Neue Seidenstraße durch Russland bricht Transportrekorde


Die China National Railway Group hat für das erste Halbjahr dieses Jahres Statistiken zum Güterverkehr zwischen China und Europa veröffentlicht. Es stellte sich heraus, dass die "neue Seidenstraße" durch Russland Verkehrsrekorde bricht. So führten im Berichtszeitraum mehr als 5 Züge den Warentransport von China in europäische Länder durch. Dies wird von der Chinalogist-Ressource gemeldet.


Insgesamt kamen im ersten Halbjahr 5122 Güterzüge von China nach Europa, ein Drittel mehr als ein Jahr zuvor. Darüber hinaus wurden ab März monatlich die Rekordergebnisse des Vormonats überwunden. Im Mai waren es also 1033 Züge, im Juni bereits 1169 Züge.

Einer der Gründe für das Wachstum des Verkehrs zwischen den beiden Regionen ist die Coronavirus-Pandemie, die die Nachfrage der Europäer nach Materialien erhöht hat, die der Entwicklung der Krankheit entgegenwirken. Zuallererst wirkte sich die Epidemie auf die Luft- und Seemethoden der Warenlieferung aus - in dieser Situation spielte die Eisenbahnkommunikation mit Europa über die Russische Föderation eine positive Rolle.

Neben der Quantität wächst die Qualität und Effizienz des Transports. Eine Erhöhung der Anzahl der Züge, die Waren liefern, wurde somit zu einem Anreiz, neues Personal anzuziehen, die Kontrolle über die Arbeitsorganisation zu stärken, innovative Logistikmethoden anzuwenden und die Sicherheit der Terminals zu erhöhen.

Ein System des Informationsaustauschs zwischen Eisenbahnmitarbeitern verschiedener Länder wurde ebenfalls eingerichtet. Für eine effiziente Arbeit wurde das digitale Hafensystem eingeführt, das die elektronische Zollabfertigung beim Zoll erleichtert und die Effizienz gemeinsamer Aktivitäten aller Verkehrsteilnehmer erhöht.
  • Verwendete Fotos: https://pixabay.com/
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.