer Freude gelesen ...
    2. Andron59 Офлайн Andron59
      Andron59 (Andrey Grigorievich) 23 November 2020 09: 46
      +1
      Ein schickes Buch und ein Zitat an Ort und Stelle gebracht.
  2. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
    Vorbeigehen (Vorbeigehen) 21 November 2020 14: 16
    +2
    und dann machten die Amerikaner das Licht aus ... Lachen
    1. Fan tomas Офлайн Fan tomas
      Fan tomas (Fächer Tomas) 23 November 2020 16: 22
      -2
      Es ist dein Licht, das die ganze Zeit ausgeschaltet ist, und wenn es ausgeschaltet wird, stirbt alles. Und die Menschen leben seit langem im 21. Jahrhundert.
      1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
        Vorbeigehen (Vorbeigehen) 23 November 2020 17: 59
        0
        Deshalb ist die Qualität der Mobilfunkkommunikation in den USA schlechter als in Russland, wenn das Licht ausgeschaltet, die Polizei versteckt und die Leichen aus den Häusern genommen werden. Ihre Amerikaner leben im letzten Jahrhundert. Reservelinien werden in den USA nicht entwickelt, und wenn ein Umspannwerk stirbt, wird ein Chicago für einen Tag zu einem Paradies für Plünderer. Ändern Sie das Trainingshandbuch.
  3. Helden von Shipka Офлайн Helden von Shipka
    Helden von Shipka (Sergey) 21 November 2020 15: 00
    -2
    Ja, unbewohnt ... Sie werden die gedruckte Beute sehen und dann sagen, dass dies UNMÖGLICH ist.
    1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
      Vorbeigehen (Vorbeigehen) 21 November 2020 15: 39
      +3
      wird wie Tomahawks landen, aber zu diesem Zeitpunkt wird entweder der Esel oder die Padishah tot sein.
  4. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 21 November 2020 15: 47
    0
    Oh, völliger Schwachsinn.
    Tatsächlich sprachen sie über die Wunschliste-Projekte, die in den USA noch nicht begonnen haben.

    Aber aus irgendeinem Grund haben sie Armata hierher gezogen, was nichts damit zu tun hat.

    In der Tat ist alles völlig anders ...
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  5. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
    rotkiv04 (Victor) 21 November 2020 15: 51
    +5
    Nach den Worten dieses Obersten zu urteilen, haben die Inselbewohner den Grad der Robotisierung des russischen Uranus noch nicht einmal eingeholt. Letzterer wurde sogar unter Kampfbedingungen getestet, und dies spricht Bände für ihn, die Tatsache, dass dieser Roboter im Moment für die Armee nicht besonders interessant ist, so dass dies normal ist, weil es noch nicht so ist auf den erforderlichen Automatisierungsgrad gebracht, aber Roboter mit KI auf dem Schlachtfeld sind so weit entfernt, dass es sich heute nicht einmal lohnt, darüber zu sprechen. Es bleibt unklar, warum der Autor zu dem Schluss kommt, dass es eine Verzögerung in dieser Richtung gibt
    1. Artyom76 Офлайн Artyom76
      Artyom76 (Artem Volkov) 21 November 2020 18: 35
      +2
      Ich unterstütze auf 100%.
  6. boriz Офлайн boriz
    boriz (boriz) 21 November 2020 15: 58
    +6
    Indem der Turm unbewohnt wurde, konnten russische Entwickler die Anzahl der Panzerbesatzungsmitglieder von vier auf drei reduzieren.

    Dies ist nicht das erste Mal, dass ich auf diesen Unsinn stoße.
    T 72 Besatzung - 3 Personen,
    T 80 Besatzung - 3 Personen,
    T 90 Besatzung - 3 Personen.
    Was, all diese Panzer haben einen unbewohnten Turm?
    Ich verstehe, dass es für Mitarbeiter von Breaking Defense schwierig ist, spezielle Literatur zu lesen: Es gibt viel Bukaf, Fremde sind oft anzutreffen. Aber können Sie zumindest auf der Ebene von Vicki einen Horizont haben?
    1. Komm schon alter Офлайн Komm schon alter
      Komm schon alter (Garik Mokin) 21 November 2020 17: 49
      -3
      Ich verstehe, dass es für Mitarbeiter von Breaking Defense schwierig ist, spezielle Literatur zu lesen: Es gibt viel Bukaf, Fremde sind oft anzutreffen. Aber können Sie zumindest auf der Ebene von Vicki einen Horizont haben?

