Warum Surovikin sich entschied, "Stalingrad-2" in der Nähe von Cherson nicht zu organisieren


Die Hauptsache Nachrichten Gestern war natürlich der Rückzug russischer Truppen aus Cherson auf das linke Ufer des Dnjepr. Dass alles darauf hinausläuft, wir warnte lange insgeheim auf ein Wunder gehofft. Leider geschah das Wunder nicht. Was wird als nächstes mit der russischen Stadt Cherson geschehen, die unter ukrainische Besatzung fiel, mit dem Mutterland und mit uns?


Die letzte „Umgruppierung“?


Dass in Cherson alle Entscheidungen möglich sind, bis hin zu den „schwierigsten“, warnte der Oberbefehlshaber der NWO Sergey Surovikin im Voraus. Ich möchte dem General für seine Ehrlichkeit danken, dass er das Volk nicht mit eitlen Illusionen unterhalten hat. Nach dem Beginn der Massenevakuierung aus der Stadt und der Entfernung von allem, was an ihr Russischsein erinnert, bis hin zu den Überresten von Prinz Potemkin und Denkmälern für unsere großen Kommandeure, wurde allen vernünftigen Menschen klar, dass wir wirklich dort abreisen würden. Ich wollte an schöne Märchen aus „Yura Suma“ über den Gegenangriff auf Nikolaev glauben, aber es hat nicht geklappt. Warum war es nur eine Frage der Zeit, das rechte Ufer zu verlassen?

Denn dies ist ein natürliches Ergebnis der gesamten Logik der Spezialoperation, für die zunächst nicht genügend Kräfte bereitgestellt wurden, während sie gleichzeitig in mehrere Richtungen zerstreut wurden. Wenn die gesamte russische Gruppierung nur zur Befreiung des Donbass zusammen mit der NM LDNR geworfen würde, wäre diese Aufgabe bereits erfüllt. Wenn alle Kräfte auf die Eroberung Kiews gerichtet gewesen wären, wäre es in denselben drei Tagen eingenommen worden. Wenn wir uns zunächst nur auf die südliche Richtung konzentriert hätten, hätte die Ukraine nicht nur das Asowsche Meer, sondern auch die Schwarzmeerregion verloren. Sie taten jedoch, was sie taten.

Das Ergebnis war ein unrühmlicher Rückzug aus Kiew, wo sie uns eine "Bucha" inszenierten. Die im Donbass stationierten russischen Truppen waren bei weitem nicht vollständig an der NMD beteiligt, und der Befreiungsprozess verlief sehr langsam, was als unglaublich kluge Entscheidung zur Verringerung der Verluste dargestellt wurde. Während dieser Zeit, während die Streitkräfte der Russischen Föderation und die NM LDNR gegen die befestigten Gebiete kämpften, führte Kiew eine groß angelegte Mobilisierung durch, trainierte nach NATO-Standards um und rüstete zusätzliche Streitkräfte neu aus, um eine mehrfache zahlenmäßige Überlegenheit zu sichern ging selbst in die Gegenoffensive. Dann gab es die berüchtigte „Umgruppierung“ aus der Region Charkiw mit den Repressalien ukrainischer Nazis gegen pro-russische Aktivisten in Balakliya, Kupyansk und Izyum. Dann ging Krasny Lyman auf dem Territorium der DVR verloren, das als bereits von den Streitkräften der Ukraine befreit galt.

Und so kam natürlich Cherson an die Reihe. Die Besetzung dieser Stadt in den frühen Tagen des nordöstlichen Militärbezirks "mit einem Schlag" war eine enorme Errungenschaft, die Russland einen bequemen Halt am rechten Ufer verschaffte, was es ermöglichte, eine weitere Offensive gegen Nikolaev zu entwickeln. Krivoy Rog, Odessa, Nikopol, Zaporozhye und weiter nach Dnepropetrowsk. Über seine strategische Bedeutung, wir erzählt bisher. Leider gingen die RF-Streitkräfte aus irgendeinem Grund nicht sofort zum halb leeren Nikolaev, der nur 60 Kilometer von Cherson entfernt war, und dann war die Zeit für leichte Siege verloren.

Schlimmer noch, die Zeit, in der es noch möglich war, etwas zu ändern, wurde mittelmäßig mit einem sechsmonatigen Stehen an der Südfront verbracht, bis die Augen des Generalstabs der Streitkräfte der Ukraine ihre Aufmerksamkeit darauf richteten. Der Beginn der Teilmobilisierung wurde vom Oberbefehlshaber Putin erst sieben Monate nach Beginn der Spezialoperation im September angekündigt, als es bereits zu spät war. Ende August begann der Feind mit konsequentem und stetigem Druck, der in den voreingenommenen russischen Medien als "Massaker für Cherson" bezeichnet wurde. Bewaffnet mit amerikanischen Haymars zerstörten die Streitkräfte der Ukraine die Antonovsky-Brücke und die Überquerung des Staudamms des Wasserkraftwerks Kakhovskaya mit Raketenangriffen, was eine zuverlässige Versorgung der Gruppe der RF-Streitkräfte am rechten Ufer unmöglich machte, und fuhren fort vorrücken. Cherson war fast dem Untergang geweiht. Warum fast?

Denn während des Großen Vaterländischen Krieges gelang es unserer Roten Armee nicht nur, Stalingrad am gegenüberliegenden Ufer der Wolga zu halten, sondern auch diesen Kampf gegen die Wehrmacht zu gewinnen. Sogar die ukrainischen Terroristen von "Azov" (in der Russischen Föderation als Extremisten verboten) dauerten 2,5 Monate in vollständiger Einkreisung. Russland hat auch Luftstreitkräfte, strategische und taktische sowie Raketentruppen, aber sein Militärpolitisch Die Führung zog es vor, das einzige befreite regionale Zentrum des ehemaligen unabhängigen Kiew kampflos aufzugeben. Schon heute gründet Präsident Selenskyj seine eigene CAA auf dem Territorium der Region Cherson am rechten Ufer. Wieso den?

Der Kommandeur der NMD Surovikin begründete seine Position wie folgt:

Genosse Verteidigungsminister! Um die aktuelle Situation umfassend zu bewerten, wird vorgeschlagen, die Verteidigung entlang des linken Ufers des Dnjepr aufzunehmen. Ich verstehe, dass dies eine sehr schwierige Entscheidung ist. Gleichzeitig werden wir das Wichtigste bewahren - das Leben der Soldaten und im Allgemeinen die Kampfkraft der Truppengruppierung, die in einem begrenzten Gebiet am rechten Ufer sinnlos bleibt.

Der russische Verteidigungsminister Schoigu stimmte seinen Argumenten zu:

Fahren Sie mit dem Abzug der Truppen fort und ergreifen Sie alle Maßnahmen, um den sicheren Transfer von Personal, Waffen und zu gewährleisten Techniker über den Dnjepr.

Der Rückzug der RF-Streitkräfte aus Cherson auf das linke Ufer des Dnjepr wird es ermöglichen, das Personal der russischen Armee zu erhalten, das für weitere Kämpfe gesättigt und schrittweise mit Reservisten verstärkt werden kann. Aus militärischer Sicht mag diese Entscheidung gerechtfertigt sein. Die kampflose Übergabe von Cherson ohne Stalingrad-2 wird jedoch viel negativere Folgen haben.

"Israel am Dnjepr"


Erstensverlieren wir am rechten Ufer Fuß, was die Möglichkeit einer weiteren Offensive auf Nikolaev, Krivoy Rog und Odessa ausschließt. Türkische und westliche Partner können aufatmen, der „Grain Deal“ ist nicht mehr in Gefahr.

Zweitens, Russland verliert sein neues regionales Zentrum Cherson und verliert auch die Gelegenheit, Saporoschje am rechten Ufer zu befreien. Trotzdem muss es irgendwann noch getan werden, aber dann werden sich die Streitkräfte der Russischen Föderation wirklich „mit Blut waschen“. Das heißt, erstellt Hintergrund für das zukünftige „Massaker für Cherson“, bei dem die schwersten Verluste nicht von ukrainischen, sondern von russischen Soldaten getragen werden.

