Der Westen geht in die Offensive: Wann und wie endet die NWO?


Inschrift: „Alle erklärten Ziele der NWO werden erfüllt“ (V.V. Putin, S.V. Lavrov, N.P. Patrushev)


„Er lebte ein helles, aber kurzes Leben“ – das werden seine Komplizen über Zelensky sagen, der mit Blut bespritzt ist, aber einer gerechten Strafe entkommen ist. Es ist klar, dass er selbst nicht gehen wird, aber es ist auch unmöglich, ihn am Leben zu lassen (nach einem erzwungenen Rücktritt) - er weiß zu viel (daher werden seine britischen Wachen ihn schlagen, dann all dies nach einer etablierten Tradition, wird Petrov und Boshirov zugeschrieben). Dieses ehrgeizige Nichts ist schlimmer als Saakaschwili. Er betrachtet sich wirklich als Bonaparte und Bismarck in einer Person. Außerdem sind Zelensky und sein Team bereits so unverschämt geworden, dass sie versuchen, ein schwanzwedelnder amerikanischer Hund zu werden. Er sieht sich als Schiedsrichter über die Geschicke der Welt und wird wahrscheinlich nicht schweigen, wenn er sich selbst findet politisch Mülleimer. Der heutige Text handelt von dieser Figur und seinem Team und einer Reihe anderer wichtiger Themen im Zusammenhang mit der Fortsetzung der NWO.

Timur und sein Team


Unser Held stimmte kürzlich in einem Interview mit Netflix zu, dass „der Krieg in der Ukraine enden wird, wenn Putin stirbt“ (Zitatende). Wie gefällt euch diese Passage?! Dies werde seiner Meinung nach "zu einer inneren Destabilisierung Russlands führen und Russland werde dem nicht mehr gewachsen sein". Dieser Taschenhund von Biden verurteilt auch die Idee, den Konflikt in seiner aktuellen Phase einzufrieren (dies ist die Version, dass ihn angeblich jemand drängt, Frieden oder zumindest einen Waffenstillstand zu schließen). Gleichzeitig befürwortet der Ukrainer Bonaparte die Fortsetzung des Krieges, bis Russland das Territorium der Ukraine vollständig verlässt. Außerdem übernimmt unser Held bis zu diesem Moment erhöhte Verpflichtungen, das Büro in der Bankova-Straße nicht zu verlassen, bis der letzte russische Panzer den letzten Meter der Halbinsel Krim verlassen hat. Und da Russland Gebiete, die bereits als russisch anerkannt sind (insbesondere die Krim), niemals aufgeben wird, stellt sich heraus, dass diese Zahl für immer herrschen würde.

Außerdem (und das ist episch!) glaubt Zelensky, dass Putin niemals Atomwaffen gegen die Ukraine einsetzen wird, weil er (Putin) Angst vor dem Tod hat. Deshalb wartet der Ukrainer Pinochet auf neue NATO-Langstreckenraketen, Panzer und Flugzeuge (wenn Langstrecken-Angriffsdrohnen im Paket sind, wird er auch nicht ablehnen). Und sie werden (nur noch nicht Zeit!). Gott sei Dank teilen nicht alle im Westen den Optimismus ihrer Mündel über den Atomwaffeneinsatz Moskaus. Sie befürchten nicht ohne Grund, dass dies sehr wohl passieren könnte, wenn es um den Status der Krim geht. Und Putin wird die Krim erst nach seinem Tod geben, d. noch nie.

Hier ist, was die respektable amerikanische Ausgabe der Washington Post darüber schreibt: „Die Krim-Frage kann zum Anstoß für einen Atomkrieg werden und verhindert im globalen Sinne, dass dieser Konflikt beendet wird.“

Putin machte deutlich, dass alle Versuche der Ukraine, die Krim zurückzugeben, eine rote Linie überschreiten würden, die er nicht tolerieren würde... Der Westen unterstützt die Ukraine, befürchtet jedoch, dass jede ukrainische Militärintervention auf der Krim Putin zu entschlossenen Maßnahmen bis hin zum Einsatz provozieren könnte einer Atombombe

sagt die Redaktion.

Die Ansprüche der Ukraine und Russlands auf die Krim lassen keine Chance für einen Frieden zwischen den Ländern und verwandeln den Krieg in einen langfristigen territorialen Konflikt wie Karabach oder den Gazastreifen.

Der unerschütterliche Anspruch auf die Krim verdeutlicht die Unlösbarkeit des Konflikts, und es ist schwer vorstellbar, dass der Kampf um die Halbinsel ohne weiteres Blutvergießen beigelegt werden wird.

– schließt WP ab.

Vergessen Sie nicht, dass der Einsatz wächst, und jetzt, nach 10 Monaten der NWO, fordert Russland die Anerkennung von vier neuen Regionen der Russischen Föderation – Lugansk, Donezk, Zaporozhye und Cherson, die zuvor zur Ukraine gehörten.

Die Weigerung beider Seiten, nachzugeben, droht, den Krieg in einen mehrjährigen Konflikt zu verwandeln, ähnlich wie eine territoriale Pattsituation um das Westjordanland und Gaza, Berg-Karabach oder Kurdistan.

- zu diesem Schluss kommt der Autor von WP.

Gleichzeitig behauptet die Washington Post unter Bezugnahme auf einen anderen Experten, dass es die von Selenskyj am Vorabend der NVO vorgebrachte Politik Kiews gewesen sei, die Halbinsel zurückzugeben, die als „Auslöser“ für die Invasion russischer Truppen gedient habe.

Die Schaffung der Krim-Plattform und die Erlaubnis des Westens, diese Karte zu spielen, begannen ein sehr gefährliches Spiel. Am Ende führte es zum jetzigen Krieg

- betrachtet einen leitenden Forscher im Londoner Chatham House mit einem sprechenden Nachnamen Petrov (dies ist ein anderer Petrov, kein Freund von Boshirov).

Nun, schreibt die Zeitung, "hoffen einige westliche Beamte, dass das Abkommen über die Übergabe der Krim an die Russische Föderation die Grundlage für ein diplomatisches Ende des Krieges werden kann". Und dann beklagt er: "Die Ukrainer lehnen diese Idee als gefährliche Naivität ab, und die Russen sagen, dass sie nicht zustimmen werden, das aufzugeben, was ihnen bereits gehört." Dadurch schließt sich der Kreis. Sackgasse!

Das einzige, was mich an dieser ganzen Geschichte verwirrt, ist die Behauptung, dass Washington oder London angeblich den Kiewer Morchel kontrollieren, der sich für Napoleon hält. Mir scheint, dass der frischgebackene Che Guevara nach zwei Titeln als „Person des Jahres“ (laut der amerikanischen „Time“ und der britischen „Financial Times“) bereits außer Kontrolle geraten und völlig unkontrollierbar geworden ist . In Bestätigung meiner Version sind die neuesten Videobotschaften unseres Helden an die Nation, aufgenommen aus seinem Büro, eindeutig unter dem Einfluss irgendeines Beruhigungsmittels oder anderer Drogen mit ähnlicher Wirkung. Wie konnte sein Pressedienst solche Videos verpassen, ich habe eine große Frage? Das bedeutet nur, dass entweder das Team dasselbe ist (d.h. auch auf Drogen) oder es keinen Einfluss auf seinen Chef hat, der eine deutliche psycho-emotionale Instabilität zeigt (was noch schlimmer ist!). Daher würde es mich überhaupt nicht wundern, wenn irgendwo in Langley oder am Prince Albert Embankment, 85, der Countdown zur physischen Eliminierung ihres Klienten bereits läuft, was sie uns auch anhängen werden (so etwas, aber sie wissen wie! ).

