Russische Flagge über Donezk gehisst

Heute wurden über einer Reihe von Verwaltungsgebäuden in Donezk anstelle der Staatsflaggen der DVR die Flaggen der Russischen Föderation gehisst.




Die Trikolore wurden auf einem dreieckigen Pylon auf dem zentralen Platz der Stadt in der Nähe des Denkmals für Lenin über dem Gebäude des Volksrates der DVR und über der Kuppel der Krupskaya-Bibliothek aufgestellt.

So bedankte sich die Volksrepublik Donezk für die Unterstützung, die Russland seit 2014 geleistet hat, seit die ukrainische Armee Feindseligkeiten gegen ihre Mitbürger in der Ostukraine begann.

Die Veranstaltung fiel zeitlich mit dem Doppeljubiläumstag der russischen Flagge zusammen: In diesem Jahr jährt sich die dreifarbige Erwähnung in historischen Dokumenten zum 350. Mal und seit ihrer ersten Feier zum 25. Mal.

Die Flaggen der Russischen Föderation wurden erstmals 2014 über Donezk gehisst, als die Bewohner der Bergbauregion ihre Opposition gegen den bewaffneten Putsch in Kiew zum Ausdruck brachten, der als "Maidan" bekannt ist und von den Nazis und Nationalisten mit Unterstützung der Vereinigten Staaten und der Europäischen Union durchgeführt wurde.


Erinnern Sie sich daran, dass die erste Erwähnung von dreifarbigen Bannern in den Dekreten von Zar Alexei Michailowitsch von 1669 zu finden ist und die Trikolore 1991 durch das Dekret der Notsitzung des Obersten Sowjets der RSFSR zum offiziellen Symbol der Russischen Föderation wurde und der Feiertag auf Anordnung des Präsidenten der Russischen Föderation vom 20. August 1994 festgelegt wurde.
  • Gebrauchte Fotos: http://donbasstoday.ru
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
7 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. SERGEY SERGEEVICS Офлайн SERGEY SERGEEVICS
    SERGEY SERGEEVICS 22 August 2019 09: 10
    +5
    Das ist wahre Dankbarkeit und Freundschaft. Gut gemacht, DNR, erfreut.
  2. BoBot Robot - Freie Denkmaschine 22 August 2019 10: 55
    +2
    Und lass es so bleiben!
  3. Igor Pawlowitsch Офлайн Igor Pawlowitsch
    Igor Pawlowitsch (Igor Pawlowitsch) 22 August 2019 11: 07
    -6
    So verzichtete die Volksrepublik Donezk auf ihre eigene nationale Identität ...
    1. A. Lex Офлайн A. Lex
      A. Lex 22 August 2019 13: 35
      +2
      Igor, was ist ihre "Identifikation" nach Nationalität? Antworte, wenn es dir nicht schwer fällt ... Sonst erinnere ich mich nicht an eine solche Nationalität - "Einwohner von Donezk" (nicht zu verwechseln mit der Zugehörigkeit zum Wohnort).
  4. Port Офлайн Port
    Port 22 August 2019 12: 20
    +4
    Zitat: Igor Pawlowitsch
    Die Republik verzichtete auf ihre eigene nationale Identität ...

    Sie sind Russen, Russen haben keine andere Identifikation.
  5. A. Lex Офлайн A. Lex
    A. Lex 22 August 2019 13: 46
    +2
    Alle heutigen Probleme im "postsowjetischen" Raum resultieren aus einer Situation, in der Russland selbst keine Einschätzung der historischen Ereignisse von 91-93 gibt - politisch, wirtschaftlich, sozial, militärisch ...
    Aus diesem Grund können sehr viele Völker, die Teil der UdSSR waren, ihren Status immer noch nicht bestimmen.
    Es wird eine Bewertung abgegeben, was bedeutet, dass auf dieser Grundlage sowohl die Außen- als auch die Innenpolitik sowohl in Russland selbst als auch in den umliegenden Völkern aufgebaut werden!
    Und so sind wir selbst - in der Russischen Föderation - kein Fisch oder Fleisch ... Es scheint, dass wir die UdSSR verlassen haben, aber gleichzeitig halten wir JEDEN im Orbit unserer politischen, wirtschaftlichen, soziokulturellen und religiösen Rotation. Lassen Sie uns, meine Herren, Staatsoberhäupter, entscheiden - entweder wir sind dennoch ALLES AUS (und dann kann JEDER Nachbar sicher als Feind definiert werden - die Handlungen der Amere dort führen direkt dazu), oder WIR ALLE sind Bewohner des EINEN Raums - wirtschaftlich, politisch, kulturell, sozial - ALLES UND ALLES ...
    Und wie viel über die Menschen in Donezk, Lugansk, Transnistrien, Südossetien ... kann man sich lustig machen - und sie nicht akzeptieren und ihnen keine GESAMTFREIHEIT geben!
  6. Sapsan136 Офлайн Sapsan136
    Sapsan136 (Sapsan136) 22 August 2019 18: 48
    +1
    Es ist Zeit, Donbass nach Russland zurückzukehren ... Es ist Zeit, die Besetzung russischer Länder durch dreiste Nichtrussen zu beenden!