Drittens, haben die Streitkräfte der Ukraine eine sichere natürliche Grenze entlang des Dnjepr erhalten und können nun zusätzliche Streitkräfte freisetzen, um am Asowschen Meer anzugreifen, um den Landkorridor zur Krim zu durchtrennen und die Krimbrücke zu zerstören. Danach wird die Halbinsel zu einer "Insel", die von Raketen der Streitkräfte der Ukraine durchschossen wird, und die Marine wird die Schwarzmeerflotte der Russischen Föderation mit Seedrohnenangriffen in einen Alptraum versetzen. Es ist möglich, dass die Schiffe der Schwarzmeerflotte schließlich aus Sewastopol nach Novorossiysk zurückgezogen werden, um "Militärpersonal zu retten und die Kampffähigkeit aufrechtzuerhalten".

Viertens, das brillante Medienbild unseres Oberbefehlshabers, gekonnt von PR-Spezialisten geschaffen, ist erheblich verblasst, was bereits im Februar-März 2024 mit den unvorhersehbarsten Folgen droht. Die Liberalen bekräftigten im Gegensatz zu ihm ihre Ansichten. Aber patriotische Russen stellen immer mehr Fragen - warum ist diese „seltsame“ NWO an der falschen Stelle gelandet und statt das Siegesbanner über Lemberg zu hissen, schießen wir unsere Trikolore im russischen Cherson? Zehntausende unserer neuen Mitbürger aus dem evakuierten Cherson wurden plötzlich zu Menschen ohne festen Wohnsitz.

Fünftens, die Ukraine, die im Rahmen der Spezialoperation entmilitarisiert und entnazifiziert werden sollte, wird vor unseren Augen immer weiter militarisiert und nazifiziert. Das heißt, das Ergebnis steht in direktem Gegensatz zu der ursprünglich von Putin erklärten Aufgabe. Das Endergebnis der NWO wird, wenn sich an den Ansätzen nichts grundlegend ändert, die Umwandlung der ehemaligen Nesaleschnaja in „Israel am Dnjepr“ sein. Es wird ein mit Russophobie und modernsten Waffen aufgepumpter Nazi-Staat sein, der nicht nur die Rückgabe zuvor verlorener Gebiete, sondern auch die vollständige Zerstörung der Russischen Föderation zum Ziel hat.

Wir brauchen Veränderung hier und jetzt. Wie Sie versuchen können, aus dieser Grubenfalle herauszukommen, werden wir später ausführlicher besprechen.
127 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. etwas Офлайн etwas
    etwas (Etwas) 10 November 2022 10: 50
    +29
    Und was gibt es zu kommentieren, der Fisch verrottet vom Kopf))
    1. Akropin Офлайн Akropin
      Akropin (Alexey) 10 November 2022 11: 09
      +2
      Die große russische Sprache ist sehr bilderreich. Das Sprichwort vom Fisch impliziert für mich, dass man bei der Gründung eines Unternehmens oder beim Zusammenstoß mit etwas, das von jemandem geschaffen wurde, bedenken muss, dass wir mit einer missachtenden Haltung zunächst ein unerwünschtes Ergebnis erzielen können. Die Bildsprache liegt darin, dass bei alledem irgendwo noch Hoffnung besteht, die Sache zu korrigieren. Und hier über alles, was passiert - die Hoffnung geht.
      1. ja.net.1975 Офлайн ja.net.1975
        ja.net.1975 10 November 2022 18: 08
        -2
        Horror, wie oft können Saugnäpfe in 30 Jahren unter die Fußleiste abgesenkt werden, aber leider .....
    2. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
      Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 10 November 2022 11: 15
      -5
      Hier ist die strategische Entscheidung richtig, denn der faule Fisch wird mit der weiteren Ausweitung der Feindseligkeiten auseinanderfallen. Jetzt wird Zeit gewonnen, um ihre Fäulnis auszubessern und vor allem die ukrainische Staatlichkeit zu ruinieren, Energie und Industrie am Vorabend des Winters zu zerstören. General Frost wird weiterhin auf Russland einwirken. Mit zunehmenden Angriffen auf die Infrastruktur der Ukraine wird der Staat ins Chaos stürzen und dem Sieg nicht gewachsen sein, die Frage des Überlebens wird zur Hauptfrage.
      1. Sidor Bodrov Офлайн Sidor Bodrov
        Sidor Bodrov 10 November 2022 11: 31
        +21
        Und wer hat sie daran gehindert, dies sofort mit ihrer Infrastruktur, Transportkorridoren, Militärkonvois zu tun?
        1. Mobius Офлайн Mobius
          Mobius 10 November 2022 14: 46
          +16
          Zitat: Sidor Bodrow
          Und wer hat dich daran gehindert, es gleich zu tun mit ihrer Infrastruktur, Transportkorridoren, Militärkonvois?

          Dumme, hirnlose Menagerie an der Macht.
          1. Der Kommentar wurde gelöscht.
      2. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
        rotkiv04 (Victor) 10 November 2022 12: 29
        +12
        Zitat: Vladimir Tuzakov
        Hier ist die strategische Entscheidung richtig, denn der faule Fisch wird mit der weiteren Ausweitung der Feindseligkeiten auseinanderfallen. Jetzt wird Zeit gewonnen, um ihre Fäulnis auszubessern und vor allem die ukrainische Staatlichkeit zu ruinieren, Energie und Industrie am Vorabend des Winters zu zerstören. General Frost wird weiterhin auf Russland einwirken. Mit zunehmenden Angriffen auf die Infrastruktur der Ukraine wird der Staat ins Chaos stürzen und dem Sieg nicht gewachsen sein, die Frage des Überlebens wird zur Hauptfrage.

        Hoffen Sie nicht, sie werden das Ukroreich nicht sterben lassen, sie werden ihn mit Waffen aufpumpen und in einen neuen Krieg werfen, aber es wird ein weiterer Krieg sein
      3. Sonderberichterstatter Офлайн Sonderberichterstatter
        Sonderberichterstatter (oleg) 10 November 2022 16: 32
        +6
        Hoffnungen auf einen "Frostgeneral" lassen sich nicht zu jeder historischen Zeit zu 100% begründen. Irgendwann wird es wieder scheitern. Die Beteiligung der gesamten Nato an diesem Konflikt verspricht, dass ihre Technologien dem "Retter General Frost" möglicherweise diesmal standhalten werden.
      4. ja.net.1975 Офлайн ja.net.1975
        ja.net.1975 10 November 2022 18: 12
        +12
        strategisch verlängertes Leben auf 78 Jahre, und die Menschen sterben wie die Fliegen, es riecht nicht nach Strategie, sondern nach Mittelmäßigkeit für alle 30 Jahre …
      5. Monster_Fat Офлайн Monster_Fat
        Monster_Fat (Ja, was für ein Unterschied) 11 November 2022 09: 12
        -6
        Die Chauvinisten denken komischerweise, die Vorkämpfer der berüchtigten "russischen Welt" müssten die Staatlichkeit und das Leben eines anderen ruinieren, anstatt ihr eigenes aufzubauen und ihr Land Russland für andere attraktiv zu machen. Anstatt Ihr Land zu entwickeln, beseitigen Sie die ungeheure Ungleichheit, die Korruption, die Hungerlöhne, die Willkür der Behörden und Beamten.
        1. DV-Tam 25 Офлайн DV-Tam 25
          DV-Tam 25 (DV-Tam 25) 11 November 2022 09: 18
          +1
          Das ist was anderes! Und wie werden sie dort in Europa empört sein, wenn wir unsere russischen Heimatländer von der Fäulnis befreien. Das ist erst der Anfang.....
        2. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 11 November 2022 22: 29
          +1
          Monster, du weißt wahrscheinlich einfach nicht, dass die Ukraine ursprünglich russisches Land ist? Wir geben sie einfach zurück und geben alle unsere zurück. Andersdenkende werden entweder auf dem Schlachtfeld vernichtet oder sie selbst fliehen in den Westen. Alles rechtzeitig, Monster.
    3. Der Kommentar wurde gelöscht.
    4. sergio Офлайн sergio
      sergio (Sergio) 11 November 2022 09: 51
      0
      2024 sollten unsere dichten Leute Kadyrow die Verantwortung übertragen
      1. ja.net.1975 Офлайн ja.net.1975
        ja.net.1975 11 November 2022 11: 24
        0
        naja, sie haben plötzlich die schuhe gewechselt und unterstützt, anscheinend ist nicht alles so, wie sie vorher geredet haben ....
    5. Der Kommentar wurde gelöscht.
  2. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
    rotkiv04 (Victor) 10 November 2022 11: 12
    +23
    Der brillante Oberste setzte sich auf und log vollständig, er selbst wäre mit Würde gegangen und nicht von schmutzigen Lumpen vertrieben worden
    1. Isofett Офлайн Isofett
      Isofett (Isofett) 10 November 2022 15: 38
      -24
      Sieger, und schmutzige Lumpen sind Sie und Ihre Kameraden, dumm? Lachen
      1. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
        rotkiv04 (Victor) 10 November 2022 20: 13
        +6
        Zitat: Isofett
        Sieger, und schmutzige Lumpen sind Sie und Ihre Kameraden, dumm? Lachen

