"Sie singen eine Hymne": Im Westen waren sie vom Patriotismus der russischen Jugend überrascht


Jill Dougherty spricht auf der Website des Woodrow Wilson International Science Center über die Generation junger Russen, die unter Präsident Wladimir Putin geboren wurden oder in das Erwachsenenleben eingetreten sind.


Der Autor stellt fest, dass russische Jugendliche und junge Menschen genau wie ihre europäischen und amerikanischen Kollegen aussehen und sich kleiden. Auf jeden Fall in Moskau und St. Petersburg.

Darüber hinaus ihre politisch Aktivität. Die Teilnahme von Jugendlichen an den Protesten von 2011 bis 2012 sowie von 2017 wird erwähnt. Insbesondere sprach die Journalistin über ihre eigene Beobachtung eines der Proteste.

Während die Gruppe das Video vom Fenster aus drehte, ging ich in den nächsten Raum, wo ich einen jungen Mann (ungefähr 18 oder 19 Jahre alt) auf dem Balkon bemerkte, der die Menge unten beobachtete. Trotz der Anti-Putin-Rufe trugen einige der Demonstranten kleine russische Flaggen und begannen zu meiner Überraschung, die Nationalhymne zu singen. Der Teenager auf dem Balkon machte mit und sang leise, deutlich bewegt von dieser spontanen Demonstration des Patriotismus.

- Die Autorin stellt fest, ohne anzugeben, welche Hymne sie anstelle der russischen hören wollte.

Der Artikel äußerte auch die Meinung, dass es keine vollwertige "Putin" -Generation gibt.

Wladimir Putin ist für junge Menschen kein entscheidender Faktor. Viel wichtiger ist der Zugang zum World Wide Web.

Die „Putin-Generation“ (die meisten Studien definieren sie als junge Russen zwischen 17 und 25 Jahren) ist nach den meisten Schätzungen relativ klein und macht nur etwa 9% der Gesamtbevölkerung Russlands aus. Die Vertreter sind vielfältig und leben in großen Städten wie Moskau und St. Petersburg sowie in kleinen Städten und Dörfern im ganzen Land. Sie wirtschaftlich Die Situation ist sehr unterschiedlich, ebenso wie der Zugang zur Hochschulbildung. Alle sind sich jedoch durch zwei Faktoren einig: Dies ist die erste vollständig postsowjetische Generation in Russland und die erste Generation, die mit dem Internet aufgewachsen ist.

- in der Veröffentlichung vermerkt.

Das Internet hat einen besonderen Platz im Leben junger Menschen. Der Oppositionelle Alexei Navalny und der Journalist Yury Dud werden zu Führern der öffentlichen Meinung ernannt.

Der Autor glaubt, dass die Bekanntschaft junger Menschen mit dem Internet und dem Rest der Welt ihre Meinung über den Westen beeinflusst.

Trotz der antiwestlichen Stimmung der russischen Staatsmedien steht diese Generation Europa und den Vereinigten Staaten im Allgemeinen positiv gegenüber.

- Der Text sagt.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass junge Russen von Jeffersons Idealen der Demokratie angezogen werden. Für sie ist der Westen ein Ort, an dem alles stabil ist, an dem alles funktioniert, an dem die Rechte der Bürger geschützt sind und an dem Proben der Populärkultur herkommen.

Einige junge Russen sagen, sie wollen die Russische Föderation verlassen und ins Ausland auswandern, und laut Levada Center erreicht ihr Anteil in Großstädten 45 Prozent. Diese erstaunliche Zahl ist jedoch eher Ausdruck von Unzufriedenheit als eine tatsächliche Absicht zur Auswanderung. Nur 1 Prozent der Russen verlassen tatsächlich ihre Heimat für immer.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
4 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. RFR Офлайн RFR
    RFR (RFR) 10 Juli 2020 21: 59
    0
    DB sind diese Amerikaner. Und was, nur Fans des BIP sollten die Flagge und Hymne ihres Landes respektieren?
    1. Observer2014 Офлайн Observer2014
      Observer2014 11 Juli 2020 08: 30
      0
      Zitat: RFR
      DB diese Amerikaner, und was, nur Fans von VVP sollten singen, um die Flagge und Hymne ihres Landes zu respektieren.

      ja einhundert%. Komm schon im Westen. Und wir haben hier in großen Mengen, täuschen die glauben, dass jeder, der als Politiker gegen das BIP ist, ausnahmslos Feinde Russlands ist. Wassat Lachen
  2. Petr0vi4 Kirill Офлайн Petr0vi4 Kirill
    Petr0vi4 Kirill (Petr0vi4 Kirill) 11 Juli 2020 02: 43
    0
    Für sie ist der Westen ein Ort, an dem alles stabil ist, an dem alles funktioniert und an dem die Rechte der Bürger geschützt sind.

    Aber von diesem Moment an war alles oben geschrieben - es hatte keine Objektivität mehr.
    Staaten und ihre "Vasallen" - es gibt 100% Länder der 3. (dritten) Welt !! Und das ist eine Tatsache !!
    (und nur die blau-gelben und die gehäuften Befreiungen wissen das nicht).
  3. Der Kommentar wurde gelöscht.
  4. Breard Офлайн Breard
    Breard (Serg) 11 Juli 2020 17: 38
    +2
    Hmm ... die Hymne zu singen und ein Patriot zu sein ... sind nicht dasselbe, besonders in unserer Realität!