"Moderne Faschisten": Rechte Kräfte in Europa können für Russland sehr nützlich sein


"Faschisten" sind unsere Freunde! ... und selbst das ist noch nicht alles. Ich werde noch mehr sagen: Aus meiner persönlichen Sicht liegt die direkte oder stillschweigende Unterstützung genau derjenigen, die jetzt im Westen so genannt werden, direkt im Interesse der Russischen Föderation.


Zumindest der Wortlaut ist seltsam, oder? Wenn wir jedoch von den allgemein akzeptierten oder vielmehr sogar im modernen Medienraum auferlegten Klischees und mit einer tieferen Betrachtung abstrahieren, erscheint diese Idee unter den heutigen Bedingungen nicht so seltsam. Und dies geschieht sofort nach zwei Prinzipien, die bereits wiederholt durch Zeit und Praxis geprüft wurden und aus denen seit langem entweder Sprichwörter oder wichtige Axiome geworden sind: "Der Feind meines Feindes ist mein Freund" und "Es gibt keinen Empfang gegen einen Schrott, wenn es keinen anderen Schrott gibt."

Wer sind diese "modernen Faschisten"?


Unter Berücksichtigung der gebildeten Öffentlichkeit werde ich nicht tief in die Entstehungsgeschichte dieses Begriffs selbst eingehen, der zum ersten Mal auftauchte politisch Szene Europas, nämlich in Italien, zu Beginn der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts, also lange genug vor Beginn der bekannten Ereignisse im nationalsozialistischen Deutschland in den 30er und 40er Jahren, mit denen der Begriff "Faschismus" in unserem Land und in der Tat in der Welt historisch verbunden. Aggression, der blutigste Krieg in der Geschichte, Kriegsverbrechen, der Holocaust und andere Verbrechen gegen die Menschlichkeit - all dies erscheint bei der Erwähnung des Begriffs "Faschismus" oder der bereits fast synonym geworden ist - "Nationalsozialismus" ... und das zu Recht - Es ist wahr, es ist wirklich alles passiert. Wenn also noch heute jemand "Faschisten" oder "Nazis" genannt wird, hat der gesunde Teil der Menschheit automatisch Ablehnung und Abneigung gegen solche Charaktere oder Bewegungen, die bereits von selbst sind. Und das ist auch richtig.

Aber es gibt Nuancen. Tatsache ist, dass sie im politischen Kampf gerade wegen der raschen Bildung dieser sehr automatischen Ablehnung und der Schaffung einer anfänglich negativen öffentlichen Meinung in Bezug auf bestimmte Personen und Strukturen in den "Faschisten" oder "Nazis" heute begannen, diejenigen "aufzuschreiben", die es wirklich sind. überhaupt nicht. In Westeuropa zum Beispiel ist es bereits möglich, im Medienraum Nazi oder Faschist zu werden, wenn man nur die nationalen Interessen des eigenen Volkes, die Probleme der Masseneinwanderung von Ausländern öffentlich erwähnt oder intolerant über die LGBT-Gemeinschaft und dergleichen spricht.

Im Mund der liberalen Propaganda werden praktisch alle Individuen, Parteien und Organisationen, die irgendwie in Positionen von nationalem Interesse oder traditionellen Werten stehen und neue "liberale Errungenschaften" wie Multikulturalismus, Schwulenparaden, die allgegenwärtige "Toleranz" kritisieren, sofort zu Nazis oder ihren Anhängern oder "Eltern # 1 und # 2". Es ist sehr praktisch und es scheint, dass es nicht nötig ist, irgendjemandem etwas zu erklären: Wenn Sie das Stigma „faschistisch“ oder „nationalsozialistisch“ sagen, bedeutet es schlecht, und es gibt nichts, wofür Sie stimmen oder gar zuhören könnten. So. Einfach, primitiv, aber leider funktioniert es. Die Mächtigen dieser Welt in einer Gesellschaft liberaler Freiheiten in den letzten Jahren im Allgemeinen mögen es irgendwie nicht, jemandem etwas zu beweisen - jeder sollte einfach sein Wort dafür nehmen. Und wir, das heißt Russland, das nicht im liberalisierten Westen ist, werden auch zu solchen Tricks "geführt". Und einige Leute spielen dies sehr erfolgreich, insbesondere weil sie unsere äußerst sensible Einstellung zu allem, was mit dem letzten Weltkrieg und seinen Folgen zu tun hat, kennen.

Kürzlich erinnere ich mich in einer der bekannten politischen Fernsehsendungen nicht daran, welche, eine Vertreterin Deutschlands (natürlich eine andere "ehemalige unsere", eine Auswanderin ist. Über "westliche Experten" in russischen "Talkshows" ist im Allgemeinen ein separates Thema, denke ich, irgendwie für sie Ich komme wieder ...) erwähnte einen weiteren Skandal, der neulich in deutschen Strafverfolgungsbehörden ausbrach - Mitarbeiter der Polizei und der Sonderdienste schienen untereinander einige schlagkräftige Kommentare und Witze über rassistische Einwanderer zu senden. Die deutsche "freie Presse und fortschrittliche Öffentlichkeit" kam wieder entsetzt zusammen - nun, geben oder nehmen Sie die Nazis nicht! Dies hat keinen Platz in den Organen! Und das russische Studio stimmte natürlich im Chor fast zu - ja, sagen sie, Horror, wieder die Rehabilitation des Nationalsozialismus! Und haben sie überhaupt gedacht, wem sie zugestimmt haben? ... oder nur durch Trägheit? ... Aber sie haben genau denen zugestimmt, die heute der beliebteste aller Hype-Russophobie, Sanktionen, Doppel- und Dreifachstandards sind, all diese Geschichten mit den Skripals, Nawalny, Doping, Wahlbeeinflussung, Nord Stream, Ukraine, Weißrussland usw. usw.

Dies ist nicht der erste Skandal dieser Art in europäischen Armeen und Strafverfolgungsbehörden. Es war bereits wiederholt in Deutschland selbst, in der Tschechischen Republik, in Spanien, Italien, Österreich, Polen - Aussagen, Symbole, ultrarechte Gefühle. Wenn so etwas auftauchte, endete alles normalerweise in einem öffentlichen Skandal und Entlassungen. Eine offene Mitgliedschaft in rechtsextremen Parteien oder die Teilnahme an ihren Aktionen ist für Soldaten und andere Sicherheitsbeamte tabu. Meistens gilt dies in der EU öffentlich oder privat, gilt jedoch für Lehrer und Beamte. Und solche Organisationen selbst in Europa werden überall und sehr fleißig auf Etiketten des Nationalsozialismus und des Faschismus gesetzt, um das öffentliche Bewusstsein zu marginalisieren und sie aus dem politischen Massenleben zu verdrängen. Aber wenn wir, wie ich wiederhole, von diesen Labels abweichen und zumindest die Programme vieler sogenannter nationalistischer, rechter und ultrarechter Parteien lesen, dann werden wir zu unserer Überraschung dort ungefähr dasselbe sehen Die Russische Föderation hat kürzlich in ihrer eigenen neuen Verfassung geschrieben, und gegen das, was dieser sehr liberale Westen so heftig protestiert. Und in Bezug auf Russland, diese sehr europäischen Rechten, wenn sie nicht sofort eine offene Freundschaft anbieten, dann zumindest pragmatische und geschäftsmäßige gutnachbarliche Beziehungen. Sehr oft gibt es auch Ideen zum Rückzug ihrer Staaten aus der NATO und / oder der Europäischen Union als Organisationen, die die nationale Souveränität einschränken. Und auch das alles gefällt den Machthabern nicht.

Natürlich, wie sie sagen, "die Familie hat ihre schwarzen Schafe" - jede Gruppe von Menschen hat ihre eigenen abscheulichen Aktivisten und / oder ihre gedankenlosen Anhänger. Sie existieren auch unter "links" und "rechts", "grün" oder in Religionsgemeinschaften. In diesem betrachteten Fall gehen sie mit Fackeln, zeichnen Tätowierungen mit einem Hakenkreuz auf sich selbst, schlagen Menschen mit einer anderen Hautfarbe ohne Grund auf der Straße usw. Ja, und das ist es auch. Aber es sind immer noch nicht einmal sie, die während des Großen Vaterländischen Krieges in europäischen Städten Denkmäler für sowjetische Soldaten abbauen, sie benennen Straßen nicht um und schreiben Geschichtsbücher ihrer Länder neu. Dies tun jetzt genau diejenigen, gegen die sich das europäische Recht und das Ultra-Recht selbst stellen - die sogenannte liberale Elite, die fast überall auf dem alten Kontinent die Macht ergriffen hat.

"Der Feind meines Feindes ..."


Es ist einfach so passiert, dass ich mit vielen typischen Vertretern der europäischen Rechten sowie regulären Soldaten der gleichen Bundeswehr oder der tschechischen, slowakischen, ungarischen, österreichischen und einigen anderen Armeen und Strafverfolgungsbehörden ziemlich viel und in der entspanntesten Atmosphäre gesprochen habe ... Außerdem hatten damals nicht alle eine Vorstellung davon, wer ich wirklich war und woher ich kam. Das heißt, die Gespräche waren wirklich offen. Die erste Schlussfolgerung aus dieser interessanten Erfahrung ist, dass sie ziemlich adäquate Menschen sind, die ihr Land lieben und die Situation zu Hause und in der modernen Welt ziemlich nüchtern einschätzen. Die zweite Schlussfolgerung ist, dass, wenn jemand wirklich wüsste, wie man die Gedanken der Menschen liest, und auf dieser Grundlage die europäischen Regierungen beschließen würden, ihre eigenen Sicherheitsbeamten von den sogenannten ultrarechten Ansichten zu säubern, dann genau diese Armeen, Polizisten, Sonderdienste usw. Die betroffenen Länder würden sofort um mindestens zwei Drittel ihrer Zahl abnehmen. Das ist aber schon stark! Das heißt, die Gedanken und Einstellungen der Mehrheit dieser Menschen, die die Sicherheit dieses oder jenes Staates und seines Systems gewährleisten, widersprechen fast vollständig der Politik, die von den Regierungen dieser Länder und der Europäischen Union oder der NATO insgesamt offiziell verfolgt wird. Was dies bewirken kann - werde ich weiter unten sagen.