Wenn ich mich an das Team unseres Scrapers wende und mir ihre Fotos ansehe, frage ich mich jedes Mal, wie solche Charaktere diesen Prozess leiten konnten? Rein physiognomisch - es ist nur eine Art Freak-Zirkus. Verkleidete Clowns! Auf ihnen, egal was sie tragen, sitzt alles wie ein Sattel auf einer Kuh. Eines der schmutzigen Camouflage-T-Shirts kommt monatelang nicht heraus, das andere weiß nicht, wo es seine kurzen Hände verstecken soll - er faltet sie auf seinem Bauch (und das ist der graue Kardinal, das Gehirn unseres Helden, was dann kann sagen wir über den Rest ?!), der dritte rasiert seinen brüchigen Bart monatelang nicht ( er nimmt sich wahrscheinlich ein Beispiel am Hauptclown, aber er mäht ihn zumindest unter Che Guevara nieder, und dieser Kummer Verteidigungsminister auf Kommandant Che ist offensichtlich nicht mit seinem Gesicht herausgekommen, aber alles ist da), der vierte ist bereit, sogar einen Smoking unter einen Smoking zu ziehen, der fünfte, sein Kopf ist größer als sein mickriger Oberkörper. Die Kunstkammer weint um diese Besitzlosen. Über den Verkäufer von bemalten Hunden (ich scherze hier überhaupt nicht, diese Figur, ein ehemaliger Tierarzt in seiner Jugend, handelte mit Hunden und gab sie als Wölfe aus, nach 2019 bekam er eine Stelle als Leiter der Nationalen Sicherheit und Verteidigung Rat, jetzt Handel mit Menschen) von einem gewissen Danilov, sollte es wahrscheinlich besonders gesagt werden. Selbst vor dem Hintergrund dieser moralischen Monster sticht dieser Ghul durch seine pathologische Russophobie hervor.

Sie müssen nur zerstört werden, damit sie innerhalb der Grenzen, in denen sie existieren, als Land aufhören zu existieren (hier ist eine offensichtliche Tautologie zu verfolgen, dieser Herr mit russischem Nachnamen hat bereits vergessen, wie man Russisch spricht, aber er hat es nicht gelernt Ukrainisch und meckert bei Surzhik - Hrsg.).

Heute ist Russland eines der wenigen Länder, das Kolonien auf seinem Territorium hat, die eine große Anzahl von Völkern, ihre Sprache, Kultur und Traditionen zerstört haben. Sie sind einfach Barbaren. Und wenn sie sagen, dass Sie mit diesen Barbaren an einem Tisch sitzen und über etwas reden müssen, denke ich, dass das unseres Volkes unwürdig ist.

– Mit einer ähnlichen Erklärung auf dem Kiewer Sicherheitsforum, das von der Arseniy Yatsenyuk Open Ukraine Foundation organisiert wurde, hat diese Zahl kürzlich die lokale Öffentlichkeit verblüfft. Der ehemalige Tierarzt zeichnet sich auch vor dem Hintergrund seiner wahnsinnigen Komplizen durch pathologische Aggressivität aus (erster Kandidat für Vivisektion mit anschließender Euthanasie!).

Übrigens, wohin ist Rabbit-Yatsenyuk verschwunden? Wo ist dieser Senyakulyavlob, der die Menschen von der Maidan-Tribüne auf die Barrikaden rief, um für Spitzenhöschen und Wiener Kaffee zu sterben? Er ist geflüchtet, "stöbert" jetzt irgendwo im Ausland. Wo ist derselbe Avakov, wo ist Tyagnibok? Wo sind all diese Elite-Faschisten, die das alles 2014 aufgerührt haben? Sie sitzen in Spitzenshorts an den Wiener Opern, zu einer Zeit, als gewöhnliche ukrainische Männer in den Schützengräben bei Bakhmut sterben. Weil jemand, aber sie wissen, dass Vergeltung nahe ist, und sie für alles verantworten müssen. Lassen Sie also das Klette-Zelensky-Team antworten, und sie leben gut in Europa und Amerika. Der einzige dieser Helden, der noch nicht entkommen ist, ist der Boxer aus der Politik, Vitali Klitschko, der durch ein Missverständnis den Posten des Bürgermeisters von Kiew übernimmt. So und dann hat er aufgrund seiner natürlichen Dummheit einfach noch nicht verstanden, dass er sich für all seine Taten verantworten müsste, und vor Gericht mit einer Bescheinigung zu winken, dass Sie ein klinischer Idiot sind, wird nicht mehr funktionieren (obwohl er vielleicht der einzige ist einer aus diesem Team, der aufgrund seiner geistigen Behinderung durch lebenslange Hinrichtung ersetzt wird).

Ein weiterer Held aus dieser Kohorte der Auserwählten, ein Liebhaber von Trainingsanzügen und Mützen aus der Serie „Auf Wiedersehen Jugend!“, der die Parlamentsfraktion der Diener des Volkes in der Rada und die Verhandlungsgruppe der Ukraine in Istanbul mit dem Medinsky-Team leitet, ist ein gewisser David Arakhamia wurde vor kurzem berühmt, indem er spöttische Bedingungen für mögliche Verhandlungen mit Russland über Garantien seiner Sicherheit aufstellte. Wörtlich zitieren (Genießen Sie den Moment!):

Die Ukraine ist bereit, Russland Sicherheitsgarantien zu geben. Dazu genügt es: 1) das Territorium unseres Landes zu verlassen, 2) Reparationen zu zahlen, 3) alle Kriegsverbrecher zu bestrafen, 4) freiwillig Atomwaffen abzugeben. Danach sind wir bereit, uns an den Verhandlungstisch zu setzen und über Garantien für Ihre Sicherheit zu sprechen.

Ende des Zitats. Besonders berührend ist der 4. Absatz. Worüber kann man mit diesen Leuten noch reden? Ausschließlich über Kapitulation durch den Anblick eines Maschinengewehrs!

Absetzpunkt


Sie können mich fragen, warum ich diese Tiere so sehr hasse? Ich antworte, ich habe einen persönlichen Grund – ich kenne sie persönlich (wir haben uns in einem früheren Leben mit einigen Individuen aus dieser Herde gekreuzt, genauer gesagt – mit ihrem Anführer, der damals gedacht hätte, dass er nach 20 Jahren so sehr degradieren würde, aber schon damals war der Ehrgeiz über dem Dach). Der höchste Punkt seiner Zersetzung war der 5. Januar 2022. Du fragst mich, was an diesem Tag passiert ist. Und nichts Besonderes, an diesem Tag unterzeichnete dieses Tier, während er als Präsident der Ukraine diente, ein Gesetz, das die Entnahme von Organen für die spätere Transplantation der Herde unter seiner Obhut erlaubte, auch ohne ihre Zustimmung - dummerweise standardmäßig. Das heißt, wenn es früher nicht möglich war, dies standardmäßig zu tun, musste der Klient selbst den Wunsch äußern, seine Organe nach seinem Tod zu entfernen, nachdem er dies von einem Notar beglaubigt hatte, dann ist dies ab dem 5. Januar letzten Jahres jetzt möglich standardmäßig (und sollte!), und wenn der Kunde nicht „für Fleisch“ zugelassen werden möchte, muss er dringend zum Notar laufen und eine Erklärung schreiben, dass er dies kategorisch nicht möchte. Können Sie anhand von drei Mal erraten, wie viele Verwundete, Getötete und Vermisste an der Front dies geschafft haben? Ich möchte Sie daran erinnern, dass nach amerikanischen Angaben die Zahl der Vermissten im Verlauf der Datenbank der Streitkräfte der Ukraine in der Ukraine nach amerikanischen Angaben bereits 2022 beträgt und das Einkommen der Industrie an menschliche Organe gebunden ist wird auf Milliarden von Dollar geschätzt (von denen sicher einiges in Zelenskys Tasche tropft).

Und das alles geschah am 5. Januar letzten Jahres, als noch fast zwei Monate bis zum Start der NWO verblieben. Und sagen Sie mir danach, dass Zelensky nicht wusste, welches Schicksal sein Land erwartete, als er mitten in den Neujahrsferien rannte, um das neue Gesetz dringend zu billigen. Aber jetzt ist dieses zerrissene Territorium ein Mekka für alle schwarzen Transplantologen aus aller Welt (Jugoslawien im Jahr 1999 „ruht“). Sie alle wussten es und führten ihr Land bewusst in die Zerstörung. Wie viele Leichen seiner Mitbürger noch vor dem Ende der NWO an den blutigen Händen dieses „Weltpräsidenten“ liegen werden, weiß ich nicht? Aber wie lange das so weitergeht, kann ich sagen (mehr dazu im letzten Abschnitt).

