Russland ist bereits bereit für ein Treffen der Amerikaner in der Arktis


Die USA beteiligen sich wirklich am "Kampf um die Arktis" mit Russland. Präsident Donald Trump hat befohlen, mit dem Aufbau seiner eigenen Eisbrecherflotte zu beginnen und die Eröffnung von zwei amerikanischen und zwei weiteren internationalen Militärstützpunkten in der Region in Betracht zu ziehen. Was bedeutet das für unser Land, das heute eine beherrschende Stellung auf der Nordseeroute (NSR) einnimmt?


Das Memorandum des Leiters des Weißen Hauses lautet:

Die Vereinigten Staaten werden ein Beschaffungsprogramm für eine Eisbrecherflotte für die polare Sicherheit entwickeln und umsetzen. Sie wird unsere nationalen Interessen in der Arktis und Antarktis unterstützen.

Über welche amerikanischen "nationalen Interessen" an beiden Polen können wir sprechen? Erstens sind dies natürliche Ressourcen, die viel einfacher zu entwickeln sind als auf dem Mond. Zweitens hat das schmelzende Eis in der Arktis den NSR zu einer bequemen Wasserstraße zwischen Europa und Asien gemacht. Drittens führen die kürzesten Flugwege von Interkontinentalraketen zwischen den Vereinigten Staaten und Russland durch den hohen Norden.

Seien wir ehrlich, Washington hat die Arktis offenkundig verfälscht. Die Eisbrecherflotte besteht heute nur noch aus zwei vom Leben geschlagenen Eisbrechern, der schweren und der Mittelklasse. Unsere Eisbrecherflotte ist eines der wenigen Vermächtnisse der UdSSR, die die "Reformer" und "Optimierer" nicht erreicht haben. Heute hat Moskau vier Dutzend Eisbrecher verschiedener Klassen sowie die längste Küste im Arktischen Ozean, was die bedingungslose Dominanz Russlands in der Arktis sicherstellt. Eine andere Frage ist, wie lange?

Es sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Erstens sind die Vereinigten Staaten dank des Besitzes Alaskas sowie einer Reihe anderer verbündeter Länder, die Mitglieder der NATO sind, selbst eine arktische Macht. Ja, für Russland ist es „eine historisch etablierte nationale Verkehrskommunikation in der Arktis“, die sich direkt in unserer Gesetzgebung widerspiegelt. Nach den Bestimmungen der UN-Seerechtskonvention betrachten die Vereinigten Staaten die Nordseeroute jedoch als internationale Transportroute und haben seit dem Kalten Krieg die Souveränität von niemandem darüber anerkannt.

Die Dominanz Russlands in dieser Region hat sich aus einer Reihe von Gründen entwickelt: aufgrund seiner geografischen Lage, die eine bequeme Küsteninfrastruktur und eine einzigartige Eisbrecherflotte ermöglicht. Aber jetzt will Washington diese Trumpfkarten blockieren, indem es seine eigenen schafft. Es wurden Verträge über den Bau von drei schweren und mehreren mittleren Eisbrechern unterzeichnet, deren Anzahl noch unbekannt ist. Werden die Amerikaner diese Aufgabe bewältigen können? Sie können, auch wenn es nicht einfach und nicht schnell ist. Darüber hinaus wird die Möglichkeit in Betracht gezogen, Eisbrecher aus Partnerländern wie Finnland, Kanada und Norwegen zu leasen.

Die USA meinen es ernst. Darüber hinaus werden in der umkämpften Region infolgedessen vier Stützpunkte gleichzeitig erscheinen: zwei - amerikanische, zwei - "internationale", aber eindeutig unter der Schirmherrschaft von Onkel Sam. Gibt es eine Möglichkeit, dies zu verhindern? Nein Wir können nicht.

Aber wir sind in der Lage, den Amerikanern mit ihren Plänen, ihre Dominanz in allen Ecken des Planeten auszubauen, effektiv entgegenzutreten. Glücklicherweise ist die Arktis unser traditioneller Geschäftssitz. Es waren russische Seeleute, die ab dem 2. Jahrhundert den hohen Norden aktiv erkundeten. Es war unser Land, das als erstes eine treibende Polarstation in der Arktis baute. Es waren die Teilnehmer der sowjetischen Hochlandexpedition "Nord-1948" im Jahr XNUMX, die als erste Menschen an der Anwesenheit am Nordpol zweifelten.