      Alle Ansprüche an den Autor des Artikels - im Original gibt es kein einziges Wort über den Armata-Panzer (obwohl ich mich mit dem Original verwechseln könnte)
      November 9 2020.

      Lernen Sie die zukünftige Familie der Army Robot Tanks kennen: RCV

      https://breakingdefense.com/2020/11/meet-the-armys-future-family-of-robot-tanks-rcv/

      Übrigens - ein sehr interessanter Artikel mit einer detaillierten Beschreibung / Foto / Diagramm aller drei zukünftigen Prototypen, von denen viele bereits getestet werden. So lieferte Howe & Howe von Textron 4 Prototypen eines mittleren autonomen Panzers, Qinetiq den ersten (von 4) Prototyp eines leichten Panzers usw. Sehr interessante Modelle und zukünftige Anwendungen von Tanks.
      1. Knüppel Офлайн Knüppel
        Knüppel (Dubina) 21 November 2020 19: 41
        -6
        Nein, dies ist für Randpatrioten, so dass sie vor Freude die Ohren auf die Wangen klatschten, dass der Panzer ein Roboter ist und Armata nicht durchbricht. Deshalb haben sie Armata reingezogen, sie rollen keine Artikel ohne Hut, sie brauchen definitiv ein patriotisches Quietschen.
    2. Komm schon alter Офлайн Komm schon alter
      Komm schon alter (Garik Mokin) 21 November 2020 20: 18
      -3
      Übrigens, Boriz, in der Military Review gibt es eine Rezension des Artikels, den ich in meinem Pre abgeworfen habe. Link - Ich empfehle zu lesen, interessant ...!

      Verbrauchsmaterial. Amerikanische Roboter mitten in der Schlacht

      https://topwar.ru/177228-rashodnyj-material-amerikanskie-roboty-dlja-samoj-guschi-boja.html
      1. Isofett Офлайн Isofett
        Isofett (Isofett) 22 November 2020 22: 37
        +1


        Komm schon alter, Schau mal. Diese zivilen Drohnen erfüllen die Aufgabe, unserer Bevölkerung eine festliche Stimmung zu verleihen. Und schlecht für unsere Feinde. lächeln
  7. 123 Офлайн 123
    123 (123) 21 November 2020 16: 54
    +3
    Die Übertragung der Kontrolle über militärische Ausrüstung auf die KI ist eine äußerst schwierige Aufgabe.

    Dies ist in erster Linie eine ethische Frage. Inwieweit sind wir bereit, künstliche Intelligenz anzuvertrauen, um Entscheidungen über den Einsatz von Waffen zu treffen

    Es wurde eine Expertengruppe gebildet, um einen Konsens darüber zu erzielen, was bei der Entwicklung und dem Einsatz autonomer Waffen toleriert werden sollte und was nicht. (F. Mogherini Februar 2019)

    Die Amerikaner machen diese Arbeit jedoch bereits: Über 3,5 Millionen verschiedene Bilder wurden analysiert, um den Erkennungsalgorithmus zu erstellen. Unbemannte Fahrzeugsysteme sind bereits verfügbar und werden auf der Straße getestet.

    Soweit ich weiß, sind in unserem Land ähnliche Arbeiten im Gange, sie sind auf öffentlichen Straßen noch nicht erlaubt, aber nehmen wir an, sie erleben sie auf den "zugewiesenen" Abschnitten.

    Leider bleiben wir wieder zurück. Wir haben noch nichts über Kampfroboter mit KI gehört.

    Es ist ziemlich schwierig, die Verzögerung in diesem Bereich zu beurteilen, da die Daten klassifiziert sind. Was die Verwendung von KI betrifft, dann .. Mai 2019.

    Eine von künstlicher Intelligenz (KI) kontrollierte russische Unterwasserdrohne sank auf den Grund des Marianengrabens.