Unter denen, mit denen ich auf diese Weise kommunizierte, gab es auch Menschen, die freiwillig, sowohl legal als auch wenig, an verschiedenen bewaffneten Konflikten teilnahmen, ohne die ukrainische auszuschließen. Hier ist die dritte Schlussfolgerung - es gibt nur sehr wenige wirklich ideologische unter ihnen. Sie können diese Leute so behandeln, wie Sie möchten, aber all dies sind meistens Romantiker - diejenigen, die nur kämpfen wollen, sich wie ein Held fühlen usw. Wirkliche Kampfmotivation in solchen Fällen ist in der Regel bereits im Prozess selbst vorhanden - der Tod oder die Verletzung eines Kameraden, Wut, Herdengefühle unter „Freunden“ und Antagonismus gegen „Außerirdische“, nicht zuletzt Propaganda an vorderster Front, können sich auswirken. In der Ukraine waren einige Leute, egal wie albern es für die nicht eingeweihte Öffentlichkeit klingen mag, zunächst einfach beeindruckt von der Symbolik "a la the Third Reich". Für viele ist die Romantik der Kaiseradler und Hakenkreuze nicht verschwunden. Man kann nur zustimmen - die Nazis hatten alles in Ordnung mit der Gestaltung der Symbole, arbeiteten perfekt und funktionieren immer noch. Und hier möchte ich einen aus russischer Sicht völlig aufrührerischen, aber wirklich wichtigen Gedanken sagen: Man kann die Tatsache nicht ignorieren, dass dies für viele Europäer und nicht nur für Deutsche immer noch eine Erinnerung an den Mut und das Heldentum ihrer Großväter und Urgroßväter ist, weit entfernt von allem Wer waren Kriegsverbrecher. Die Tatsache, dass es heute fast überall verbotene Symbolik ist, negiert nicht das historische Gedächtnis von Generationen. Gleichzeitig gibt es in der überwiegenden Mehrheit der Fälle lange Zeit keine wirkliche Unterstützung für Nationalsozialismus, Russophobie oder Revanchismus. Für viele klingt es verrückt, aber genau so ist es. Und dafür gibt es viele Beispiele. Die Soldaten der Bundeswehr in Afghanistan, die während des Zweiten Weltkriegs Palmen auf ihre Kampffahrzeuge im Stil des afrikanischen Korps der Wehrmacht malten (natürlich nur ohne Hakenkreuze), die später ohne Bezahlung dafür entlassen wurden, waren keine ideologischen Nazis.

Menschen, die die deutsche Armee während des Ersten oder Zweiten Weltkriegs bewundern und bei verschiedenen historischen Ereignissen gerne die entsprechenden Uniformen anziehen, kümmern sich gleichzeitig um sowjetische und amerikanische Militärgräber, reinigen Gräber und legen Blumen auf sie in Bezug auf die Soldaten, die starb auf ihrem Land ... Bürger mit rechtsgerichteten und nationalistischen Ansichten kamen in Prag heraus, um gemeinsam mit den Kommunisten gegen den Abriss des Denkmals für Marschall Konev zu demonstrieren. Zur gleichen Zeit gießen einige Punks und Antifa-Aktivisten (Antifaschisten) rote Farbe auf dieselben sowjetischen Denkmäler, leidenschaftliche Anhänger von Demokratie und Freiheit streichen sowjetische Panzer und Gewehre auf rosa Sockeln neu, und liberale Politiker erteilen den Befehl, die zu zerlegen Denkmäler der sowjetischen Militärführer befreiten ihre Länder von diesem Faschismus. Aber wir, Russland, mischen uns öffentlich in den Schlamm ein und beschuldigen erstere der Rehabilitation des Nationalsozialismus und des Versuchs, die Ergebnisse des Zweiten Weltkriegs zu revidieren, und mit letzteren machen wir Geschäfte und kommunizieren anständig auf staatlicher Ebene ... Wo ist die Logik? Vielleicht sind nicht visuelle Symbole und Namen wichtiger, sondern echte Taten und spezifische politische Programme?

Übrigens auch im Hinblick auf den jüngsten Skandal mit den "Faschisten" in den Reihen der deutschen Polizei: Kein Wunder, denn genau diese Menschen sehen sich jeden Tag allen "Freuden des Multikulturalismus" gegenüber. Und genau diese Macht, die sie durch Pflicht schützen müssen, verbietet tolerant die Veröffentlichung von Statistiken über echte Kriminalität unter Migranten aus Angst vor dem massiven Auftreten des "Nationalsozialismus" unter der indigenen Bevölkerung Deutschlands. Und es gibt wirklich etwas zu verbergen - diese Statistik ist einfach erschreckend. Und wenn im modernen Europa etwas als Manifestation von Rassismus und ähnlichen Dingen beschrieben werden kann, dann existiert es tatsächlich dort, aber genau das Gegenteil - es drückt sich in den beispiellosen Privilegien verschiedener Minderheiten auf Kosten des Großteils der Gesellschaft aus.

Und das gleiche vernünftige NATO-Militär hingegen sieht oft mit eigenen Augen die direkten Ergebnisse des "Exports der liberalen Demokratie" in verschiedene Länder und erkennt die Konsequenzen all dessen für ihre eigenen Staaten. Diese Bilder sind sehr unansehnlich, und danach beginnen die Leute auch, "nach rechts" zu ziehen.

So beginnen sie heute in Europa als Manifestationen von Faschismus, Menschenfeindlichkeit usw. bereits, einfach die Thesen der gewöhnlichen gemeinsamen Logik zu bezeichnen, was der alles verzehrenden perversen liberalen Moral zuwiderläuft. Wenn es allgemein möglich ist, es moralisch zu nennen ...

Brechstange sollte gegen Schrott verwendet werden


Ich denke, dass jetzt niemand mehr leugnen wird, dass sich Russland wieder in einem Kriegszustand mit dem sogenannten „konsolidierten Westen“ befindet. Sie können diesen Krieg so nennen, wie Sie möchten - politisch, wirtschaftlich, ideologisch, kalt oder hybride - die Bedeutung ändert sich nicht. Und Sie müssen sich keine Illusionen machen. Krieg ist Krieg, und es wird immer geführt, um einen der Gegner durch den anderen zu zerstören. Dies ist seine Hauptbedeutung. Und im Krieg sind, wie Sie wissen, alle Mittel gut. Unsere Feinde (sie sind zum Teufel keine Partner!) Haben uns dies bereits viele Male perfekt demonstriert, sie verwenden absolut alles für ihre eigenen Zwecke - direkte Lügen, Fälschungen, Provokationen, natürliche subversive Aktivitäten auf dem Territorium unseres Landes sowie Variationsbündnisse mit allen Kräften, die in der Lage sind, ihnen in einem bestimmten Bereich des Kampfes zumindest einen gewissen Nutzen zu bringen, einschließlich sogar regelrechter Krimineller und Terroristen.

Und wir? Benehmen wir uns anständig und stören nichts? Oder, wenn wir können und eingreifen, dann irgendwie nicht sehr erfolgreich - Trump, den wir angeblich ausgewählt haben, verhält sich Russland gegenüber überhaupt nicht brüderlich, und es scheint, dass der von uns organisierte Brexit auch der Russischen Föderation keinen sichtbaren Nutzen gebracht hat.

Scherz beiseite, aber irgendwie traurig ... Aber unser Nord Stream-2 wurde zum x-ten Mal erfolgreich vom Feind gestoppt, Yuzhny wurde im Keim vollständig zerstört, diplomatisches Eigentum wurde schamlos beschlagnahmt, ausländische Vermögenswerte und Kredite wurden eingefroren In den ehemaligen "brüderlichen" Republiken der ehemaligen UdSSR, direkt um uns herum, wurden alle möglichen Sanktionen eingeführt, die wie auf einem Förderband weiter eingeführt werden. Der Teufel weiß, was los ist, oder es wird unser sein Land wird von allen Seiten im Medienraum "mit Schlamm übergossen" und aller Todsünden beschuldigt. Es gibt auch diese unverständliche Epidemie eines unbekannten Virus, das von ...

Gleichzeitig gibt es echte Kräfte direkt im feindlichen Versteck, die auf unserer Seite spielen können, und wir ignorieren sie völlig! Und alles nur, weil jemand, der immer in allem liegt, uns sagt, dass er "Faschisten" ist und wir im Grunde nicht mit Faschisten befreundet sind. Ist es nicht dumm? War es während des Zweiten Weltkriegs normal, den Feind mit seiner eigenen Trophäenwaffe zu vernichten? War es nach dem Krieg normal, zusammen mit denselben "faschistischen" Wissenschaftlern ein eigenes Atomprogramm zu erstellen? Und los geht's ... Prinzipien! Wenn dann in den vierziger Jahren des letzten Jahrhunderts wir alle die gleichen Prinzipien gehabt hätten, wären die Gemälde unserer Soldaten am Reichstag kaum erschienen ...

