Wie sich russisches Gold auf Vorschlag der Zentralbank in London niederlässt


Russisch Wirtschaft bewegt sich konsequent in Richtung einer systemischen Krise: Die Einnahmen aus dem Verkauf von Kohlenwasserstoffen für den Export sinken, die Geschäftstätigkeit wird durch "Quarantäne" gelähmt, die Vereinigten Staaten erhöhen den Druck auf den heimischen Energiesektor und zielen nun auf Rosatom. Unter solchen Bedingungen kann das wichtigste Schutzgut aller Zeiten und Völker - Gold - zu einer großen Unterstützung werden.


Gerade jetzt, als seine Reserven so wichtig sind, begann das Edelmetall ins Ausland zu fließen. Dies wirft verwirrte Fragen an die Führung der Zentralbank auf, von denen alles begann.

Gold war historisch gesehen ein Maß für Wert, eine Ware und Geld, eine Möglichkeit, Reichtum anzusammeln und anzuzeigen. Aus dieser Position heraus wurde er von den Eigentümern der Druckmaschine, aus der die US-Dollar herauskommen, mit enormen Schwierigkeiten gestoßen. Aber "Papiere" sind nur "Papiere", egal ob sie Amerikaner, Europäer oder Chinesen sind. Wenn die Umwelt auf der Welt deutlich nach Kerosin riecht, wird jeder, der es sich leisten kann, als Schutzgut in Gold investiert.

Während alles relativ "gut" war, konnte die Tätigkeit der Zentralbank der Russischen Föderation auf dem Goldmarkt nur begrüßt werden. Die Mega-Regulierungsbehörde kaufte das gelbe Metall aktiv auf, wodurch unser Land unter seinen größten Inhabern auf den fünften Platz der Welt kam und nach mehreren Jahren der Fortsetzung dieses Metalls Politik könnte auf den ehrenwerten vierten ziehen. Die Gewölbe enthalten angeblich Gold im Wert von 120 Milliarden US-Dollar. Die Menge selbst ist beeindruckend und kann weiter steigen, da das Edelmetall voraussichtlich weiter an Wert gewinnen wird.

Und hier stellen sich Fragen. Seit Anfang 2020 wurden Statistiken veröffentlicht, nach denen der Export von Gold aus Russland im Jahr 2019 um das 8,4-fache gestiegen ist. Es ging nach Großbritannien, das als das größte "Goldzentrum" der Welt gilt. Dieser offen negative Trend setzte sich auch in diesem Jahr fort. Am 1. April kündigte die Führung der Zentralbank der Russischen Föderation die Aussetzung des Kaufs dieses Edelmetalls an, und dies war kein Scherz. Gold floss von Moskau nach London aus den Tresoren von Banken mit staatlicher Beteiligung: VTB, Sberbank, Gazprombank und Promsvyazbank, über die wir im Detail sprechen früher erzählt.

Jemand wird sagen, dass Kreditinstitute einfach die Creme von hohen Preisen abschöpfen, aber nach allen Prognosen werden die Goldnotierungen nur weiter wachsen. "Schwarzer Tag" steht noch bevor. Lohnt es sich also, das einzige echte Verteidigungsgut so schnell zu verkaufen und es in das Lager der geopolitischen Gegner Russlands zu überführen? Vor allem, wenn Sie bedenken, dass dies von den Backbone-Banken des Landes getan wird. Frage.

Das Interessanteste ist, dass dieser negative Trend tatsächlich von der Zentralbank selbst ausgelöst wurde. Die Mega-Regulierungsbehörde antwortete auf die Anfrage der Agentur Reutars wie folgt:

Die Bank von Russland kauft jetzt Gold zu Preiskonditionen, die einen seit Dezember 2019 geltenden Rabatt beinhalten.

Im Laufe des vergangenen Jahres wuchs der Rabatt, mit dem die Zentralbank der Russischen Föderation Gold auf dem Inlandsmarkt kaufte, monatlich und stimulierte damit objektiv den Export von Edelmetallen ins Ausland, wo der Preis höher war. Warum dies getan wurde, ist eine andere Frage für die Abteilung von Elvira Nabiullina.