    "Im Gegensatz zu den Kaiko- und Nereus-Geräten, die zuvor in diesem Bereich eingesetzt wurden, funktioniert das Vityaz-Gerät völlig autonom. Dank der Verwendung künstlicher Intelligenzelemente im Steuerungssystem des Geräts kann es Hindernisse auf dem Kurs unabhängig umgehen, einen Ausweg aus einem begrenzten Raum finden und andere intellektuelle Probleme lösen. ”, - sagte der Generaldirektor des FPI Andrey Grigoriev.

    https://topcor.ru/17459-v-borbe-s-rossijskoj-armatoj-ssha-vybrali-perspektivnyj-put.html
    1. Isofett Офлайн Isofett
      Isofett (Isofett) 22 November 2020 22: 24
      0
      In Bezug auf Ethik. Was ist die Ethik einer Prothese? Höchstwahrscheinlich machen sich die Entwickler nicht die Mühe, menschliche Gefühle auf der Prothese zu erzeugen.

      PS Zum Verständnis - künstliche Beine, Arme ... das sind Prothesen.
      1. 123 Офлайн 123
        123 (123) 22 November 2020 22: 35
        -1
        In Bezug auf Ethik. Was ist die Ethik einer Prothese? Höchstwahrscheinlich machen sich die Entwickler nicht die Mühe, menschliche Gefühle auf der Prothese zu erzeugen.

        Künstliche Arme und Beine sind nicht zum Töten gedacht, und selbst ihnen wird nicht vertraut, dass sie unabhängig entscheiden, ob sie eine Bewegung starten oder stoppen. hi
        1. Isofett Офлайн Isofett
          Isofett (Isofett) 22 November 2020 22: 54
          -2
          Die Prothese tut nicht weh und die künstliche Intelligenz leidet oder liebt nicht. KI wird unabhängig sein, wenn es kaputt geht. lächeln
  8. Leutnant Офлайн Leutnant
    Leutnant (vladimr) 21 November 2020 17: 31
    +2
    und elektronische Kriegsführung für was, für kontrollierte Maschinen
  9. Binder Online Binder
    Binder (Myron) 21 November 2020 17: 50
    -11
    Das ehrgeizige und teure russische Projekt "Armata" wurde obsolet, noch bevor die ersten Prototypen des Panzers mit großer Begeisterung in der Parade auf dem Roten Platz auftauchten. Die gesamte Geschichte dieses Projekts ist ein anschauliches Beispiel für die alte Wahrheit - die Generäle denken auf der Ebene des letzten Krieges. In diesem Fall können wir sagen, dass die Zahlen des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation, die die Kunden des Projekts waren, nicht einmal an die Kategorien militärischer Konflikte denken, die in den letzten Jahrzehnten vergangen sind. Regionen des Planeten, blieben ihre Ansichten auf dem Niveau des Zweiten Weltkriegs. Und die Zeiten haben sich geändert, es wird keine Panzerkeile und Schlachten mehr in der Nähe von Prokhorovka geben, die Zukunft gehört kleinen mobilen Roboterkomplexen mit KI, die mit Waffen ausgestattet sind, die auf unterschiedlichen physikalischen Prinzipien basieren. Solche Komplexe sind viel billiger als herkömmliche Panzer, mobiler und können ohne menschliche Präsenz direkt auf dem Schlachtfeld erfolgreich eingesetzt werden. Daher wird das Leben von Soldaten gerettet - die wertvollste Ressource moderner Armeen. Wir haben alle gesehen, was kürzlich in Karabach mit gepanzerten Fahrzeugen im modernen Kampf passiert. Und die neueste russische "Armata" kann mit UAV Bayraktar TB2 und IAI Harpy sowie dem alten T-72 zerstört werden.
    1. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
      Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 21 November 2020 18: 50
      +3
      Das Wettrüsten erhielt einen weiteren Vektor, und so begannen sie, sich auf diesem Weg mit Beschleunigung zu entwickeln, wobei die ersten positiven Ergebnisse erzielt wurden. Bei neuen Waffen, neuen Anti-Waffen und so weiter bis ins Unendliche begannen die Rennen, der Nachzügler bezahlte alle Rechnungen. Gewinner ...
    2. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
      rotkiv04 (Victor) 21 November 2020 18: 54
      +4
      Unsinn des grauen Kabily, obwohl nein, der Unsinn des jüdischen IKSPERD von Odessa verschüttet
      1. Isofett Офлайн Isofett
        Isofett (Isofett) 21 November 2020 19: 18
        +2
        rotkiv04Es gibt viele intelligente Experten unter den Menschen in Israel. Wenn du nicht loben willst BindyuzhnikEs ist besser zu sagen, dass er nicht dem intellektuellen Niveau seines Volkes entspricht. Und dieser Zionismus ist schlecht.
        1. Binder Online Binder
          Binder (Myron) 21 November 2020 20: 32
          -10
          Zitat: Isofett
          Der Zionismus ist schlecht.