Was gibt es zu tun? Es ist auf jede mögliche Weise notwendig, Kräfte auf dem Territorium des Feindes zu unterstützen, wenn sie nicht direkt in unserer Unterstützung handeln und dann zumindest Ansprüche auf das bestehende System haben. Und es gibt viele von ihnen. Einschließlich der Ultra-Rechten. Und wenn zum Beispiel die Stärke desselben Deutschlands historisch immer in hoher Organisation und Technologie bestand, dann die Stärke Russlands vor allem in Moral und Kultur. Und das ist unbestreitbar. Und jetzt können wir den Menschen im Westen wirklich anbieten, was vielen eindeutig fehlt, was ihnen gegen ihren Willen vorenthalten wird. Und das sind überhaupt keine materiellen Werte, von denen es gerade genug gibt. Dies nennt man "Soft Power", was viel gefährlicher ist als jede Waffe. Dies ist der Zusammenbruch der Staatssysteme feindlicher Staaten und eine Abnahme der Kampfeffektivität von Machtstrukturen. Können Sie sich vorstellen, was zwei Drittel der Armee des Landes sind, auf die man sich nicht hundertprozentig verlassen kann? Oder zwei Drittel der Polizei sabotieren die Anweisungen, die sie erhalten? Aber der Grundstein dafür ist bereits bereit - die militanten Liberalen haben ihn für sich selbst gelegt. Sie müssen ein Dummkopf sein, um all dies zu sehen, und nicht, um einen Wendepunkt in diesem Krieg zu unseren Gunsten zu erreichen. Wenn Sie sich nur die ganze Zeit verteidigen und nicht angreifen, wird es schließlich keinen Sieg geben. Und jeder Krieg endet nur mit dem Sieg einer der Parteien, es gibt keinen anderen Weg. Und wenn wir keine Verlierer sein wollen, müssen wir proaktiv sein.

Wie bereits mehrfach gesagt, ist es notwendig, dafür Geld auszugeben, aber auch hier Menschen aus Entwicklungsländern und der ehemaligen UdSSR, aber auch aus Europa, zu unseren Bildungseinrichtungen einzuladen - am Beispiel der neueste russische Errungenschaften in der Medizin und TechnikAuch militärisch und nuklear müssen wir noch viel lernen. Organisieren Sie für Militärfans Ausflüge zu unseren Trainingsplätzen - schießen Sie mit unseren Waffen und fahren Sie mit militärischer Ausrüstung. Erfolg ist auch garantiert. Offiziell auf staatlicher Ebene, um die Grundsätze des Schutzes derselben traditionellen Werte auf globaler Ebene zu fördern. Treffen durchführen, Foren und Bildungseinrichtungen im Ausland organisieren. Und so weiter und so fort ... Teuer? Ja. Ist die Russische Föderation ärmer als einige Soros? Oder ist es das nicht wert? Kannst du es dir nicht leisten? Ja wir können! Und wir wissen sogar, von wem und was wir nehmen sollen ... Das wäre entscheidend dafür ...

Auf diese Weise können wir Millionen von Menschen unter unsere eigenen Banner stellen. In dieser Situation ist es beispielsweise durchaus möglich, dass ein Protest gegen antirussische Sanktionen den Anforderungen für die Revision der Benzinpreise, der Frage des Rentenalters und der sozialen Garantien für "gelbe Westen" in Frankreich folgt ... und Macron und die Europäische Kommission wird sich damit befassen müssen, und zwar nicht auf internationaler Ebene, sondern zu Hause. Und dies ist überhaupt keine Utopie im Stil von "Direktflügen von Moskau nach Vasyuki". Das war alles schon: Die bolschewistischen Kommunisten zu Beginn des XNUMX. Jahrhunderts waren zuversichtlich, dass ihre Ansichten für die gesamte Menschheit fortschrittlich und vorteilhaft sind, und scheuen sich nicht vor Parolen über die sozialistische Weltrevolution, die Gleichgesinnte auf der ganzen Welt unterstützen. Und es gab Millionen von ihnen, die auch unserem Land viel später geholfen haben.
Und im Gegensatz zu dem, was die Kräfte der westlichen Propaganda in unserem Staat tun, ist dies nicht die Bildung einer bestimmten fünften europäischen Verräterkolonne für ihre eigenen nationalen Interessen - sie organisiert oder unterstützt die Bewegung von Menschen, um sicherzustellen, dass ihre eigenen Staaten dies tun nicht zusammenbrechen und in eine fremde Besatzung fallen, sah so aus, wie sie es wollen.

Der Feind des Feindes ist, wenn nicht ein Freund, zumindest ein möglicher vorübergehender Verbündeter. Und derjenige, der die Brechstange schwingt, ist besser und sicherer, zuerst zu schlagen, ohne darauf zu warten, dass seine Brechstange auf Ihrem Kopf landet ...
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
38 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Alexzn Офлайн Alexzn
    Alexzn (Alexander) 23 September 2020 09: 57
    +3
    Im Allgemeinen ist es für viele ziemlich logisch und offensichtlich. In Israel ist seit langem bekannt, dass es einfacher ist, mit den rechten, national orientierten Parteien eine gemeinsame Sprache zu finden als mit den linksliberalen, oft offen antisemitischen (Englisch Corbyn ist ein Beispiel dafür).
    1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
      Pishenkov (Alexey) 23 September 2020 11: 26
      +3
      In Israel tun sie im Allgemeinen eine Menge Dinge, die richtig sind, die andere nicht wagen, einschließlich harter, energischer Reaktionen auf jede Bedrohung ihres Landes. Ja, und es scheint für sie einfacher zu sein, mit den Rechten zu kommunizieren - niemand würde einen Juden mit Sympathie für den Nationalsozialismus verdächtigen. Und der Rest hat sozusagen alle Angst, ihren Ruf zu "beschmutzen" ...
      1. Vladimir_Voronov Офлайн Vladimir_Voronov
        Vladimir_Voronov (Vladimir) 23 September 2020 15: 05
        +1
        In Israel tun sie im Allgemeinen viele Dinge, die richtig sind und die andere nicht zu tun wagen.

        Sie können das "Dach" der Israelis nicht außer Acht lassen, und das sind die Amerikaner.
        Wenn man hinter dem Rücken des "Bogai-Bogey" mutig ist, ist das keine Tapferkeit.
        1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
          Pishenkov (Alexey) 23 September 2020 17: 09
          +1
          ... da ist so etwas. Und Israels Feinde sind natürlich nicht so groß wie die der Russischen Föderation.
          Wir haben natürlich keinen Mobber hinter unseren Schultern, aber mit einem solchen Machtpotential wird er überhaupt gebraucht? Wie dort jemand sagte: "Unsere Armee, wenn nicht die erste auf der Welt, ist definitiv nicht die zweite." Ich persönlich bin mir sicher, dass sich die Russische Föderation mehr leisten kann, als sie jetzt zulässt - wir haben keine Angst vor einem Vergeltungsschlag, niemand wird ihn uns geben, sondern wirtschaftliche Sanktionen. Aber da es Gründe für wirtschaftliche Streiks gibt und wenn jemand es braucht, sollte man sich immer noch weniger schämen, zumindest mit Eingriffen in IHR Leben, wenn sie trotzdem zu uns kommen ...
  2. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
    Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 23 September 2020 11: 40
    +1
    Die Richtung der Aussagen ist richtig, nur die taktischen Aktionen in dieser Richtung sind nicht alle richtig ... Erstens die Frage der nationalen Souveränität und Unabhängigkeit, die die Hauptsache für die nationalen Streitkräfte ist. Die heutige globalistische Herrschaft unter dem Deckmantel der Liberalität zerstört im Gegenteil nationale Identitäten und die Selbsterhaltung von Nationen und verwandelt sie in eine amorphe, ohne Anzeichen von Identität und Unabhängigkeit leicht manipulierbare Masse ... Russland ist isoliert und unter starkem Druck (das Vorhandensein von Atomwaffen erlaubt keine direkte Aggression) als unlösbar Eine solche Amorphisierung und der Widerstand gegen den Verlust der Unabhängigkeit könnten durchaus zum Führer der Nationen im modernen "Volksbefreiungs" -Kampf werden. Dieser Zustand der politischen Ausrichtung ist sehr günstig, aber Russland selbst steht unter der Kontrolle derselben liberalen Kompradoren, und nur durch ihre Machtentfernung kann Russland die Zone der Erniedrigung verlassen und mit der Entwicklung beginnen ...
    1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
      Pishenkov (Alexey) 23 September 2020 11: 54
      +2
      Russland selbst steht unter der Kontrolle derselben liberalen Kompradoren, und nur durch ihre Machtentfernung kann Russland die Zone der Erniedrigung verlassen und mit der Entwicklung beginnen

      Genau. Aber anscheinend ist der Prozess in der Russischen Föderation erstens mit einem Knarren genau in diese Richtung gegangen, hat sich aber bereits bewegt, und zweitens hat er sich nach der westlichen Reaktion eindeutig erfolgreich entwickelt. Ich hoffe, wir hören hier nicht auf
    2. Cyril Офлайн Cyril
      Cyril (Cyril) 24 September 2020 15: 23
      -1
      Die heutige globalistische Herrschaft unter dem Deckmantel der Liberalität zerstört im Gegenteil die nationalen Identitäten und die Selbsterhaltung der Nationen und verwandelt sie in amorphe, ohne Anzeichen von Identität und Unabhängigkeit

      Aus irgendeinem Grund haben Japan, Thailand und Südkorea, die im Rahmen des globalen Globalismus existieren, ihre nationale Selbstidentifikation nicht verloren. Wie das?
      1. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
        Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 24 September 2020 15: 39
        0
        Eine andere Rasse, die die Globalisten zuvor rückständige Kolonien besaßen (die britischen Opiumkriege in China), aber heute sind sie zu den Führern durchgebrochen, aber mit ihren eigenen Besonderheiten, zu denen die Globalisten keinen Ansatz haben (sie geben keine andere Rasse von Zerstörern zu) ... In Rassenunterschieden Kulturen und Verständnis der Politik mit ihrer dreitausend oder viertausendjährigen Staatlichkeit (Europäer für sie, wie Affen, die kürzlich von einem Baum geklettert sind) ...
        1. Cyril Офлайн Cyril
          Cyril (Cyril) 24 September 2020 16: 19
          -1
          zu dem die Globalisten keinen Ansatz haben (sie lassen keine andere Rasse von Zerstörern zu) ...