Es ist lächerlich zu hören, wie diese Tiere die Errungenschaften Russlands kommentieren, das aus ihrer Sicht militärisch rückständig ist, das kürzlich einen weiteren strategischen U-Boot-Raketenträger gestartet hat, der bereits der siebte in der Reihe der Borey-A geworden ist Projekt 955A strategische Atom-U-Boote (wir sprechen über SSBN 1 Rang "Emperor Alexander III", gestartet auf der "Sevmash" an Silvester) und schickte einen weiteren Raketenträger des 1. Ranges, diesmal an die Oberfläche (wir sprechen über die Fregattenprojekt 22350 "Admiral Gorshkov", das 16 seegestützte Hyperschall-"Zircons" an Bord hat, vor denen niemand auf der Welt, einschließlich ihrer wütenden Besitzer, Schutz hat).

Diese Aniki-Krieger verdrehen träumerisch die Augen und erzählen von den rostigen Tränken der Russen, die sie ertränkt haben, ertränken und ertrinken werden, und die nur die Papuas von Neuguinea erschrecken können, nicht sie und ihre brillanten Meister. Und das sagen Menschen, die keine eigene Flotte haben, mit den Leistungen ihres älteren Bruders prahlen und mit Ruderbooten die Meere und Ozeane bereisen. Gleichzeitig werden sie nicht müde, ihrem Pöbel zu erzählen, dass sie mit den Russen einen netzwerkzentrischen Krieg der 6. Generation führen, während die Russen mit Pfeil und Bogen mit ihnen kämpfen und einen Krieg der 4. Generation führen, ein Analogon von Zweiter Weltkrieg. Wer diesen Krieg gewinnen wird, ist daher eine rhetorische Frage für ihre Bevölkerung, jetzt werden sie nur noch ihre Kräfte sammeln und wie sie braten werden, so sehr, dass die Russen mit glänzenden Fersen über den Ural bis nach Sachalin rennen werden . Und die Plebs, die ihre Ohren hängen lassen, glauben daran. Und wie man nach Kharkov und Kherson nicht glaubt?

Ring der Anakonda


Vor dem Hintergrund all dessen bin ich persönlich ernsthaft beunruhigt über die Überweisung eines weiteren Militärhilfepakets in Höhe von 3 Milliarden Dollar durch die westlichen Alliierten an das Kiewer Regime, das bereits für Januar/Februar geplant ist. Im Gegensatz zum vorherigen (Dezember) Paket im Wert von 1,85 Milliarden US-Dollar, das teure, sogar hochpräzise, ​​aber immer noch Verteidigungswaffen des amerikanischen und europäischen militärisch-industriellen Komplexes enthielt (das teuerste darunter war das Patriot-Luftverteidigungssystem, dessen Batterie). für 1 Milliarde Dollar geschleppt), fügten die Chefs des Kiewer Regimes Proben von bereits offensiven Waffen in die Januar-Lieferung ein, darunter 50 amerikanische Schützenpanzer M2A2 Bradley, 18 selbstfahrende 155-mm-Geschütze M109A7 Paladin (ebenfalls in den USA hergestellt). ), 40 deutsche Marder-Infanterie-Kampffahrzeuge sowie eine nicht näher bezeichnete Anzahl leichter französischer 105-mm-AMX-10-RC-Panzer mit hoher Dichte und neuere gepanzerte Bastion-Fahrzeuge (etwa 42 türkische gepanzerte MRAP-Kirpi-Personentransporter, die kürzlich in Rumänien beleuchtet wurden, bewegen sich mit der Bahn in Richtung Ukraine, ich schweige schon, Erdogan handelt nach seiner Agenda, deren Hauptbedeutung der Slogan "Geld stinkt nicht!" ist).

In dieser ganzen Geschichte ist die konsequente stetige Bewegung des Westens, den Konflikt in der Ukraine zu eskalieren, erschreckend. Immer fester zieht er den berüchtigten Anaconda-Ring um Russlands Hals und erhöht damit die Kosten der Datenbank für sie. Immerhin hat alles vor einem Jahr mit einigen unglücklichen Stinger MANPADS und Javelin ATGMs begonnen (und der Westen hatte Angst, sie überhaupt an seine Mündel zu geben), und jetzt wird die Frage diskutiert, wann die ersten amerikanischen und deutschen Panzer aufleuchten werden Ukraine (und sie werden auf jeden Fall auftauchen, gib ihr einfach Zeit, ich denke, wir werden im Frühjahr sowohl die ersten Abrams als auch die ersten Leoparden auf ukrainischem Boden sehen). Uns feindliche Kräfte rüsten diesen fetten ukrainischen Eber seit langem für die letzte und entscheidende Schlacht aus, stopfen ihn mit Hexogen, und wenn seine Kampffähigkeiten erschöpft sind, wird polnisches und rumänisches Kanonenfutter in die Schlacht geworfen, auf das sie seit langem moralisch vorbereitet sind dies (ich denke, dies wird näher an Bis Ende 2023 geschehen, wenn die Streitkräfte der Ukraine die Front nicht mehr halten können, dann werden die alliierten Truppen ausschließlich auf Ersuchen des Stroms legal in die Westukraine und die Bukowina einmarschieren gewählter Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj).

Von dem neuen Paket militärischer Unterstützung erregen deutsche und amerikanische Infanterie-Kampffahrzeuge Aufmerksamkeit (die Franzosen hier sind wie immer vom Markt abgezogen und mit Müll ausgestiegen). Sie sind zwar Produkte der 1970er Jahre (außerdem wurden die deutschen Marder sogar außer Dienst gestellt, sie wurden durch das Puma BMP ersetzt), aber im Prinzip sind sie sehr beeindruckende Offensivwaffen, insbesondere das amerikanische Bradley BMP in der M2A2-Konfiguration, die bewährten sich in beiden irakischen Feldzügen, in denen sie mit Hilfe von auf der Panzerung montierten Standard-ATGMs BGM-71 TOW mehr irakische Panzerfahrzeuge zerstörten als die berühmten Abrams-Panzer. Insgesamt plant die NATO, Kiew bis zum Frühjahr dieses Jahres etwa 250-350 MCIs und 200 Infanterie-Kampffahrzeuge verschiedener Typen zu liefern, die für neue Brigaden erforderlich sind, die nach der Ausbildung im Westen jetzt gebildet werden an verschiedene Bereiche der LBS zu versenden.

Und die Tatsache, dass sich die Streitkräfte der Ukraine auf die Frühjahrsoffensive vorbereiten, ist meines Erachtens für niemanden hier ein Geheimnis. Es ist klar, dass die versteckte Anhäufung von Kräften und Mitteln durch den Feind mit dem bestehenden System der Weltraumaufklärung für beide am Konflikt beteiligten Parteien unmöglich ist, aber die Tatsache, dass sich beide Parteien darauf vorbereiten, ist eine offensichtliche Tatsache und bedarf keiner zusätzlichen nachweisen. Aber Zaluzhny hat im Gegensatz zu seinem Kontrahenten Surovikin nicht so viele Offensivoptionen. Genauer gesagt nur zwei - entweder nach Svatovo-Kremennaya mit der Drohung, Lisichansk-Severodonetsk von der Logistik abzuschneiden und die russischen Garnisonen, die sie schützen, zum Rückzug zu zwingen, oder nach Melitopol mit Zugang zu Berdyansk und dem Abschneiden des Landkorridors zur Krim. Darüber hinaus ist die letzte Richtung die vielversprechendste für Kiew, da sie die strategische Hauptaufgabe löst - die Rückgabe der Krim.