          Der Zionismus ist das erfolgreiche Ergebnis des Sieges der nationalen Befreiungsbewegung im Kampf gegen Kolonialismus und Imperialismus. Und wenn näher am Thema, dann waren es die Zionisten, die die "Merkava" schufen, einen der besten modernen Panzer, obwohl die "Merkava" heute schon gestern ist ...
          1. Isofett Офлайн Isofett
            Isofett (Isofett) 21 November 2020 23: 34
            +5
            Quote: Bindyuzhnik
            Der Zionismus ist das erfolgreiche Ergebnis des Sieges der nationalen Befreiungsbewegung ...

            Und der deutsche Faschismus ist kein erfolgreiches Ergebnis der nationalen Befreiungsbewegung, oder?
            1. Binder Online Binder
              Binder (Myron) 22 November 2020 15: 37
              -4
              Und von wem haben die deutschen Nationalsozialisten ihr Volk befreit?
              1. Isofett Офлайн Isofett
                Isofett (Isofett) 22 November 2020 15: 39
                0
                Und von wem haben die Zionisten ihr Volk befreit?
                1. Binder Online Binder
                  Binder (Myron) 22 November 2020 15: 41
                  -4
                  Erst von den Osmanen, dann von den Briten - lesen Sie die Geschichte.
                  1. Isofett Офлайн Isofett
                    Isofett (Isofett) 22 November 2020 17: 29
                    0
                    BinderWelche anderen Gebiete unterliegen heute Ihrer "Befreiung"?
                    1. Binder Online Binder
                      Binder (Myron) 22 November 2020 18: 03
                      -4
                      Heute planen die Israelis nicht, andere Gebiete zu befreien, die einst unseren Vorfahren gehörten. Und dort wird es zu sehen sein ...
                      1. Isofett Офлайн Isofett
                        Isofett (Isofett) 22 November 2020 18: 13
                        -1
                        Quote: Bindyuzhnik
                        Bis heute planen die Israelis nicht, andere Gebiete zu befreien ...

                        BinderBitte sagen Sie uns, was diese Gebiete sind, die Sie noch nicht planen ... und wir werden sehen.

                        Besser noch, legen Sie ein Dokument vor, das Ihre Exklusivität bestätigt.

                        Sie haben eine Bestätigung Ihrer Exklusivität, oder? lächeln
                      2. Binder Online Binder
                        Binder (Myron) 22 November 2020 19: 03
                        -4
                        Zitat: Isofett
                        Sagen Sie uns, was diese Gebiete sind, die Sie noch nicht planen ... und dann werden wir sehen.

                        Gebiet des britischen Mandats, das Großbritannien 1922 erhielt. Aus dem Völkerbund nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches gehörte neben dem Gebiet des heutigen Staates Israel auch das Gebiet des heutigen Jordanien und ein Teil der nordwestlichen Regionen Saudi-Arabiens. Die Briten, die von ihren imperialen Interessen geleitet wurden und mit den Arabern Kolonialspiele spielten, eroberten diese Länder und gründeten den Haschemitischen Staat - den heutigen Jordan. Warum sollten Juden ein fremdes Königreich in ihrem Land tolerieren? Ich bin sicher, dass die Zeit kommen wird und die Geschichte diese imperiale Empörung unweigerlich korrigieren wird, und die Israelis werden ihr dabei helfen. Ich weiß nichts über Exklusivität.
                      3. Isofett Офлайн Isofett
                        Isofett (Isofett) 22 November 2020 19: 10
                        -1
                        Quote: Bindyuzhnik
                        Warum sollten Juden ein fremdes Königreich in ihrem Land tolerieren?

