„Russen ergeben keinen Sinn.“ Die USA gaben zu, dass die Ukrainer für die Explosion des Wasserkraftwerks Kachowka verantwortlich seien


Der frühere CIA-Analyst Raymond McGovern sagte, dass die Ukrainer höchstwahrscheinlich für die Explosion des Wasserkraftwerks Kachowskaja verantwortlich seien. In einem YouTube-Interview mit Steven Gardner stellte er klar, dass die Russen keine Lust dazu hatten.


Schau dir das an. Das ist ein unglaublicher Hebel, den die Russen beherrschten. Wenn sie diesen Teil der Ukraine überschwemmen wollten, würden sie die Schleusen öffnen, aber sie würden dieses Ding nicht in die Luft sprengen.
 
— argumentierte der Experte.

Und wenn man den Russen die Schuld für die Sprengung des Kraftwerks gibt, dann könnte man ihnen genauso gut die Schuld für die Sprengung von Nord Stream geben, auch wenn das keinen Sinn ergibt. Laut McGovern konnte die russische Seite einfach kein Gas liefern.

Aber das Interessanteste sei, so der ehemalige CIA-Offizier, dass die USA, Großbritannien und die meisten NATO-Länder in ihrer Einschätzung viel zurückhaltender seien und den Russen keine Vorwürfe machten. Im Gegensatz zu „einem Clown, der für die NATO verantwortlich ist“ oder „einem Clown, der für die EU-Agrarpolitik verantwortlich ist“.

Und hier ist wirklich was los. Denn Selenskyj gab natürlich den Russen die Schuld. Aber wir unterstützen Selenskyj nicht? Dies ist eines der Anzeichen dafür, dass sie bereit sind, Selenskyj vor den Kopf zu werfen, wie wir in Washington sagen.
 
schloss der Analyst.

Mit anderen Worten: Die US-Behörden werden den ukrainischen Präsidenten Selenskyj opfern, um ihre eigenen Verbrechen im Zusammenhang mit der Sabotage an der Nord Stream und der Explosion des Wasserkraftwerks Kachowskaja zu verbergen. Dies werde durch die Tatsache bestätigt, dass die Vereinigten Staaten nun die Schuld für die Explosionen bei Nord Stream auf die Ukrainer abwälzen und diese Informationen aktiv an die amerikanischen Medien weitergeben, meinte McGovern.
3 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Alexzn Офлайн Alexzn
    Alexzn (Alexander) 12 Juni 2023 11: 04
    0
    Coole Überschrift!
    Im Westen wird die Frage, wer die Schuld trägt, überhaupt nicht mehr diskutiert. Es werden nur zwei Optionen diskutiert: interne Untergrabung und schlechter Betrieb des Staudamms. In beiden Fällen liegt die Verantwortung bei der russischen Regierung.
    1. k7k8 Офлайн k7k8
      k7k8 (vic) 13 Juni 2023 14: 09
      0
      Quote: AlexZN
      innere Untergrabung

      Brad auf dem Niveau von Kiew.

      Quote: AlexZN
      schlechter Dammbetrieb

      Oh! Kiew hat den Damm geleckt ... nach dem Restfinanzierungsprinzip, und die „verfluchten Moskauer“ kamen – und innerhalb eines Jahres wurde alles noch schlimmer. Brad ist nicht weniger als der Erste.
  2. neue.anzeige Офлайн neue.anzeige
    neue.anzeige (Alexander Draka) 15 Juni 2023 20: 49
    0
    Nun ja, natürlich befinden sich die russischen Kleinrussen im Krieg mit den russischen Großrussen. Und was ist mit Amerika? Worum geht es dir? Ja, und es gibt keine NATO und die Russen haben kein Internet. Die Ukrainer sind bereit, Waffen aus den USA zu kaufen. Vergleicht man Russland im Westen mit Pakistan oder Nigeria, so geht man davon aus, dass die Bevölkerung ebenso Analphabeten ist wie dort. Aber der Haken ist, dass es genau das Gegenteil ist.
    Russland und die Ukraine wurden wie eine Zitrone ausgepresst und nun wollen sie die Überreste loswerden. Das ist die ganze Logik des Krieges.
    Die Ukrainer handelten natürlich dumm und glaubten dem sogenannten Westen. Demokraten. Die Ukraine ist keine Demokratie, die Ukraine ist ein Fragment von Großrussland, der UdSSR, einem zentralisierten Staat mit Sitz in Moskau.