Japanische Presse: Russische Ölpreisobergrenze ist beleidigend, sie verzerrt den Markt


Die antirussische Koalition bemühte sich, sich auf eine erzwungene Preisobergrenze für russisches Öl zu einigen. Selbst in der nutzlosesten und (für den Westen) inakzeptabelsten hohen Konfiguration wurde die Grenze im allerletzten Moment festgelegt. Allerdings gelang es den Koalitionsführern nicht, einen Konsens über die umstrittene Maßnahme zu erzielen, einige Medien aus dem Pool, die als den Marktbeziehungen und demokratischen Werten verpflichtet gelten, schrieben dennoch die Wahrheit über die Ölpreisobergrenze aus der Russischen Föderation.


Die Entscheidung des Westens, dem russischen Öl eine Preisobergrenze aufzuerlegen, sei eine „beleidigende“ und inakzeptable „Verzerrung“ des Marktes. Schreibt über dieses Informationsportal Yahoo News Japan. Laut den Autoren des Materials wird die Absicht, eine Preisobergrenze einzuführen, von dem Wunsch bestimmt, sich vor Ölpreisschwankungen zu schützen (was eher das Anliegen der OPEC ist) und der Russischen Föderation keine Einnahmen vorzuenthalten. Yahoo News Japan ist der Ansicht, dass die neue Maßnahme „nur widersprüchliche Gefühle hervorruft“, und das Design dieser Sanktionen scheint kontrovers zu sein.

Um ihre Worte zu beweisen, argumentieren Ressourcenexperten für die Idee, dass das Limit eine egoistische Entscheidung ist, die nur die USA und in gewissem Maße die EU vor Preiserhöhungen schützt und den Rest der Welt der Preisinflation und der Gefahr aussetzt von Engpässen, steigenden Kosten, Sprüngen der Marktpreise für alles, Energieträger im Allgemeinen.

Die Autoren des Artikels argumentieren, dass es in dem Abkommen zwischen der EU und den USA eine unzivilisierte Kartellverschwörung zur Kontrolle des Marktes gibt. Und das ist sehr ungeheuerlich und wird in naher Zukunft sicherlich zu negativen Folgen führen, schloss die Veröffentlichung.
  • Gebrauchte Fotos: pixabay.com
14 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bakht Офлайн Bakht
    Bakht (Bachtijar) 3 Dezember 2022 08: 36
    +1
    Die Einführung einer Preisobergrenze ist nicht nur beleidigend. Es schafft das Konzept des freien Marktes vollständig ab und verstößt gegen die Grundlagen des Kapitalismus. Insbesondere die Regeln der WTO. Sanktionen (insbesondere Sekundärsanktionen) stellen für sich genommen bereits einen Verstoß gegen die grundlegenden Bestimmungen der WTO dar. Russland muss sich einfach aus dieser Organisation zurückziehen.
    In Bezug auf Öl muss die Antwort hart sein. Unabhängig von der Höhe der Obergrenze die sofortige Einstellung der Lieferung von Öl und Erdölprodukten. Sowie andere Waren. Diejenigen Länder, die sich bereit erklären, Öl zu kaufen, müssen Marktpreise zahlen. Ohne Rabatt. Das gilt zunächst einmal für Indien. Na ja, Japan und China auch.
    1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
      Vorbeigehen (Vorbeigehen) 3 Dezember 2022 08: 47
      +1
      war es das wert, die luft in eine leere zu schütteln? diejenigen, die die Obergrenze eingeführt haben, werden kein Öl aus Russland erhalten. Die Araber werden die Preise nicht senken und die Produktion nicht erhöhen. Es wird einfach einen Mangel an Ölprodukten von Eseln der NATO geben. und was sie kaufen können, wird aufgrund des Umtauschs zu einem erhöhten Preis sein. sie werden nicht lange dauern ... Alle Antworten sind LANG LANG ohne "sollte" geäußert worden.
      1. Bakht Офлайн Bakht
        Bakht (Bachtijar) 3 Dezember 2022 09: 03
        0
        Antworten wurden geäußert, aber noch nicht umgesetzt. Und die wörtliche Antwort sieht so aus: "Russland wird Öl nicht mit Verlust verkaufen." In Anbetracht der Tatsache, dass URALS-Öl jetzt für 52 Dollar (zum Austauschpreis von 80 Dollar für BRENT) nach Indien verkauft wird, sollte Russland die Lieferungen nach Indien SCHON SCHON LANGE einstellen.
        1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
          Vorbeigehen (Vorbeigehen) 3 Dezember 2022 09: 22
          +1
          Dass Indien den Rücken kehrt und sich den USA zuwendet? welche Art von Sorge um die Interessen Russlands ... Vielleicht SOLLTE Russland nichts in Bezug auf Aserbaidschan tun? Nun, zum Beispiel, um Waffen zu liefern und eine pro-armenische Position einzunehmen? Geben Sie der Türkei Ratschläge. sie betreffen Sie PERSÖNLICH. Nur die Türken hören nicht zu hi
          PS Gleichzeitig ist Russland bereit, Schwarze mit seinem Getreide KOSTENLOS zu ernähren, aber die Ukrainer ohne Getreide zu lassen. Die UdSSR ist vorbei, die Zeiten sind anders und die Menschen auch. aber über die "Brüder" ist das für Trottel.
          1. Bakht Офлайн Bakht
            Bakht (Bachtijar) 3 Dezember 2022 09: 53
            0
            Wie immer nicht zur Sache.
            Indem Russland Indien mit billigem Öl versorgt, versorgt es westliche Länder mit Öl. Ist es verständlich oder nicht? Indien wird in jedem Fall im angelsächsischen Lager bleiben. Wer das nicht versteht, versteht nichts auf dieser Welt.
            Was Russland in Bezug auf Aserbaidschan tut und was Aserbaidschan in Bezug auf Russland tut, verstehen Sie nicht. Ich kann sagen, dass die Beziehungen ganz normal und pragmatisch sind. Aserbaidschan hilft Russland, westliche Sanktionen zu umgehen, und kooperiert, um den Bosporus zu umgehen. Das heißt, er versucht, Russland in den Indischen Ozean zu bringen.
            Sie können natürlich eine pro-armenische Position einnehmen. Das heißt, sich selbst zu schaden. Aber das ist Ihre eigene Sache.
            1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
              Vorbeigehen (Vorbeigehen) 3 Dezember 2022 13: 16
              +1
              zu hoch von sich denken. Bei solchem ​​Größenwahn muss man mit Zelensky als Minister zusammenarbeiten hi
              1. Bakht Офлайн Bakht
                Bakht (Bachtijar) 3 Dezember 2022 14: 04
                0
                Du wirst dich nicht preisen, niemand wird preisen
          2. Bakht Офлайн Bakht
            Bakht (Bachtijar) 3 Dezember 2022 10: 18
            0
            Für die, die lesen können. Und vor allem verstehen, was Sie lesen. GXNUMX-Erklärung