Die Militarisierung der Region ist eine Unvermeidlichkeit, auf die die Vereinigten Staaten Russland drängen. Wir sind jedoch proaktiv, Platzierung Anti-Schiffs-Raketensysteme in Tschukotka - dem Tor zum Arktischen Ozean - und Bau von nuklearen Eisbrechern, die es auf der Welt einfach nicht gibt.

Kürzlich wurden in Russland arktische Versionen von Flugabwehrsystemen entwickelt, im vergangenen Jahr wurde der erste Patrouilleisbrecher "Ivan Papanin" auf den Markt gebracht, und in den kommenden Jahren sollten wir definitiv das Erscheinen einer ganzen Klasse von Kriegsschiffen erwarten, die speziell für die Bedingungen der Arktis entwickelt wurden. Die Amerikaner planen so etwas noch nicht einmal ...
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
42 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
    Natan Bruk (Natan Bruk) 12 Juni 2020 12: 48
    -5
    Ich würde gerne wissen, was die USA Russland "vorantreiben"? Anscheinend ist es Russland, das das Wettrüsten anregt. Und wie bedrohen die USA Russland in der Arktis? Ihre Präsenz entwickeln? Nun, das ist ihr Recht, sie erheben keinen Anspruch auf russische Gebiete und Wassergebiete.
    1. Komm schon alter Офлайн Komm schon alter
      Komm schon alter (Garik Mokin) 12 Juni 2020 13: 42
      -6
      Ich würde gerne wissen, was der "Druck" der USA auf Russland bewirken wird.

      Und die Vereinigten Staaten drohen, die russische Flagge mit Fanfare zu hissen, die am Nordpol versunken ist !!!
      1. General Black Офлайн General Black
        General Black (Gennady) 12 Juni 2020 20: 11
        +1
        Nun, damit Tauchgänge gleichbedeutend mit Auftauchen sind! Viel Glück! Sobald Sie Ihre Füße gewaschen haben, heben Sie sofort die Flagge.
      2. Isofett Офлайн Isofett
        Isofett (Isofett) 13 Juni 2020 19: 09
        +1
        Zitat: cmonman
        Die Vereinigten Staaten drohen, die russische Flagge mit Fanfare zu hissen, die im Norden versunken ist. Pole !!!

        Komm schon alterDie Vereinigten Staaten drohen, zum Mond zu fliegen. Warum fliegen sie nicht, warum heben sie nicht? Niemand stört sie, oder?
    2. Sehr geehrter Sofa-Experte. 12 Juni 2020 22: 56
      +1
      Und wie bedrohen die USA Russland in der Arktis? Ihre Präsenz entwickeln?

      Aber warum?

      Die kürzesten Flugwege von Interkontinentalraketen zwischen den Vereinigten Staaten und Russland führen durch den hohen Norden.

      - Die Amerikaner haben dort nichts zu tun, dort gibt es genug russische U-Boote.
      1. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
        Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 08: 57
        -6
        Die Amerikaner könnten genauso gut sagen, dass die Russen dort nichts zu tun haben. Sie haben genau das gleiche Recht.
        1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 10: 06
          +2
          Die Amerikaner könnten genauso gut sagen, dass die Russen dort nichts zu tun haben. Sie haben genau das gleiche Recht.

          Na sicher. Jeder hat das Recht, dieses Recht zu haben. Lass sie reden.
          1. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
            Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 12: 21
            -6
            Also ich denke schon. Lassen Sie die Russen ihre und die Amerikaner ihre sagen.
            1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 12: 27
              +3
              Lassen Sie die Russen ihre und die Amerikaner ihre sagen.

