Putschversuch in Deutschland vereitelt


Am Mittwochmorgen hat die deutsche Polizei in ganz Deutschland Dutzende Personen festgenommen, die der Vorbereitung eines Staatsstreichs verdächtigt werden. Das berichtet Die Zeit.


Mehr als 3000 Polizeibeamte waren an der großangelegten Operation beteiligt. Bei Durchsuchungen in 130 Haushalten wurden 25 Personen festgenommen, mehr als 50 wurden als Tatverdächtige observiert. Unter den Festgenommenen sind der Kronprinz aus einer Adelsfamilie, ein Staatsrichter und Angehörige der Bundeswehr.

Nach Angaben deutscher Geheimdienste planten Mitglieder eines bundesweiten Netzwerks von Rechtsextremisten einen gewaltsamen Machtwechsel in Deutschland.

Das Schattenministerkabinett der Verschwörer stand schon bereit. Der Prinz sollte die provisorische Regierung leiten. Richterin Birgit Malsack-Winkemann war für den Posten der Justizministerin vorgesehen. Die Strafverfolgungsbehörden waren dem ehemaligen Kommandeur einer Spezialeinheit der Bundeswehr unterstellt. Derzeit untersuchen die Sicherheitsbehörden die Verbindungen des deutschen Untergrunds zu Russland.

- schreibt die Ausgabe.

Bei Durchsuchungen wurde festgestellt, dass viele Mitglieder der Gruppe Satellitentelefone hatten, um die Kommunikation für den Fall sicherzustellen, dass Mobilfunkmasten abgeschaltet werden. Wie deutschen Strafverfolgungsbeamten bekannt wurde, planten die Organisatoren des Putsches, die Stromversorgung großer Städte zu unterbrechen, um Panik in der Bevölkerung zu erzeugen.

Die Veröffentlichung berichtete, dass einige der Verschwörer Schusswaffen, Munition sowie persönliche Schutzausrüstung gefunden hätten. Es wurde festgestellt, dass viele der Verdächtigen in der Bundeswehr gedient haben und eine Erlaubnis zum Tragen von Waffen haben.

Auch ehemalige Bundeswehroffiziere, die zu den Organisatoren des Putsches gehörten, rekrutierten Kämpfer aus aktiven Soldaten und Polizisten in Deutschland. Im Interesse der Ermittlungen wurden die Namen der Verdächtigen und ihre möglichen Verbindungen außerhalb Deutschlands noch nicht bekannt gegeben.

Diejenigen, die verdächtigt wurden, einen Staatsstreich in Deutschland vorzubereiten, kontaktierten Vertreter der Russischen Föderation, erhielten jedoch keine Unterstützung. Gleichzeitig ist unter den Inhaftierten ein russischer Staatsbürger.