                        Möge der Stärkste gewinnen! Ich wette auf die Türkei! lächeln
                      4. Binder Online Binder
                        Binder (Myron) 22 November 2020 19: 32
                        -3
                        Die Türken haben keine Chance gegen Israel. wütend
                      5. Isofett Офлайн Isofett
                        Isofett (Isofett) 22 November 2020 19: 38
                        -2
                        ... und triff die Lok! lächeln
  10. DeGreen Офлайн DeGreen
    DeGreen 22 November 2020 10: 15
    -1
    Der beste Panzer aller Zeiten und Völker ist der Oplot-Panzer. Hergestellt in der Ukraine.
  • rotkiv04 Офлайн rotkiv04
    rotkiv04 (Victor) 21 November 2020 20: 53
    +3
    Was hat die Lebenden berührt?
  • DeGreen Офлайн DeGreen
    DeGreen 21 November 2020 19: 07
    +5
    Ich höre dem Ukrainer zu und bin erstaunt. Was rauchst du dort? Dies ist Ihr Land, jeden Monat, welche Art von Super-Duper-Neuheiten herausgegeben werden. Armata wurde weltweit als Durchbruchspanzer anerkannt. Nun, niemand kümmert sich um die Meinung der Ukraine und ihrer Bewohner.
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
    2. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
      Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 21 November 2020 19: 33
      -4
      Im Allgemeinen haben die Briten den Bau von Panzern vollständig aufgegeben, und sie haben die ersten Panzer gebaut ... Es scheint, dass Bindyuzhnik Recht hat, Armata ist bereits aus der Vergangenheit und nicht für fortgeschrittene Entwicklungen geeignet ... Die Zeit neuer Lösungen und Technologien beschleunigt sich und bereits 20 Jahre werden zu einer Periode für Generationen Waffen wie Computer und andere Dinge ...
    3. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
      Natan Bruk (Natan Bruk) 22 November 2020 08: 21
      -3
      Und wo ist dieser „Durchbruch“ von Ihnen? Wie viele Jahre sind vergangen, seit er bei der Parade mit einem Trommelschlag gezeigt wurde?
      1. Mikhail Petrov Офлайн Mikhail Petrov
        Mikhail Petrov (Michail Petrow) 22 November 2020 14: 02
        -2
        Ein Fehler mit dem Endprodukt kam wieder heraus, wie die Chefs sagen.

        Der stellvertretende Ministerpräsident Juri Borisow, der für die Verteidigungsindustrie zuständig ist, sagte, dass wir "Armata" überhaupt nicht brauchen. „Nun, warum die Streitkräfte mit„ Armata “überfluten, unser T-72 ist auf dem Markt sehr gefragt, jeder geht davon aus, dass er sie im Vergleich zu den Abrams, Leclercs und Leoparden in Preis, Effizienz und Qualität deutlich übertrifft , - sagte Borisov beim Treffen mit Journalisten. - Wir haben keinen besonderen Bedarf dafür, diese Modelle sind im Vergleich zu den vorhandenen ziemlich teuer. Und deshalb, so der stellvertretende Ministerpräsident, werden wir die vorhandene Ausrüstung modernisieren.