              In der Tat: Die Russen machen, die Amerikaner reden.
              1. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
                Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 18: 51
                -4
                Was genau machen die "Russen"?
        2. kartalovkolya Офлайн kartalovkolya
          kartalovkolya 14 Juni 2020 08: 30
          +1
          Richtig ist richtig, aber lernen Sie zuerst, mit den Bedürfnissen in den nördlichen Breiten umzugehen, sonst bleiben Sie versehentlich ohne etwas, obwohl sie es nicht brauchen (blau-s)! Und was für ein Krieger sie sind, haben unsere Vorfahren in der Praxis überprüft, denn wir haben ihren "Heldentum" über die Zivilbevölkerung in Fernost und Transbaikalia vor 100 Jahren noch nicht vergessen!
    3. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) 13 Juni 2020 07: 51
      +2
      Das verstehe ich, Kunstflug: Ich habe die Frage selbst gestellt und sie sofort selbst beantwortet. gut
      Was "das Wettrüsten anregen" betrifft, lassen Sie es auf Ihrem Gewissen liegen.
      1. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
        Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 09: 05
        -5
        Und was genau hat er geantwortet? Was entwickelt ihre Präsenz in internationalen Gewässern? Und was, nur Russland hat das Recht dazu? Nun, über die Anregung und Anstiftung - wer hat vor einem Jahr all diese russischen Wunderwellen öffentlich gezeigt, Cartoons mit einem Schlag gegen Florida gespielt und auch den Novator in Dienst gestellt, der gegen die Vereinbarung verstößt? Wenn Sie ein Wettrüsten wollten, bekommen Sie es.
        1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 10: 08
          +2
          Wenn Sie ein Wettrüsten wollten, bekommen Sie es.

          Das Wettrüsten wird logischerweise "aufgeholt". Lass die USA eilen.
          1. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
            Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 10: 57
            -6
            Lassen Sie natürlich. Mal sehen was passiert. Nur während der Fette trocknet, stirbt der Dünne.
            1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 11: 41
              +1
              Nur während der Fette trocknet, stirbt der Dünne.

              Ich kann es kaum erwarten
              Und übrigens, dein "kleines Land, wer wird mir zeigen, wo es ist ...") ist es "fett" oder "dünn"?
              1. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
                Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 12: 01
                -5
                Mäßig gut genährt. Und die Größe des Landes ist alles andere als das Wichtigste. Vielleicht können wir den Lebensstandard, die soziale Sicherheit und die Medizin zwischen dem durchschnittlichen Russen aus den Provinzen und demselben Israeli vergleichen?
        2. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
          Marzhetsky (Sergey) 13 Juni 2020 10: 23
          +6
          Zitat: Natan Bruk
          Und was genau hat er geantwortet? Was entwickelt ihre Präsenz in internationalen Gewässern? Und was, nur Russland hat das Recht dazu? Nun, über die Anregung und Anstiftung - wer hat vor einem Jahr all diese russischen Wunderwellen öffentlich gezeigt, Cartoons mit einem Schlag gegen Florida gespielt und auch den Novator in Dienst gestellt, der gegen die Vereinbarung verstößt? Wenn Sie ein Wettrüsten wollten, bekommen Sie es.

          Entschuldigung, aber wer war der erste, der NATO-Stützpunkte an die russische Grenze brachte? wink
          Sie sind unaufrichtig, Herr Israelit, und ersetzen Ursache und Wirkung. Hier sind die Leute nicht schlechter als Sie, wenn das so ist.
          1. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
            Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 10: 56
            -6
            Was bedeutet "fit"? Das Land wollte der NATO beitreten und erklärt sich bereit, seine Infrastruktur dort zu platzieren. Das ist ihr Recht. Wer ist schuld daran, dass die ehemaligen „Länder der Volksdemokratien“ so schnell wie möglich zur NATO eilten? Haben diese Länder feindliche Absichten gegenüber Russland erklärt? Es scheint nicht.
            1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 12: 17
              +3
              Das Land wollte der NATO beitreten und erklärt sich bereit, seine Infrastruktur dort zu platzieren.