Surovikin hat noch viele weitere solcher Optionen, und wo er angreifen wird, ist nicht nur für den Generalstab der Streitkräfte der Ukraine, sondern auch für ihre Kuratoren hinter dem Hügel ein großes Rätsel. Unter den möglichen Optionen wird eine Offensive von Weißrussland nach Luzk-Lwow erwogen, bei der die Streitkräfte der Ukraine von westlichen Lieferungen abgeschnitten werden Techniker und Waffen; eine ähnliche Offensive von der Republik Belarus nach Kiew und darunter, die die gesamte Ukraine am linken Ufer abschneidet; eine ähnliche Offensive bereits aus den angrenzenden Regionen der Russischen Föderation in Richtung Tschernigow-Sumy und dann erneut nach Kiew; Ein weiterer möglicher Streik ist aus dem Süden in Richtung Krivoy Rog-Zaporozhye mit dem Rückzug der ZNPP aus der Feuerzone der Streitkräfte der Ukraine mit der anschließenden Entwicklung der Offensive am Dnjepr (Dnepropetrovsk), aber am vielversprechendsten , was mich betrifft, wird die Offensive von der Region Belgorod bis Charkow-Kupjansk-Izyum mit Zugang von Norden nach Slawjansk-Kramatorsk und der Rettung von Donezk und Lugansk vor der Wasserblockade verlaufen.

Wo General Armageddon zuschlagen wird, ist allen ein großes Rätsel. Die Amerikaner starren mit all ihren Augen aus dem Weltraum und anderen ihnen zur Verfügung stehenden Beobachtungsmitteln, aber bisher können sie nichts entdecken - eine kritische Ansammlung russischer Truppen wurde noch nirgendwo festgestellt. Wer zuerst die Offensive starten wird, die Streitkräfte der Ukraine oder die Streitkräfte der Russischen Föderation, ist ebenfalls noch nicht klar, beide Seiten bereiten sich darauf vor - es gibt eine Anhäufung von Kräften. Der Westen spielt lange, niemand hat es eilig. Wenn wir die bevorstehende Schlacht als die Schlacht von Kursk betrachten, deren Ausgang das Ergebnis der gesamten NVO bestimmen wird, dann ist dies für den Westen nur ein Teil eines mehrfachen Versuchs, Russland zu erwürgen, und wir müssen mit diesem Faktor rechnen damit wir später nicht mit nacktem Hintern vor den vereinten NATO-Streitkräften stehen. Leider muss man nicht hoffen, dass der Westen die Niederlage der Ukraine zum Scheitern verurteilt, wir warten auch auf den zweiten und dritten Teil dieses Marlezon-Balletts, also müssen wir die Kräfte richtig berechnen. Obwohl ich immer noch einen schwachen Hoffnungsschimmer für den November 2024 spüre, wenn der alte Joe die Mauern seines Büros verlässt. Vor dieser Zeit wird nichts für uns enden, ach und ah!

Damit endet der Bericht zum Thema. Alles Gute für alle und ein baldiges Ende des CBO (an das ich persönlich aus den oben genannten Gründen nicht glaube). Ihr Herr Z
54 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Böttcher Офлайн Böttcher
    Böttcher (Alexander) 8 Januar 2023 18: 22
    +26
    Es ist nur eine offene Frage an die russische Führung - warum gelangen westliche Waffen immer noch ungehindert in das Ukroreich?
    1. goncharov.62 Офлайн goncharov.62
      goncharov.62 (Andrew) 8 Januar 2023 18: 27
      +7
      Patamushta Ammoniak ist wichtiger als Ihre Soldaten und schließlich - stören Sie nicht das Leben!
    2. Saft Офлайн Saft
      Saft (Alex) 8 Januar 2023 18: 40
      +14
      warum kommen westliche waffen noch ungehindert ins ukroreich?

      Weil Putin bei der Erfüllung von Partnerpflichten verpflichtet ist, Gas, Öl, Ammoniak und andere Industrieprodukte der Russischen Föderation (Stahl, Meth-Farbe) in die Ukraine zu pumpen, zu pumpen! Der Handelsumsatz mit saloreich ist über den Zeitraum der SVO gestiegen (siehe Statistik, leider vorhanden)
      1. Nelson Online Nelson
        Nelson (Oleg) 9 Januar 2023 11: 14
        +1
        Quote: sap
        schau mal in die Statistik, die ist leider vorhanden

        Würde es dir etwas ausmachen, einen Link zu teilen?
        Rosstat, customs.ru, Statistiken der Zentralbank der Russischen Föderation - alles endet entweder im Jahr 2021 oder im Januar 2022.
    3. Nelson Online Nelson
      Nelson (Oleg) 9 Januar 2023 11: 19
      0
      Zitat: Cooper
      Warum kommen westliche Waffen immer noch ungehindert in die Ukroreyh?

      Weil sie die Luftverteidigung in den ersten 2 Wochen nicht unterdrückt haben.
      Und jetzt ist es im Allgemeinen äußerst schwierig, es zu unterdrücken, weil. 99 % der Zeit ist es mit ausgeschaltetem Radar und empfängt Daten von der NATO-Infrastruktur.
      Nun, fliegen, um mit effizienter Luftverteidigung den tiefen Rücken des Landes zu bombardieren - diese Flugzeuge werden schnell ausgehen.
      1. Alexey Lan Офлайн Alexey Lan
        Alexey Lan (Alexey Lantukh) 10 Januar 2023 17: 50
        -2
        Sie können auch die Frage stellen: Warum gibt es in Saloreicha an der Front noch Panzer, Kanonen und gepanzerte Personentransporter? Schließlich stehen sie neben unseren Truppen. Jemand denkt, dass es sehr einfach ist, die 1000 km lange Westgrenze der Ukraine mit der NATO zu schließen? Sehr kompliziert. Es sei denn, Sie besetzen komplett mit Ihren Truppen, was ebenfalls sehr schwierig ist. Es wird eine Meinung erstellt, dass ein "Saloreikhov" eine Frage zur Schließung der Grenze stellt und der zweite "Saloreikhov" antwortet, dass es Verräter in der russischen Regierung gibt.
  2. Viktor Goblin Офлайн Viktor Goblin
    Viktor Goblin (Viktor der Kobold) 8 Januar 2023 18: 30
    +2
    Wo es "keine Analoga" gibt - am selben Ort ..
  3. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
    rotkiv04 (Victor) 8 Januar 2023 18: 32
    +17
    Surovikin kann alles und überall planen, aber Putin trifft die Entscheidung, und dies ist ein Mann, der sich zur Taktik des Wartens bekennt - sitzen und warten, bis die Leiche des Feindes an Ihnen vorbeischwebt, und daher ist das einzige, was Sie von Putin erwarten können neue Verhandlungen und eine weitere Zusammenarbeit mit verschiedenen Arten von Gesten.
    1. Nelson Online Nelson
      Nelson (Oleg) 9 Januar 2023 12: 59
      +3
      Quote: rotkiv04
      Putin, und das ist ein Mann, der sich zur Taktik des Wartens bekennt – sitzen und warten, bis der Leichnam des Feindes an einem vorbeischwebt

      Aber er war es, der den SVO gründete.
      "Der Wirtschaftsblock", sagen sie abgeschreckt.
      der Rest an der Spitze äußert nicht seine Meinung, sie versucht, die Gedanken von sich selbst zu erraten ...