        Lassen Sie uns sofort einen Vorbehalt machen, warum wir die Aussage von Juri Borisow für vorrangig halten. Erstens ist es ein Karriereoffizier mit einer technischen Ausbildung. Zweitens war er von 2012 bis 2016 als erster stellvertretender Verteidigungsminister der Russischen Föderation für neue militärische Entwicklungen verantwortlich. Drittens war er zuvor seit 1998 in der russischen Radioelektronikindustrie tätig und kümmerte sich um die "militärische Akzeptanz". Das heißt, er ist einer dieser technischen Spezialisten, ohne die die Militärabteilung der Russischen Föderation nicht funktionieren kann.
  • DeGreen Офлайн DeGreen
    DeGreen 21 November 2020 19: 37
    +2
    Und doch, wenn unsere Armee so schlecht ist, was ist Ihre, die mächtigste Armee der Welt, werden die Streitkräfte der Ukraine Novorossiya nicht bewältigen und uns nicht angreifen. Wie wollen Ihre Politiker?
    1. Knüppel Офлайн Knüppel
      Knüppel (Dubina) 22 November 2020 13: 25
      -4
      Warum sollte die APU die LPNR angreifen, weil die LPNR ein "Schaufenster" der russischen Welt ist? Die Ukraine behält dieses "Schaufenster", damit die Bevölkerung der Ukraine und der ganzen Welt sehen kann, wozu Putins geopolitische Wünsche führen. Ja, die Situation mit Abchasien ist besser, aber nicht viel. Alles, was unter Putins Russland steht, verschlechtert sich, bricht zusammen und wird verarmt. Die Ukraine wartet darauf, dass sich die LDNR endlich in Somalia verwandelt und auf den Knien dorthin zurückkriecht. Eine andere Frage, wird er anfangen wollen?
      Und Sie, Genosse DeGreen, werden an der Spitze der Soldaten der Streitkräfte der Ukraine stehen und die Stiefel kriechen und küssen, damit sie nicht erschossen werden. Wenn Russland aufhört, Ihnen das Gehalt zu zahlen, weil das Geld selbst nicht haben wird.
      1. Der Kommentar wurde gelöscht.
      2. DeGreen Офлайн DeGreen
        DeGreen 22 November 2020 23: 28
        -1
        Und deshalb ist die ganze Welt voller billiger Sklaven aus der Ukraine und billiger Priesterinnen der Liebe. Auch aus der Ukraine. In Europa gibt es ein Sprichwort, das billiger ist als ein Ukrainer, nur umsonst
        1. Knüppel Офлайн Knüppel
          Knüppel (Dubina) 23 November 2020 12: 44
          -3
          Gut, Sie haben aus der Schweiz oder Deutschland über das harte Leben von ukrov geschrieben. Sie sitzen also am meisten in der Senkgrube, die sich in Richtung Somalia bewegt, und die Aussichten sind null und weiter schlechter. Und Sie wissen, wer auch in kleinen Dingen erfolgreicher ist als Sie. Wenn Sie visumfrei reisen, galoppieren Sie genüsslich nach Europa und spucken in Richtung LPNR. Sie leben bereits seit 6 Jahren in voller De..me und Ihr kritisches Denken reicht nicht aus, wen Sie und Tausende von Menschen wie Sie in diese De..mo stecken. Hast du eine Ausbildung?
          1. DeGreen Офлайн DeGreen
            DeGreen 23 November 2020 13: 18
            -2
            Wir sind keine Ukrainer. Wir sind gut zu hause
          2. Der Kommentar wurde gelöscht.
          3. DeGreen Офлайн DeGreen
            DeGreen 23 November 2020 20: 04
            -1
            Cloaca ist die Ukraine
          4. Magma Офлайн Magma
            Magma (Tatyana) 24 November 2020 09: 30
            0
            Zitat: Knüppel
            Hast du eine Ausbildung?

            - fragte Dubina ...

            Kisa, ich wollte dich als Künstler eines Künstlers schon lange fragen: Weißt du, wie man zeichnet?

