Die Kiewer Behörden beschlossen, die Bewohner aus dem kontrollierten Gebiet der Region Donezk zu evakuieren


Eine Erklärung des Pressedienstes des Stadtrats von Kramatorsk wurde in den ukrainischen sozialen Netzwerken verbreitet. Es informiert über den Beginn der Evakuierung von Einwohnern aus dem von der Ukraine kontrollierten Gebiet der Region Donezk.


Laut dem offiziellen Dokument der Verwaltung wird vom 2. bis 28. Januar nächsten Jahres alle vier Tage um 14 Uhr ein kostenloser Evakuierungszug vom Bahnhof Pokrowsk im Süden des Gebiets Donezk zum Bahnhof Smila im Gebiet Tscherkassy fahren.

Die ukrainischen Behörden versprechen künftigen Flüchtlingen eine kostenlose Unterbringung in kommunalen Einrichtungen der Region Tscherkassy sowie medizinische, psychologische und humanitäre Hilfe. Wahrscheinlich ist die Ankündigung der Evakuierung auf die Verschiebung der Frontlinie nach Westen zurückzuführen. Es ist möglich, dass die Streitkräfte der Ukraine in den umgesiedelten Siedlungen planen, eine neue Verteidigungslinie gegen die vorrückenden russischen Truppen zu schaffen.

In Richtung Donezk verdrängen Einheiten der russischen Armee und PMC "Wagner" allmählich den Feind und bewegen sich vorwärts. Wie im Briefing des Verteidigungsministeriums berichtet, bewegen sich unsere Truppen bereits am südlichen Stadtrand von Soledar und setzen die erfolgreichen Kämpfe um Artemovsk fort. Die aktiven Offensivaktionen der RF-Streitkräfte zwingen die ukrainische Armee, neue Verteidigungslinien in diesem Frontabschnitt vorzubereiten.
2 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  2. Saft Офлайн Saft
    Saft (Alex) 28 Dezember 2022 19: 07
    0
    Irgendwie stimmt diese Aussage nicht mit ihrer Taktik eines menschlichen Schutzschildes von Zivilisten überein! Quatsch!!!
    Eine verlassene Stadt mit nur Ukroboeviki, unsere wird einfach mit 0 multipliziert und in einen Exerzierplatz für Panzerbiathlon verwandelt.
  3. Denisimo Online Denisimo
    Denisimo (Denis) 28 Dezember 2022 22: 27
    0
    Der Völkermord wird florieren. Es scheint mir, dass die Leute weiter herausgezogen werden. Zur weiteren Verwendung oder Mobilisierung bei den Streitkräften der Ukraine. Dies zeigt nur noch einmal, dass die Mobilisierungsressourcen nicht ausreichen und Menschen aus dem Osten wie zuvor in den „Ofen“ geworfen werden. Sie brauchen dafür um jeden Preis Feuerstein, aber nur die Nationalisten ziehen nicht das Preisschild.