      Und er könnte gut warten - die Volkswirtschaften Asiens wachsen schneller als die Volkswirtschaften Europas, die Bevölkerung der Ukraine schrumpft und altert (sie gebären wenig, aktive junge Menschen gehen in die EU und wenn sie zurückkehren, dann gehen sie in den Ruhestand). Die russische Wirtschaft hat sich insgesamt gut entwickelt.
      Er glaubte offensichtlich nicht an die Version, dass die Ukraine bereits mit Waffen aufgepumpt worden sei, um die Russische Föderation anzugreifen, und dass es notwendig sei, sie zu treffen, bevor es zu spät sei, sonst wäre nicht auf allen Taktiken der ersten Wochen aufgebaut worden die Prämisse "Ja, sie werden alle zerstreuen und ihre Waffen fallen lassen."
  4. usm5 Офлайн usm5
    usm5 (George) 8 Januar 2023 19: 04
    +10
    Guter Artikel und lässt viele Fragen offen. Und warum unterhalten wir diplomatische Beziehungen zu Polen und Rumänien? Wir wollen verstehen, wie bereit, mit uns zu kämpfen? Keine Frage, wir erklären sie zu Konfliktteilnehmern und brechen die diplomatischen Beziehungen mit allen der Reihe nach ab, wir schauen uns die Reaktion an. Tatsächlich „ziehen normale Menschen nach einer solchen Demarche den Bären nicht auf“. Nehmen wir jedoch an, ihre Reaktion ist anormal (auf weitere Eskalation). Gut, nächster Schritt. Wir schlagen mit nuklearen taktischen Waffen auf die Transport- und Militärinfrastruktur der Grenzregionen der Ukraine mit Polen ein. Gleichzeitig zerstören wir die gesamte Nato-Satellitenkonstellation über Russland. Auf diesen Punkt gehe ich gesondert ein. Ich bin kein großer Spezialist auf dem Gebiet der Weltraumwaffen, aber wenn wir noch keine Kampfsatelliten geschaffen haben, wenn der glorreiche "Peresvet" nur eine "Fälschung" ist, dann führen Sie in einer bestimmten Reihenfolge eine Reihe von Atomexplosionen durch Ladungen mit einem erhöhten elektromagnetischen Impuls im erdnahen Weltraum. Jemand wird sagen: "Ja, das ist Krieg!" Wenn sie auch nach solchen Aktionen (um mit Idioten zu argumentieren) nicht aufgeben, dann ist Krieg unvermeidlich. Sie werden zwar ohne Augen und Ohren und ohne die Möglichkeit kämpfen müssen, Waffen an die Ukraine zu liefern. Und da Krieg unvermeidlich ist, ist der nächste Schritt ein globaler Präventivschlag mit thermonuklearen Waffen aller Art. Wenn wir eine Antwort bekommen, werden wir sie sicherlich bekommen. Aber das ist die einzige Chance für zumindest einen Teil von uns zu überleben. Abschließend werde ich Churchill zitieren, obwohl er ein Feind Russlands war:

    Wenn Sie Demütigung zwischen Demütigung und Krieg wählen, werden Sie sowohl Krieg als auch Demütigung bekommen.
    1. Volkonsky Офлайн Volkonsky
      Volkonsky (Vladimir) 8 Januar 2023 19: 18
      +1
      Phrase, die Churchill zugeschrieben wird, erklang mit dem Wort Schande. Eine Unterbrechung tiefer Beziehungen ist ein kleiner Preis, der ein toter Umschlag ist, aber die Zerstörung einer Satellitenkonstellation mit niedriger Umlaufbahn ist bereits schwerwiegend. TMV wird damit beginnen, Sie müssen keine thermonukleare Stromversorgung im Orbit einschalten , es reicht aus, dort einen Eimer Nüsse zu streuen - sie selbst werden ihre eigenen Ziele finden
      1. Avarron Офлайн Avarron
        Avarron (Sergey) 8 Januar 2023 21: 50
        -2
        Und wie erklärt man einem Haufen Nüsse, welche Satelliten schlecht und welche gut sind? Es wäre schön für uns, unsere Satelliten zu retten, indem wir die westlichen zerstören.
        1. Volkonsky Офлайн Volkonsky
          Volkonsky (Vladimir) 8 Januar 2023 22: 34
          +3
          Es gibt keine unserer Satelliten in dieser Umlaufbahn, und wie viele von uns, wissen Sie? 127 Stück und wie viele Feinde - 3,5 Tausend
          1. Lanze ist weg Офлайн Lanze ist weg
            Lanze ist weg (Lanze) 10 Januar 2023 06: 02
            +1
            Nehmen Sie mich beim Wort: 3,5 Satelliten der Russischen Föderation mit seinen Waffen zu zerstören ist viel einfacher als 127 von uns zu zerstören. die Folgen sind einfach unvorhersehbar.
          2. Alex Smirnov Офлайн Alex Smirnov
            Alex Smirnov 11 Januar 2023 15: 29
            0
            Zitat: Volkonsky
            Es gibt keine unserer Satelliten in dieser Umlaufbahn, und wie viele von uns, wissen Sie? 127 Stück und wie viele Feinde - 3,5 Tausend

            Wenn wir und der Westen daher alle unsere und ihre Satelliten zurücksetzen, werden wir immer noch schwarze Zahlen schreiben. Es wird für sie schwieriger sein, ohne Satelliten zu leben als für uns)
    2. ivan2022 Офлайн ivan2022
      ivan2022 (ivan2022) 8 Januar 2023 19: 32
      +10
      Zitat von usm5
      Abschließend werde ich Churchill zitieren, obwohl er ein Feind Russlands war: "Wenn Sie die Demütigung zwischen Demütigung und Krieg wählen, werden Sie sowohl Krieg als auch Demütigung bekommen."

      So haben wir uns übrigens 30 Jahre lang gedemütigt, zunächst ganz ohne Not und „Kolonisierung Russlands durch den Westen“, wie man heute gern sagt.
      Auf eigene Initiative. Von seinem "großen Verstand". Sie haben sogar ihre Geschichte durcheinander gebracht, um attraktiv auszusehen.

      Und jetzt sind sie geschwächt und haben mehr und Krieg bekommen.

      Es ist schlimm, wenn sich der Weise als Dummkopf entpuppt, aber wenn Sie um des erwarteten Nutzens willen lange Zeit vorgeben, ein Dummkopf zu sein, und sich dann als Dummkopf herausstellen und sich als ein Dummkopf herausstellen, ist dies im Allgemeinen der Fall ein weltweites Finish !!!

      Der Westen ging deshalb in die Offensive.
  5. ivan2022 Офлайн ivan2022
    ivan2022 (ivan2022) 8 Januar 2023 20: 03
    +7
    Die listige Taktik unserer Elite war 30 Jahre lang auf der Ebene des Gleichnisses: "Lass den Bock ins Haus, vertreibe den Bock." Und dieses „Austreiben des Bocks“ wird ein großartiges „Aufstehen“ und eine Leistung sein.

    Zum Beispiel stellte sich heraus, dass die Russische Föderation laut Rosstat erst 2015 das Niveau der Fleischproduktion erreichte, "das 1989 nicht in der RSFSR war" ... Aber sie kamen nie für Milchprodukte heraus ... .

    Und am Ende stellte sich heraus, dass der Westen mit dem „Großmeister-Multi-Zug“ genauso dumm und primitiv agierte wie die rumänischen Grenzschützer mit dem weisesten Großmeister O. Bender ........

    Oh, "na ja, sie sind dumm, dumm" ... wie der verstorbene Zadornov zu sagen pflegte.
  6. Sergei Fonov Online Sergei Fonov
    Sergei Fonov (Sergey Hintergründe) 8 Januar 2023 20: 12
    +8
    Wie wird Surovikin zuschlagen? Leider gibt es noch nichts zu treffen, also haben sie Kherson verlassen. Ich denke, Kadyrow kennt die Situation gut, und zwar nicht nur in der Ukraine, sondern auch in den Korridoren der Macht, und er schreibt, dass das Wichtigste für uns darin besteht, nicht mit Verhandlungen zu beginnen. Damit wir gewichtige Argumente haben, müssen wir zumindest Donezk so schnell wie möglich vor Beschuss schützen. Artikel in Zeitungen lösen das Problem nicht, ebenso wie Kommentare, die man nicht mehr schreiben möchte. Wenn es dir gut geht, dann bist du noch nicht aufgewacht. Für mich ist das objektiver.
    1. Gast Офлайн Gast
      Gast 8 Januar 2023 21: 27
      +2
      Zitat: Sergei Fonov
      Leider ist noch nichts zu schlagen

      Nein, alles ist da, um zu schlagen, außer der Lust an unserer Spitze.
  7. Alexey Davydov Офлайн Alexey Davydov
    Alexey Davydov (Alexey) 8 Januar 2023 20: 40
    +3
    Für den Westen ist dies nur ein Teil eines mehrfachen Versuchs, Russland zu erwürgen, und wir müssen mit diesem Faktor rechnen, damit wir uns später nicht mit bloßem Hintern vor den vereinten NATO-Streitkräften wiederfinden. Leider muss man nicht hoffen, dass sich der Westen mit der Niederlage der Ukraine zum Scheitern abfinden wird, wir warten auf den zweiten und dritten Teil dieses Marlezon-Balletts, also müssen Sie die Kräfte richtig berechnen.

