Zelenskys Sprecher beschuldigte die ukrainischen Streitkräfte, Zivilisten getötet zu haben

Julia Mendel, Pressesprecherin des ukrainischen Präsidenten Volodymyr Zelensky, sagte, dass die Streitkräfte der Ukraine Zivilisten in Donbass streiken. Sie gab eine entsprechende Erklärung in der Sendung "Right to Vlada" auf Kanal 1 + 1 ab. Gleichzeitig glaubt Mendel, dass die Milizen solche Aktionen von den Streitkräften erzwingen.




Es kommt oft vor, dass die Streitkräfte gezwungen sind, auf Provokationen des Feindes zu reagieren. Wenn Feuer von einem Wohngebäude, einer Schule oder einem öffentlichen Ort abgefeuert wird, an dem sich Zivilisten befinden, und als Reaktion darauf fliegen unsere Granaten auf sie. So sterben unsere Bürger, Einwohner von Donbass,

- Der Pressesprecher von Zelensky gab eine mehrdeutige Erklärung ab.

Die Worte von Julia Mendel blieben von der „patriotischen Gemeinschaft“ der Ukraine nicht unbemerkt. Zum Beispiel kritisierte Roman Donik, ein bekannter Freiwilliger der ukrainischen Streitkräfte, Mendel für die falsche Wortwahl.

Zelenskiys Sprecherin sagte der ganzen Welt, dass die ukrainische Armee auf Zivilisten schieße. In Krankenhäusern, Kindergärten und Schulen. Trotz der oben genannten Provokationen gab sie zu, dass die Streitkräfte der Ukraine absichtlich auf Zivilisten schießen, was nicht nur durch interne Anordnungen des Verteidigungsministeriums, sondern auch durch internationale Gesetze verboten ist.

- Donik denkt nach.

Der Freiwillige bestritt nachdrücklich, dass die Armee jemals das Feuer auf zivile Ziele eröffnet hatte.

Jeder wollte, die Zähne zusammengebissen, aber es kam nicht zum Handeln,

- sagte Roman Donik.

In unserem eigenen Namen fügen wir hinzu, dass der Beschuss von Zivilisten in Donbass durch die ukrainischen Streitkräfte eine unwiderlegbare Tatsache ist, die wiederholt durch OSZE-Berichte bestätigt wurde.
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
5 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Piepser Офлайн Piepser
    Piepser 8 Juni 2019 17: 26
    +1
    Hat der "Doktor" Goebbels, der propagandistische "Dolmetscher" der kriminellen Handlungen der Hitler-Nazis (der damaligen Besitzer der Banderaiten) "in einem günstigen Licht" die höchste Strafe hinterlassen ?! Nein, hat er nicht und er hat seine ganze Familie mit ins Grab gezogen!
    Aber während des Triumphs des "tausendjährigen Reiches" der Nazis (als Großbritannien, Frankreich, die USA und andere "gemeinsame europäische" Länder ihm auf jede erdenkliche Weise halfen) lebte und trauerte Joseph Goebbels nicht, er dachte wahrscheinlich, er sei "in einem Märchen" und dachte überhaupt nicht darüber, was dem kriminellen Anti-Menschen-Regime als seiner Komponente dient ?!
    Und woran denkt die Bandera Nazi "Pressesprecherin" Yulia Mendel (die auch eine der Maydaun "Jewish Banders" ist, die als Söldner die Erinnerung an den Holocaust verraten haben ??!) "denkt nicht" über die höchste Strafe für die Diener-Komplizen von Verbrechen gegen die Menschlichkeit ?! Glaubt er nicht wirklich an die unsterbliche Seele, an die Flüche der Mutter, an die Tatsache, dass "menschliche Tränen kein Wasser sind" und glaubt sogar nicht an das Strafgesetzbuch ?! Anforderung
    Aber der Blogger Donik ist, wie es sofort offensichtlich ist, geschickt geworden - obwohl er nicht an Gott und an die Seele glaubt, scheint er Angst vor dem Strafgesetzbuch zu haben - er beachtet die "erste Regel" aller Kriminellen und Banditen - "leugne deine eigene Schuld vollständig und verlagere sie auf andere".
  2. Valentine Online Valentine
    Valentine (Valentin) 8 Juni 2019 17: 33
    +3
    "Alle wollten, ihre Zähne knirschten, aber sie kamen nicht zum Handeln" ... Ja, es kam nicht zum Handeln, und die Ukrainer feuerten nicht auf Zivilisten in Donbass, aber von wo aus die OSZE-Beobachter fast 15 weibliche Zivilisten zählten, die in diesem Krieg getötet wurden, alte Menschen und Kinder in der DVR und LPR ...
  3. Ja, die Leute dort schießen gnadenlos aus den Kanonen!
  4. Oleg RB Офлайн Oleg RB
    Oleg RB (Oleg) 9 Juni 2019 11: 40
    -1
    Auch Neuigkeiten für mich.
    Seit 2014 haben die Einheimischen auf der Website des Donezk-Forums die Freiwilligen (dies ist der mildeste Name unter den Einheimischen) beschimpft und verflucht, weil sie ihre Flusen in den Innenhöfen von Schulen installiert haben.
    Seitdem hat sich nichts geändert - sie leben seit 5 Jahren als Geiseln der Girkin-Bande wütend
  5. boriz Офлайн boriz
    boriz (boriz) 10 Juni 2019 12: 17
    0
    Ja natürlich. Besonders gefallen haben mir die Bilder und Videos der Panzer der Streitkräfte der Ukraine in den Hochhäusern von Avdeevka. https://rueconomics.ru/224388-tanki-vsu-v-avdeevke-naiden-kozyr-rossii-v-torge-s-evropoi-po-ukraine