          Erstens haben die "Globalisten" überhaupt keinen Ansatz, die nationale Identität eines Landes zu zerstören, sie brauchen sie nicht.

          Zweitens sind Japan, Thailand und Südkorea recht offene Länder, die bei Touristen aus dem Westen sehr beliebt sind.

          Im Rassenunterschied der Kulturen und des politischen Verständnisses mit ihrer dreitausend- oder viertausendjährigen Staatlichkeit (Europäer sind für sie wie Affen, die kürzlich von einem Baum heruntergeklettert sind) ...

          Wieder Aussagen, die nichts mit der Realität zu tun haben. Die Staatlichkeit Japans, Südkoreas und des gleichen Thailands nahm zur gleichen Zeit Gestalt an wie die Staatlichkeit der westlichen Länder. Als die Zivilisationen des antiken Griechenlands und Roms in Europa blühten, gab es außerdem primitive Gesellschaften auf den japanischen Inseln, der koreanischen Halbinsel und auf dem Territorium Thailands.

          Darüber hinaus übernahm Japan während der Meiji-Zeit aus irgendeinem Grund die Kultur der "vom Baum abstammenden Affen". Und dann Korea. Es stimmt, sie haben es auf clevere Weise übernommen und an ihre eigenen angepasst.
          1. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
            Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 24 September 2020 21: 42
            0
            Verwechseln Sie die Taktik des Verhaltens in einem bestimmten Zeitraum nicht mit der Strategie und den Grundlagen dieser Gemeinschaft ... Eine Kleinigkeit mit Grundlagen der Wirbelsäule zu verwechseln bedeutet, in dieser Angelegenheit nichts zu verstehen ... Wenn Sie nicht verstehen, was gesagt wurde, dann sind dies Ihre Probleme ...
            1. Cyril Офлайн Cyril
              Cyril (Cyril) 25 September 2020 00: 12
              -1
              Verwechseln Sie nicht die Taktik des Verhaltens in einem bestimmten Zeitraum mit der Strategie und den Grundlagen dieser Gemeinschaft ...

              Diese "bestimmte Periode" dauert anderthalb Jahrhunderte :)
              1. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
                Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 25 September 2020 10: 03
                0
                Zitat:

                Erstens haben die "Globalisten" überhaupt keinen Ansatz, die nationale Identität eines Landes zu zerstören, sie brauchen sie nicht.

                Entweder lügst du nicht oder du wirst dein Wissen weiter erweitern. Zum Beispiel die postsozialistischen Länder und Russland und der Druck darauf mit dem Ziel, den Staat zu zerstören und zu zerstückeln ... In asiatischen Angelegenheiten ist für solche Zivilisationen ein Jahrhundert ein kurzer Moment ...
                1. Cyril Офлайн Cyril
                  Cyril (Cyril) 25 September 2020 10: 14
                  -1
                  Zum Beispiel die postsozialistischen Länder und Russland und der Druck darauf, um den Staat zu zerstören und zu zerstückeln ...

                  Sie haben weder unsere nationale Identität noch andere Länder berührt.

                  In asiatischen Angelegenheiten ist ein Jahrhundert für solche Zivilisationen ein kurzer Moment ...

                  Für welche solchen Zivilisationen? Die japanische und die koreanische Zivilisation sind etwas älter als die russischen.
                  1. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
                    Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 25 September 2020 10: 52
                    0
                    Nach Ihren Aussagen gibt es genügend Widerlegungen, aber es macht keinen Sinn, jemanden zu überzeugen, der in seinem Glauben unerschütterlich ist ...
                    1. Cyril Офлайн Cyril
                      Cyril (Cyril) 25 September 2020 10: 53
                      -1
                      Nach Ihren Aussagen gibt es genügend Widerlegungen, aber es macht keinen Sinn, jemanden zu überzeugen, der in seinem Glauben unerschütterlich ist ...

                      Eine Lieblingsausrede für diejenigen, die keine Widerlegung haben.
  3. Cyril Офлайн Cyril
    Cyril (Cyril) 24 September 2020 15: 20
    -1
    Im Mund der liberalen Propaganda werden praktisch alle Individuen, Parteien und Organisationen, die irgendwie in Positionen von nationalem Interesse oder traditionellen Werten stehen und neue "liberale Errungenschaften" wie Multikulturalismus, Schwulenparaden, die allgegenwärtige "Toleranz" kritisieren, sofort zu Nazis oder ihren Anhängern oder "Eltern # 1 und # 2".

    Vor nicht allzu langer Zeit wurden im "illiberalen" Russland einige rechtsgerichtete Parteien, die, wie der Autor sagte, "für nationale Interessen, traditionelle Werte, die die allgegenwärtige Toleranz und die Paraden des schwulen Stolzes kritisieren", auch als Rechtsextremist und Neonazi bezeichnet. Vor Gericht haben sie es genannt, wohlgemerkt. Zum Beispiel DPNI.
  4. Cyril Офлайн Cyril
    Cyril (Cyril) 24 September 2020 16: 05
    -1
    dann liegt die Stärke Russlands vor allem in der Moral und Kultur. Und das ist unbestreitbar.

    Dies ist ein allgemeiner Satz, der von nichts bestätigt wurde, außer von der Gelassenheit "und es ist unmöglich, ihn zu bestreiten". Was ist das Besondere an der "Moral und Kultur" Russlands, dass dies seine Stärke ist? "Traditionelle Familienwerte"? In Bezug auf die Anzahl der Scheidungen liegt Russland nur 2 Prozent hinter dem "Herzen des faulen Westens" - den Vereinigten Staaten (dort enden 53% der Ehen geschieden, in unserem Land - 51%). Und dies berücksichtigt die Tatsache, dass unsere Bevölkerung selbst Scheidungen viel schlechter behandelt als im Westen. Vielleicht ist es in Russland besser, wenn man Kinder großzieht? Auch nicht - in Bezug auf die Anzahl der Waisenkinder liegt Russland vor den westlichen Ländern.

    Kulturelle Exzellenz? Wieder zu allgemein. Was genau ist Überlegenheit? Was gibt es in der Kultur Russlands, das nicht in der Kultur des "verfallenden Westens" ist? Vielleicht ein Film über "traditionelle Werte"? Der Westen ist voll davon. Darüber hinaus wird es im Westen viel besser und von höherer Qualität gemacht. Nicht irgendein ungeschicktes "Fofudya". Vielleicht hat Russland eine stärkere Religion? Ja, ich bitte Sie, die katholische Kirche tut ein- oder zweimal in jeder Hinsicht russisch-orthodox.

    Bisher ist das einzige, in dem Russland (laut dem Autor) den westlichen Ländern "moralisch überlegen" ist, das Verbot von Schwulenparaden und die Legalisierung gleichgeschlechtlicher ziviler Gewerkschaften. Es ist jedoch nicht klar, was die "moralische Überlegenheit" ist, Menschen zu verbieten, offiziell zu lieben, wen sie wollen. Wie auch immer.

