„Russland ist wie Afghanistan“: Leser der Washington Post über die russische Ölpreisobergrenze


Die Leser der Washington Post kommentierten Nachrichten Veröffentlichungen über die Einführung der Preisobergrenze für russisches Öl durch den Westen.


Der ursprüngliche Titel des Artikels lautet: Die westlichen Nationen einigen sich darauf, den Preis für russisches Öl auf 60 Dollar pro Barrel zu begrenzen. Die geäußerten Ansichten sind ausschließlich die der jeweiligen Autoren.

Leserkommentare (selektiv):

Über die Erklärung Russlands, dass sie die Produktion drosseln, aber kein Öl an Länder verkaufen werden, die die Preisobergrenze nutzen. Perfekt! Sie haben einfach eine Preisobergrenze von 0 $ gewählt. Perfekt!

antwortete John SE.

Eine Preisobergrenze für russisches Öl wird funktionieren, denn wenn Russland versucht, sich dem zu entziehen, werden andere Käufer sofort hart verhandeln, um billiger zu werden.

- sagte der Benutzer Sanibel voraus.

Interessant, aber wird es funktionieren? Diese 60 Dollar scheinen ein Preis zu sein, mit dem die Russen immer noch viel Geld verdienen können, um weiterhin iranische UAVs zu kaufen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit verschiedener Bypass-Schemata. Liefern Sie russisches Öl in ein Land, das keine Beschränkungen anerkennt, und lassen Sie es einfach wieder exportieren

Senex antwortete.

Russland wird für die nächsten 20 Jahre zum Paria werden, und Investoren, die das Land verlassen haben, werden wahrscheinlich nicht zurückkehren. Es sei denn natürlich, die Russen selbst wollen ein besseres Los und schaffen Veränderungen für sich. Sie hatten jedoch nie ein Mitspracherecht in öffentlichen Angelegenheiten, sie hatten keine unabhängigen Gerichte, Polizei oder Presse, also ist es nicht viel anders als in Afghanistan.

- gibt Not4more.

Wenn das Ziel darin besteht, den Russen zu erschöpfen die Wirtschaft, ist es nicht notwendig, den gesamten Ölhandel vollständig zu verbieten. Es gibt andere Wege. Der Freihandel hatte, hat und wird immer Regeln und Einschränkungen haben, wenn es um Sicherheitsfragen geht. Beschränkungen sind wohl besser als ein komplettes Embargo: Schließlich schwächelt Russland und seine Reserven schwinden

Sagte O Helge.

Russland ist eine der primitivsten Volkswirtschaften der Welt. Die dortigen Behörden beziehen etwa 60 % ihrer Einnahmen aus dem Export fossiler Brennstoffe. Wenn dieses Einkommen sinkt, sinkt auch die Wirtschaft

- gab die Meinung von Bobcat4424 ab.

China, Indien usw. haben immer noch die Möglichkeit zu erwerben, aber da ihre Volkswirtschaften am Rande einer Rezession stehen und ihre Verschuldung gestiegen ist, werden sie hart mit Putin um den Preis verhandeln

Jed9630 kommentierte.

Apropos Dieselknappheit, traurigerweise ist das Land, das am meisten unter den hohen Dieselpreisen leiden wird, die Ukraine. Sie sind wie nie zuvor auf Generatoren angewiesen, und die meisten von ihnen werden mit Dieselkraftstoff betrieben. Wieder einmal versuchten die EU-Führer in ihrer unendlichen Weisheit, Probleme nach Russland zu bringen, trafen aber ihre eigenen Bürger und Zivilisten in der Ukraine

– sagte Mzciry.
  • Verwendete Fotos: www.dreamstime.com/
4 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Paul3390 Офлайн Paul3390
    Paul3390 (Pavel) 8 Dezember 2022 16: 57
    0
    Eigentlich - das Ergebnis wird offensichtlich sein. Zusätzlich zu den russischen Problemen wird Asien Energieressourcen zum günstigsten Preis erhalten. Und Geyropa - höchstens unrentabel. Bedenkt man, dass die Schmiede der Welt bereits nach Südostasien umgezogen ist, ist die Lösung einfach genial. Jetzt werden sich die Asiaten kostenmäßig noch mehr vom Westen lösen.. Mit allen Konsequenzen..
  2. skept54 Офлайн skept54
    skept54 (Alexander Chirukhin) 8 Dezember 2022 17: 38
    +1
    Die Kommentare sprechen von der geistigen Entwicklung (also Demenz) des amerikanischen „Dozenten“.
    Ein würdiger Präsident und ein großartiges amerikanisches Volk
  3. Jaroslaw der Weise Офлайн Jaroslaw der Weise
    Jaroslaw der Weise (Jaroslaw der Weise) 9 Dezember 2022 12: 01
    -1
    Nun, es gibt einige ziemlich rationale Kommentare. Zum Beispiel auf das Konto von 60% der Erlöse aus dem Verkauf von Mineralien. Oder um "die Unabhängigkeit der Gerichte, der Presse und der Polizei". Es ist auch ein sehr richtiger Kommentar zu der Tatsache, dass Indien, China und andere Länder große Rabatte auf russisches Öl verlangen werden. Diese ... werden ihre nicht vermissen. Fazit: Sie selbst müssen lernen, IHR Öl zu verarbeiten und daraus IHRE Produkte herzustellen, für die Bedürfnisse IHRES Volkes und nicht für Fremde
  4. Adm Hts Офлайн Adm Hts
    Adm Hts (AdmHts) 9 Dezember 2022 18: 27
    0
    über die Preisobergrenze für russisches Öl