Tatsächlich gab es lange Zeit viele Fragen an die Zentralbank der Russischen Föderation. Die Regulierungsbehörde ist vom Staat unabhängig, ihre "Rechenschaftspflicht" bedeutet nicht ihre "Kontrollierbarkeit", sie ist nicht verantwortlich für die Verpflichtungen des Staates. So wurden 2,14 Billionen Rubel, die kürzlich von der Regierung der Russischen Föderation für die Sberbank der Russischen Föderation an die Zentralbank der Russischen Föderation gezahlt wurden, tatsächlich aus dem Vermögen der NWF abgezogen, und der Staat kann sich nicht mehr direkt auf sie verlassen.

Viele werden interessiert sein zu wissen, dass die Zentralbank im Prinzip nichts daran hindert, Gold von ihren Lagerstätten in Russland ins Ausland nach London zu transportieren. Der gesamte Rechtsrahmen, der ihm ein solches Recht einräumt, ist vorhanden. Einige unabhängige Ökonomen haben lange Zeit vorgeschlagen, Gold aus der Bilanz der Zentralbank in die Bilanz des RF-Finanzministeriums zu übertragen. Aber wie wir am Beispiel der Sberbank sehen können, nehmen in unserer Realität in der Praxis fundierte Ideen die perversesten Formen an.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
26 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Monster_Fat Офлайн Monster_Fat
    Monster_Fat (Ja, was für ein Unterschied) April 26 2020 11: 39
    -1
    Russland verkauft Gold nicht wegen eines guten Lebens - seine gesamte "freie" Währung wird in Wertpapiere mit langer Laufzeit investiert oder in verschiedene Fonds, beispielsweise in "Trusts", mit der Unmöglichkeit eines vorzeitigen Rückzugs ohne nennenswerte Verluste. Daher verkaufen sie Gold, um die dafür erhaltene Währung für Deviseninterventionen auf dem Inlands- und Auslandsmarkt zu verwenden.
  2. Digitaler Fehler Офлайн Digitaler Fehler
    Digitaler Fehler (Eugene) April 26 2020 11: 57
    -2
    Dies wirft verwirrte Fragen an die Führung der Zentralbank auf

    Nutzlose Übung.
    Wir müssen auf den nächsten "Akt der direkten Demokratie" in Form von Wahlen warten.
    1. Oyo Sarkazmi Офлайн Oyo Sarkazmi
      Oyo Sarkazmi (Oo Sarcasmi) April 26 2020 15: 25
      +3
      Die Hauptsache ist, für Sobtschak zu stehen! Es wird die Ukraine bis nach Woronesch, die Kurilen nach Salekhard, Kaliningrad nach Smolensk auf die Krim bringen! Dann werden wir frei und demokratisch leben !!! Hinter dem Stacheldraht auf den Reservierungen.
      1. Digitaler Fehler Офлайн Digitaler Fehler
        Digitaler Fehler (Eugene) April 26 2020 16: 22
        0
        Zitat: Oyo Sarcasmi
        Die Hauptsache ist, für Sobtschak zu stehen!

        Warte, wenn sie süß zu dir ist. Demokratie ist so unvorhersehbar ...
      2. Digitaler Fehler Офлайн Digitaler Fehler
        Digitaler Fehler (Eugene) April 28 2020 12: 31
        +1
        Das Krabbenbergbauunternehmen Moneron, dessen Kauf von Fernsehmoderatorin Ksenia Sobchak vereinbart wurde, wurde auf Ersuchen der Mutter des Journalisten und Mitglieds des Föderationsrates von Tuva Lyudmila Narusova in die Liste der strategischen Unternehmen aufgenommen.
        RBC berichtet, dass die Ethikkommission des Föderationsrates eine Beschwerde über einen Interessenkonflikt im Zusammenhang mit den Aktionen von Narusova prüfen wird.

