US-FBI: Prinz Andrew von Großbritannien in einen Fall von Pädophilie verwickelt

Britische Medien befürchten, dass das US Federal Bureau of Investigation (FBI) pornografische belastende Beweise für den problematischen Prinzen Andrew erhalten hat. Vor allem aber befürchten die Briten, dass Russland bereits solche kompromittierenden Beweise hat.




Die Sache ist, dass amerikanische Strafverfolgungsbeamte beschlossen, die Ermittlungen wieder aufzunehmen, und eine aktive Suche nach den Opfern des verstorbenen 66-jährigen amerikanischen pädophilen Milliardärs Jeffrey Epstein begannen. In diesem Zusammenhang wird erwartet, dass in den nächsten Monaten eine große Anzahl von Verhören durchgeführt wird. Dementsprechend werden viele verschiedene Informationen erscheinen, einschließlich einer intimen, die zuvor unbekannt war.

Es sei darauf hingewiesen, dass Epsteins Probleme 2007 begannen. Dann wandten sich die minderjährigen Mädchen an die Polizei mit der Aussage, dass er sie zum Sex gezwungen habe. Infolgedessen machte der Milliardär einen Deal mit der Untersuchung und stieg mit einem leichten Schreck aus. Er trennte sich von einem bestimmten Geldbetrag und erhielt mehrere Monate Gefängnis, obwohl er anfangs 20 Jahre im Gefängnis "glänzte". Danach ließ das FBI den Milliardär allein und kommunizierte mit einer großen Anzahl reicher und mächtiger Leute, die in seinen Flugzeugen flogen, zu seinen Partys gingen, seine Little St. James Island besuchten und andere mit ihm verbundene Orte besuchten (in einem Haus in Florida und Manhattan). ...

Am 6. Juli 2019 nahm das FBI seine Ermittlungen wieder auf und verhaftete den Milliardär in New York. Der Untersuchung zufolge organisierte er zwischen 2002 und 2005 in seinem Haus in Manhattan "Treffen" (Orgien), an denen minderjährige Mädchen teilnahmen. Während solcher Treffen setzten die "erwachsenen Onkel" angeblich naive Mädchen Belästigungen und sexuellen Handlungen aus, die nicht wussten, wie sie dorthin kamen.

Mitte August 2019 wurde Epstein tot in einer Gefängniszelle aufgefunden. Dies geschah unmittelbar nachdem eine "Quelle" des US-Justizministeriums den Medien mitgeteilt hatte, dass "die Untersuchung sich auf einige potenzielle Opfer konzentriert, in der Hoffnung, dass sie weitere Informationen über Prinz Andrew und seine Verbindung zum Fall Epstein liefern können".

Zum Beispiel sagte eines der Mädchen, das sich Epsteins "Sexsklavin" nannte, unter Eid, dass sie Bill Clinton in Little St. James getroffen habe, und ein anderes, dass Epstein sie zusammen mit ihrer Freundin Gislaine Maxwell gezwungen habe, Sex mit einem britischen Prinzen zu haben Andrew, als sie erst 17 Jahre alt war.

Übrigens waren vor allem in Epsteins Kreis Mitglieder der US-Demokratischen Partei. Der Millophilen-Pädophile wurde oft besucht von: dem ehemaligen Gouverneur des Staates, Maine George Mitchell, dem Ex-Gouverneur des Staates New Mexico, Bill Richardson, den ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton und Barack Obama sowie anderen prominenten Demokraten. Also, der derzeitige Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, der vor kurzem zusammengebrochen Kritik an den Demokraten über die Ukraine konnte ein derart resonantes Thema im Zusammenhang mit Pädophilie einfach nicht ignorieren. Den Hauptzeugen konnte er jedoch nicht retten.

Darüber hinaus sind die Briten sehr besorgt, dass Russland kompromittierende Beweise für Prinz Andrew haben könnte. Seit 2016 beantragte ein ehemaliger Polizist aus dem amerikanischen Bundesstaat Florida, Mark Dugan, politisches Asyl in Russland. Laut Dugan selbst hat er "geheime Dokumente, die noch niemand gesehen hat".
  • Verwendete Fotos: https://24smi.org/
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
3 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 30 September 2019 10: 29
    -1
    Die russische Spur ist offensichtlich. Sie hätten erklärt, dass Deripaska auch mit seiner Yacht voller Fische dorthin segeln würde ...
  2. Artie Офлайн Artie
    Artie (Artyom Korolev) 30 September 2019 11: 16
    0
    Die Normen der Satanisten werden geschlagen.
  3. Sapsan136 Офлайн Sapsan136
    Sapsan136 (Sapsan136) 30 September 2019 14: 12
    +1
    17 Jahre alt ist eine erwachsene junge Frau, die schon lange Sex hat, obwohl sie in einigen Ländern formal minderjährig ist, in einigen Ländern jedoch bereits ziemlich unabhängig ist ... Wo hat Pädophilie damit zu tun?! Eher jugendliche Prostitution, da es unwahrscheinlich ist, dass dieser Junge mit seinem Großvater (66 Jahre alt) aus Liebe und nicht aus Geld geschlafen hat!