        wer von uns klüger ist wird sich zeigen, aber ich denke du wirst von deinem Idol enttäuscht sein Lachen
        R. Mit. Ich habe Ihre Korrespondenz mit Moebius gelesen, Ihre Kenntnis der hebräischen Rechtschreibung ist erstaunlich, also ist es wahrscheinlicher, dass Sie Jude sind und nicht er, aber Sie haben Angst, es zuzugeben, Sie sollten sich Ihrer Herkunft nicht schämen, Sie sollten stolz sein wink
        1. Isofett Офлайн Isofett
          Isofett (Isofett) 10 November 2022 21: 04
          -10
          Sieger, mein Idol ist Russland, nicht "Revolutionäre" wie Sie, die das Land zerstören. lächeln
          Ich werde Sie nicht davon abbringen, überlegen Sie selbst, ob ich Jude bin oder nicht. Übrigens gibt es viele wunderbare Menschen unter den Juden. Lachen ich liebe
          1. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
            rotkiv04 (Victor) 10 November 2022 21: 23
            +4
            Zitat: Isofett
            Sieger, mein Idol ist Russland, nicht "Revolutionäre" wie Sie, die das Land zerstören. lächeln
            Ich werde Sie nicht davon abbringen, überlegen Sie selbst, ob ich Jude bin oder nicht. Übrigens gibt es viele wunderbare Menschen unter den Juden. Lachen ich liebe

            Ich habe einfach nichts gegen die Juden, im Gegensatz zu Ihnen, aber Sie haben wieder alles verdreht wie im Briefwechsel mit Möbius, aber was die Revolutionäre betrifft, sind Sie am falschen Ort, ich bin für den Machtwechsel und nicht beleidigend sie mit einem Rückwärtspunkt seit 20 Jahren, sonst glänzt nicht nur der Stuhl unter jemandem, sondern der fünfte Punkt funkelt
            1. Isofett Офлайн Isofett
              Isofett (Isofett) 10 November 2022 21: 36
              -1
              Sieger, eine ganz andere Sache. Suchen Sie nach einem würdigen Kandidaten und kommen Sie zu den Wahlen.

              Was die Juden betrifft das sind ganz normale Leute, es gibt schlechte, es gibt gute. Lachen
            2. Der Kommentar wurde gelöscht.
            3. Herman 4223 Офлайн Herman 4223
              Herman 4223 (Alexander) 12 November 2022 20: 25
              +1
              Punkt eins, es ändert sich nie und nirgendwo friedlich und ohne Blutvergießen
              Punkt zwei, wenn sich die Macht ändert, siehe Punkt eins und finde heraus, wer dann wirklich die Macht ist.
          2. Alexander II Офлайн Alexander II
            Alexander II (Alexander) 11 November 2022 10: 05
            -1
            Sie haben das Land bereits zerstört und zerstören die Überreste, genug Pathos, vielleicht ist es an der Zeit, sich zu besinnen ....
          3. ja.net.1975 Офлайн ja.net.1975
            ja.net.1975 11 November 2022 11: 29
            +1
            Aus irgendeinem Grund befinden sich alle russischen "Idole" zur Stunde "x" auf der anderen Seite der Barrikaden ...
        2. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
          Vorbeigehen (Vorbeigehen) 11 November 2022 06: 06
          -4
          Sie haben bereits Ihre Meinung bewiesen, indem Sie Janukowytsch, Poroschenko, Selenskyj ausgewählt haben ... wen ein Ukrainer an die Macht bringen kann, ist bekannt. Behalten Sie Ihren Rat, wie Sie Russland in die Ukraine verwandeln können. Ukrainer mögen Putin nicht? Russen mögen keine Ukrainer. und die Tatsache, dass Sie jetzt auf allen Kanälen sind ... kochendes Wasser ist wunderbar. es bedeutet, dass Sie sich nicht wohl fühlen und bald die ganze Herde verlassen werden.
          1. ja.net.1975 Офлайн ja.net.1975
            ja.net.1975 11 November 2022 11: 32
            -5
            Sie sind auf der Suche, im Gegensatz zu uns, die in Dummheit verstrickt sind ....
    2. Grütze Офлайн Grütze
      Grütze (Alexander) 10 November 2022 16: 14
      +7
      Der Sonnenuntergang des Ruhmes unseres obersten Führers funkelte in neuen Farben, in deren Licht das deutliche Erscheinen von Nikolaus II. zu erscheinen begann.
      1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  3. Victor M. Офлайн Victor M.
    Victor M. (Victor) 10 November 2022 11: 16
    -8
    Der Autor widerspricht sich. Entweder haben sie die Truppen von Anfang an zerstreut, dann war es notwendig, auch Nikolaev zu nehmen ...
    Sofa-Strategen...)
    1. aslanxnumx Офлайн aslanxnumx
      aslanxnumx (Aslan) 10 November 2022 11: 26
      +8
      Sofa-Strategen sind schlauer als die Kreml-Strategen, weil wir sowieso überleben, aber wie werden sich die Kreml-Strategen ohne den Kreml fühlen.
      1. Nelson Офлайн Nelson
        Nelson (Oleg) 10 November 2022 12: 16
        +2
        Quote: aslan642
        Egal was passiert, wir überleben

        Das ist, wer nicht mobilisiert ist ...
        1. aslanxnumx Офлайн aslanxnumx
          aslanxnumx (Aslan) 10 November 2022 12: 40
          +1
          Was hat Mobilisierung damit zu tun, hier geht es um das Überleben Russlands, ein großer Krieg ist nicht in Sicht
          1. DV-Tam 25 Офлайн DV-Tam 25
            DV-Tam 25 (DV-Tam 25) 11 November 2022 09: 21
            +1
            Es hat bereits begonnen. Jemand wollte sie auf dem Schlachtfeld gewinnen. Wir, russische Russen, werden es gewinnen. Wir werden Siegen!
            Vielleicht wird dies der letzte Krieg auf dem Planeten Erde sein .....
      2. Monster_Fat Офлайн Monster_Fat
        Monster_Fat (Ja, was für ein Unterschied) 11 November 2022 09: 16
        -1
        Hoffen Sie nicht, ohne den Kreml zu überleben. Der Kreml wird Sie mitreißen.
    2. Sonderberichterstatter Офлайн Sonderberichterstatter
      Sonderberichterstatter (oleg) 10 November 2022 16: 34
      +1
      Er sagt, wenn sie sich auf eine Richtung konzentriert hätten, in diesem Fall den Süden, dann hätten sie Odessa eingenommen. Aber wie konnten sie in der Lage sein, einen so schmalen südlichen Streifen in der Nähe des Schwarzen Meeres zu halten, das ist eine Frage.
  4. paramaribo55 kmt Офлайн paramaribo55 kmt
    paramaribo55 kmt (paramaribo55 kmt) 10 November 2022 11: 23
    0
    Ohne Kernpilze wird es schwierig sein, die Situation umzukehren. Oder fahren Sie Meilensteine ​​​​russischer Männer in die Ukraine, aber sie werden es nicht tun, weil. es wird Ströme von Blut geben.
  5. Stimmungsvolle KÖNIGIN (Atmosphärische KÖNIGIN) 10 November 2022 11: 34
    +9
    In Russland gibt es keinen Stalin, Schukow und Rokossowski.
    1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
      Vorbeigehen (Vorbeigehen) 11 November 2022 06: 10
      0
      dann würde die bedingt männliche ukrainische Tollwut als erste an die Front gehen ... außerdem würden sie die Minenfelder mit einer Reihe ihrer Hufe räumen und keine Ratschläge vom Sofa aus schreiben.
    2. DV-Tam 25 Офлайн DV-Tam 25
      DV-Tam 25 (DV-Tam 25) 11 November 2022 09: 23
      0
      Wir haben genug kluge und fähige Leute in Russland. Die Zeit ist gekommen. Sie sind bereits in den Reihen derer, die bereit sind zu kämpfen. Glauben Sie niemandem, der jammert, dass Russland verlieren wird. Nein. Russland gewinnt. Es ist möglich, dass die ganze Welt verliert. Es passiert auch so.
  6. Gen1 Офлайн Gen1
    Gen1 (Gennady) 10 November 2022 11: 58
    -2
    Eines ist klar – das ist ein Deal. Was sie Russland versprochen haben, weiß das einfache Volk nicht.
    Aber er weiß auch, dass wir voraussichtlich geworfen werden.
    Danach muss Putin beschleunigen – das ukrainische Energiesystem endgültig zerstören. Weiteres CHAOS.
    Die Entscheidung, Friedenstruppen unter der Schirmherrschaft der UN einzusetzen. Pristina wirft 2 RF-Streitkräfte aus dem Territorium von Belarus nach Transnistrien. Dies ist November - Dezember 2022. Die Stoned in die westlichen Regionen drängen. Durch regionale Abstimmung.