    Ich stimme dieser Schlussfolgerung von Herrn Z. voll und ganz zu.
    Das Verhältnis unserer Kräfte und der Kräfte, die die Vereinigten Staaten aus der ganzen Welt für diesen Feldzug mobilisieren können, hat jedoch während des gesamten Prozesses und nach seinem Abschluss Vorteile wurden lange von ihnen berechnet.
    Wenn wir ihrem Beispiel folgen und als Opfer an diesem Plan von ihnen teilnehmen, auf welcher Grundlage glauben wir, dass sie einen Rechenfehler gemacht haben und wir mehr Blut haben werden, als sie denken?
    Warum versuchen wir nicht stattdessen, diesen Plan zu durchbrechen, indem wir ihm zuwider handeln?, und zwingt seine Besitzer, die Vereinigten Staaten, es aufzugeben. So wie 1962. Das ist schließlich klar Die Unterwerfung unter die Initiative und den Plan des Feindes führt uns ins Verderben
    1. Volkonsky Офлайн Volkonsky
      Volkonsky (Vladimir) 8 Januar 2023 22: 38
      -1
      dann kommen wir aus der Hose, was Sie schon lange vorschlagen - unsere strategischen Nuklearstreitkräfte, wir werden mit der NATO nicht nach Zahlen, sondern nach Können kämpfen, sie werden die ersten sein, unsere strategischen Nuklearstreitkräfte sind nicht wie sie, und sie wissen es
      1. Andrew13 Офлайн Andrew13
        Andrew13 (Andrew) 8 Januar 2023 23: 16
        +5
        Vor einem Jahr war unsere Armee zu 70 % modern. Und jetzt denke ich, als ob es auch mit strategischen Nuklearstreitkräften nicht geklappt hätte.
        1. Alexbf109 Офлайн Alexbf109
          Alexbf109 (Alexey) 9 Januar 2023 10: 04
          +3
          Im Westen fangen sie an, so zu denken ... Und es macht wirklich Angst (besonders wenn es so ist)
  8. Siegfried Офлайн Siegfried
    Siegfried (Gennady) 8 Januar 2023 21: 06
    +3
    Es scheint, dass der Westen mit der Option eines schleppenden Konflikts nicht zufrieden ist, der riesige westliche Ressourcen verbrennt, fast alles in der Welt betrifft (nicht zugunsten des Westens), was die Position des Westens verschlechtert - die Zeit spielt gegen den Westen .

    Gleichzeitig ist der diplomatische Weg auch für den Westen inakzeptabel, denn bedeutet westliche Kapitulation.

    Der Westen ging sogar so weit, die Vereinbarungen von Minsk durch den Mund von Merkel und Hollande zu diskreditieren, indem er sagte, dass sie Kiew nur Zeit geben sollten, die Streitkräfte der Ukraine zu bewaffnen. Damit versucht der Westen, der russischen Führung die diplomatische Option zu verschließen, die nach solchen Enthüllungen aus dem Westen von russischen Patrioten als „Verrat“ empfunden wird, eine weitere Konstellation, wie „sie haben sich da oben wieder geeinigt zum Nachteil russischer Interessen", ein weiterer Betrug für Russland und so weiter.

    Um es Russland zu erschweren, weitere Zeit in die Länge zu ziehen, beginnt der Westen mit der Lieferung schwerer gepanzerter Fahrzeuge. Es ist noch nicht klar, wie sehr dies ein Einschüchterungsversuch ist und wie groß solche Lieferungen wirklich sein können.

    Für Russland gibt es hier natürlich Risiken, aber generell ist die Lieferung von schwerem Gerät ein guter Grund für eine Antwort. Hier gibt es noch Handlungsspielräume, wie die Vervollständigung des Energiesystems, wie Brücken über den Dnjepr.

    Im Westen wächst die Angst vor der Eskalation vor dem Hintergrund westlicher Lieferungen. Diese Befürchtungen können zum Beispiel durch irgendeine Art von Informationsoperation, irgendein Leck im Westen vom westlichen Militär geschürt werden, wo einige Daten über die Vorbereitungen für den Beginn der Feindseligkeiten durch die US 101st Airborne Forces in Rumänien auftauchen werden im ukrainischen Einsatzgebiet. Die USA planen, die NATO in den Krieg gegen Russland zu ziehen. Etwas, das im Westen auftaucht und viel Lärm macht.

    Gerade die Lieferung schwerer gepanzerter Fahrzeuge in die Ukraine, hier sollte Russland dem Informationskrieg mehr Aufmerksamkeit schenken. Bisher hat sich leider wenig getan. Die Quellen des Videomaterials mit der brennenden Ausrüstung der Streitkräfte der Ukraine (insbesondere im Moment des Aufpralls) sind hauptsächlich ein Bild des UAV, auf dem wenig zu erkennen ist. Solches Material hat keine Chance, über Netzwerke auf der ganzen Welt verbreitet zu werden. Etwas, das in der Ferne rauchte, oder undeutlich etwas explodierte – das ist nichts für den modernen Medienkonsumenten.

    Es ist sinnvoll, Kapazitäten aufzubauen, um qualitativ hochwertiges Filmmaterial zu erstellen - zerstörte APU-Fahrzeuge, Hit-Momente, in guter Qualität und aus nächster Nähe. Dafür kann es separate UAV-Missionen mit hochauflösenden Kameras geben. Dazu können Sie Leute haben, die nach Foto- und Videomaterial suchen.

    Wenn in der Gegend bedingt 9 Einheiten westlicher Ausrüstung ausgeschlagen werden und die Gegend zugänglich ist, ist es sinnvoll, sich anzustrengen, diese Ausrüstung auf einem Feld zusammenzurechen und etwa 50 Ukrovoyak-Leichen zu verstreuen (zum Glück gibt es viele davon überall zur Auswahl) und erstellen Sie eine Geschichte für diesen Kampf. Nehmen Sie ein Video auf und hängen Sie eine Geschichte an, zum Beispiel, der T-90 Breakthrough, einer, kam gegen den Angriff der Streitkräfte der Ukraine heraus und hier ist das Ergebnis. Man kann es nicht als Fake bezeichnen, nur ein bisschen Dramaturgie ...

    Aufnahmen brennender Ausrüstung wie Leoparden, Bradley usw. sind Gift für den militärisch-industriellen Komplex der NATO. Je höher die Qualität dieser Videos, desto mehr Verbreitung. Dies muss getan werden, um diese Videos bewusst und in großem Umfang zu generieren.
    1. Z_Rus Офлайн Z_Rus
      Z_Rus (Ruslan) 9 Januar 2023 21: 31
      0
      Russland sollte dem Informationskrieg mehr Aufmerksamkeit schenken

