Amerikanische Söldner deuten auf möglichen Rückzug aus der Ukraine hin


Der Kommandant der amerikanischen PMC "Mozart" Andrew Milbourne berichtete über die enormen Verluste der Streitkräfte der Ukraine in Bachmut. Ihm zufolge haben einige ukrainische Einheiten, die in diese Richtung kämpfen, bereits 70 % ihres Personals verloren.


Wie der Kommandeur der amerikanischen Söldner traurig feststellt, haben die Aktionen der russischen Truppen dazu geführt, dass die Streitkräfte der Ukraine in Bachmut ernsthafte Probleme mit der Nachschubversorgung haben. Oft werden mobilisierte Kämpfer an die Front geschickt, die nicht über das erforderliche Ausbildungsniveau und die richtige Motivation verfügen.

Gleichzeitig deutete der Kommandant der amerikanischen Fortune-Soldaten ausdrücklich an, dass seine Einheit ihre Arbeit in Bakhmut bereits Anfang 2023 abschließen könnte. Grund dafür waren Finanzierungsprobleme.

Es ist unwahrscheinlich, dass die Enthüllungen des amerikanischen Söldners die Motivation des Militärpersonals der Streitkräfte der Ukraine, die in Richtung Bakhmut kämpfen, steigern werden. Immerhin hat sich PMC „Mozart“ vor kurzem als einzige Kraft positioniert, die in der Lage ist, die russische PMC „Wagner“ zu stoppen. Und nun deutet der Oberbefehlshaber der amerikanischen Fortune-Soldaten an, seine Aktivitäten einzuschränken. Dies sollte jedoch nicht überraschen.

Freiwillige Einheiten der Russischen Föderation terrorisieren seit sechs Monaten die Streitkräfte der Ukraine in Bachmut und haben beachtliche Erfolge erzielt. Gleichzeitig prahlen die Wagner PMC-Kämpfer nicht mit ihren Siegen und ziehen es vor, zu schweigen, bis der Feind in dieser Richtung vollständig besiegt ist. Aber die Verluste der ukrainischen Seite sprechen für sich. Den verfügbaren Daten zufolge verlieren die Streitkräfte der Ukraine in Bachmut täglich bis zu 700 Kämpfer.
3 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Vlad Herren Офлайн Vlad Herren
    Vlad Herren (Sirius-NVL) 8 Dezember 2022 11: 53
    0
    Sie melden sich wahrscheinlich nicht bei Konashenkov, da er beim Briefing viel niedrigere Zahlen nennt.
  2. Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 9 Dezember 2022 12: 40
    0
    Für Söldner, insbesondere aus den Vereinigten Staaten, besondere Gastfreundschaft zu ehren, damit die meisten für immer bleiben. Vernichte den ganzen antirussischen Abschaum, der gekommen ist, um die Russen zu töten. Es ist möglich, Jagdtrupps für solche unversöhnlichen Feinde zu bilden und sie mit Lancets, Krasnopols und anderen Cornets zu zerstören ...
  3. Shinobi Офлайн Shinobi
    Shinobi (Yuri) 10 Dezember 2022 14: 14
    +2
    Nun, das die Yankees fallen, ist reine Zeitsache, ein amerikanischer Söldner ist es nicht gewohnt dort zu kämpfen, wo er mit 80%iger Wahrscheinlichkeit im ersten Gefecht getötet werden kann, er kämpft um Geld zu verdienen, nicht um zu sterben. Realitäten.