    So wird der Brückenkopf in Weißrussland zum Hauptkopf.
    1. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
      rotkiv04 (Victor) 10 November 2022 12: 35
      +16
      Ja, was für ein Wurf, Eltsin war noch mutiger und entschlossener als der aktuelle Stratege, das ist ein Mann der PR und der hängenden Nudeln, früher hatten sie Angst vor ihm, aber jetzt haben bereits alle verstanden, sowohl Unterstützer als auch Gegner, dass er ist zu nichts fähig. Bis er an der Macht ist, wird sich nichts ändern, bekam eine Schande, jetzt bekommen wir einen echten Krieg
      1. Der Kommentar wurde gelöscht.
    2. ja.net.1975 Офлайн ja.net.1975
      ja.net.1975 10 November 2022 18: 16
      0
      Papa darf keinen Krieg mit einem Nachbarn auf seinem Territorium zulassen ...!!
    3. DV-Tam 25 Офлайн DV-Tam 25
      DV-Tam 25 (DV-Tam 25) 11 November 2022 09: 35
      +3
      Ja, vielleicht ein Deal. Nicht alle, die an der Macht sind, verbinden ihr Leben und ihre Zukunft mit Russland. Leider ist dies so. Diese Charaktere schützen ihre im Westen angelegten Ersparnisse, ihre Mütter und Kinder. Das ist klar. Sie bitten (über die Medien) um Verständnis, dass sie bereit sind für den Frieden. Sie sind bereit, das ist ihre Welt. Die Leute und das Land sind ihnen egal. Sie kümmern sich nur um sich selbst. Alles schon passiert. Aber warum sollten wir sie verstehen? Wir, gewöhnliche Russen, müssen das noch verstehen und tun, was wir mit ihnen tun müssen. Auch wir müssen auf uns selbst aufpassen. Und wir haben alle schon verstanden, was typisch ist. Ich habe lange darüber geschrieben, dass diejenigen, die nicht in Russland leben wollen, ihre Zukunft und die Zukunft ihrer Kinder hier nicht sehen - lassen Sie sie gehen. Es ist immer noch möglich, es zu tun. Überlass uns unser Land, wir erinnern uns und haben die Lehren aus den 90er Jahren gezogen, wir werden nicht aufgeben, wir werden keinem Abkommen zustimmen, wir haben EIGENE REGELN und sie sind RICHTIG!
      1. Der Kommentar wurde gelöscht.
      2. Gen1 Офлайн Gen1
        Gen1 (Gennady) 11 November 2022 13: 44
        0
        "Einigung" bedeutet nicht schlimmer als Russland. Das heißt, beide Seiten stimmen zu. Ob es jemandem gefällt oder nicht.
  7. Moschus Офлайн Moschus
    Moschus (Ruhm) 10 November 2022 12: 28
    +13
    Ich habe bereits vor langer Zeit Schlussfolgerungen für mich gezogen, die Schlüsselposten unseres Landes sind ignorante und inkompetente Dummköpfe, die durch den Grad der Loyalität und nicht aufgrund ihrer beruflichen Qualitäten und Leistungen dorthin gelangt sind, und der Fisch ist vom Kopf verfault , es gibt überall Betrüger und Arschlecker, vom Oberst bis zum Minister. Sie haben das Land in eine Lachnummer verwandelt, in die sie direkt ins Gesicht spucken, und die Armee wurde unter dem Nirgendwo gedemütigt und in einen Haufen Idioten verwandelt, die außer Futter und Ausrüstung aus der UdSSR nicht einmal etwas haben, nicht einmal Netze maskieren (Gestern habe ich einen Bericht der Komsomolskaya Pravda gelesen, unsere Jungs haben auf dem Foto geblitzt, die eine Tufting-Trophäenform in Klappen geschnitten und aus den Patches ein Maskennetz gestrickt haben). Wenn diese Operation von Patrioten (wie Strelkov) und nicht von Gaunern geleitet worden wäre, hätte die Ukraine lange nicht existiert, und wir würden weiterhin unser eigenes Leben leben und nicht Berichte von der Front aus den Telegrammen der Kanäle .
    Ещё
    1. Isofett Офлайн Isofett
      Isofett (Isofett) 10 November 2022 21: 50
      -3
      Ruhm, danke, aber nicht jeder stimmt Ihren langgezogenen Schlussfolgerungen zu, Sie geben das Datum ihres Erscheinens nicht an.
      Vor wie langer Zeit, Slava, haben Sie Ihre Schlussfolgerungen gezogen?
    2. Der Kommentar wurde gelöscht.
  8. Jstas Офлайн Jstas
    Jstas (Jstas) 10 November 2022 12: 51
    +4
    NWO? Operation Gapon-2! Der ganze Kurs der sogenannten NWO hat die ganze Zeit einen unangenehmen Beigeschmack hinterlassen, was ist los? Und Kherson hat alles an seinen Platz gebracht.
    Die Kreml-Elite braucht keinen Sieg über die Faschisten der Ukraine! Da die Faschisten der Ukraine Juden sind, dieselben JUDEN wie diejenigen, die in Russland die Macht ergriffen haben. Daher all diese Vereinbarungen, die „Zahnlosigkeit“ der russischen Armee, die das Land fassungslos macht ...
    Die herrschende Clique braucht keine siegreiche Armee. Alles läuft nach Plan der jüdischen Faschisten in Moskau und Kiew.
    Es gab viele verschiedene Dinge in der Geschichte Russlands ... Tsushima, dann die Revolutionen von 1905 und 1917, dann die Hinrichtung des Zaren mit der ganzen korrupten Familie.
    Jetzt Cherson. Nicht weit entfernt ist die Revolution 202_ und die Hinrichtung nahe der Kremlmauer des wichtigsten und korrupten Gapon-2. Ich glaube, es wird! Weil ich an Russland glaube!
    1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
      Vorbeigehen (Vorbeigehen) 11 November 2022 06: 15
      -1
      Paviane bereiten mit den Polen einen weiteren falschen Dmitry für den Moskauer Thron vor und glauben daran? Lachen dann erscheint ein Minin mit einem Feuerwehrmann ...
  9. 1_2 Офлайн 1_2
    1_2 (Enten fliegen) 10 November 2022 12: 59
    -3
    Der Hauptgrund für die Kapitulation von Cherson ist die Gefahr von Überschwemmungen (eine große Ausdehnung des Flussbetts, die russische Gruppe am rechten Ufer kann isoliert und umgeben sein) mit dem Einsturz des Kakhovka-Staudamms, auf den Dillkugeln schießen 120 Himar pro Tag, 80% werden abgeschossen, was bedeutet, dass 20-30 Raketen fallen. Offenbar war Zion Bander von den bevorstehenden Präventivangriffen der Russischen Föderation auf die Energiewirtschaft nicht betroffen und hatte keine Angst vor dem Frost im Winter. Daher musste ich von Kherson abladen (der Beschuss des Damms geht weiter), aber ein paar Kilometer davon entfernt sein. In diesem Fall sollte die Russische Föderation die Heizung und Energie von Banderstan weiterhin vollständig abschalten. Dies wird die Köpfe von Bandera zwingen, die Bevölkerung zu evakuieren (Klitchok hat bereits Protyafal dazu), dies wird es der Russischen Föderation ermöglichen, Militante anzugreifen in leeren Städten, einschließlich Kiew. Ob die Russische Föderation selbst beschließt, den Damm zu sprengen und damit die Bedrohung durch eine Bandera-Offensive von Cherson auszuschalten, ist noch unbekannt. aber es gibt eine solche Möglichkeit - der Kakhovka-Staudamm wird unter der Kontrolle der Russischen Föderation bleiben. Angesichts der 8 Jahre des Beschusses von Donezk ist es notwendig, in diesem Bereich voranzukommen. Bander von Donezk nach Dnepropetrowsk verlegen. gleichzeitig Angriff von Energodar, auch in Richtung Dnepropetrowsk. und dann aus dem Norden und von Kherson auf Nikolaev vorrücken)) Zu diesem Zeitpunkt sollten die Köpfe von Bandera die Bevölkerung aus den gefrorenen Städten evakuieren (oder sie selbst werden sie in die Zapadenschina werfen), was die Hände von Surovikin lösen wird))

