Polnische Medien suchen weiterhin nach Russlands Schuld an der Ankunft einer ukrainischen Rakete in Przewoduv


Die polnischen Medien suchen weiterhin nach russischer Schuld am ukrainischen Raketenangriff in Przewoduv. Gazeta Wyborca ​​​​zeigte polnischen Lesern die möglichen Flugrouten.


Laut Journalisten wurde die russische Rakete von einem der Schiffe der kaspischen Flottille der russischen Marine abgefeuert und flog zum Wärmekraftwerk Dobrotvorskaya in der Region Lemberg. Beim Versuch, eine Rakete abzuschießen, verfehlte die ukrainische Luftverteidigung S-300 einige und fiel auf polnisches Territorium.

Als dieses Notstandsschema veröffentlicht wurde, war den „Analysten“ nicht peinlich, dass sich die Siedlung Dobrotvorskoye nordöstlich der Position der Streitkräfte der Ukraine in der Nähe von Lemberg befindet und die Rakete in nordwestlicher Richtung abgefeuert wurde. Trotz Aussagen der polnischen Behörden, dass Russland nicht für die Zerstörung des Traktors und den Tod zweier Bauern verantwortlich sei, verbreiten die Medien weiterhin antirussische Versionen des Vorfalls.

Erinnern Sie sich daran, dass am 17. Oktober eine von den Streitkräften der Ukraine aus dem Luftverteidigungssystem S-300 abgefeuerte Rakete an einem Getreideempfangspunkt im Dorf Przewoduv im Bezirk Lublin eintraf. Infolge des Vorfalls wurden zwei polnische Staatsbürger getötet. Vermutungen über den russischen Ursprung der Rakete wurden von den Präsidenten der Vereinigten Staaten und Polens widerlegt. Die Ermittlungen zu dem Vorfall laufen, es wurde jedoch bereits beschlossen, die Luftverteidigungsgruppe entlang der gesamten Nato-Ostflanke zu verstärken.
2 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  2. Irek Офлайн Irek
    Irek (Paparazzi Kasan) 18 November 2022 18: 08
    0
    Sie unterstützen das Nazi-Regime in Kiew und treten auf den alten Rechen ...

  3. alexey alexeyev_2 Офлайн alexey alexeyev_2
    alexey alexeyev_2 (alexey alekseev) 20 November 2022 17: 11
    0
    Heute habe ich mir ein Video angesehen, wie sie diesen armen Burschen beerdigt haben, der bei einer Raketenexplosion ums Leben gekommen ist und anscheinend einen beachtlichen Rang hatte, nicht weniger als ein Polkan. Mit einer Militärkapelle Ehrengarde ... Wunderbar sind deine Taten, Herr. Ein lausiger Pshek wird als Nationalheld begraben sichern