Das teilte die Bundesanwaltschaft mit.
12 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Viktor Goblin Офлайн Viktor Goblin
    Viktor Goblin (Viktor der Kobold) 7 Dezember 2022 11: 43
    0
    Kein Staatsstreich, sondern die Errichtung einer elementaren Ordnung im Land.
  2. Kalligraph Lev_Nikolaevich (Dmitry) 7 Dezember 2022 11: 52
    +3
    Irgendwie ist es schwer, an einen solchen Putschversuch zu glauben.
    Nun zu diesen anderen Technologien - Farbe.
    Vielmehr sieht es nach einer Aufstellung der Opposition durch äußere Kräfte aus, damit die kontrollierte Regierung nicht einmal daran denkt, vom angedeuteten Kurs abzuweichen. Nun, sie werden versuchen, zumindest für die Wählerschaft eine russische Spur zu ziehen, ohne den Anspruch zu erheben, von den Sonderdiensten ernst genommen zu werden.
  3. EVYN WIXH Офлайн EVYN WIXH
    EVYN WIXH (EVYN WIXH) 7 Dezember 2022 12: 31
    +3
    Eine seltsame "Revolution". Planen ein paar Dutzend Leute, die Macht in einem disziplinierten europäischen Lager mit einem gut organisierten Strafverfolgungssystem zu ergreifen? Bei dieser Produktion lachen oder weinen? Ja, hier, verdammt, Afrika ruht sich aus. Erinnert mich an den alten Film The Gods Must Be Crazy.
  4. Mimocodil Офлайн Mimocodil
    Mimocodil (Mimicrocodil) 7 Dezember 2022 12: 59
    0
    Zirkus mit Pferden
  5. Sydor Kovpak Офлайн Sydor Kovpak
    Sydor Kovpak 7 Dezember 2022 13: 32
    0
    Deutschland, wie immer, in einer neuen Umverteilungswelle, stürmen Monarchisten oder Nazis an die Macht. GEBEN SIE DAS VIERTE REICH !!!!!!
  6. kriten Офлайн kriten
    kriten (Vladimir) 7 Dezember 2022 14: 15
    +5
    Das ist kein Putschversuch, sondern ein inszeniertes Special. Dienste, um Gesetze zu verabschieden, die Versuche einschränken, die Verschärfung des liberalen Faschismus zu begrenzen. Unter dieser Stummschaltung können Sie viele Dinge verbieten.
  7. Smirnoff Офлайн Smirnoff
    Smirnoff (Victor) 7 Dezember 2022 15: 22
    +2
    Aufmerksamkeit!!! Achtung! Achtung! Amerikanische antirussische Provokation durch die US-amerikanischen und deutschen Geheimdienste gegen Russland.

    Am Mittwoch, den 7. Dezember, startete die deutsche Polizei einen Großeinsatz gegen Rechtsextremisten, die den Bundestag stürmen wollen. Gleichzeitig kontaktierten die Teilnehmer des bevorstehenden Staatsstreichs nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft Deutschlands Vertreter Russlands, erhielten jedoch keine Unterstützung.

    Die deutsche Polizei, die die Operation und noch mehr die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen hatte, erklärte LAUT, provokativ und OHNE BEWEISE über die Beteiligung Russlands an dieser von den US-amerikanischen und deutschen Geheimdiensten organisierten Provokation.

    Der Kreml bestritt Russlands Beteiligung an der „Vorbereitung eines Staatsstreichs“ in Deutschland. Von einer Beteiligung Russlands an der angeblichen Vorbereitung eines Staatsstreichs in Deutschland könne keine Rede sein, das sei eine innere Angelegenheit Deutschlands, sagte Präsidentschaftssprecher Dmitri Peskow.

    Er stellte klar, dass sie in Berlin selbst erklären, dass von einer russischen Intervention keine Rede sei. Moskau hat es aus den Medien erfahren, und der Kreml kann dazu nichts sagen.

    Vor etwa einem Jahr wurden in Deutschland bereits Verschwörer festgenommen, dann wurde der Fall in Deutschland totgeschwiegen. Die Verschwörer blieben, aber die Amerikaner wussten nicht, was sie mit ihnen anfangen sollten. Und jetzt sehen wir, wie die Amerikaner die Unzufriedenheit der Einwohner Deutschlands mit der Politik der Vereinigten Staaten und ihrer deutschen Marionetten in den oberen Machtebenen ausnutzen - die deutschen Verschwörer werden gegen Russland eingesetzt.

    Dazu führten die US-Geheimdienste jeden aus Russland in das Hauptquartier der Verschwörer ein und wiesen an, die Liberalen in Russland zu kontaktieren, um eine russische Spur zu SCHAFFEN.
    Und jetzt ist die Provokation fertig und wird von den US-Geheimdiensten organisiert. Sie gaben der deutschen Polizei grünes Licht, die antirussische HYSTERIA mit einem Putsch ins Rollen zu bringen. Die korrupten westlichen Medien wurden bereits bezahlt und GARLAPANYAT über Russlands Beteiligung.