    1. Gen1 Офлайн Gen1
      Gen1 (Gennady) 10 November 2022 14: 19
      +4
      Ja genau so wird es sein. Aber wir können die Stadt immer noch NICHT einnehmen! Keine zahlenmäßige Überlegenheit; Die Zahl und Qualität der nationalen Bataillone hat erheblich zugenommen + Söldner - sie werden in Häusern sitzen und nichts tun. Nur die Mobilisierten wurden vernichtet.
    2. Mobius Офлайн Mobius
      Mobius 10 November 2022 14: 54
      +7
      Zitat: 1_2
      Der Hauptgrund für die Kapitulation von Cherson ist die Gefahr von Überschwemmungen

      Kiew liegt übrigens stromabwärts des Dnjepr, zehn Kilometer vom riesigen "Kiewer Meer" entfernt, einem Stausee mit Damm und einem Schleusensystem, aber aus irgendeinem Grund besteht keine "Überschwemmungsgefahr" dafür ...
      Oder hat es sich gelohnt, die Ernsthaftigkeit der Absichten zu demonstrieren, und es ist bezeichnend, mehrere "Sichtungs- und Demonstrations" -Ankünfte entlang des Damms durchzuführen? Damit sie in Kukuev verstehen, dass sie nicht mit ihnen scherzen werden.
      1. Isofett Офлайн Isofett
        Isofett (Isofett) 10 November 2022 15: 50
        -7
        Zitat: Möbius
        Kiew ist übrigens flussabwärts ...

        Mobius, Kiew hätte auf einem hohen Platz gebaut werden sollen. Ja, Sie können sich die Karte ansehen. Du hast nicht zufällig in Israel studiert? Lachen
        1. Mobius Офлайн Mobius
          Mobius 10 November 2022 16: 25
          +2
          Zitat: Isofett
          Mobius, Kyiv musste auf einem hohen Platz gebaut werden. Ja, Sie können sich die Karte ansehen.

          Kiew, in den Bergen, stromabwärts des Dnjepr steht seit der Antike , als niemand an das "Kiewer Meer" dachte. Daher ist ein Dammbruch eine von Menschen verursachte Katastrophe, viel größer als das, das Cherson droht.

          Zitat: Isofett
          Du hast nicht zufällig in Israel studiert?

          Die Juden lassen dich nicht gehen... Lachen
          Sie lassen es nicht an mir aus, wenn die Juden beleidigt sind ...
          Ich habe dir in einer PN geschrieben - die Familie regeln ja ...
          1. Isofett Офлайн Isofett
            Isofett (Isofett) 10 November 2022 16: 48
            -6
            Zitat: Isofett
            Die Juden lassen dich nicht gehen...

            Mobius, gelangweilt ohne sie, wo sind sie hin?
            In unserem Land drücken sie normalerweise ein Komma auf den linken Buchstaben auf der anderen Seite, aber in Israel schreiben sie von rechts nach links und stören sich nicht viel, plus andere Zeichen.

            Wir sprechen eigentlich über das Wasserkraftwerk Kakhovskaya in der Region Zaporozhye, dumm. Lachen

            PS Siehe Nowaja Kachowka auf der Karte.
            Und das ist eine Flutkarte - https://www.kp.ru/daily/27460/4665385/
            1. Der Kommentar wurde gelöscht.
              1. Der Kommentar wurde gelöscht.
                1. Der Kommentar wurde gelöscht.
              2. Isofett Офлайн Isofett
                Isofett (Isofett) 10 November 2022 17: 44
                -9
                PS Verdächtige Person, gefahren Mobius, will Völkermord an der Zivilbevölkerung der Stadt Kiew begehen. Und bestätigte seine Absichten. Wohnsitzland vermutlich Israel. Lachen
                1. Mobius Офлайн Mobius
                  Mobius 10 November 2022 17: 51
                  +4
                  Zitat: Isofett
                  PS Verdächtige Person, gefahren Mobius, will Völkermord an der Zivilbevölkerung der Stadt Kiew begehen. Und bestätigte seine Absichten. Wohnsitzland vermutlich Israel. Lachen

                  Es KRIEG , "Isofat", wo die Ukraine die Massenvernichtung der Bevölkerung Russlands droht, warum , haben wir nicht das Recht , ihnen mit der gleichen Drohung zu antworten , um die Tragödie zu verhindern ?
                  1. Isofett Офлайн Isofett
                    Isofett (Isofett) 10 November 2022 21: 16
                    -3
                    Zitat: Isofett
                    ... wo die Ukraine mit der Massenvernichtung der Bevölkerung Russlands droht