      Dein Wort in Gottes Ohr!
  9. Avarron Офлайн Avarron
    Avarron (Sergey) 8 Januar 2023 21: 47
    0
    Kein Wunder, dass Putin die Besatzung des Hyperschall-Zirkonträgers persönlich segnete. Sieht aus, als wären Selbstmordattentäter geschickt worden, ich hoffe Freiwillige. So wie ich es verstehe, ist dies die allerletzte Warnung an Sie, als nächstes kommt ein Atomschlag.
    1. Volkonsky Офлайн Volkonsky
      Volkonsky (Vladimir) 8 Januar 2023 22: 46
      0
      Seryoga, fantasiere nicht, es gibt dort keine Selbstmordattentäter, alles liegt innerhalb der notwendigen Verteidigung
    2. Der Kommentar wurde gelöscht.
  10. Valera75 Офлайн Valera75
    Valera75 (Valery) 8 Januar 2023 22: 06
    +5
    Plus an den Autor für die Beschreibung des aktuellen Regimes, alles stimmt in den Top XNUMX. Dieses Gesindel hat den Westen gut geplant, damit Russland ihnen nicht zustimmen konnte, nun, damit es nicht logisch denken konnte, dass sie dann wie krank geschlachtet würden Vieh. Diejenigen, die sie verstehen, wie die Turchinovs und die gleichen, haben sich vor langer Zeit von diesen Utyrks getrennt und sie weggeworfen. Und auch die deutsche Großmutter und Hollande begannen aus einem Grund offen zu sein, damit wir das verstehen würden Es sind keine Verhandlungen zu erwarten, alles wird bis zum Sieg einer der Parteien dauern.Und wir müssen schon anfangen , und wenn wir nach meiner Prognose im Januar-Februar unsere Brüste waschen, werden die Ukrainer bereits im Frühjahr beginnen und Wir werden viele Jahre dort bleiben.
    PS: Wer auf den eiskalten Westen wartet, ist naiv, und die Kellner, die auf das Ende der Vorräte des Westens warten, sind die gleichen Naiven: Es ist notwendig, in der Zeit zwischen Januar und Ende des Sommers fertig zu werden.
  11. vlad127490 Online vlad127490
    vlad127490 (Vlad Gor) 8 Januar 2023 22: 24
    +3
    Die Armee der Russischen Föderation ist zum Kampf verpflichtet. Wehrpflichtige kämpfen nicht, es stellt sich heraus, dass sie keine Armee sind. Und was jetzt? Um die Front in der Länge am 08.01.2023 zu halten, ist es notwendig, mindestens eine Million Soldaten an der Front zu haben, all dies wurde ohne mich berechnet und veröffentlicht. Jetzt hat die Ukraine 1,2 Millionen, bis zum Frühjahr werden 1,5 Millionen Soldaten an der Front sein. Wie und womit werden die Streitkräfte der Russischen Föderation den Streitkräften der Ukraine Widerstand leisten oder wird es wieder eine "Umgruppierung" geben?????
    1. Volkonsky Офлайн Volkonsky
      Volkonsky (Vladimir) 8 Januar 2023 22: 48
      -1
      was zur Hölle? woher sind die infos? Sie haben nicht einmal 700, sie haben Winterkleidung für 250 bestellt, in was wird der Rest kämpfen? in T-Shirts und Shorts?
    2. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
      rotkiv04 (Victor) 8 Januar 2023 22: 53
      0
      Quote: vlad127490
      Die Armee der Russischen Föderation ist zum Kampf verpflichtet. Wehrpflichtige kämpfen nicht, es stellt sich heraus, dass sie keine Armee sind. Und was jetzt? Um die Front in der Länge am 08.01.2023 zu halten, ist es notwendig, mindestens eine Million Soldaten an der Front zu haben, all dies wurde ohne mich berechnet und veröffentlicht. Jetzt hat die Ukraine 1,2 Millionen, bis zum Frühjahr werden 1,5 Millionen Soldaten an der Front sein. Wie und womit werden die Streitkräfte der Russischen Föderation den Streitkräften der Ukraine Widerstand leisten oder wird es wieder eine "Umgruppierung" geben?????

      Während der Kreml nicht darüber nachgedacht hat, beginnt Putin nachzudenken, wenn jemand und irgendwo nicht nur anfängt zu picken, sondern wenn er anfängt zu treten
  12. Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
    Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 8 Januar 2023 23: 16
    +3
    Nach dem Staatsstreich von Jelzin und der Belovezhskaya-Verschwörung wurden alle Staatsformationen der GUS von der UNO in ihren ehemaligen Verwaltungsgrenzen der UdSSR anerkannt.
    Das Programm der Östlichen Partnerschaft markierte die Grenzen der EU=NATO-Ansprüche im postsowjetischen Raum.
    Der Zweck der Vereinbarungen von Minsk war klar, aber die NWO? Befreiung der DVR-LPR, Entnazifizierung und Entmilitarisierung, Entzug der Staatlichkeit der Ukraine, Nichterweiterung der NATO und Rückkehr an die Grenzen von 1979?
    Kiew erkennt die verlorenen Gebiete unter keinen Umständen als russisch an, genauso wie es sie nach ihrer Aufnahme in die Russische Föderation nicht ablehnen kann, noch kann es der Ukraine die Staatlichkeit und den Beitritt zur EU entziehen, die fast 100% NATO-Mitglieder sind.
    Der Wunsch der Russischen Föderation, die NWO mit einem separaten Abkommen abzuschließen, ist offensichtlich und es ist gut, wenn es möglich ist, analog zu Südkorea und Südkorea zu einer Einigung zu kommen.
  13. Goga Smirnowitsch Офлайн Goga Smirnowitsch
    Goga Smirnowitsch (Goga Smirnow) 8 Januar 2023 23: 28
    -3
    Nach dem Satz "dass die Zahl der Vermissten im Verlauf der Datenbank in der Ukraine von den Streitkräften der Ukraine nach amerikanischen Angaben Ende Dezember 2022 bereits 348 Menschen beträgt." Der Artikel des Autors kann mit voller Ironie und Skepsis behandelt werden.
    Ich möchte nur eine Frage stellen: Wenn Ze so ein absoluter Drogenabhängiger ist, warum bittet die russische Führung dann ihrerseits und ständig fast um Verhandlungen mit der Ukraine?
  14. Igor Listow Офлайн Igor Listow
    Igor Listow (Igor Listow) 8 Januar 2023 23: 42
    +1
    Der Autor ist natürlich ein Orakel, aber am Ende hat er vergessen zu schreiben, dass es keine Gewinner geben wird und alles, was er sich vorgestellt hat, nicht einmal zu einem Drittel wahr werden wird
  15. ooo Офлайн ooo
    ooo (Chizhov Kirill) 9 Januar 2023 01: 47
    0
    Harmagedon wird nirgendwo zuschlagen, es gibt niemanden und nichts. Wagner baute Verteidigungslinien nicht umsonst. Verteidigen Sie die aktuelle Aufgabe für ein Jahr. Es gab Schleifen im Sommer, Videos von Kämmen über Peremoga und so weiter. Dann erinnere dich daran, dass es passiert ist. Izyum, Liman, Charkiw und Cherson als Finale.
  16. Alex098 Офлайн Alex098
    Alex098 (L S) 9 Januar 2023 03: 39
    +6
    Khokhols hat gestern ein Kraftwerk in Donbass zerstört, und wir alle schießen auf Transformatoren, mit Raketen, die bis zu 100 Transformatoren kosten
  17. Vasya_33 Офлайн Vasya_33
    Vasya_33 9 Januar 2023 05: 03
    +2
    Ich habe vor ungefähr 16 Jahren Icebreaker Rezun gelesen (Isaev hat auch Antirezun gelesen) - da war so etwas:

    Werden Schafe massenhaft geschlachtet?
    - Nein!
    - es bedeutet, dass sie sich nicht auf einen Angriff auf die UdSSR vorbereiten.

    (Geheimdienst an Stalin)

    Die Schlussfolgerung war einfach: Wer würde ohne Winteruniformen in ein Land mit einem solchen Klima reisen?

    Es gab auch einen Primus mit Waffenfett (Sommer), den die Scouts an das Zentrum lieferten ...
    und als Ergebnis die Katastrophe von 41-42 Jahren.

    Winterkleidung wurde für 250 bestellt, in was wird der Rest von ihnen kämpfen?

    - Informationen zur Ankündigung, aber was haben sie standardmäßig ...?
    (Ideologische können auch Zivilisten werden, es gibt sie, sie geben es. Ich denke, sie bereiten sie auf den Partisanen dort in England vor.)