        https://novayagazeta.ru/news/2020/04/28/161074-vedomosti-svyazannuyu-s-sobchak-kompaniyu-vklyuchili-v-spisok-sistemoobrazuyuschih-po-prosbe-ee-materi-senatora-narusovoy

        Sobtschak lehnte die Verteilung von Geld ab, um die Russen "nur zu essen"

        https://lenta.ru/news/2020/04/24/sobchak_bez_deneg/

        Warten Sie, stehen Sie für Sobtschak. Lachen
  3. Valentine Офлайн Valentine
    Valentine (Valentin) April 26 2020 12: 01
    +2
    Hier ist ein weiteres Problem: Erinnern Sie sich an den "Marshall-Plan" der Nachkriegszeit zur Wiederherstellung der zerstörten Volkswirtschaften europäischer Länder durch die Amerikaner und besiegten sogar Deutschland. Eine der Bedingungen war die Übertragung der Goldreserven dieser Länder in die USA, wodurch es mit Hilfe der entwickelten amerikanischen Industrie dazu kam Die durch den Krieg zerstörte Wirtschaft dieser Länder wurde in kürzester Zeit wiederhergestellt. Obwohl diese Zerstörungen nicht so erdrutschig waren wie in der UdSSR, aber ... nach vielen Jahren können diese Länder diese "Reserven" in keiner Weise vollständig zurückgeben, tk. Washington verhindert dies auf irgendeine Weise ... China versuchte kürzlich auch, einen kleinen Teil seiner Reserven zurückzugewinnen, erhielt jedoch nur geschmiedete vergoldete Stangen aus einer anderen Legierung, aber dieser Fall wurde sofort vertuscht. Vielleicht ist hier der gleiche Betrug mit englischen Banken, die uns Kredite gegen unser dort aufgenommenes Gold gewähren, die über Nacht spurlos verschwinden können, wie es in Amerika am 11. September 2001 geschah, als die Türme speziell in New York gesprengt wurden - Zwillinge, in deren riesigen Kellerkasematen eine riesige Menge Gold gelagert wurde, die später nie gefunden wurde. Und diejenigen, die versuchten, es zu untersuchen, verschwanden spurlos. Einer der amerikanischen Journalisten schrieb, dass dieses Lager das zweite nach dem Goldlager in Fort Knox ist, also machte jemand ein Vermögen.
  4. Digitaler Fehler Офлайн Digitaler Fehler
    Digitaler Fehler (Eugene) April 26 2020 12: 12
    -1
    Tatsächlich wurden 2,14 Billionen Rubel, die kürzlich von der Regierung der Russischen Föderation für die Sberbank der Russischen Föderation an die Zentralbank der Russischen Föderation gezahlt wurden, aus dem Vermögen der NWF abgezogen, und der Staat kann sich nicht mehr direkt auf sie verlassen

    Aber die Menschen wurden schließlich reicher - laut German Gref wurde durch die Transaktion „das gesamte russische Volk“ der Hauptaktionär der Bank und der Hauptnutznießer ihrer Aktivitäten.
    Glauben wir ihm - "Russen geben ihre eigenen nicht auf" (s), (tm) Film "Brother-2")
    1. Bulanov Офлайн Bulanov
      Bulanov (Vladimir) April 26 2020 12: 58
      +1
      Es gibt keine Sparkasse auf der Krim, also nicht alle Menschen in Russland ...
  5. yuriy55 Офлайн yuriy55
    yuriy55 (Yuri Vasilievich) April 26 2020 12: 47
    +5
    "Schwarzer Tag" steht noch bevor. Lohnt es sich also, das einzige echte Verteidigungsgut so schnell zu verkaufen und es in das Lager der geopolitischen Gegner Russlands zu überführen?