            Lachen
      3. Der Kommentar wurde gelöscht.
        1. Knüppel Офлайн Knüppel
          Knüppel (Dubina) 23 November 2020 13: 40
          -3
          Sie sind Ihr Leben in Ihrem "Somalia", stellen Sie sich 10 Jahre vor. Was erwartet Sie neben weiterer Verarmung und Erniedrigung? Ich denke, dass Sie unter 30 sind, Ihre Jugend ist auf die Bildung dieses "Somalia" gefallen, was bedeutet, dass Sie keine normale Ausbildung und normale Arbeitsfähigkeiten erhalten haben und nicht erhalten werden.
          Es ist klar, dass mehr oder weniger erfolgreiche Länder und die Ukraine im Vergleich zu Ihrer Müllkippe der Shining Summit sind. Also spuckst du den an, der mehr Glück hat als du. LDNR hat einen Klumpen aus dir gemacht, sechs Jahre sind eine lange Zeit, du wirst ein Klumpen bleiben.
          1. Der Kommentar wurde gelöscht.
          2. Der Kommentar wurde gelöscht.
      4. Alexander Razgulyaev Офлайн Alexander Razgulyaev
        Alexander Razgulyaev (Alexander Razgulyaev) 26 Dezember 2020 06: 35
        0
        Glaubst du selbst an das, was du gesagt hast? Sie sind es gewohnt, mit ihren Zungen zu mahlen, aber Sie können so viele Jahre lang nicht mindestens einen russischen Soldaten in der DVR oder LPR zeigen. Wie auch immer, fick dich, wir brauchen mit deinen Präsidenten. Ein Schokoladenhase, der zweite Clown, der nächste wird wahrscheinlich ein Schweinehirt sein.
  • pvlshvz Офлайн pvlshvz
    pvlshvz (Pavel) 22 November 2020 01: 00
    +3
    Die neueste russische Armata zerschmetterte die amerikanischen Abrams in den Steppen der Ukraine und ging auf niedrigem Niveau nach Venezuela, um die Ölplattformen vor den Propin-Banditen zu verteidigen. Irgendwie wird es richtiger sein, Märchen zu schreiben.
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
  • DeGreen Офлайн DeGreen
    DeGreen 21 November 2020 19: 05
    0
    Autor, warum machst du einen Fakecomet? Die USA haben dieses Projekt vor mehr als zwei Monaten aufgegeben
  • Knüppel Офлайн Knüppel
    Knüppel (Dubina) 21 November 2020 19: 36
    -8
    Panzer sind Roboter, sie werden sich niemals mit Armatha treffen. Es wird nicht sein, es gab viel PR, sogar sehr groß, und am Ausgang - Zilch. Das Konzept stellte sich als schlecht heraus, niemand macht Panzer mit Mannschaftskapseln, sie versuchten es und gaben es auf. Es hat keine Vorteile gegenüber dem T-72 (90), kostet aber das Vierfache. Es ist einfacher, den T-72 zu aktualisieren. Es wird keine Lücke im Budget geben und es wird kein Geld mehr geben, es gibt nichts von Rentnern zu nehmen, es wird bald kein Geld für die Gehälter des Personals geben, nicht bis Armat.
    Popularität, die keine Analoga auf der Welt hat und das ist genug.
    1. Samen Офлайн Samen
      Samen (Samen) 22 November 2020 21: 12
      +4
      Nick spricht für sich :)
  • BoBot Robot - Freie Denkmaschine 21 November 2020 20: 18
    +4
    Anker kann auch aus der Ferne sein
    1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
      Vorbeigehen (Vorbeigehen) 21 November 2020 21: 22
      +1
      Aus der Ferne ist alles möglich (Rasenmäher, Traktoren, Lastwagen, Mähdrescher, Tanks). Das ist jetzt kein Problem. nur einige beförderten, während andere Scheiße auf den Ventilator warfen.
  • Nikolaevich I Офлайн Nikolaevich I
    Nikolaevich I (Vladimir) 21 November 2020 23: 29
    +3
    Das russische Versagen mit "Robotern" in Syrien hat gezeigt, dass die aktuellen Technologien nicht zu "echten" Robotern herangereift sind! Haben die Vereinigten Staaten einen vielversprechenden Weg gewählt? sichern Vielleicht ... Wenn die "wahren" Kampfroboter auf dem Schlachtfeld herumtollen, wird sich "Armata" im Alter "zurückziehen", nachdem sie ein schwieriges, aber produktives Leben geführt hat, das Respekt und Vorbild verdient, umgeben von zahlreichen Enkelkindern von Droiden ... " Weinen !
  • Alles-51 Офлайн Alles-51
    Alles-51 (Alexander) 22 November 2020 01: 53
    +2
    Externe Kontrolle ohne KI ist seitens der elektronischen Kriegsführung sehr anfällig. Aber unsere großköpfigen i-Elektronik-Ingenieure haben auch etwas zu denken: Zum Beispiel ein Spiel mit einem "Spielfeld" auf echtem Gelände ... Warum nicht?
  • Mikhail Petrov Офлайн Mikhail Petrov
    Mikhail Petrov (Michail Petrow) 22 November 2020 13: 55
    -4
    Niemand hat jemals an der technischen und technologischen Überlegenheit der überentwickelten USA gegenüber der rückständigen und verarmten RF gezweifelt. Ganz zu schweigen von Wirtschaft und Militär.
    1. Benutzer melden Офлайн Benutzer melden
      Benutzer melden (Senya) 22 November 2020 15: 12
      +1
      Es gibt Gebiete, in denen Russland weit hinterherhinkt, es gibt Gebiete, in denen die Yankees Jahrzehnte zurückliegen.
      1. Der Kommentar wurde gelöscht.
        1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  • Benutzer melden Офлайн Benutzer melden
    Benutzer melden (Senya) 22 November 2020 15: 10
    0
    Sie haben lange über unbewohnte Autos in Russland gesprochen (einschließlich der Armata). Sie wurden bereits in Syrien getestet, wenn auch mit unterschiedlichem Erfolg. Die Yankees sind hier also nicht original. Ohne fortschrittliche KI oder ein zuverlässiges Kommunikationssystem gibt es hier höchstwahrscheinlich keine Aussichten.
  • Kravtsov Офлайн Kravtsov
    Kravtsov (Michael) 22 November 2020 19: 12
    0
    Tatsächlich wurde Armata bereits in einer unbemannten Version getestet. Es gibt auch eine unbemannte Version, die auf dem BMP-15 basiert. Die Amerikaner bleiben also eher hinter uns zurück als wir von ihnen.

