Armenien hat beschlossen, die Tochter des russischen "Gazprom" zu "quetschen"?

In Armenien wurde eine Reihe von Steuerinspektionen in Bezug auf eine Tochtergesellschaft der russischen Firma Gazprom durchgeführt, die auf dem Gebiet dieses transkaukasischen Landes tätig ist. Infolge dieser Maßnahmen wurden zahlreiche Verstöße aufgedeckt, und die Firma Gazprom Armenia wurde der böswilligen Steuerhinterziehung beschuldigt.



Die armenischen Behörden behaupten, dass das Unternehmen in den vergangenen zwei Jahren seine Indikatoren unterschätzt habe, um die Einkommensteuer und die Mehrwertsteuer zu senken.

Nach Angaben der Inspektionsbehörden manipulierte das Management des Unternehmens Daten zum Liefervolumen und zu Verlusten während des Transports, um die Steuerzahlungen zu reduzieren.

Infolge der Überprüfung wurde ein Strafverfahren gegen Gazprom Armenia eröffnet.

Der russische Experte Igor Korotchenko glaubt, dass hinter diesen Aktionen der armenischen Behörden unangemessene Motive verborgen sind. Vielleicht sprechen wir von einer banalen staatlichen Erpressung. Es ist möglich, dass der armenische Premierminister Nikol Pashinyan Inspektionen mit dem Ziel eingeleitet hat, das Eigentum einer Tochtergesellschaft eines russischen Unternehmens zu beschlagnahmen.

Es ist auch möglich, dass der jüngste Fall der Abberufung des armenischen Vertreters vom Amt des CSTO-Generalsekretärs im Zusammenhang mit dem in seiner Heimat gegen ihn erhobenen Strafverfahren eine Rolle spielte. Vielleicht hat Pashinyan beschlossen, sich auf diese Weise zu rächen.
  • Verwendete Fotos: http://eurasia.expert/
Anzeige
Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Autoren der Nachrichten- und Analyseabteilungen. Voraussetzung ist die Fähigkeit, den Text schnell zu analysieren und den Sachverhalt zu überprüfen, prägnant und interessant zu politischen und wirtschaftlichen Themen zu schreiben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und regelmäßige Zahlungen. Bitte senden Sie Ihre Antworten mit Arbeitsbeispielen an [email protected]
1 Kommentar
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. oracul Офлайн oracul
    oracul (Leonid) 15 November 2018 09: 24
    +1
    So leben wir. Man muss nur irgendwo die Schrauben festziehen: keine Kredite geben, billige Ressourcen, keine Unterstützung bei zweifelhaften Unternehmungen - hier ist die Freundschaft vorbei. Sie ist nach Meinung von jemandem das Geld wert. Ja, nein, wir brauchen keine solche Freundschaft. Wessen Zweig? Armenisch. Finden Sie es ruhig heraus - warum sie keine Steuern zahlen.