Bald wird Russland GLONASS beenden

Heute ist das Global Navigation Satellite System (GLONASS) eines von zwei voll funktionsfähigen Systemen auf dem Planeten. Das Projekt wurde gleichzeitig mit dem Raketenangriffswarnsystem (EWS) gestartet. Der Start des ersten Satelliten erfolgte 1982, und bereits 1991 befanden sich 12 einsatzbereite Raumschiffe im Orbit. Derzeit sind 26, aber 24 in Gebrauch.




Neben Russland verfügen die USA über ein ähnliches Navigationssystem. Es wird als Global Positioning System (GPS) oder Global Positioning System bezeichnet. Die Amerikaner begannen 1978, es etwas früher einzusetzen. Sie haben 31 Satelliten, aber 24 sind für den normalen Betrieb erforderlich.

Derzeit haben China und die Europäische Union begonnen, eigene ähnliche Systeme zu schaffen. Daher ist alles, was mit GLONASS zu tun hat, von großem Interesse. Vor diesem Hintergrund verbreiteten die russischen Medien die Erklärung des ersten stellvertretenden Generaldirektors der staatlichen Körperschaft "Roscosmos" Juri Urlichich.

Ab 2021 endet das föderale Zielprogramm GLONASS, und wir glauben, dass ein neues Sphärenprogramm verabschiedet wird, das Kommunikation, Navigation und Fernerkundung der Erde umfasst.

- erklärte er auf dem ERA-GLONASS-Kongress, der fand statt 21. November 2018 in Moskau.

Ab 2023 wird GLONASS hochpräzise Navigationsdienste mit sechs neuen Satelliten in einer hochelliptischen Umlaufbahn anbieten.

Was gibt uns das als Verbraucher? Intelligente Verkehrssysteme werden eine noch größere Realität, und es wird noch weniger Menschen geben, unbemannte Systeme werden auftauchen. Natürlich werden die Fans selbst Autos fahren, aber nach und nach werden sie sich auf speziellen Strecken und speziellen Straßen befinden

- er hat angegeben.



Es sei darauf hingewiesen, dass das erwähnte Programm "Sphere" ein potenzieller Konkurrent von Programmen wie OneWeb und Starlink ist. Und was ist die Gefahr von OneWeb für Russland, wir schon ausführlich früher berichtet. Starlink wurde erst im November 2018 von der US-amerikanischen Federal Communications Commission an SpaceX freigegeben. Es wird eine Konstellation von 7518 kleinen Satelliten geben, um das Internet für den gesamten Planeten bereitzustellen, natürlich unter US-amerikanischer Kontrolle.

Das russische Projekt "Sphere" ist aus dem Projekt des Satellitenkommunikationssystems RKS "Ether" hervorgegangen, das als "Global Multifunctional Infocommunication Satellite System" (GMISS) bekannt ist. Ether sollte 288 kleine Satelliten haben. Die Sphäre sollte bereits 600 kleine Satelliten haben. Für dieses Geschäft werden rund 300 Milliarden Rubel ausgegeben. Und zwischen 2022 und 2026 sollte das Sphere Global Multi-Satellite System vollständig bereitgestellt sein.
  • Verwendete Fotos: https://ru.depositphotos.com/
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
2 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. gorenina91 Online gorenina91
    gorenina91 (Irina) 21 November 2018 19: 16
    +1
    -Ja ... Russland mit seinem riesigen Territorium muss mehrere parallel funktionierende "Glonass" haben ... unter Berücksichtigung ihrer obligatorischen Multifunktionalität und Austauschbarkeit ... -Im Allgemeinen müssen die meisten dieser russischen Systeme für die mögliche sofortige Neutralisierung ähnlicher Systeme anderer arbeiten Zustände ...
    - Verdammt ... - Russland hat immer noch seinen eigenen Kosmos ... und während dieser Kosmos noch ... in seinen eigenen russischen Händen ist ... - und hier solche "vorgestern Perspektiven" ... für die Zukunft ... -Russland in dieser Situation wäre lange Zeit gewesen, außerirdische permanent funktionierende Module auf nahe gelegenen Planeten zu installieren ... -And hier ...
    -Ja .., mit unserer Höhle "Parasitaries-Oligarchs" ... werden wir bald in die Steinzeit rutschen ...
    1. Starover_Z Офлайн Starover_Z
      Starover_Z (Yuri) 22 November 2018 09: 24
      0
      Habe die "Diebe" aus dem Bau von "Vostochny" noch nicht herausgefunden! Hat Glonass schon gearbeitet und alle satt? Wie sie anfingen, über eine neue "Pyramide" zu sprechen, ein System, in dem Hunderte von Satelliten! Hmmm, Rentner können keine normalen Renten sehen! Es sei denn, sie werden eine Steuer "on air" einführen!