Russische UAVs zerstörten das S-300-Radar, die Caesar-Selbstfahrlafetten und den Grad-Jet der Streitkräfte der Ukraine


Und wieder erschienen neue Videos im Internet, in den Kanälen, die der Spezialoperation gewidmet sind, und demonstrierten die effektive Ankunft von Drohnen von ZALA Aero auf verschiedenen Technik der Gegner.


Einer der Schläge zerstörte ein französisches Geschenk - eine selbstfahrende Artillerie-Installation "Caesar". Die Installation im Wert von etwa 7 Millionen US-Dollar wurde zu Altmetall.


Ein paar weitere Ankünfte wurden für das viel verhasste Erbe der kommunistischen Ära in der Ukraine registriert. Das Grad-Mehrfachstartraketensystem auf dem Ural-375-Chassis litt unter einem Treffen mit der Lancet. Die Reduzierung der Anzahl feindlicher Artillerie wird mehr als ein Leben auf der Kontaktlinie retten.


Ein weiterer Schlag deaktivierte den Kommandoposten des Flugabwehr-Raketensystems S-300 5N63S mit einem 30N6-Zielbeleuchtungs- und Leitradar.


Somit haben die Streitkräfte der Ukraine ein Luftverteidigungssystem weniger. Ohne Radar und Kommandoposten können die Raketen des Komplexes nicht nur nach Polen fliegen. Unbemannte Kämpfe gegen ukrainische Ausrüstung sind bereits zur Norm geworden. "Lanzetten" fliegen fast lautlos über den Dnjepr und reduzieren die Menge an feindlicher Ausrüstung am rechten Ufer des Flusses. Je mehr Drohnen feindliche Fahrzeuge treffen, desto einfacher ist es, sich gegen die Streitkräfte der Ukraine zu verteidigen.
11 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
    Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 16 November 2022 16: 28
    +4
    Trotzdem ist der Sprengkopf der Lancet schwach, selbst die Diener sind auf dem Video nicht betroffen, sie zerstreuen sich oft, und das sind Spezialisten und werden auf einer anderen Hardware arbeiten. Es gab bereits Kommentare des Militärs, Sprengstoff auf mindestens 10-12 kg zu bringen. Und noch eine Anmerkung, es scheint, dass wir heute veraltete und schwache Sprengstoffe verwenden, verglichen mit Explosionen mit identischem Sprengstoffgewicht aus den Vereinigten Staaten (C4 usw.). Es ist höchste Zeit, den Sprengstoff für unsere Produkte zu verbessern, zumindest den gleichen C4 aus den USA zu kopieren ...
    1. sgrabik Офлайн sgrabik
      sgrabik (Sergey) 16 November 2022 16: 57
      +3
      Ja, es wurde mehr als einmal gesagt, dass die herumlungernde Lancet-Munition dringend modernisiert werden muss. Als Ergebnis des wiederholten Kampfeinsatzes wurden sowohl ihre Vor- als auch ihre Nachteile aufgedeckt. Zu den Nachteilen gehört in erster Linie ein nicht ausreichend starker Sprengkopf, den sie benötigt auf 15 - 20 kg erhöht werden. Neben einem kleinen Zerstörungsradius muss er auch auf 100 - 150 km erhöht werden. Um Ziele wie "Haymars", "Smerch" usw. erfolgreich treffen zu können.
      1. 1_2 Офлайн 1_2
        1_2 (Enten fliegen) 17 November 2022 00: 10
        -1
        10 kg reichen für einen Tank. Himars fallen schnell von ihren Positionen, sie können nur von der MLRS schnell gedeckt werden. Lanzetten werden vor allem an vorderster Front benötigt und ersetzen dummerweise Krasnopol-Hochpräzisionsgeschosse. Lancet gilt als superkompakter Ersatz für die Krasnopol-Haubitze im Taschenformat, aber gleichzeitig mit einer großen Reichweite von bis zu 50-60 km
        1. sgrabik Офлайн sgrabik
          sgrabik (Sergey) 17 November 2022 09: 05
          0
          Immerhin ist die "Lanzette" eine herumlungernde Munition, sie ist in der Lage, einige Zeit über bestimmten Gebieten herumzulungern und ihr Ziel aufzuspüren, sie ist auch in der Lage, sich bewegende Ziele anzugreifen, ihr fehlt nur die Kraft des Sprengkopfes und eine größere Radius der Zerstörung von Zielen, wenn der Feind bei der Entwicklung einer neuen Modifikation der "Lanzetten" mit verbesserten Eigenschaften in viel größerer Entfernung von der Frontlinie viel größere Verluste erleiden wird.
          1. Ibuprofen Офлайн Ibuprofen
            Ibuprofen (Römisch) 23 November 2022 20: 47
            0
            Quote: sgrabik
            er ist in der Lage, bestimmte Gebiete für einige Zeit zu beschießen und sein Ziel aufzuspüren, er ist auch in der Lage, sich bewegende Ziele anzugreifen, ihm fehlt nur die Kraft des Sprengkopfs und ein größerer Zerstörungsradius