    https://topwar.ru/172754-tank-t-14-armata-ispytali-v-bespilotnom-variante.html
  • BoBot Robot - Freie Denkmaschine 22 November 2020 20: 02
    +1
    Eh! Ein Panzer ohne coole Jungs in der Crew ist nur eine Eisenkiste!
  • Samen Офлайн Samen
    Samen (Samen) 22 November 2020 21: 10
    0
    Diese Roboter sind ein Wunder, wie gut die Papusse durch die Pampa fahren können ... Wo gepulste Ladungen von Mikrochips und Sensoren verwendet werden, geht nur Rauch ...
  • Andron59 Офлайн Andron59
    Andron59 (Andrey Grigorievich) 23 November 2020 09: 51
    +2
    Die M-113 hat eine Höhe von 2,5 Metern und plus Boxen (Turm) auf einem Buckel. Wie hoch sind diese Pepelats? sichern Traumgranatenwerfer. Kerl
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
  • alebas Офлайн alebas
    alebas (Alexey) 23 November 2020 12: 32
    +1
    Der russische Panzer hatte keine 4 Besatzungsmitglieder (im Gegensatz zum amerikanischen, wo sie den Negerlader in keiner Weise ablehnen können). In unseren Panzern "von Anfang an" - 3 Personen.

    Uranus 9 konnte keine bestimmte "unzuverlässige Kanone" haben. 2A72, 30-mm-Scharen dort, 1986 in Betrieb genommen, dh seit einem Vierteljahrhundert hergestellt, wird auf "ALLES!"
  • Shinobi Офлайн Shinobi
    Shinobi (Yuri) 24 November 2020 01: 27
    +1
    Gut, gut. Alle Fernbedienungen verschluckten sich leicht an der elektronischen Kriegsführung, der Vorfall im Iran mit der Yankee-Drohne brachte nichts bei, vertraute der KI-Entscheidung zum Streik ... Dies ist ehrlich gesagt eine lahme Idee. Die Handlung des Films Teminator erschien nicht von Grund auf neu.
  • bubasa Офлайн bubasa
    bubasa (Konstantin) 24 November 2020 17: 09
    0
    Unsere Roboter, insbesondere Uranus-9, wurden in Syrien seit langem getestet. Der Palladin-Roboter auf Basis des BMP-3, der Vortex-Roboter sowie der T-14 und der T-90MS werden vollständig robotergesteuert sein. Wie sieht der vielversprechende Weg für die USA aus? Es ist wie bei Hyperschallraketen und Lasersystemen, während sie Märchen entwickeln und darüber sprechen. Auch wenn es keinen Geldnachlass für Cartoons gab, übernehmen unsere bereits den Dienst ...;)
  • ODRAP Офлайн ODRAP
    ODRAP (Alexey) 19 Dezember 2020 12: 44
    0
    Ich denke, wenn die KI des Roboters in der Nähe von Smolensk ein Ziel in seinen Augen fängt und es als T-72 erkennt, ist die Entscheidung, "zu schießen / nicht zu schießen", einfach.