              Zunächst einmal ist der NATO-Block ein Militärblock. Obwohl der Block versucht, sich für defensiv zu erklären, hat er sich tatsächlich nie gegen eine äußere Bedrohung verteidigt und war daher von Beginn seiner Gründung an äußerst aggressiv. Ein Land, das sich einem Militärblock angeschlossen hat, und tatsächlich eine "US-Bande", wird automatisch zum Feind aller anderen Länder, die nicht zu diesem Block gehören. Aber das ist, wie Sie sagen, ihr Recht. Willst du der Feind sein, sei es.
              Nun zur Platzierung der "Infrastruktur".
              NATO "Streikfäuste", die direkt an den Grenzen Russlands entstehen - wofür sind sie da?
              Zur Verteidigung gegen Russland? Über wen willst du dich lustig machen? Die baltischen Länder zum Beispiel haben nicht einmal einen zehnten Teil der territorialen operativ-taktischen Tiefe für die Verteidigung gegen die russische Armee, um selbst der Armee einiger Weißrussen standzuhalten. Nun, zumindest sollten dort einige stationäre befestigte Gebiete gebaut werden, da sie nicht vorhanden sind und die dort eingesetzten Schockfäuste, "bestehend aus mechanisierten und gepanzerten Divisionen, nicht a priori zur Verteidigung bestimmt sind. Dies sind die Durchbruchkräfte.
              Also, wer provoziert wen?
              1. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
                Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 12: 34
                -7
                Russland provoziert natürlich den Westen. All diese öffentlichen Darstellungen der Wunderwafel, der Einstellung von Waffen, die gegen die Vereinbarungen verstoßen (wie die Novator-Rakete), sind nichts weiter als eine Provokation. Und dein zweiter Satz ist nichts als Redewendung. Mit genau demselben Erfolg kann gesagt werden, dass sich der Warschauer Pakt tatsächlich nicht gegen eine Bedrohung von außen verteidigte und daher von Anfang an äußerst aggressiv war. Zu einer Zeit wurde die "US-Bande" von der "UdSSR-Bande" abgelehnt. Die UdSSR brach zusammen, die Satelliten flohen und sehr bereitwillig. Und warum sollte der kollektive Westen Russland angreifen? Es zu gewinnen und dann 146 Millionen nach westlichen Standards für Gehälter, Gesundheitswesen und Infrastruktur zu bringen - keine Ressourcen werden sich auszahlen. Russland wird einfach gefürchtet, weil es einen unzureichenden Gopnik mit einer Granate fürchtet und deshalb geeignete Maßnahmen ergreift.
                1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 12: 39
                  +3
                  Und dein zweiter Satz ist nichts als Redewendung. Mit genau demselben Erfolg kann gesagt werden, dass sich der Warschauer Pakt tatsächlich nicht gegen eine Bedrohung von außen verteidigte und daher von Anfang an äußerst aggressiv war.

                  Ich rate Ihnen, höflichere Ausdrücke zu wählen (hier geht es um die Aussprache).
                  Erinnern Sie uns bitte alle an die Daten und Ziele der Schaffung des NATO-Blocks und des "Warschauer Pakts".
                2. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 16: 20
                  +2
                  Gewinnen Sie es und bringen Sie dann 146 Millionen nach westlichen Standards für Gehälter, Gesundheitswesen und Infrastruktur.

                  Wurde jemand in Europa bereits auf "westliche Standards" gebracht?)
                  Meiner Meinung nach sind viele noch ärmer geworden als zuvor.
                  1. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
                    Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 18: 46
                    -4
                    Lebt der durchschnittliche Westeuropäer ärmer als der durchschnittliche Russe? "Ja wirklich?"
                    1. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
                      Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 18: 53
                      -5
                      Übrigens, wenn Sie nicht wissen, wurde der UdSSR zu einer Zeit, als die NATO gegründet wurde, angeboten, sich dort anzuschließen.
                      1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 20: 03
                        0
                        Übrigens, wenn Sie nicht wissen, wurde der UdSSR zu einer Zeit, als die NATO gegründet wurde, angeboten, sich dort anzuschließen.

                        Nein, habe ich nicht. Zeigen Sie das Material.
                      2. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
                        Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 21: 57
                        -3
                        Nun, ich werde vom Dienst zurückkommen, ich werde Ihnen zeigen, dass es mit einem Smartphone schwierig ist.
                  2. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 20: 02
                    +2
                    Zitat: Natan Bruk
                    Durchschnittlich westeuropäisch

                    Eck war verdreht)) Vielleicht fangen wir mit den "Osteuropäern" an?) Schließlich haben sie nach der Logik versucht, sie auf "westliche Standards" zu bringen?)
                    1. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
                      Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 21: 58
                      -3
                      Und selbst dort lebt der Durchschnittsbürger im Allgemeinen besser als in Zamkadye.
                    2. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 22: 00
                      0
                      Und selbst dort lebt der Durchschnittsbürger im Allgemeinen besser als in Zamkadye.