            Es hat auch ein paar Nachteile.
            Erstens wird für solche Arbeiten eine direkte Verbindung zwischen dem Gerät und der Leitstelle benötigt. Und das zweite Problem folgt aus dem ersten - das ist Kommunikation, erstens ist es perfekt definiert und die Punkte werden bestimmt, wo sich das Gerät und wo sich die Bodenstation befindet. Danach kann das alles entweder durch Interferenzen unterdrückt werden, oder es ist abgedroschen, die Kontrollstation mit einer Art präzisionsgelenkter Munition abzudecken.
    2. Omas Bioladen Офлайн Omas Bioladen
      Omas Bioladen 17 November 2022 20: 53
      0
      Warum? Chinesischer Tote mit Seide-Faden. Lasst uns von den Chinesen lernen, nicht von den Amerikanern.
  2. 1_2 Офлайн 1_2
    1_2 (Enten fliegen) 17 November 2022 00: 05
    +3
    Wer verbietet in der Nähe von Donezk die Zerstörung von Bandera-Waffen?
  3. Kofesan Офлайн Kofesan
    Kofesan (Valery) 17 November 2022 09: 56
    +1
    Für die Entwicklung der Militärindustrie gibt es nichts Anregenderes als den Krieg. Ein Jahr wird vergehen (und der Krieg wird nicht in einem Jahr aufhören), die Luft- und Raumfahrtstreitkräfte werden Segelflugzeuge mit 100 kg Sprengköpfen haben, die etwas mehr als ein Fahrrad kosten, über Belgorod gestartet und Schitomir getroffen haben. Und ich glaube nicht, dass ich zu sehr übertrieben habe.

    Die Hauptsache ist, dass die Bitterkeit nicht weniger zunehmen wird. Und es ist schwer zu übertreiben...
  4. Adm Hts Офлайн Adm Hts
    Adm Hts (AdmHts) 18 November 2022 14: 03
    0
    bei allen Videos (überall im Internet) geht die Genauigkeit nicht über 30%, alles andere ist "nah und nah" ...
  5. Ibuprofen Офлайн Ibuprofen
    Ibuprofen (Römisch) 23 November 2022 20: 22
    0
    Ja, er ist irgendwo unter den Rädern auf den Boden gekommen. Sogar die gesamte Crew ist da.
    Sie werden das Auto beschamanen und dann zum Schießen gehen.
  6. Ugens Офлайн Ugens
    Ugens (Victor) 23 November 2022 22: 04
    0
    Übrigens ist dieser s300 ein russisches Modell, es gibt ein Video, wie die Vushniks daran vorbeifahren, und es gibt einen Brief an Bord, und er ist auf dem Video der Niederlage verschwommen)))