    Über ein Bündnis mit europäischen Nationalisten. Diese Vereinigung wird, wenn überhaupt, sehr unzuverlässig sein. Weil der Nationalismus niemals ein einziger politischer Trend war und sein wird.
    1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
      Pishenkov (Alexey) 24 September 2020 21: 21
      +1
      Nach dem, was ich in den Kommentaren gelesen habe, haben Sie eine sehr enge Vorstellung davon, worüber Sie hier schreiben. Und Sie sind auch unaufmerksam - Sie kommentieren und antworten nicht auf das, was sie Ihnen schreiben. In Ordnung:
      1. Als Sie die Frage eines Kollegen nach dem Verlust der "nationalen Identität und Unabhängigkeit" beantworteten, haben Sie aus irgendeinem Grund Japan, Thailand und Südkorea als Beispiel angeführt und beschlossen, sich selbst zu identifizieren. Es ist nicht ganz klar, wie es ist Identifizieren Sie sich als Russe, Jude, Deutscher oder Japaner? Oder wie? Gibt es damit kein Problem?
      In diesen Staaten verschwimmen die nationalen Merkmale des öffentlichen Lebens aufgrund von Globalismus und Migration wirklich, was Sie anscheinend einfach nicht wissen. Und das ist sogar in Japan, das wirklich das geschlossenste Land für die Einwanderung ist. Im Süden. Die Menschen reisen nach Korea und Thailand hauptsächlich aus benachbarten und rassisch und kulturell relativ nahen Ländern, was über Europa und den Norden nicht gesagt werden kann. Amerika und nicht in solchen Mengen. Daher ist ein müßiger Tourist nicht so auffällig wie die arabischen Ghettos in Belgien, Frankreich und Deutschland oder das niederländische Rotterdam, das sich von Afrika bereits nur durch das Fehlen von Palmen unterscheidet ... Und was die Unabhängigkeit aller drei genannten Staaten betrifft, Ich denke, die Diskussion macht überhaupt keinen Sinn - Korea und Japan sind einfach unter Besatzung, und Thailand befindet sich größtenteils in den wirtschaftlichen Zecken des Dollars und der transnationalen Konzerne ...
      2. In Bezug auf Kultur und Moral: Ich weiß nicht, was Ihnen in der Schule beigebracht wurde, als Sie dorthin gingen, aber ich erinnere mich sogar an Tolstoi, Dostojewski, Puschkin ... ja, es macht wahrscheinlich nicht einmal Sinn, alle aufzulisten weltberühmte russische Kunst- und Kulturfiguren, ich persönlich kenne kein anderes Land mit einer solchen Konstellation ... Und was die Moral betrifft, ohne sich mit der Geschichte zu befassen, wo es viele interessante Dinge gibt, reicht es aus, sich an das zu erinnern In Zeiten des Zweiten Weltkriegs ist eine Gesellschaft von Fallschirmjägern aus Pskow, in Syrien verstorbenen Offizieren, einem Polizeileutnant und der Ausdruck "Arbeitsbrüder" genau das Maß an Moral, von dem ich spreche und aufgrund dessen wir immer noch existieren. Und dies sind nur einige Beispiele aus militärischen Operationen, aber es gibt Millionen anderer und noch friedlicherer ...
      3. Ich weiß nicht, was die katholische Kirche mit der russisch-orthodoxen Kirche macht ... Vielleicht viele pädophile Skandale? Oder die, die die Homo-Ehe hervorhebt, was der Bibel direkt widerspricht? Wenn ja, dann ja Lachen

      4. Lesen Sie die Texte sorgfältig durch: Niemand sprach über die Allianz mit den Ultra-Rechten. Wir haben darüber gesprochen, es für unsere eigenen Zwecke zu verwenden. Und das sind etwas andere Dinge, nicht wahr?
      1. Cyril Офлайн Cyril
        Cyril (Cyril) 25 September 2020 00: 05
        -2
        1. Müssen Sie zitieren, was mein Gegner geschrieben hat? Okay, wenn Sie es brauchen, dann ist hier:

        Globalistische Herrschaft heuteunter dem Deckmantel der Liberalität im Gegenteil zerstört nationale Identitäten и Selbsterhaltung der Nationen und verwandelt sich in amorph, keine Anzeichen von Identität und Unabhängigkeit

        Als Beispiel habe ich Japan, Thailand und Südkorea angeführt, die, nachdem sie sich vollständig in das globalistische System integriert hatten, diese "nationale Identität" bewahrt haben. Darüber hinaus hat der Globalismus nicht nur diese "Identitäten" zerstört, sondern auch einige ihrer Elemente auf andere Länder ausgedehnt, einschließlich westlicher.

        In diesen Staaten werden nationale Merkmale des öffentlichen Lebens infolge von Globalismus und Migration tatsächlich untergraben, was Sie anscheinend einfach nicht wissen

        Und was ist dort verschwommen?) Sie haben ihre nationale Identität viel besser bewahrt als Russland, obwohl sie nicht bei jedem Schritt über ihren "besonderen Weg" schreien.

        Und was die Unabhängigkeit aller drei genannten Staaten betrifft, denke ich, dass die Diskussion überhaupt keinen Sinn ergibt - Korea und Japan sind einfach unter Besatzung

        Sie lesen irgendwann über die US-Autoindustrie und wie "besetzt" Japan und Südkorea den amerikanischen Binnenmarkt für Autos und Heimelektronik beugten, so dass die amerikanischen Behörden auf Kongressebene protektionistische Maßnahmen einführen mussten.

        In den Köpfen der russischen "Analysten" kann die Idee, dass ein Land auch ohne eine mächtige Armee stark sein kann, immer noch nicht verstanden werden.

        2.
        Was Kultur und Moral betrifft: Ich weiß nicht, was sie Ihnen in der Schule beigebracht haben, als Sie dorthin gingen, aber ich erinnere mich sogar an Tolstoi, Dostojewski, Puschkin ... ja, es macht wahrscheinlich nicht einmal Sinn, alle weltberühmten russischen Kunst- und Kulturfiguren aufzulisten, ich Ich persönlich kenne kein anderes Land mit einer solchen Konstellation ...

        Frankreich: Voltaire, Denis Diderot, Victor Hugo, Guy de Maupassant, Emile Zola, Jules Verne, Georges Sand und Charles Baudelaire.

        Großbritannien: Jonathan Swift, William Shakespeare, Rudyard Kipling, Charles Dickens, Bronte Sisters, Jane Austen

        Ich werde nicht sagen, dass derselbe Zhukovsky, Karamzin, der frühe Puschkin und Lermontov und dann auch die Dichter der Silberzeit den enormen Einfluss der europäischen Romantik erlebten und oft europäische (und übrigens auch amerikanische) Gedichte und Gedichte übersetzten und adaptierten.

        Ich werde nicht einmal ein Thema wie die europäische Renaissance mit ihrer bildenden Kunst und Architektur ansprechen, deren Prinzipien auch von Russland übernommen wurden. Spazieren Sie durch das historische Zentrum von Moskau, St. Petersburg oder zumindest ein regionales Zentrum - und Sie werden sehen, dass die überwiegende Mehrheit der Gebäude im Stil des europäischen Klassizismus errichtet wurde.

        Ich werde nicht auf klassische Musik, Theater, Philosophie, Wissenschaft und andere Bereiche eingehen, in denen die europäischen Länder darüber hinaus jeweils einzeln mindestens so gut waren wie Russland.

        Die Tatsache, dass Sie die zahlreichen Galaxien westlicher Kulturschaffender nicht kennen, zeigt nur, dass Sie nichts darüber wissen, was Sie in Ihrem Artikel zu argumentieren versuchen.

        Und wieder über die Moral, ohne sich mit der Geschichte zu befassen, wo es viele interessante Dinge gibt, genügt es, an die Zeiten des Zweiten Weltkriegs zu erinnern, einer Kompanie von Fallschirmjägern aus Pskow, Offizieren, die in Syrien starben, einem Polizeileutnant und der Ausdruck "Arbeitsbrüder" - das ist genau die Ebene der Moral, von der ich spreche und aufgrund derer wir noch existieren

        Wow, wie erbärmlich. Die Situation ist jedoch genau die gleiche wie im vorherigen Fall - die Tatsache, dass Sie über solche Fälle in der Geschichte anderer Länder nichts wissen, zeugt nur von Ihrer begrenzten Gelehrsamkeit.

        Ich weiß nicht, was die katholische Kirche mit der russisch-orthodoxen Kirche macht ... Vielleicht mit einer Masse pädophiler Skandale? Oder die, die die Homo-Ehe hervorhebt, was der Bibel direkt widerspricht? Wenn dies, dann ja, "tut"

        Erstens heiligt die katholische Kirche die gleichgeschlechtliche Ehe nicht. Einige protestantische Kirchen tun dies. Wenn Sie den Unterschied zwischen Katholizismus und Protestantismus nicht sehen. Warum versuchst du überhaupt, die Kultur anderer Länder zu beurteilen?

        Zweitens praktiziert die katholische Kirche Orthodoxie in der ganzen Welt - in der Missionsarbeit auf der ganzen Welt, in der Vermittlung von Alphabetisierung an Menschen in unentwickelten Ländern, in Beiträgen zu Kunst und Wissenschaft.

        Wie für Pädophilie in den Kirchen. Die katholische Kirche hat dieses Problem, und niemand - einschließlich des CC selbst - bestreitet es. Vielleicht ist die russisch-orthodoxe Kirche in dieser Hinsicht besser?

        Nur in diesem Artikel, der an den ersten drei Stellen auf Anfrage "Pädophilie in der russisch-orthodoxen Kirche" zu finden ist, sehen wir 7 Priester, denen offiziell Kindesmissbrauch vorgeworfen wird. Darüber hinaus war einer von ihnen zuvor wegen eines ähnlichen Verbrechens verurteilt worden, und dann konnte er wieder Priester werden (und wieder korrumpiert werden). Und der andere, bevor er gefasst wurde, schaffte es, 50 Kinder zu belästigen.

        Und dies berücksichtigt die Tatsache, dass es in Russland im Gegensatz zum Westen nicht üblich ist, sich auf kirchliche Angelegenheiten einzulassen.

        Also wiederhole ich: In dem Satz über "die Stärke der Moral und Kultur in Russland, die nicht bestritten werden kann" gibt es nichts als Ihre Naivität und vollständige, absolute Ignoranz.
        1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
          Pishenkov (Alexey) 25 September 2020 01: 02
          +1
          Identität ist ein seltsames Wort, ich würde Identität verwenden. Aber die Rede hier handelt eher von nationalen Interessen und Unabhängigkeit, und diese Länder haben es nicht so wie sie es nicht tun - alles ist streng im Gefolge des Hegemon. Ein Schritt zur Seite - Schießen. Die westliche Welt beeinflusste die östlichen Länder hauptsächlich durch die Organisation von Leben, Wirtschaft und Produktion sowie durch Politik. Oder haben Japaner und Koreaner vor tausend Jahren dieselben Parlamente erfunden? Ihre Kultur ist zu unterschiedlich. Daher hat der Westen sie kulturell hauptsächlich durch die modernen Massenmedien berührt, und sie bestimmen auch das Verhalten, die Lebensweise, die Werte, die Bestrebungen der Menschen ... Und wie haben sie uns kulturell beeinflusst? Sushi-Bars, Karate- und Taekwondo-Bereiche oder Thai-Massage? Dies ist jedoch kaum ein kultureller, organisatorischer oder politischer Einfluss ...