    Es ist Zeit, sich für solche Machenschaften an die Wand zu stellen. Einfach und günstig. Ich sehe, wie dieses ganze Rudel ihre Zuflucht in London vorbereitet. Ja, du gewöhnliche Feige - wir kriegen alle.
  6. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) April 26 2020 13: 02
    +3
    Warum verkaufen Sie nicht Edelmetalle in kleinen Barren an Ihre Bevölkerung in Russland? Erst kürzlich wollte ich einen Silberbarren kaufen, da die Kosten für Silber 17 Rubel betragen. für 1 g. Aber ich fand in Banken nur Angebote von Silbermünzen in einer Größenordnung teurer. Ist es wirklich besser, die westlichen Bourgeois anstelle ihrer Bürger zu bereichern?
  7. Astronaut Офлайн Astronaut
    Astronaut (San Sanych) April 26 2020 14: 05
    0
    Russland verkauft kein Gold, sondern kauft es. Der Autor ist ein Provokateur!
    1. Kerbe Офлайн Kerbe
      Kerbe (Nikolai) April 27 2020 22: 44
      +1
      Zitat: Astronaut
      Russland verkauft kein Gold, sondern kauft es. Der Autor ist ein Provokateur!

      Wenn Sie die Zentralbank meinen, dann ja, sie kauft Gold, verkauft nicht. Kauft 9-10 Tonnen pro Monat.
      Und die Tatsache, dass der Autor ein Provokateur ist, ist ja, viele haben das schon lange verstanden.
  8. 123 Офлайн 123
    123 (123) April 26 2020 14: 15
    +3
    Gerade jetzt, als seine Reserven so wichtig sind, begann das Edelmetall ins Ausland zu fließen. Dies wirft verwirrte Fragen an die Führung der Zentralbank auf, von denen alles begann.

    Dies ist vor allem ein Grund, darüber nachzudenken, warum jetzt? Gold ist gut für die Langzeitlagerung, aber Gold in einer Scheune zu sammeln und dumm zu lagern, ist kein Selbstzweck. Erstens wurde Gold zu einem relativ niedrigen Preis gekauft, jetzt ist es maximal, sein Verkauf ist zumindest rentabel. Zweitens ist die Zeit für Schocks gekommen, eine große Umverteilung von Eigentum, "freie Mittel" werden erforderlich sein, und ich erinnere mich an keine Transaktionen für den Kauf von Vermögenswerten, für die sie mit Goldbarren bezahlt haben.
    Ich habe viele Fragen zu den Aktivitäten der Zentralbank, aber in diesem Fall nicht.
  9. Alexander Semenov Офлайн Alexander Semenov
    Alexander Semenov (Alexander Semenov) April 26 2020 14: 25
    -5
    Es gibt weniger Währungen, sie tilgen Schulden in Gold zurück!
    1. jekasimf Офлайн jekasimf
      jekasimf (jekasimf) April 26 2020 14: 53
      +2
      Was sind die Schulden? Schauen Sie, was ist Russlands Auslandsverschuldung ... Glauben Sie, Gold sollte für immer im Lager liegen, ein totes Gewicht? Wenn wir konnten, haben wir gespart, jetzt ist die Zeit zu verkaufen.
    2. Kerbe Офлайн Kerbe
      Kerbe (Nikolai) April 27 2020 22: 40
      +2
      Zitat: Alexander Semyonov
      Es gibt weniger Währungen, sie tilgen Schulden in Gold zurück!