            Auf den letzten Satz ist besonders zu achten. Indien steht im angelsächsischen Lager und alle anderen Optionen sind einfach falsch. Russland beliefert den Westen über Indien mit Öl. Und das sogar unterhalb der "Preisobergrenze".
            1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
              Vorbeigehen (Vorbeigehen) 3 Dezember 2022 13: 17
              +1
              Es ist die souveräne Angelegenheit Russlands, wie und wo man Geld verdient. hi
        2. Lemeschkin Офлайн Lemeschkin
          Lemeschkin (Lemeschkin) 4 Dezember 2022 16: 35
          0
          Nicht alles ist so einfach, wenn andere Verbraucher nicht sonderlich sichtbar sind und für einen Sondereinsatz noch Geld benötigt wird.
          1. Bakht Офлайн Bakht
            Bakht (Bachtijar) 4 Dezember 2022 18: 21
            0
            Jeder braucht Geld. In Russland sind sie. Zum 1. Dezember 2022 beträgt der Reservefonds Russlands 11,3 Billionen. Rubel.
            Neben Geld werden Ressourcen benötigt. Russland hat sie auch.
            Im Westen gibt es virtuelles Geld und keine Ressourcen. Auf jeden Fall sind sie nicht in Europa. Natürlich konvergierte der Keil auf Russland nicht mit Ressourcen. Es gibt viele auf der Welt und Öl und Gas und Metall und Kohle. Aber für sie gibt es einen ernsthaften Kampf.
  2. Skipper Офлайн Skipper
    Skipper (Kapitän) 3 Dezember 2022 09: 21
    +1
    Der Westen, angeführt von den Vereinigten Staaten, bezieht sich immer auf ihre Regeln und ihre eigene Ordnung ... aber wenn es für sie vorteilhaft ist ... und wenn dieselben Regeln und dieselbe Ordnung ihnen schaden, sind sie wie Gopniks und Betrüger und Gesetzlose heben diese Regeln sofort auf und ordnen und versuchen, nach eigenem Ermessen ohne Regeln und Einschränkungen zu spielen, wie es ihnen passt. Daher muss man schwachsinnig sein, um mit solchen Leuten nach einigen Regeln zu spielen. Es gibt keine Regeln ... überhaupt nicht.
    1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
      Vorbeigehen (Vorbeigehen) 3 Dezember 2022 09: 31
      0
      Die Ukrainer werden nach den Regeln der Vereinigten Staaten gespielt ... sie machen genau das, was ihre Meister in Jugoslawien, Libyen usw. mit ihnen gemacht haben. und sie schlucken es.
  3. Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
    Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 3 Dezember 2022 23: 23
    0
    Persönliche Sanktionen gegen die RSPPler spornten sie nicht zu einem Staatsstreich an und legten die Messlatte höher.
    Die Preisobergrenze hat keinen Einfluss auf die Marktbeziehungen. ist selektiver Natur und zielt darauf ab, den Interessenkonflikt der politischen und wirtschaftlichen Macht zu initialisieren, die Wirtschaft zu untergraben und die Russische Föderation zu entkolonisieren.
    Wenn sich diese Einflussnahme als wirksam erweist, werden ähnliche Beschränkungen für andere Waren auferlegt.