                      Dort - auch auf verschiedene Arten. Sowie außerhalb der Moskauer Ringstraße.
                    3. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
                      Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 22: 14
                      -3
                      Natürlich auf verschiedene Arten. Aber insgesamt viel besser. Ich habe nur Verwandte in den USA und in Deutschland, ich gehe von Zeit zu Zeit dorthin, damit ich zuschauen kann. Letztes Jahr war ich auch in Polen und der Tschechischen Republik, es scheint im Grunde überhaupt nicht schlecht zu sein.
                  3. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 22: 19
                    +2
                    Gesamtdurchschnitt

                    Woher weißt du das? Hast du in Rumänien gelebt? Oder Bulgarien? Oder werden Sie wie gewohnt die Schweiz und Deutschland als Beispiel nehmen? Also werde ich es dir sagen - dort sogar noch besser als in Israel. Immer irgendwo besser, irgendwo schlechter.
                    Und selbst dort - jemand ist besser und jemand kommt kaum über die Runden. Oder liege ich falsch?
                  4. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
                    Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 22: 24
                    -4
                    Ich sage - ich stimme dem auf unterschiedliche Weise zu, aber im Allgemeinen - ja, besser als der durchschnittliche Russe, wenn man bedenkt, dass der Lebensstandard in Russland seit 2014 erheblich gesunken ist.
                  5. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 23: 00
                    +2
                    Zitat: Natan Bruk
                    unter Berücksichtigung der Tatsache, dass der Lebensstandard in Russland seit 2014 erheblich gesunken ist.

                    Ja, ich bin gefallen. Weil jemand das wirklich wollte und deshalb alles dafür getan wurde. Aber auch das Russland wird überleben.
                    Es macht keinen Sinn, überhaupt von bedingten "durchschnittlichen statischen" zu sprechen. Nein, natürlich wäre es möglich, aber nicht in diesen SMS. Ich bin sicher, wenn wir uns irgendwo an den Tisch setzen würden, könnten wir uns viel erzählen und erklären. Und hier kann man anscheinend nicht alles sagen, deshalb schwört es nur. Ich bin nicht nur für mich. Und überhaupt.
                  6. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
                    Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 23: 11
                    -2
                    Nun, hier schreibt jeder "allgemein". Und die Tatsache, dass Kommunikation im Internet eine Sache ist, aber mit persönlicher Kommunikation, ja über ein Glas, passiert alles anders, das ist natürlich.
                  7. Sehr geehrter Sofa-Experte. 13 Juni 2020 23: 33
                    0
                    Nun, hier schreibt jeder "allgemein"

                    Okay, "allgemein" zurücknehmen.
                    Ich bin kein Fremder darin, meine Position allein zu verteidigen.
                  8. Natan Bruk Офлайн Natan Bruk
                    Natan Bruk (Natan Bruk) 13 Juni 2020 23: 46
                    0
                    Aha. Gleichfalls.
  • BoBot Robot - Freie Denkmaschine 12 Juni 2020 14: 04
    +1
    Wo werden sie 4 Basen bauen? Auf Eis oder was?
    1. Winnie Офлайн Winnie
      Winnie (Vinnie) 15 Juni 2020 06: 55
      -1
      Die Analyseagentur Business Insider schreibt über Washingtons Pläne, eine Militärbasis auf der norwegischen Insel Jan Mayen zu errichten.
  • Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 12 Juni 2020 14: 28
    -3
    Alternativ platzieren Historiker die legendäre ertrunkene Heimat der Hyperboreaner genau am Nordpol ...
    Nur sie gehen dorthin und wir sind schon da ...
  • Und wir werden ihre Flagge über Alaska entfernen.
  • master3 Офлайн master3
    master3 (Vitali) 21 Juni 2020 12: 07
    0
    Die Vereinigten Staaten sollten darüber erzählen, sonst stellt sich heraus, dass Russland sie in der Arktis bereits besiegt hat, aber sie wissen es noch nicht.