      Bisher kauft die Zentralbank nur Gold, verkauft es nicht. Geschäftsbanken handeln ja mit Gold, aber nicht mit Verlust.
  10. jekasimf Офлайн jekasimf
    jekasimf (jekasimf) April 26 2020 14: 51
    +1
    Was ist los"? Für einen regnerischen Tag sammelte sich Gold an. Das wurde schon immer gesagt. Der schwarze Tag ist gekommen. Gold wurde billig gekauft. Jetzt auf dem Höhepunkt verkaufen. Es ist in Ordnung. Unsere Dollarreserven sind minimal. Über 8 Schmalz. WAS IST WIEDER FALSCH? Befreier?
  11. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) April 26 2020 15: 06
    -1
    Und es wurde schon lange überall beschrieben:
    Zunächst begannen sie vor der Krise, Gold nach London zu verkaufen.
    Zweitens ist der Goldpreis gestiegen - also verkaufen sie ihn.
    Drittens liegt dies angeblich außerhalb des Kaufüberschusses.
    Viertens ist dies Putins listiger Plan, nicht ohne Grund, dass die Zentralbank und Nabiullin einen sehr guten Ruf haben.
  12. Oyo Sarkazmi Офлайн Oyo Sarkazmi
    Oyo Sarkazmi (Oo Sarcasmi) April 26 2020 15: 22
    +1
    Gee. Grobes Gold wird nicht zitiert. Die Raffination in Russland kann nur die Hälfte des abgebauten Materials verarbeiten. Und Goldminenarbeiter brauchen hier und jetzt Geld. Prospektoren wollen auch essen. Daher wird Rohgold im Ausland verkauft. Sie verkaufen, was sie in Russland nicht gekauft haben.
    Nur Turkmenbashi konnte den Export von Teppichen verbieten und damit das Teppichweben in Turkmenistan verhungern lassen.
  13. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer April 26 2020 17: 20
    -2
    Sie schreiben, sagen, zeigen. Und für manche reicht nicht alles - Putin ist nicht unser Präsident!
    1. Oyo Sarkazmi Офлайн Oyo Sarkazmi
      Oyo Sarkazmi (Oo Sarcasmi) April 26 2020 20: 06
      +3
      Mit Sicherheit nicht deins. Er gehört uns. Verhindert, dass blutige Demokratisierer Russland plündern.
      1. zufällig Офлайн zufällig
        zufällig April 27 2020 07: 29
        -1
        Whoa, der Nabiullina an die Spitze der Bank von Russland gesetzt hat ???? Schalten Sie vor dem Schreiben den Kopf ein und denken Sie selbst. Nicht fernsehen.
        1. Oyo Sarkazmi Офлайн Oyo Sarkazmi
          Oyo Sarkazmi (Oo Sarcasmi) April 27 2020 10: 35
          +1
          Was, Nabiullina ist auf deinen Schwanz getreten? Sie stört mich nicht, hübsche Tatarin. Sehen Sie sich den Fernseher nicht selbst an. Ich habe Internet-TV, es gibt CienNen, die Deutsche Welle, Euronews und die Saudis rund um die Uhr.
          Sie haben die ganze Welt - Solovyov, Ente, Toskana. Schwarzer Neid auf Leute, die wissen, wie man Geld verdient.
  14. Nikolay Malyugin Офлайн Nikolay Malyugin
    Nikolay Malyugin (Nikolai Malyugin) April 27 2020 06: 31
    0
    Wo sonst können Sie Gold verkaufen? Warten Sie, bis sich alle beeilen, Gold zu verkaufen? Es wird an Wert verlieren.
  15. in Schwarz Офлайн in Schwarz
    in Schwarz (in Schwarz) April 27 2020 06: 51
    -2
    Alle Macht den Menschen!
  16. Kerbe Офлайн Kerbe
    Kerbe (Nikolai) April 27 2020 22: 37
    +2
    Seryozha verpflichtete sich erneut zu beurteilen, wovon er eine sehr entfernte Vorstellung hat. Für diejenigen, die in Wirtschaft und Finanzen "besonders anspruchsvoll" sind, informiere ich Sie, dass Gold dieselbe Ware ist wie andere Waren. Gold wird zu Marktpreisen gekauft und verkauft. Jetzt sind die Goldpreise deutlich gestiegen, Goldminen verkaufen Gold, sowohl die Zentralbank als auch die KB. Dieses Gold, das von Geschäftsbanken gekauft wurde, wird von diesen teilweise im Ausland zu Marktpreisen verkauft. NICHT KOSTENLOS, aber für gutes Geld. Handel ist der Motor des Fortschritts. Und die Zentralbank, die Gold gekauft hat, kauft es immer noch. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2020 stieg die russische Goldreserve um 19 Tonnen.
  17. Der Kommentar wurde gelöscht.