Washington Post: Der Westen hat ohne russisches Öl überlebt, aber das ist erst der Anfang


Westliche Medien kommentieren weiterhin die Preisobergrenze für russisches Öl, die zuvor von Washington und einigen seiner Verbündeten auf der ganzen Welt eingeführt wurde.


Zu diesen Medien gehört auch die amerikanische Tageszeitung The Washington Post, die sich bisher intensiv mit dem Thema Sanktionen gegen russische Energieträger befasst hat.

Die letzten russischen Fässer wurden in europäische Häfen verschifft. Moskau hat den Absatzmarkt um mehr als 1,5 Millionen Barrel pro Tag verloren. Und es sieht so aus, als würde es bis Ende des Jahres weitere 500 Barrel pro Tag an Verkäufen verlieren, wenn Polen und Deutschland ihre Verpflichtungen erfüllen, die Pipeline-Importe zu stoppen.

- schreibt die Washington Post.

Die Ressource stellt fest, dass die Vereinigten Staaten nicht mehr glauben, dass Ölsanktionen gegen die Russische Föderation dem Weltmarkt schaden können, obwohl solche Bedenken zuvor vorhanden waren.

EU-Sanktionen führten nicht nur nicht zu einer Verknappung des Rohöls, sondern auch zu einer lokalen Überschwemmung dieser Märkte. Ein riesiges Volumen russischen Öls konkurriert mit den Zuflüssen traditioneller Lieferanten aus dem Nahen Osten, und Verkäufer [aus Russland] sind gezwungen, große Rabatte zu gewähren, um die hohen Kosten des längeren Transports auszugleichen, der erforderlich ist, um Fracht aus der Ostsee zu bringen

- im Artikel vermerkt.

Die Veröffentlichung enthält eine Meinung, dass der Westen mit dem Mangel an russischem Öl fertig geworden sei.

Im Moment kommt die Welt gut mit der Umleitung des russischen Öls von Europa nach Asien zurecht, und die Kosten, wie sie in den westlichen Hauptstädten hoffen, werden vom Kreml getragen

- Der Artikel sagt.

Die aktuelle Situation kann sich jedoch in kurzer Zeit ändern, da die VR China ihre bereits aufgibt Politik Nulltoleranz für Covid, was zu einer Steigerung der Industrieproduktion führen wird.

Darüber hinaus kann nur das bevorstehende Verbot der Lieferung von raffinierten Ölprodukten russischen Ursprungs einen potenziell viel spürbareren negativen Effekt für Europa haben. Insbesondere sprechen wir über Dieselkraftstoff. Die Auswirkung seines eventuellen Verschwindens auf die Europäer wird in einem Artikel der Washington Post als „dramatisch“ bezeichnet.

Der einzige Kommentar zu dem Artikel von einem DontLookUp-Leser:

"Russland spürt den Schmerz des europäischen Ölembargos"? Oh mein Gott! Ja! Nun, es scheint, dass die ganze Welt mit der EU, den USA und dem beigetretenen Vereinigten Königreich, übereinstimmt, dass es besser ist, zu Tode zu hungern, als „unfreies und demokratisches Öl“ aus Russland zu verwenden.
  • Verwendete Fotos: Bureau of Land Management California / flickr.com
9 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. zzdimk Online zzdimk
    zzdimk 16 Dezember 2022 15: 19
    +2
    Ich verstehe nicht, warum die Preisobergrenze für iPhones und Co. noch nicht eingeführt wurde?
  2. Flugabwehrschütze Офлайн Flugabwehrschütze
    Flugabwehrschütze 16 Dezember 2022 15: 44
    +4
    Generell alle Ölexporte verbieten. Verarbeiten Sie es selbst und richten Sie es auf Ihre Bedürfnisse aus. Und verkaufen Erdölprodukte.
    1. Nelson Офлайн Nelson
      Nelson (Oleg) 16 Dezember 2022 16: 00
      +1
      Zitat: Flugabwehrschütze
      Verarbeiten Sie es selbst und richten Sie es auf Ihre Bedürfnisse aus. Und verkaufen Erdölprodukte.