          Niemand sagt, dass es in anderen Ländern keine großen Schriftsteller oder Komponisten gibt, aber wenn Sie einen eigenen Staat wählen, schreiben Sie eine Liste mit Weltnamen und vergleichen Sie sie mit Russen - es wird weniger sein.

          Ich bin kein Atheist, aber ich bin generell skeptisch gegenüber der Kirche als einer von Menschen erfundenen Organisation. Was Pädophilie und so weiter in den Orthodoxen betrifft - ja, natürlich gibt es das, aber schauen Sie im Verhältnis. Im Allgemeinen sind die Herangehensweisen derselben Kirche an die neuen "liberalen Werte" im Osten und Westen sehr unterschiedlich. Dasselbe gilt für die Missionstätigkeit, an deren Nützlichkeit ich persönlich im Allgemeinen stark zweifle, und muss auch mit den Maßnahmen der Kirchen selbst verglichen werden - manchmal eher katholisch und protestantisch. In Großbritannien und Schweden beispielsweise decken Protestanten gleichgeschlechtliche Ehen ab, und in der Tschechischen Republik, den Vereinigten Staaten oder Frankreich tun Katholiken dasselbe. Es gibt Präzedenzfälle. Und was ist mit wem, der sich wo einmischt? Im Westen lebt die vom Staat getrennte Kirche von staatlichen Subventionen. Also, welche Art von Nichteinmischung gibt es.

          Und was die Moral betrifft - ja, das sind traditionelle Werte, die für mich persönlich von großer Bedeutung sind. Was heute im Westen vorangetrieben wird, empört mich offen wie viele andere Menschen, die in westlichen Ländern leben. Und egal wie unangenehm es für viele klingen mag, Russland hat alle Kriege gerade aufgrund der hohen Moral seiner Soldaten gewonnen und nicht aufgrund der technischen Überlegenheit oder der Fähigkeiten seiner Kommandeure ...
          Übrigens ist es übrigens der moralische Aspekt des Verhaltens der Russischen Föderation und nichts anderes, der die gleichen Europäer dazu bringt, uns wieder mit Respekt anzusehen. Wenn Sie dies nicht verstehen oder nicht bemerken, ist dies Ihr Problem. Aber wenn die Russische Föderation jetzt wirklich die Welt anbieten kann, dann sind es genau die moralischen Prinzipien, die vielerorts bereits einfach in Vergessenheit geraten sind.
          1. Cyril Офлайн Cyril
            Cyril (Cyril) 25 September 2020 02: 34
            -2
            und diese Länder haben es nicht so wie sie es nicht haben - alles ist streng im Gefolge des Hegemon. Ein Schritt zur Seite - Schießen.

            Und warum sollten sie einen Schritt zur Seite treten, wenn es diesen Ländern (zumindest Japan und Korea) gut geht?

            Die westliche Welt beeinflusste die östlichen Länder hauptsächlich durch die Organisation von Leben, Wirtschaft und Produktion sowie durch Politik. Oder haben die Japaner und Koreaner vor tausend Jahren selbst dieselben Parlamente erfunden?

            Hier war es vielmehr nicht der Westen, der sie beeinflusste, sondern sie selbst übernahmen das westliche politische System und einige (ich betone einige) Aspekte des Lebens, weil es wirksam war. Wissen Sie, wie Japan vor den Meiji-Reformen war? Ein sehr rückständiger (nicht kulturell, aber wirtschaftlich und politisch) feudaler Staat. Und nur ein paar Jahrzehnte später wurde es das führende Land im pazifischen Raum und eines der führenden Länder der Welt im Allgemeinen.

            Mit anderen Worten, Japan, Korea und Thailand haben eher "instrumentelle" Dinge übernommen, die ihre Gesellschaft effektiver machen, und nicht einige tiefe Grundlagen.

            Aber die gleiche Religion, das Weltbild als Ganzes, blieb ihre eigene.

            Aber wenn Sie einen eigenen Staat wählen, schreiben Sie eine Liste der Weltnamen und vergleichen Sie sie mit den Russen - es wird weniger sein.

            Erstens ist dies auch bei rein quantitativen Indikatoren nicht der Fall.

            Zweitens werden kulturelle und kulturelle Persönlichkeiten im Allgemeinen nach ihrem Beitrag beurteilt. Und nach diesem Parameter sind russische Kulturfiguren den Figuren Westeuropas in keiner Weise überlegen (wenn auch nicht unterlegen). Goethe brachte die menschliche Zivilisation nicht weniger als Puschkin und Dickens oder Shakespeare nicht weniger als Tolstoi.

            Was Pädophilie und so weiter in den Orthodoxen betrifft - ja, natürlich gibt es das, aber schauen Sie im Verhältnis.

            Entschuldigen Sie, es gibt viel mehr Priester in der katholischen Kirche.

            Das Gleiche gilt für die Missionstätigkeit, deren Nützlichkeit ich persönlich im Allgemeinen sehr bezweifle, muss auch mit den Widdern der Kirchen selbst verglichen werden - manchmal katholisch und pro-protestantisch.

            Missionare eröffnen Schulen, die zumindest Alphabetisierung lehren. Ja, dort ist nicht alles glatt, aber Alphabetisierung ist die Grundlage der Bildung. Ein gebildeter Mensch kann mehr. als Analphabet. Zumindest in diesem Sinne ist Missionsarbeit bereits nützlich. Trotz aller Kosten.

            Und egal wie unangenehm es für viele klingen mag, Russland hat alle Kriege gerade aufgrund der hohen Moral seiner Soldaten gewonnen und nicht aufgrund der technischen Überlegenheit oder der Fähigkeiten seiner Kommandeure ...

            Russland hat nicht alle Kriege gewonnen. Und in vielen Kriegen zeigten die russischen Truppen sowohl Heldentum als auch Feigheit. Wie in jedem anderen Land.

            Übrigens ist es übrigens der moralische Aspekt des Verhaltens der Russischen Föderation und nichts anderes, der die gleichen Europäer dazu bringt, uns wieder mit Respekt anzusehen.

            Woher hast du das?)
          2. Cyril Офлайн Cyril
            Cyril (Cyril) 25 September 2020 02: 52
            -1
            Was die Moral betrifft, so sind dies auch traditionelle Werte, die für mich persönlich von großer Bedeutung sind. Was heute im Westen vorangetrieben wird, empört mich offen wie viele andere Menschen, die in westlichen Ländern leben.

            Übrigens über diesen. Lassen wir die ideologische Frage nach der Moral oder Unmoral gleichgeschlechtlicher Beziehungen weg. Der Punkt ist etwas anderes.

            Sie sehen, um die Rolle eines "Trägers traditioneller Werte" zu übernehmen, muss dieser Träger sie selbst beobachten.

            Aber wie gesagt, Russland liegt in Bezug auf die Zahl der Scheidungen nur um zwei Prozent hinter den Vereinigten Staaten zurück und übertrifft die westlichen Länder in Bezug auf die Zahl der Kinder, die ohne Vormundschaft bleiben.

            Was für eine "Lampe traditioneller Werte" kann Russland sein, wenn es selbst diese Moral nicht beachtet?

            In westlichen Ländern, in denen gleichgeschlechtliche Ehen erlaubt sind (was Ihrer Meinung nach ein Indikator für den Zerfall der Gesellschaft ist) und in Schulen "ekelhafte" Sexualerziehung gelehrt wird, werden "traditionelle Werte" besser beobachtet als in Russland. Zum Beispiel sind wir nach der Statistik der Abtreibungen sogar Estland unterlegen (in dem Sinne, dass sie in Russland häufiger als Prozentsatz durchgeführt werden). Kinder - wofür Familien geschaffen wurden - werden in unserem Land auch häufiger verlassen.

            http://www.demoscope.ru/weekly/2016/0687/tema03.php

            - Die Statistik der Abtreibungen nach Ländern finden Sie hier.

