Yuri Podolyaka kommentierte den Raketenabwurf in Polen


Der Raketeneinschlag auf polnisches Territorium am Dienstag, den 15. November, spaltete die öffentliche Meinung in zwei Teile: eine Reihe von Politiker machen Russland für den Vorfall verantwortlich, während andere (einschließlich Joseph Biden) Moskaus Schuld bezweifeln.


Der Journalist und Blogger Yuri Podolyaka näherte sich diesem Ereignis aus einem etwas anderen Blickwinkel. In seinem Telegrammkanal äußerte er sich überrascht, warum die Raketen (russisch oder ukrainisch) nicht von den Polen abgeschossen wurden.

Das polnische Militär sagte, dass kein Luftverteidigungsland die Zerstörung aller Luftziele garantieren könne und sich auf den Schutz von Infrastruktureinrichtungen konzentrieren sollte. Warschau musste sich jedoch unter den aktuellen Bedingungen um seine eigene Luftverteidigung kümmern.

Der Krieg, einschließlich der Raketenangriffe auf das an Polen angrenzende Territorium der Ukraine, dauert seit mehr als 8 Monaten an, und der polnische Generalstab musste zu diesem Zeitpunkt einfach ein abgestuftes Luftverteidigungs-Raketenabwehrsystem schaffen

- Der Analytiker ist sich sicher.

Gleichzeitig sollte die Verfolgung der Flugbahn der Rakete ab ihrem Start erfolgen und nicht in dem Moment, in dem sie in den polnischen Luftraum eindrang.

Aus diesem Grund hat die polnische Gesellschaft Fragen zum gepriesenen amerikanischen Patriot-System, das die Grundlage des polnischen Luftverteidigungssystems darstellt.

- Podolyaka betont.
1 Kommentar
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Dan Офлайн Dan
    Dan (Daniel) 17 November 2022 09: 24
    0
    In seinem Telegrammkanal äußerte er sich überrascht, warum die Raketen (russisch oder ukrainisch) nicht von den Polen abgeschossen wurden.

    Darauf hat schon jemand von der NATO, fast Stoltenberg selbst, geantwortet, dass das polnische Luftverteidigungssystem für solche Vorfälle nicht ausgelegt ist. Unter was diese Luftverteidigung inhaftiert ist, hat er nicht angegeben. Aber das wurde ja schon gesagt...