                    Mobius, nicht der Ukraine, droht der Jude Zelensky mit Massenvernichtung. ja ich liebe
                  2. Viertens Офлайн Viertens
                    Viertens (Vierte) 11 November 2022 13: 23
                    0
                    Ihre Vorschläge, Kiew und seine Bevölkerung zu überschwemmen, sind kein Krieg, sondern ein Kriegsverbrechen. Woher kommst du, wo ist deine Heimat?
              3. Der Kommentar wurde gelöscht.
                1. Der Kommentar wurde gelöscht.
                  1. Der Kommentar wurde gelöscht.
                    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
                      1. Der Kommentar wurde gelöscht.
              4. DV-Tam 25 Офлайн DV-Tam 25
                DV-Tam 25 (DV-Tam 25) 11 November 2022 09: 42
                -1
                Egal wie viel Unsinn Sie schreiben, sie bleiben Unsinn. Und warum? Weil dumme Leute dumme Sachen schreiben. Auch wenn es Juden sind.
    3. Sonderberichterstatter Офлайн Sonderberichterstatter
      Sonderberichterstatter (oleg) 10 November 2022 16: 38
      +1
      und was wird es geben, dass die Stadt leer ausgeht? Du denkst nicht
      dass Bandera sie auch verlässt und sie nicht in Zitadellen verwandelt, um bis zum Frühjahr durchzuhalten?
    4. ja.net.1975 Офлайн ja.net.1975
      ja.net.1975 10 November 2022 18: 19
      0
      Regeln des Außenministeriums ......!
    5. Alik Honig Офлайн Alik Honig
      Alik Honig (Alik Honig) 11 November 2022 15: 14
      +1
      Nicht müde, den Unsinn von E-k-s-p-e-r-d-o-in umzuschreiben und deine Dummheit zu verbreiten. Einer von ihnen hat bereits zugestimmt, dass die Küste, zu der die Truppen der Russischen Föderation überquert haben, höher ist als die andere, und nichts sie bedroht. Sehen Sie sich die Karte an, Übersetzer.
      1. Sergei Fonov Офлайн Sergei Fonov
        Sergei Fonov (Sergey Hintergründe) 11 November 2022 21: 11
        0
        Alik, das stimmt, aufgrund der Erdrotation auf der Nordhalbkugel haben alle Flüsse ein steiles rechtes Ufer, auf der Südhalbkugel hingegen scheinen viele Experten Bildungsdiplome erhalten zu haben, die keine Kenntnisse der Militärgeographie haben.
  10. Pavel Mokshanov_2 Офлайн Pavel Mokshanov_2
    Pavel Mokshanov_2 (Pavel Mokshanov) 10 November 2022 13: 09
    +10
    Unter solchen obersten Strategen warten wir auf die kameradschaftliche Übergabe der verbleibenden annektierten Gebiete und dann der Krim. Ist das so zu verstehen? Es gab viel patriotisches Gekreische, aber es kam wie immer.
    1. Grütze Офлайн Grütze
      Grütze (Alexander) 10 November 2022 16: 19
      +6
      Außerdem neige ich immer mehr zu der Annahme, dass Surovikin bald die Zweckmäßigkeit erklären wird, am linken Ufer des Don eine Verteidigung zu schaffen.
  11. Wahrheit Офлайн Wahrheit
    Wahrheit (pp) 10 November 2022 13: 14
    +8
    Nach der Kapitulation in der Nähe von Kharkov und jetzt Cherson ist die Hauptfrage: Was kommt als nächstes ???
    Etwas früher habe ich bereits geschrieben, dass Kriege nicht durch lokale Scharmützel und die Vernichtung von 100-200 oder sogar 1000 Feinden auf dem Schlachtfeld gewonnen werden. Der Krieg wird gewonnen die feindliche Armee besiegen. Ist es nach dem Verlust der strategischen Initiative und dem Wechsel in die Defensive möglich, die feindliche Armee zu besiegen und den Krieg zu gewinnen!?
    Oder auf General FROST hoffen, der alle ausrotten, alle begraben oder im Gegenteil alle auf einmal anprobieren wird?
    Das ist also eine schwache Hoffnung. Daher ein wenig Geschichte.
    1. Erster Vaterländischer Krieg, 1812
    General FROST zerstörte die französische Armee - die Armee Europas. Aber ist es wahr!?... Napoleons Armee ging nach Moskau unter der Bedingung, dass sie durch die Einnahme Moskaus den Krieg beenden würde. Dies wird in unserem berühmten Filmklassiker „Kutuzov“ wunderbar ausgedrückt, wo der französische General Napoleon berichtet, dass die Armee glaubt, dass der Krieg vorbei ist. Infolgedessen Plünderungen, Raubüberfälle und Zersetzung der Armee ... Infolgedessen verlässt Napoleon Moskau ... Weiter der Weg zurück nach Europa und der Tod der Armee. Und hier ist die Frage: Napoleons Armee starb an Frost oder an der Eroberung Moskaus und seinem eigenen Verfall. Für diejenigen, die verstehen, ist es offensichtlich: Nach der Eroberung Moskaus und der Zersetzung war Napoleons Armee dem Untergang geweiht und wäre gestorben auch bei herbstlichen Bedingungen ...
    2. Zweiter Vaterländischer Krieg, 1941
    Als 1812 ein strenger Winter war, sind die Deutschen nicht bereit für den Winter, sie stehen ein paar Kilometer in der Nähe von Moskau. Aber die Frage ist: Hätten wir die Deutschen bei Moskau halten und besiegen können, wenn wir keine sibirischen Divisionen nach Moskau verlegt hätten!?... Offensichtlich wurden die Deutschen bei Moskau nicht von General Moroz, sondern von unserer Armee, unseren Reserven, besiegt rechtzeitig aus Fernost überführt. Was mit Moskau passieren würde, wenn es diese Reserven nicht gäbe, kann jeder für sich selbst beantworten.
    Unter Berücksichtigung der Geschichte ist es offensichtlich, dass nicht General FROST den Feind zerstört, sondern nur unsere Armee, die dem Feind die Reserven entzieht und ihm einen vernichtenden Schlag versetzt ... Daher, egal wie fest wir auf dem sitzen Defensiv, egal wie gut GENERAL FROST für uns arbeitet, die Banderlog-Armee zerstört und den Krieg gewinnt, wir können den Feind nur vollständig besiegen, wie es während der Schlacht von Moskau und während des Zweiten Weltkriegs war.
    Die Hoffnung auf General Frost ist nicht für uns, sondern für einen wohlhabenden Geyropa, aber nur unsere Armee, die nicht von Parkett, sondern von gebildeten Generälen geführt wird, kann uns helfen, für die der moderne Krieg kein Verteidigungsspiel ist, sondern sogar eine Initiative Verteidigung, die darauf abzielt, den Feind zu zermürben, um Bedingungen für einen entscheidenden Schlag zu schaffen, der zu seiner vollständigen Niederlage führt.
    1. Trampolinlehrer Офлайн Trampolinlehrer
      Trampolinlehrer (Kotriarch Gefahr) 10 November 2022 21: 09
      0
      Und hier ist die Frage: Napoleons Armee starb an Frost oder an der Eroberung Moskaus und seinem eigenen Verfall. Für diejenigen, die verstehen, ist es offensichtlich: Nach der Eroberung Moskaus und der Zersetzung war Napoleons Armee dem Untergang geweiht und wäre gestorben auch bei herbstlichen Bedingungen ..

      Napoleons Armee starb aufgrund einer Fehlkalkulation in Dingen, von denen Sie nicht einmal wissen:
      Die gesamte Zugkraft seiner Armee bestand aus französischen (deutschen und anderen) Pferden, die an saftige französische (deutsche) Kräuter und Futter gewöhnt waren. Nachdem sie das russische Strohheu gekostet hatten, begannen die französischen Pferde krank zu werden, und dann endete das Strohheu - die Pferde begannen zu sterben. Die Futterversorgung aus Europa fiel praktisch aus, die Kavallerie starb teilweise, teilweise wurde sie von Reitern gefressen. Riesige Entfernungen und Fröste, Mangel an Nahrung für Menschen und Pferde vollendeten den Zusammenbruch von Napoleons Armee.
  12. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 10 November 2022 13: 33
    +1
    Ha. Lassen Sie uns jetzt etwas über Kherson erklären ...
    Vogelscheuchen über Mudbomb und Explosion Dams sind fast vergessen....

    Aber wenn sie Nifiga nicht in die Luft jagen - wie werden sich dann die "Experten" freuen! Ein neuer Strom von Erklärungen, Gebühren, PR, Verherrlichung des Scharfsinns von IHNEN und der Feigheit des kollektiven Z.
    1. Gen1 Офлайн Gen1
      Gen1 (Gennady) 10 November 2022 14: 06
      -2
      Die nukleare Erpressung aus dem Westen hörte auf, nachdem die Russische Föderation ihre Bereitschaft demonstriert hatte, Neptune aus dem Atom-U-Boot von Belgorod einzusetzen. Nun ist es gut möglich, dass die Erpressung durch Überschwemmungen gestoppt wurde: Truppen und Zivilisten wurden evakuiert – was bringt es, Dämme zu sprengen?
    2. Viertens Офлайн Viertens
      Viertens (Vierte) 11 November 2022 14: 42
      -2
      Sie haben mit Ihren Erklärungen auch die Erklärungen anderer ermüdet.
  13. VladZ Офлайн VladZ
    VladZ (Vladimir) 10 November 2022 14: 00
    0
    Quote: rotkiv04
    er sollte in Würde gehen