            Die "hohe Moral" Russlands, zumindest in Bezug auf "traditionelle Werte", ist also reine Spekulation.
            1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
              Pishenkov (Alexey) 25 September 2020 15: 15
              +1
              Ich habe deine Kommentare irgendwie früher verpasst, also habe ich nicht geantwortet - ich habe die ganze Zeit nach unten geschaut, ich entschuldige mich ...
              Kurz gesagt: Wie gut Japan und Korea unter dem Hegemon stehen, fragen Sie sie. Sie haben von der Autoindustrie und der Elektronik gesprochen, die sie gerade genommen und erwürgt haben, da die Amerikaner nicht mit ihnen konkurrieren konnten. Sie müssen Sanktionen überhaupt nicht aus eigenem Willen unterstützen. Ja, und mit den Kurilen hätte theoretisch alles anders enden können, Japan wäre ein unabhängiges Land gewesen und könnte ihren entmilitarisierten Status garantieren, schließlich wurde der Vertrag auf zwei Inseln unterzeichnet, und anfangs bezog sich sogar Putin selbst darauf. Übrigens haben die Amerikaner schon damals, in den 2er Jahren, die Umsetzung gestört ...
              Über die Kriege habe ich nur über diejenigen gesagt, die gewonnen haben. Und diejenigen, die verloren haben, schon gar nicht wegen der niedrigen Moral des Personals ...
              Und Scheidungen, Abtreibungen usw. sind natürlich auch wichtig, aber dies ist keine Folge niedriger Moral, sondern oft wirtschaftlicher und sozialer Probleme. Übrigens hat ihre Zahl in Russland im Vergleich zur UdSSR mit der Ankunft der westlichen "Aufklärung" zugenommen. Es gibt zum Beispiel nur Grundprinzipien, wer überhaupt als Mann oder Frau betrachtet wird, was Ehe, Familie usw. ist - hier geht es um Moral. Und die Erziehung von Kindern in westlichen Schulen, wo sie mit einem blauen Auge eingerieben werden, dass heterosexuelle und homosexuelle Beziehungen gleichermaßen normal sind ... Über die Klagen aus der Serie "Vor 30 Jahren schaute er unanständig auf meinen Arsch ... "Ich schweige im Allgemeinen, und hier geht es auch um Moral ...
              Niemand sagt, dass in der Russischen Föderation alles glatt ist, aber aus moralischer Sicht befinden wir uns jetzt auf einem Höhepunkt im Vergleich zum Westen, der sich in dieser Hinsicht rasch nach unten bewegt, und das Schlimmste ist, dass niemand versteht, wo Sie dorthin gelangen können ...
              Und ich weiß über die veränderte Haltung der Menschen im Ausland gegenüber Russland Bescheid, einfach durch ständige Kommunikation mit ihnen ...
              1. Cyril Офлайн Cyril
                Cyril (Cyril) 28 September 2020 13: 06
                -3
                Kurz gesagt: Wie gut Japan und Korea unter dem Hegemon stehen, fragen Sie sie.

                Länder mit einem der höchsten Lebensstandards (höher als der des "Hegemon"), mit einer sehr niedrigen Kriminalitätsrate (niedriger als der des "Hegemon"), mit einer hoch entwickelten Wirtschaft (die dem "Hegemon" nur deshalb nachgibt des Mangels an ausreichenden Ressourcen). Unter dem "Hegemon" erreichten Japan und Südkorea den Höhepunkt ihrer wirtschaftlichen, technologischen und sozialen Entwicklung.

                Sie haben von der Autoindustrie und der Elektronik gesprochen, die sie einfach genommen und erwürgt haben, da die Amerikaner nicht mit ihnen konkurrieren konnten

                Lachen Wo haben sie dich erwürgt?) Siehst du viele amerikanische Autos auf den Straßen? Und Japanisch und Koreanisch?)

                Übrigens haben die Amerikaner schon damals in den 50er Jahren die Umsetzung gestört ...

                Warum Amerikaner sofort? Warum nicht die UdSSR? Es funktioniert in beide Richtungen.

                Sie müssen Sanktionen gegen ihren Willen überhaupt unterstützen.

                Wer hat gesagt?

                Ich habe gerade über die Kriege um diejenigen gesprochen, die gewonnen haben.

                Na ja, na ja ... aber sie schwiegen bescheiden über diejenigen, die verloren haben :)

                Und diejenigen, die verloren haben, sicherlich nicht wegen der niedrigen Moral des Personals ...

                Ja wirklich? Der beschämende Flug auf dem P'iana war wahrscheinlich sehr spirituell. Und die Zeit der Probleme kam wahrscheinlich aufgrund der erstaunlich hohen Moral der russischen Truppen, die es in kurzer Zeit mehrmals schafften, ihre Eide zu ändern. Und die totale militärische Zersetzung der russischen Armee am Ende des Ersten Weltkriegs und die Niederlage im sowjetisch-polnischen Krieg - wahrscheinlich auch dies. Manifestationen hoher Moral?

                Und Scheidungen, Abtreibungen usw. sind natürlich auch wichtig, aber dies ist keine Folge der niedrigen Moral, sondern oft wirtschaftlicher und sozialer Probleme.

                Oh, wie. Das heißt, "traditionelle Werte" erwiesen sich als nicht so wichtig, wenn nicht genug Geld vorhanden ist, oder?

                Übrigens hat ihre Zahl in Russland im Vergleich zur UdSSR mit der Ankunft der westlichen "Aufklärung" zugenommen.

                Die offizielle Statistik der Abtreibungen in der RSFSR, die vom Gesundheitsministerium der Russischen Föderation vorgelegt wurde, stimmt jedoch nicht mit Ihnen überein. Der Höhepunkt der Abtreibungen war in der zweiten Hälfte der 60er Jahre. Dann nahm ihre Zahl für einige Zeit entweder zu oder ab, aber seit 1990 ist sie trotz der Einführung "schädlicher westlicher Werte" von Jahr zu Jahr stetig zurückgegangen.

                Da ich nicht unbegründet sein möchte, hier diese Statistiken - viel Spaß:
                https://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%90%D0%B1%D0%BE%D1

                Und die Lösung für dieses paradoxe Phänomen ist sehr einfach - widerliche westliche Werte brachten Russland so ekelhafte seelenlose Dinge wie sexuelle Kompetenz nach Russland. Die Menschen begannen, Verhütungsmethoden aktiv anzuwenden.

                Es gibt zum Beispiel nur Grundprinzipien, wer überhaupt als Mann oder Frau betrachtet werden sollte, was Ehe, Familie usw. ist - hier geht es um Moral.

                Wer hat diese "Grundprinzipien" festgelegt? Du?

                Und die Erziehung von Kindern in westlichen Schulen, wo sie mit einem blauen Auge eingerieben werden, dass heterosexuelle und homosexuelle Beziehungen gleichermaßen normal sind ...

                Und warum sind homosexuelle Beziehungen schlimmer als Heterosexuelle?

                Über die Klagen aus der Serie "Vor 30 Jahren hat er meinen Arsch obszön angesehen ..." Ich schweige im Allgemeinen, und hier geht es auch um Moral ...

                Hier ist das einzige, dem ich teilweise zustimmen kann.

                aber gerade aus moralischer Sicht befinden wir uns jetzt auf einem Höhepunkt im Vergleich zum Westen, der sich in dieser Hinsicht rasch nach unten bewegt

                Was ist das Beste? Bei mehr Kindern ohne Eltern oder von ihnen verlassen? Höhere häusliche Gewalt? Worin? Ahhh, verstanden. Die Tatsache, dass unsere Kinder von klein auf wissen, dass "die Herzen von Schwulen verbrannt werden müssen".

                Und ich weiß über die veränderte Haltung der Menschen im Ausland gegenüber Russland Bescheid, einfach durch ständige Kommunikation mit ihnen ...

                Ihre PERSÖNLICHE Mitteilung spiegelt nicht repräsentativ die Meinung der gesamten oder der Mehrheit der westlichen Bevölkerung wider. Stichprobenfehler - wissen Sie das?
                1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
                  Pishenkov (Alexey) 29 September 2020 19: 30
                  0
                  I:

                  Es gibt zum Beispiel nur Grundprinzipien, wer überhaupt als Mann oder Frau betrachtet werden sollte, was Ehe, Familie usw. ist - hier geht es um Moral.

                  Du:

                  Wer hat diese "Grundprinzipien" festgelegt? Du?

                  I:

                  Und die Erziehung von Kindern in westlichen Schulen, wo sie mit einem blauen Auge eingerieben werden, dass heterosexuelle und homosexuelle Beziehungen gleichermaßen normal sind ...
                  SIE:

                  Und warum sind homosexuelle Beziehungen schlimmer als Heterosexuelle?

                  Glaubst du wirklich, dass nach DIESEM DAS jemand anderes ernsthaft mit dir reden wird? sichern
                  1. Cyril Офлайн Cyril
                    Cyril (Cyril) 29 September 2020 20: 08
                    0
                    Das heißt, Sie haben keine normalen rationalen Antworten auf diese einfachen Fragen? Es ist klar :) Was war erforderlich, um zu beweisen
                    1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
                      Pishenkov (Alexey) 29 September 2020 20: 32
                      0
                      Ist es möglich, normal und rational auf perverse Idiotie zu reagieren?
                      Das ist nichts für mich - für einen Psychiater.
                      1. Cyril Офлайн Cyril
                        Cyril (Cyril) 29 September 2020 20: 44
                        -1
                        Perverse Idiotie soll über "unantastbare traditionelle Werte" senden und Abtreibung "aus wirtschaftlichen und sozialen Gründen" sofort rechtfertigen.

                        Perverse Idiotie sendet über den "korrupten faulen Westen" aus einem Land, das genau dieser Westen in Bezug auf die Anzahl der Kinderverlassungen übertrifft.

                        Das ist nichts für mich - für einen Psychiater.

                        Ich werde mich nicht an einen Psychiater wenden, um eine Lösung für Ihre Probleme zu finden :) Ich bezweifle, dass die Wissenschaft Ihnen bei etwas helfen kann.
      2. Cyril Офлайн Cyril
        Cyril (Cyril) 25 September 2020 00: 21
        -2
        Oh, und hier ist es:

        Niemand sprach von einem Bündnis mit den Ultra-Rechten. Wir haben darüber gesprochen, es für unsere eigenen Zwecke zu verwenden. Und das sind etwas andere Dinge, nicht wahr?

        Erstens muss Russland ein Bündnis mit ihnen schließen, um "sie für seine eigenen Zwecke zu nutzen". Wird es sie nicht zwingen, zu zwingen?

        Zweitens über meine angebliche Nachlässigkeit. Ich zitiere Ihren eigenen Text:

        Der Feind des Feindes ist, wenn nicht ein Freund, zumindest eine mögliche vorübergehende Verbündeter.

