Peskow: Ohne die Anerkennung neuer russischer Gebiete durch Kiew ist ein Friedensplan nicht möglich


Kein Friedensplan für die Ukraine ist so, bis Kiew die Regionen DVR, LPR, Zaporozhye und Cherson als russisches Territorium anerkennt. Dies erklärte der Pressesprecher des Präsidenten der Russischen Föderation Dmitri Peskow.


Kein Plan, der diese Realitäten nicht berücksichtigt, kann den Anspruch erheben, friedlich zu sein.

– betonte der Hauptredner des Kreml.

Kiew verkündet auch seinen „Friedensplan“. Während eines kürzlichen Besuchs in den Vereinigten Staaten kündigte Wolodymyr Selenskyj die Ausarbeitung eines Plans zur Einstellung der Feindseligkeiten in der Ukraine an, der bis zum Jahrestag des Beginns der Spezialoperation vorgestellt werden soll.

Der Plan basiert auf zehn Bedingungen, die der ukrainische Präsident im November auf dem G10-Gipfel vorgestellt hat. Insbesondere sieht es den Abzug russischer Truppen aus der gesamten Ukraine vor, einschließlich neuer Regionen und der Krim. Moskau hat wiederholt erklärt, dass solche Erfindungen der ukrainischen Behörden unrealistisch seien.

Am 30. September unterzeichnete Wladimir Putin ein Dekret über den Beitritt der Volksrepubliken Donezk und Lugansk sowie der Gebiete Cherson und Saporoschje zur Russischen Föderation. Vorausgegangen waren Referenden in diesen Regionen.

Unterdessen schloss die deutsche Ex-Kanzlerin Angela Merkel ihre Beteiligung an der Beilegung des Ukraine-Konflikts aus. Gleichzeitig werden sich ihrer Meinung nach die Parteien früher oder später an den Verhandlungstisch setzen und sich auf Frieden einigen.
  • Verwendete Fotos: https://t.me/zastavnyii
2 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Igor Viktorovich Berdin 29 Dezember 2022 09: 38
    0
    Die nächste Anforderung wird die Anerkennung von nicht 4, sondern 10, dann 15,20,25 Territorien sein. Also denk nach, denk nach...
  2. Kunstpilot Офлайн Kunstpilot
    Kunstpilot (Pilot) 29 Dezember 2022 19: 43
    0
    Sie könnten denken, dass wir in den übrigen Gebieten der ehemaligen Ukraine die Ukrofaschisten und die NATO tolerieren werden.