Wie soll Polen zum Haupthindernis für Nord Stream 2 werden?


Es gibt also Klarheit über die Sanktionen, die Gazprom erwartet, wenn es darum geht, Nord Stream 2 alleine fertigzustellen. Von den beiden Optionen sprechen wir erzählt Am Tag zuvor haben die US-Senatoren zu diesem Zeitpunkt bisher "Licht" gewählt.


Anscheinend sollte Warschau Washingtons Hauptbock gegen die russisch-deutsche Gaspipeline werden.

Das Rohrverlegungsschiff Akademik Chersky befindet sich im deutschen Hafen, wo sich das Hauptlogistikzentrum des Projekts befindet. Um mit der Fertigstellung in dänischen Gewässern fortzufahren, benötigt er zusätzliche Ausrüstung und Versicherung. Laut Bloomberg schlägt der Gesetzentwurf der US-Senatoren Cruz und Sheehan Sanktionen gegen Versicherungsunternehmen vor, die sich bereit erklären, mit russischen Fachgerichten zusammenzuarbeiten. Auch diejenigen Unternehmen, die Gazprom und seine Strukturen mit der für die Implementierung von Nord Stream 2 erforderlichen Ausrüstung ausstatten möchten, fallen unter die restriktiven Maßnahmen der USA. Technologie und Hafendienste.

Dies sind ziemlich schwerwiegende Maßnahmen, gemessen am bisherigen Verhalten des Schweizer Auftragnehmers, der die Arbeit an der Pipeline bei bloßer Erwähnung von Sanktionen sofort aufgab. Von direkten Beschränkungen gegen Gazprom und seine europäischen Verbraucher ist es jedoch noch weit entfernt. Um direkten Druck auf das russische Unternehmen auszuüben, entschieden sich die USA für Polen.

Die Beziehungen zwischen Moskau und Warschau in der Gasfrage verschlechtern sich kontinuierlich. Das Transitabkommen mit Gazprom lief im Mai aus und wurde von der polnischen Führung nicht erneuert. Darüber hinaus beabsichtigt das Unternehmen, russisches Gas bis 2022 vollständig aufzugeben und durch amerikanisches und britisches LNG sowie norwegisches Pipeline-Gas zu ersetzen. Die Position Warschaus hinderte Gazprom daran, ein Joint Venture mit Shell, Engie, Wintershall, Uniper und OMV zur Implementierung von Nord Stream 2 zu gründen, und zwang das Unternehmen, nach Problemumgehungen zu suchen. Darüber hinaus konnten die Polen das inländische Monopol in der Stockholmer Schiedsgerichtsbarkeit in einer Klage in Höhe von fast 1,5 Milliarden US-Dollar besiegen und drohten, das europäische Vermögen der staatlichen Körperschaft als vorläufige Maßnahme zu verhaften.

Jetzt wurden Bußgelder in Höhe von mehreren Millionen Dollar verhängt. Die polnische Antimonopolbehörde (UOKiK) fordert vom russischen Gasunternehmen 50 Millionen Euro, weil sie sich weigert, Informationen über Nord Stream 2 bereitzustellen, und die Wahrscheinlichkeit, dass sie diese erhalten, ist sehr hoch. Die Situation ist sehr zweideutig.

Bereits im Februar hatte Warschau Gazprom gebeten, alle Informationen zu Nord Stream 2 bereitzustellen, wurde jedoch abgelehnt, da das Projekt öffentlich und alle seine Parameter allgemein bekannt seien und Polen überhaupt nicht teilnehme. Im Allgemeinen ist alles so, aber es gibt eine wichtige Nuance. Polen ist Vollmitglied der Europäischen Union, und nach polnischem Recht muss Gazprom, das in seinem Hoheitsgebiet tätig ist, Projekte in anderen EU-Ländern mit dem polnischen Antimonopolausschuss koordinieren. Dura Lex, Sed Lex: Das Gesetz ist hart, aber es ist das Gesetz.

Es ist nicht bekannt, ob die Anwälte unseres „nationalen Erbes“ mit den polnischen Gesetzen gut vertraut sind, aber sie haben diesen Moment offensichtlich verpasst und sind stolz in einer Pose im Geiste von „geht Sie nichts an“. Leider auch ihre. Zuvor hatte das französische Unternehmen Engie eine ähnliche Geldbuße in Höhe von 40,3 Millionen Euro erhalten. Im Allgemeinen ein weiterer Stein im Garten der Rechtsabteilung der Landesgesellschaft. Wir haben nur wenige Probleme, sie schaffen sie auch aus heiterem Himmel ...
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
1 Kommentar
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. yuriy55 Офлайн yuriy55
    yuriy55 (Yuri Vasilievich) 4 Juni 2020 12: 14
    +1
    Wie Polen werden soll die Haupthindernis für den "Nord Stream-2"

    ??? Ja, was auch immer Sie mögen: sogar mit Krebs, sogar mit einer Krabbe. Was ist Polen beim Bau von SP-2?