        Ich habe Ihren Text nur sorgfältig gelesen, aber Sie scheinen ihn vergessen zu haben. Oder vielleicht auch nicht.
        1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
          Pishenkov (Alexey) 25 September 2020 01: 05
          +1
          Eka hat dich erwischt Lachen
          Aber das ist gut, dafür werden Artikel geschrieben - um zu debattieren, zu diskutieren ...

          Und wenn Sie den Text sorgfältig lesen, müssen Sie keine einzelnen Wörter herausziehen, es geht nicht um eine Allianz, sondern darum, die bestehende Situation zu Ihrem Vorteil zu nutzen.
          Die Unzuverlässigkeit ist da.

          möglicher vorübergehender Verbündeter.
      3. Cyril Офлайн Cyril
        Cyril (Cyril) 25 September 2020 01: 03
        -1
        Oh, und dazu:

        Daher ist ein müßiger Tourist nicht so auffällig wie die arabischen Ghettos in Belgien, Frankreich und Deutschland oder das niederländische Rotterdam, das sich von Afrika bereits nur durch das Fehlen von Palmen unterscheidet ...

        Nationale Zusammensetzung Frankreichs: Französisch (94%), Portugiesen, Algerier, Italiener, Marokkaner, Türken, Basken.

        Nationale Zusammensetzung Hollands: Die ethnische Zusammensetzung der Bevölkerung ist wie folgt: 80,7% Niederländisch (Niederländisch), 2,4% Deutsche, 2,4% Indonesier, 2,2% Türken, 2,0% Suriname, 2% Marokkaner, 1,5% Inder, 0,8% Antilianer und Arubaner, 6,0% - andere ethnische Gruppen.

        Nationale Zusammensetzung Belgiens: Die beiden Hauptgruppen, aus denen die Bevölkerung des Landes besteht, sind Flamen (etwa 60% der Bevölkerung) und Wallonen (etwa 40% der Bevölkerung). Insgesamt fast 100% der Bevölkerung.
        1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
          Pishenkov (Alexey) 25 September 2020 01: 17
          +1
          Gute Zahlen, aber Sie gehen dorthin und sehen, wer auf den Straßen zu sehen ist und wo diese

          fast 100% der Bevölkerung

          Weiß. Es ist offensichtlich, dass sie selbst für ihre Bürger schreiben, um nicht verrückt zu werden. Lachen
          Und das nicht in Japan, Thailand oder Nordafrika, wie Pilze, die Kirchen und Kirchen züchten, sondern in europäischen Moscheen. In deutschen Schulen unterrichten sie, was ein Hijab ist und was ein Niqab ist und wie sie sich unterscheiden. In einigen Schulen und Kindergärten wird Schweinefleisch von der Speisekarte gestrichen, weil die meisten Schüler Muslime sind ...
          Ich halte kaum eine weitere Diskussion für sinnvoll - der Streit ist interessant, aber der Streit um des Streits willen ist dumm.
          Wenn du willst - antworte
          Und ich ging ins Bett ... hi
          1. Cyril Офлайн Cyril
            Cyril (Cyril) 25 September 2020 02: 10
            -1
            Gute Zahlen, aber Sie gehen dorthin und sehen, wer auf den Straßen zu sehen ist und wo diese

            Kommen Sie nach Moskau oder St. Petersburg - die Situation wird die gleiche sein. In Großstädten, insbesondere in Hauptstädten, in ALLEN Ländern, sogar im mononationalen Japan (99.9% des Landes sind Japaner) - wird es viele Ausländer geben. Weil Einwanderer hauptsächlich dort konzentriert sind.

            Übrigens ist Rotterdam zu 70% ethnisch niederländisch, und dies ist die "nicht niederländischste" Stadt des Landes.

            und in Europa gibt es Moscheen.

            Na und? Diese Moscheen dienen dort 2-3 Prozent der muslimischen Bevölkerung. Und es gibt immer noch viel mehr Kirchen in Europa als Moscheen.

            In deutschen Schulen unterrichten sie, was ein Hijab ist und was ein Niqab ist und wie sie sich unterscheiden.

            Dies wird nur in Schulen für Einwanderer unterrichtet. Davon gibt es eine absolute Minderheit.
            1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
              Pishenkov (Alexey) 25 September 2020 12: 04
              +1
              Sie haben zu wenig Ahnung von Europa - dort gibt es keine Sonderschulen für Migranten. Und das unterrichten sie in normalen Schulen, das ist das Problem. Und ich sage nicht, dass die Mehrheit der Einwanderer in Europa - noch nicht, Gott sei Dank. Der Aufschwung der rechten Stimmung hängt jedoch genau damit zusammen, wie sich diese klare Minderheit BEREITS auf das Leben der Mehrheit auswirkt. Und mit einem Blick auf die Tatsache, dass das außerirdische Element ständig größer wird, nehmen auch die Ängste der indigenen Bevölkerung zu. Darüber hinaus bringt diese ganze Menge in den Staaten, die sie akzeptiert haben, tatsächlich viel mehr Kosten und Probleme mit sich als alles Positive. Welche Art von "Kultur" sie nach Europa bringen, ist eine große Frage.
              Es gibt auch viele Auswanderer in der Russischen Föderation, eine Tatsache, aber die Situation ist grundlegend anders - sie gehen nicht zu ganzen Generationen, um auf Leistungen zu setzen und nichts zu tun, niemand gibt ihnen einfach diese Leistungen, freien Wohnraum usw. Deshalb gehen sie zur Arbeit, was sowohl sich selbst als auch dem Gastgeber zugute kommt an den Staat.
              Dabei kann Europra übrigens auch von Russland lernen ...
              1. Pishenkov Офлайн Pishenkov
                Pishenkov (Alexey) 25 September 2020 12: 13
                0
                PS

                Rotterdam ist zu 70% ethnisch niederländisch und die "nicht niederländischste" Stadt des Landes.

                - Als ich das letzte Mal dort war und es vor ein paar Jahren war, saß ich ungefähr 4 Stunden lang in der Mitte des Parks auf einer Bank. - Ich wartete auf die Fähre nach English Hull, also sah ich während dieser ganzen Zeit nur 2 Weiße dort, mich und seine Frau. Und alle 70% der Bevölkerung haben sich anscheinend irgendwo versteckt ...
                1. Cyril Офлайн Cyril
                  Cyril (Cyril) 28 September 2020 13: 17
                  -1
                  Und alle 70% der Bevölkerung haben sich anscheinend irgendwo versteckt ...

                  Stellen Sie sich vor, sie arbeiten oder sitzen zu Hause. Das ist erstaunlich, nicht wahr?
              2. Cyril Офлайн Cyril
                Cyril (Cyril) 28 September 2020 13: 16
                -2
                Sie haben zu wenig Ahnung von Europa - dort gibt es keine Sonderschulen für Migranten.

                Eigentlich gibt es. Diese Schulen werden von den Einwanderern selbst eröffnet.

                Und das unterrichten sie in normalen Schulen, das ist das Problem.

                Dies wird in außerschulischen Aktivitäten gelehrt, an denen niemand teilnehmen muss. Wenn ein weißes Kind nicht will, wird es den Unterschied zwischen Niqabs und Hijabs nicht untersuchen.

                Darüber hinaus bringt diese ganze Menge von Gastländern tatsächlich viel mehr Kosten und Probleme mit sich als alles Positive.

                Wissen Sie überhaupt, woher die Wurzeln beispielsweise der deutsch-türkischen Gemeinschaft in Deutschland stammen? Wenn nicht, sage ich Ihnen - sie stehen in der offiziellen Politik der Bundesregierung, ausländische Arbeitskräfte anzuziehen, die bereits in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts begann.

                Es gibt auch viele Auswanderer in der Russischen Föderation, das ist eine Tatsache, aber die Situation ist grundlegend anders - sie setzen sich nicht für ganze Generationen auf Leistungen und tun nichts, niemand gibt ihnen diese Leistungen,

                Ebenso ist in Deutschland eine Minderheit der Einwanderer "auf Leistungen".

                Das allgemeine Bildungs- und Qualifikationsniveau von Migranten aus europäischen Ländern hat erheblich zugenommen, was sich in einem Anstieg des Anteils der Arbeitnehmer widerspiegelt. Nach Angaben der OECD Etwa 69% der europäischen Migranten hatten 2012 einen Arbeitsplatz, von denen 34% in hochqualifizierten Arbeitskräften beschäftigt waren. Die Beschäftigungsquote der indigenen Bevölkerung Deutschlands beträgt 74%, von denen 22% in hochqualifizierten Arbeitskräften beschäftigt sind

                In Erwartung der Frage, dass es sich um europäische Einwanderer handelt, werde ich antworten, dass auch die Türken zu ihnen gehören, da die Türkei heute als Teil Europas betrachtet wird. nicht Asien.
  5. Alexzn Офлайн Alexzn
    Alexzn (Alexander) 25 September 2020 16: 58
    0
    Zitat: Pishenkov
    PS

    Rotterdam ist zu 70% ethnisch niederländisch und die "nicht niederländischste" Stadt des Landes.

    Als ich das letzte Mal dort war, und das war vor ein paar Jahren, saß ich ungefähr 4 Stunden lang in der Mitte des Parks auf einer Bank - die Fähre wartete auf den englischen Rumpf, also sah ich während dieser ganzen Zeit nur zwei Weiße dort, mich und meine Ehefrau. Und alle 2% der Bevölkerung haben sich anscheinend irgendwo versteckt ...

    Im Bereich der Bahnhöfe und Häfen in Europa werden weiße Menschen fast nie gefunden, dies geschah in den Nachkriegsjahren. Tatsache.