      Im Jahr 2021 exportierte die Russische Föderation 49 Millionen Tonnen Dieselkraftstoff und 4.4 Millionen Tonnen Benzin.
      Aber Öl ist logistisch viel bequemer und der Preisgewinn ist gering.
      Öl wurde zu einem Durchschnittspreis von 479 $/t verkauft,
      DT - 531 $/t.
      Nun, sie handelten weiterhin mit Heizöl (Rückstände aus der Verarbeitung) zu einem Preis von 390 $ / t.
      Zwar wurde Heizöl von Jahr zu Jahr weniger verkauft, mit der Einführung neuer Anlagen wächst die Verarbeitungstiefe.
  3. Irek Офлайн Irek
    Irek (Paparazzi Kasan) 16 Dezember 2022 17: 16
    +1
    Amerika zwang die Geysoyuz, Sanktionen gegen unser Öl zu verhängen, während sie es selbst weiterhin kaufen, nachdem die Saudis sie geschickt haben ...
    1. Nelson Офлайн Nelson
      Nelson (Oleg) 16 Dezember 2022 18: 52
      +2
      Quote: Irek
      Amerika zwang die Gay Union, Sanktionen zu verhängen

      Übrigens ist dies eine separate interessante Frage, inwieweit die Vereinigten Staaten über genügend Ressourcen (politisch und wirtschaftlich) verfügen werden, um fast die ganze Welt zu Sanktionen zu zwingen. In der EU sind sie noch mehr oder weniger solidarisch, sie erinnern sich an den Geruch von russischem Kirzach. Und die Länder Asiens, Afrikas und Lateinamerikas werden Zuckerbrot und Peitsche haben. Niemand mag eine Peitsche, es gibt nicht genug Lebkuchen für alle ...

      Schließlich werden sie beginnen, den Hegemon leise zu täuschen und Alternativen zu all den Gütern und Dienstleistungen (z. B. Tankerversicherungen) zu senden und zu suchen / zu schaffen, die der Hegemon als Zwangsmittel einsetzt.

      In dieser Hinsicht sollte die Russische Föderation einfach von einer weiteren Eskalation absehen. Und nicht nur unter den Sanktionen bleiben, sondern trotzig weiter ein erfülltes Leben führen. Glänzen Sie mit den Lichtern des Einkaufszentrums, bauen Sie neue Wolkenkratzer, Autobahnen usw. All dies wird den westlichen Mann auf der Straße sehr wütend machen, der Mobilisierung, Verstaatlichung und andere Düsternis auf seine Kosten sehen will.
      1. goncharov.62 Online goncharov.62
        goncharov.62 (Andrew) 16 Dezember 2022 19: 39
        +2
        Dazu braucht es eine IDEE. Sie wurde getötet ... Und "schlafen und essen - natürlich ist es großartig" - aber das ist nicht für Russland. Nur ein Hinweis...
        1. Im Vorbeigehen Офлайн Im Vorbeigehen
          Im Vorbeigehen (Galina Rožkova) 16 Dezember 2022 20: 30
          +3
          Den Reichtum und die Herrlichkeit des Vaterlandes (der Vaterländer) schützen und vermehren - das ist die ganze Idee. Es geht nicht um Essen, und es geht nicht um deine Tasche. Aber Leute...
  4. goncharov.62 Online goncharov.62
    goncharov.62 (Andrew) 16 Dezember 2022 19: 36
    0
    Ihr seht, meine Lieben... Das Pendel ist so... Hier und da. Dies ist unser Supreme, wie ein Kätzchen, anhänglich. Aber Russland wird es satt haben und nach dem Typus von Wolfovich verlangen. Wir sind friedliche Menschen. Aber wir haben ein gutes Gedächtnis ... Kein Grund zu lachen, sieht umgehauen aus ...
  5. Dima_2 Офлайн Dima_2
    Dima_2 (Dmitri Makarow) 17 Dezember 2022 02: 25
    +1
    Und der Westen, der alle Fallen ist, hat auch nicht schlecht daran geschweißt.