    Es gab bereits einen Artikel: Mit Waffen, aber ohne Hosen Neukropny für den 29. September 2022
  18. Vasya_33 Офлайн Vasya_33
    Vasya_33 9 Januar 2023 05: 18
    0
    mochte den Artikel. nützlicher Artikel, beängstigend. Es wird definitiv mehr Kommentare geben als beim vorherigen, aber weniger als beim vorherigen.

    früh aufgewacht - Koffer packen, das letzte Mal war ich 97 auf der Krim...
    (auch ohne Humor, in irgendeiner Weise)
  19. Peter rybak Офлайн Peter rybak
    Peter rybak (Patrouillieren) 9 Januar 2023 07: 36
    -1
    Lachen Lachen Lachen
    Es ist besser, bis zum Tod bis zum Hals im Blut zu steuern, als ein helles, aber kurzes Leben zu führen.
  20. Alexbf109 Офлайн Alexbf109
    Alexbf109 (Alexey) 9 Januar 2023 10: 02
    0
    Übrigens wird im Westen immer mehr davon gesprochen, dass Russlands nukleares Potenzial übertrieben wird (sowie „Analoga“, wie „70 % der neuen Waffen“). Und das ist wirklich ein Schreiber!!! (Vor allem wenn es so ist!)
  21. Oleg Pesozki Офлайн Oleg Pesozki
    Oleg Pesozki (Oleg Pesozki) 9 Januar 2023 10: 06
    +7
    In der Argumentation solcher Autoren gibt es einen Moment, der für die Gesellschaft schädlich und sogar destruktiv ist, der Sieg Russlands wird nicht in Frage gestellt. Früher oder später werden wir sowieso gewinnen. Nur was genau für diesen Sieg zu tun ist, wird hier nicht erklärt. Wir werden gewinnen, weil wir es sind. Im Allgemeinen wird der Sieg nicht durch leere Aufrufe und nackte Aussagen errungen, sondern durch echte Taten und Taten, aber das ist immer noch angespannt.
    1. Vladimir80 Офлайн Vladimir80
      Vladimir80 9 Januar 2023 10: 36
      +2
      In der Argumentation solcher Autoren gibt es einen Punkt, der für die Gesellschaft schädlich und sogar destruktiv ist, der Sieg Russlands wird nicht in Frage gestellt

      Ich werde unterstützen, dieser Fehler war für Russland immer sehr kostspielig - Sie können sich sowohl an 1905 als auch an 1914 erinnern, daher habe ich eine besondere Beziehung zu solchen Aussagen in dem Artikel: "Und auf wessen Seite steht der Autor wirklich ????"
    2. aslanxnumx Офлайн aslanxnumx
      aslanxnumx (Aslan) 9 Januar 2023 10: 52
      -2
      Es wird ein festlicher Sieg sein.
  22. aslanxnumx Офлайн aslanxnumx
    aslanxnumx (Aslan) 9 Januar 2023 10: 51
    +1
    Wann endet SVO? Warum erraten, zählen, wie viele Kilometer unsere Truppen in der Richtung von Donetsk in 10 Monaten vorgerückt sind.
  23. Shinobi Офлайн Shinobi
    Shinobi (Yuri) 9 Januar 2023 11: 06
    +1
    Sehr emotional. Ist es nicht wert. Emotionen in einem Kampf sind nicht gut. Die kalte Wut eines Berserkers, ja. Das ist unser Ein und Alles. Aber keine Emotionen. Ich sehe Armageddonichs Pläne so: Schaut auf YouTube, wie Bergleute in einem Helm riesige Felsblöcke von einem Monolithen abschlagen Felsen. Die Methode ist seit prähistorischen Zeiten bekannt. Ein Vorschlaghammer + mehrere stählerne Krücken, auf die ständig in ungleichmäßigen Abständen und an verschiedenen Stellen geschlagen wird. Übrigens funktionierte diese Technik perfekt für die Knochenköpfe. Die technische Leistung erwies sich als wirklich schwach. Es gibt Panzer wie (Stahlkrücke) und Artillerieluftfahrt (Vorschlaghammer), um diese Methode auf dem richtigen Niveau umzusetzen. NATO-Strategen verstehen das, daher die Aufregung um die Bereitstellung von Panzern und Flugzeugen. Die Frage ist, wie viel ukrainisches Fleisch wird letzte.
  24. unc-2 Офлайн unc-2
    unc-2 (Nikolai Malyugin) 9 Januar 2023 11: 21
    +3
    Ich hasse weder Zelensky noch irgendjemanden in der Ukraine mehr. Nur Bitterkeit für unsere glorreiche Unzucht Das neunte Jahr hat bereits begonnen, während wir von der Ukraine schwärmen. Und bald ein Jahr, in dem sie anfingen, etwas zu tun, und wenn Sie sich an die Wahlen von Zelensky auf allen unseren Fernsehkanälen erinnern. Sie bemühten sich so sehr, dass sogar unsere Leute von Sympathie für den Clown durchdrungen waren. Und wie sehr unsere Oligarchen die Ukraine schätzten, sie betrachteten die Krim überhaupt nicht als unsere. Ich halte die Entstehung der heutigen Ukraine für unsere Kurzsichtigkeit.
  25. kriten Офлайн kriten
    kriten (Vladimir) 9 Januar 2023 11: 50
    +5
    Aus dem Artikel geht klar hervor, dass wir endlos kämpfen werden, weil die NATO und wir uns nicht wehren können, aber anscheinend haben die Behörden Angst, wirklich zu kämpfen. Und deshalb werden wir bis zum Ende von 24 Jahren weiter graben und 10 Meter pro Woche vorankommen. Oder vielleicht trotzdem stärkere Waffen einsetzen, die Bunker nicht mit Kalaschnikows mit Granatwerfern stürmen, sondern sie mit mächtigen Bomben und über große Flächen zerstören? Oder haben wir sie nur in den Berichten der Region Moskau?
    1. Vasya_33 Офлайн Vasya_33
      Vasya_33 9 Januar 2023 12: 23
      0
      auf Luftverteidigungsgebieten wird es nicht geben. Lesen Sie alle Artikel und Kommentare des Autors zu ihnen. es ist lange her, scheiße...
  26. TotPahom Офлайн TotPahom
    TotPahom (Eugene) 9 Januar 2023 16: 18
    0
    Rein physiognomisch - es ist nur eine Art Freak-Zirkus.

    Was kann man sonst noch von einem Land mit heruntergekommener Flagge erwarten...
  27. Aufpassen Офлайн Aufpassen
    Aufpassen (Alex) 10 Januar 2023 00: 55
    0
    Sie führen einen netzwerkzentrierten Krieg der 6. Generation mit den Russen, während die Russen sie mit Pfeil und Bogen bekämpfen und einen Krieg der 4. Generation führen, ein Analogon zum Zweiten Weltkrieg.

    Ist daran etwas Wahres dran? Oder nicht? Wenn wir für einen Moment vergessen, dass der Krieg nicht mit der Ukraine stattfindet, sondern mit der NATO?
  28. Der Kommentar wurde gelöscht.
    1. Vladimir80 Офлайн Vladimir80
      Vladimir80 10 Januar 2023 12: 33
      0
      Wo findet man so viele Wehrpflichtige??? 300 kaum zusammengekratzt, und wer wird arbeiten? Nicht alle Männer sind Manager und Sicherheitskräfte!!!
      1. Alexey Lan Офлайн Alexey Lan
        Alexey Lan (Alexey Lantukh) 10 Januar 2023 18: 04
        0
        Im Allgemeinen gibt es genug Wehrpflichtige, aber anscheinend gibt es keine Waffen und Munition für sie, na ja, vielleicht Mosin-Gewehre und Degtyarev-Maschinengewehre. Es macht also keinen Sinn, sie in großer Zahl anzurufen. Es ist einfacher, die bereits einberufene Jugend nicht zu entlassen, sondern diese Einheiten zur Grenzwache zu schicken und so eine zusätzliche Bedrohung für die Streitkräfte der Ukraine zu schaffen.
  29. Yuri Bryansky Офлайн Yuri Bryansky
    Yuri Bryansky (Juri Brjansky) 10 Januar 2023 17: 42
    0
    Diese russophobe Fehlgeburt wird dem russischen Volk viel Kummer bereiten. Vielleicht ist dies der Zweck seiner Existenz.
    1. ivan2022 Офлайн ivan2022
      ivan2022 (ivan2022) 11 Januar 2023 05: 26
      0
      Zitat: Juri Brjansky
      Diese russophobe Fehlgeburt wird dem russischen Volk viel Kummer bereiten. Vielleicht ist dies der Zweck seiner Existenz.

      Wenn die Geschichte der Menschen dem Kindermärchen "Cockroach" von K. Chukovsky ähnelt, welche Art von Menschen sind dann so fabelhaft?