    Die amerikanische Provokation ist SCHEISSE mit weißen Fäden und darin ragen wie ein Schandfleck die Ohren der amerikanischen Geheimdienste ab.
    Russland ist an dieser amerikanischen antirussischen PROVOKATION NICHT BETEILIGT.
    1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
      Stahlbauer 7 Dezember 2022 16: 50
      -2
      Russland NICHT BETEILIGT

      Sicherlich nicht beteiligt. Um einen Putsch in einem anderen Land zu organisieren, braucht man eine Ausbildung und geeignete Agenten. Und wo kann man sie unter Putin ausbilden? Einige Hucksters. Nur "Homeland" ist handelsfähig. Sonst wäre der Mörder, Daria Dugina, längst „entschieden“ worden.
      1. Isofett Офлайн Isofett
        Isofett (Isofett) 7 Dezember 2022 17: 44
        0
        Stahlbauer, es sind deine Gleichgesinnten, die Elche töten und Honig von Bienen schürfen. Sie sagen, dass Honig gut für die Gesundheit ist. Lachen
        Wo haben sie dir solche dummen Leute beigebracht, Geheimnis?
  8. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer 7 Dezember 2022 16: 42
    -1
    kontaktierte Vertreter der Russischen Föderation, erhielt aber keine Unterstützung.

    Finden Sie einen Ansprechpartner! Sie schneiden den "Chip" überhaupt nicht. Das hast du!
  9. Smirnoff Офлайн Smirnoff
    Smirnoff (Victor) 7 Dezember 2022 17: 23
    +2
    Alles wurde mehr oder weniger klar, warum die Vereinigten Staaten und die deutschen Behörden eine Provokation gegen Russland inszenierten.
    Sie wollten zwei amerikanische Terroristen mit einer Klappe schlagen.
    1. Hase. Die Aufmerksamkeit der Deutschen lenkt von der Katastrophe in die Politik und in die deutsche Wirtschaft.
    2. Hase. Geben Sie Russland die Schuld für den von der US-CIA provozierten und organisierten Staatsstreich in Deutschland und entfesseln Sie eine antirussische Hysterie. Russland der politischen und wirtschaftlichen KRISE in Deutschland schuldig machen.
    Obwohl Russland nichts mit dem Putsch und der Krise in Deutschland zu tun hat. Dies ist die Arbeit der US-CIA und der deutschen Geheimdienste, die VOLLSTÄNDIG von den Amerikanern kontrolliert werden.

    Der sogenannte Staatsstreich in Deutschland fand vor dem Hintergrund zahlreicher Fehler der deutschen Behörden in der Politik und im Versagen der Wirtschaft statt.
    Die Wirtschaft des Landes steuert auf den Abgrund zu – völlig unrealistische Energiepreise – damit können weder die Bevölkerung noch die Industrie bestehen. Die Preise sind für ALLES gestiegen!!! Die Zahl der Arbeitslosen wächst. Geschäfte schließen, Landwirte und Geschäftsleute gehen bankrott. Die Inflation schoss in die Höhe. Deutschland rutscht nach Lust und Laune der Vereinigten Staaten in rasendem Tempo in die STEINZEIT. Wie in diesem Märchen. Je weiter, desto SCHRECKLICHER, so die Prognosen vieler westlicher und deutscher Experten.

    „Wir wehren uns mit aller Kraft gegen die Feinde der Demokratie. Die Ermittlungen zeigten die Abgründe der terroristischen Bedrohung durch die „Reichsburger“,
    sagte der Chef des Bundesinnenministeriums.

    So heißt es, dass diejenigen, die Deutschland verwüstet und an den Rand einer Katastrophe gebracht haben, die amerikanischen Demokraten sind.
    Und diejenigen, die sich der Zerstörung der deutschen Politik und Wirtschaft widersetzten, sind die Feinde der amerikanischen Demokratie.
  10. Jstas Офлайн Jstas
    Jstas (Jstas) 7 Dezember 2022 18: 59
    0
    Deutsche Strafverfolgungsbehörden beschlagnahmten bei den Verschwörern zwei Tonnen Polonium, 100 Kanister Novichok, Pässe von Shaigu, Putin und Schirinowski. Hier legte sich Volfovich nicht hin, er besuchte die "Partner".