    Für ihn ist das jetzt wie der Tod, und er versteht das sehr gut.
    1. ja.net.1975 Офлайн ja.net.1975
      ja.net.1975 10 November 2022 18: 21
      0
      Und wie werden die Trottel ohne ihn leben ...
  14. Andrey Vylev Офлайн Andrey Vylev
    Andrey Vylev (Andrey Vylev) 10 November 2022 14: 02
    +1
    Vkontakte schrieb mehrere Jahre lang über den Putinismus als Krebsgeschwür der russischen Gesellschaft, aber ich wurde oft für verrückt gehalten, und sie akzeptierten nicht, was ich damals sagen wollte.
    Da Worte nicht helfen, den russischen Bären zu wecken, werden es Satanisten tun, was das russische Volk natürlich sehr teuer kosten wird !!!
  15. doc8673 Офлайн doc8673
    doc8673 (Vyacheslav) 10 November 2022 16: 05
    -9
    Cherson ist jetzt eine Falle ....... Ukrainer werden dort eintreten und sich in der Falle wiederfinden, und selbst wenn sie drohen, dieses Gebiet zu überfluten, werden sie in voller Sicht und unter ständigem Beschuss sein .......
    1. Cetron Офлайн Cetron
      Cetron (Peter ist) 11 November 2022 02: 36
      +4
      In Ihrer Handfläche befinden sich russische Truppen am linken Ufer, sie werden sich auch in der Überschwemmungszone befinden. Das rechte Ufer ist hoch und fast nie überschwemmt...
      Ganz Russland ist jetzt gefangen! Der Westen erkannte, dass die gesamte Stärke der russischen Armee aus Cartoons besteht, Fiktion! Es gibt keine Armee oder Marine. Egal wie Kaliningrad morgen weggenommen wird, es gibt nichts zu antworten, nur "effektive Manager". Ja, und Japan rührt etwas: Sie können die Kurilen auch verschleudern (eine Umgruppierung veranlassen, um das zu bewahren, was Sie durch Überarbeitung erworben haben). Und da ist Karelien, ein Leckerbissen für Finnland.
      Der serbische Präsident hat bereits gesagt: Es gibt keine Hoffnung mehr für Russland. Nun, zumindest keine Mutter ...
      1. ja.net.1975 Офлайн ja.net.1975
        ja.net.1975 11 November 2022 11: 43
        0
        Jetzt wird der Vater den Rücken kehren und keine Bedrohung aus Polen sehen, und das gesamte Kontingent wird an seine Orte des ständigen Einsatzes zurückkehren ...
  16. Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
    Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 10 November 2022 18: 24
    +4
    Zunächst vages Ziel der NWO:
    - Wenn Sie die DPR-LPR freigeben, warum war es dann notwendig, Kräfte und Mittel entlang der gesamten Front von Kiew und Charkow bis Cherson zu verteilen?
    - Wenn Sie die Ukraine mit Waffengewalt entnazifizieren und entmilitarisieren, dann ist dies offensichtlich nicht das richtige Instrument, und es hat das gegenteilige Ergebnis gezeigt.
    - Wenn Sie die Entwicklung des Territoriums der Ukraine durch die NATO stoppen, haben sie nicht nur nicht aufgehört, sondern sie haben auch eine langwierige NWO, eine politische und wirtschaftliche Blockade, weltweite Russophobie und Finnland erhalten, das zwei Stunden von S. Pitir entfernt ist, und Die Flugzeit ist kürzer als von Charkow.
    Im Donbass haben beide Seiten seit 8 Jahren eine abgestufte Frontlinie geschaffen, die die russische Armee seit fast 9 Monaten nicht mehr durchbrechen konnte.
    In anderen Richtungen der Front gab es keine solche Verteidigung, die es der Russischen Föderation ermöglichte, große Gebiete mit kleinen Streitkräften zu besetzen, aber es wurde problematisch, sie auch unter Berücksichtigung der durchgeführten Teilmobilisierung zu halten.
    Die totale Mobilisierung in der Ukraine, die Lieferung westlicher Waffen, die unberührte Verkehrsinfrastruktur und das System der militärischen und zivilen Verwaltung ermöglichten es, nicht nur die Verluste der Anfangsphase des Krieges aufzuholen, sondern auch Potential aufzubauen und die Initiative ergreifen, und die Sanktionspolitik des Westens muss sich negativ auf die Russische Föderation auswirken.
    Die Schaffung eines Analogons des Staatsverteidigungskomitees während des Großen Vaterländischen Krieges und der Versuch, auf eine Mobilisierungsökonomie umzusteigen, können ohne eine grundlegende Änderung der gesamten Gesellschaftsordnung die Interessen der RSPP-Sänger nicht beeinträchtigen, was zu internen Spannungen führt und vorerst verborgene Widersprüche, die umso stärker werden, je länger die SVO und die wirtschaftspolitische Blockade der Russischen Föderation andauern.
    Die Entscheidung, Truppen vom rechten Ufer des Dnjepr abzuziehen, wurde vom Verteidigungsminister - S.K.
  17. Bakht Офлайн Bakht
    Bakht (Bachtijar) 10 November 2022 20: 12
    +4
    Aus dem Text geht nicht hervor, warum sie es nicht gewagt haben, "Stalingrad" in Cherson zu machen.
    Schon aus dem Wunsch heraus, das Leben von Soldaten zu retten, lohnte es sich nicht, einen Krieg zu beginnen.

    Wie groß ist die Entfernung von der neuen Frontlinie entlang des Dnjepr nach Kertsch? Die Karte gibt weniger als 300 km an
    1. svit55 Офлайн svit55
      svit55 (Sergey Valentinovich) 10 November 2022 21: 57
      -2
      Entlang des Dnjepr nach Kertsch? )) Ändern Sie die Karte, nur Kämme könnten eine solche Karte zeichnen.
  18. Albert Schi Офлайн Albert Schi
    Albert Schi (Albert Shayakhmetov) 10 November 2022 21: 07
    -3
    Der Vergleich mit Israel ist nicht angebracht. Ein kleines, aber organisiertes Land im feindlichen Umfeld riesiger, aber schwächerer Länder. Hier ist das Bild ein völlig anderes.
  19. Vox_Populi Офлайн Vox_Populi
    Vox_Populi (vox populi) 10 November 2022 21: 31
    +5
    Die Ukraine, die im Rahmen der Spezialoperation entmilitarisiert und entnazifiziert werden sollte, wird vor unseren Augen immer weiter militarisiert und nazifiziert. Das heißt, das Ergebnis steht in direktem Gegensatz zu der ursprünglich von Putin erklärten Aufgabe

    Auf jeden Fall!
    1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
      Vorbeigehen (Vorbeigehen) 11 November 2022 06: 25
      0
      ansonsten ist Putin nicht bewusst, dass der Nationalsozialismus die Mentalität der Ureinwohnerruinen ist ... sie haben bereits begonnen, überall ihr wahres "Gesicht" zu zeigen ... aber wie sie über die richtigen Ukrainer sangen ...
      1. DV-Tam 25 Офлайн DV-Tam 25
        DV-Tam 25 (DV-Tam 25) 11 November 2022 10: 00
        +2
        Sie haben Recht. Verlassen der Ukraine und der sogenannten. riesige russische Ländereien an Ukrainer, brüderlich, wenn auch nicht durch den Willen des Volkes, hofften die Russen ... nein, sie gaben es einfach weg und das war's - lebe, gedeihe, sei mit uns befreundet und das war's. Ohne Bedingungen. Was ist es, dass "ukrainische Brüder" das wissen, nichts Neues, für einen Spaziergang trinken, Lücken stehlen und schließlich zu der abscheulichen blutigen Bandera-Sekte zurückkehren, der abscheulichsten und abscheulichsten, die sich unter demselben Dreck befindet. Verkauf ihrer Seele und ihres Landes (nicht ihres) an Nichtmenschen aus dem Westen. Was im Prinzip von allen Menschen vorhergesagt wurde, die diesen Nachkommen von Polizisten und Verrätern, den sogenannten, mindestens einmal begegnet sind. Ukrainer. Sie springen. Und sie werden springen. Anderes ist nicht gegeben. Auch die Lügner und Diebe befleckten sich mit dem Blut des russischen Volkes.
  20. alexey alexeyev_2 Офлайн alexey alexeyev_2
    alexey alexeyev_2 (alexey alekseev) 10 November 2022 21: 49
    +3
    Ja, lassen Sie sich nicht in Ungnade fallen, wenn Sie Surovikin mit MARSHAL TSCHUIKOV vergleichen.
  21. lord-palladore-11045 Офлайн lord-palladore-11045
    lord-palladore-11045 (Konstantin Puchkov) 10 November 2022 23: 19
    +7
    Wer ist daran schuld, Putin? Schoigu? Surovikin? Dem? Wie werden Sie den Menschen in die Augen sehen, nachdem Sie aus Cherson geflohen sind? Menschen wurden gerettet, das ist gut, aber warum wurden die Eisenbahnen nicht bombardiert? Ich weiß warum - Sie haben ukrainische Eisenbahnen benutzt, um Ihre Waren zum Verkauf nach Europa zu transportieren! Wieder Auftragnehmer! Und danach suchen Sie nach Verrätern? Und unter den russischen Bürgern nach Patrioten suchen? Schurken!
    1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
      Vorbeigehen (Vorbeigehen) 11 November 2022 06: 27
      -2
      welche Leute"? pro-ukrainische Hälfte von Cherson? deshalb weigerten sie sich zu evakuieren und die APU mit Blumen zu treffen. diese "Menschen" werden das Auge der Krähe picken.
  22. borisvt Офлайн borisvt
    borisvt (Boris) 10 November 2022 23: 20
    +5
    Hmm, eine traumatische Situation auf offensichtliche Weise, und sie - der Autor hat Recht - war durch die Zahnlosigkeit der ersten Monate von SVO vorbestimmt. Auch für uns Normalsterbliche war nach der „Bucha“, nach den Videos über die langwierige Versorgung, nach der schockierenden Nachricht über den Tod des Flaggschiffs der Schwarzmeerflotte „Moskva“, klar, dass es zumindest an der Zeit war etwas tun. Entweder Atomwaffen auf Polen werfen mit der Drohung, das Pentagon und andere Zentren in den Vereinigten Staaten sofort zu treffen, oder die Republik Belarus einbeziehen und die westlichen Versorgungswege zu den Streitkräften der Ukraine unterbrechen, oder zumindest die Mobilisierung ankündigen und aufrollen die Ärmel derer, die hinten geblieben sind, Wickler!
    Wir haben, was wir haben. Und der Gedanke, den Sergei geäußert hat, liegt in der Luft:

    das brillante Medienbild unseres Oberbefehlshabers ist erheblich verblasst, was bereits im Februar-März 2024 mit den unvorhersehbarsten Folgen droht

    Im Gegenzug werde ich einwenden, dass es ziemlich vorhersehbar ist. Ich persönlich habe mich vor sechs Monaten entschieden, für Mischustin zu stimmen, falls es passieren sollte, dass er zur Bewerbung ernannt wird. Ein aktiver Mann, ein Ingenieur, ich denke, für ein paar Fünfjahrespläne werden seine recht anständigen Managemententscheidungen definitiv ausreichen, anstatt Schikanen und Erstickungstechniken, die meiner Meinung nach charakteristisch für unseren Oberbefehlshaber und mich persönlich sind nicht sehr attraktiv, sagen wir so.
    Darüber hinaus muss das BIP als kluger Mensch erkennen, dass es die Wählerschaft gefährdet. Ich bin sicher, dass er zumindest zugibt, seine Kandidatur nicht nominiert zu haben. Es kann gut sein, dass ein paar Monate vor den Wahlen etwas Ähnliches wie der Machtwechsel kommt, a la Jelzin Nr. 2. Übrigens vielleicht sogar früher))
  23. Igor Офлайн Igor
    Igor (Wladimirowitsch) 10 November 2022 23: 20
    -5
    alles ist viel breiter und tiefer. Das ALL ursprüngliche Konzept der TN NWO war völlig dumm. Und im Allgemeinen war die TN NWO unnötig. Die Ukraine bewegte sich langsam in Richtung vollständiger Degradation, so. Die Krisenprozesse in der EU und den USA vertieften sich zwangsläufig . hat es nicht getan, und ein Versuch, dies als Entschuldigung zu tun, sieht im Allgemeinen dumm aus und bezieht sich umso mehr auf die Gedanken einiger Khazin (Khazin ist im Allgemeinen ein seltener Träumer und Balabol in der Tat, obwohl er in einer Reihe von Dingen interessant ist, es ist sehr überraschend für ihn, dass er gerade gestern seinen eigenen Wahn in vielerlei Hinsicht zugegeben hat), so wie es umso dummer war, den Beginn einer Art "Befreiung des unterdrückten Volkes der Ukraine" anzukündigen. Also der Russischen Föderation hatte es sichtlich eilig und erhielt, wie das Sprichwort sagt:

    Beeilen Sie sich - Sie bringen die Leute zum Lachen.
    1. Bakht Офлайн Bakht
      Bakht (Bachtijar) 10 November 2022 23: 39
      +1
      Das GESAMTE ursprüngliche Konzept von TN SVO war völlig dumm.

      Naja, nicht gerade dumm. Aber schließlich dachte niemand an eine Alternative. NWO könnte rein defensiv gemacht werden. Und Europa wirtschaftlich erdrosseln.
      Sagen wir, pumpen Sie die LDNR mit einer 150-köpfigen Gruppe auf und gehen Sie in die Defensive. Nachdem zuvor befestigte Gebiete nach dem Vorbild der ukrainischen vorbereitet worden waren. Kämme verteidigten Mariupol 2,5 Monate lang. Und unsere "Kommandanten" haben Städte an einem Tag übergeben. Ein riesiger Brückenkopf wird in wenigen Tagen übergeben. Maximal pro Woche.

      Übrigens glaube ich wirklich, dass die Ukrainer eine "schmutzige Bombe" vorbereitet haben.
      1. Igor Офлайн Igor
        Igor (Wladimirowitsch) 10 November 2022 23: 59
        -1
        Nun, wer verbietet Ihnen, an etwas zu glauben oder nicht, wie andere?Glauben!Nur weder die Spezialeinheiten der Russischen Föderation noch, egal wie Sie sie behandeln, die IAEO usw. im Allgemeinen bisher NIEMAND, nein Spuren von sogenannten schmutzigen Giftbomben gefunden, und im Allgemeinen machte es damals sehr wenig Sinn, es war so genau. Die Tatsache, dass Ze eine lange Zunge ohne Knochen hat, ja, und die Russen selbst sprachen ständig darüber. Aber a Clown - deshalb ist er ein Clown! Was für eine Art?
        Laut Tn SVO Nun, wenn sie nicht dumm war, dann vielleicht in fast 9 Monaten. MINDESTENS EIN Punkt wäre komplett erfüllt, oder?
        Ich denke, es war nicht umsonst, dass kluge Leute nach allen Kanonen der Kriegsführung mehr als einmal sagten, dass zu dieser Zeit mindestens das 3-4-fache an Arbeitskräften und so weiter (mindestens 500-700) vorhanden war brauchte, um einen Krieg mit der Ukraine zu führen. Obwohl ich Ihnen rate, A. Devyatov zuzuhören, wo er sehr genau eine Abhandlung über die Kunst des Krieges beschreibt, wo richtig geschrieben steht, dass es bereits ein Verlustgeschäft ist, in den Krieg zu ziehen irgendwo eine Alternative, sie hatte einfach nicht die nötigen Lobbyisten an der Macht. Warum - dann haben sie beschlossen, nicht zu warten, bis die Ukraine zuerst zuschlägt, sie sagen, sie werden in 3-4 Tagen Tonnen von LDNR vernichten. Vielleicht ja. Aber nur möglich. Dies ist eine Annahme. Mit einem solchen Ansatz kann sie den Krieg vollständig und im Allgemeinen verlieren. Außerdem hat sie den "Kampf um die Köpfe" der Ukrainer gerade wegen des allgemein völlig unverständlichen Konzepts von TN SVO mit einer vernichtenden Punktzahl verloren. Und das ist alles zusätzliche Motivation plus Zehntausende weitere APU-Soldaten.
        1. Bakht Офлайн Bakht
          Bakht (Bachtijar) 11 November 2022 00: 03
          -2
          Und wie stellt man sich eine „schmutzige Bombe“ vor? Die Ukraine hat alle Komponenten. Und ihren Fall für fünf Minuten blenden. Eine andere Sache ist, dass es nicht funktionieren wird, es als Atomschlag auszugeben. Es gibt ganz andere Radionuklide.
          1. Igor Офлайн Igor
            Igor (Wladimirowitsch) 11 November 2022 00: 16
            -1
            Und was hat es für einen Sinn?????Und welchen Sinn hatte es dann überhaupt, es zu benutzen?
        2. Bakht Офлайн Bakht
          Bakht (Bachtijar) 11 November 2022 00: 06
          -2
          Der Verlauf der Feindseligkeiten zeigte, dass das Korps der LDNR beim ersten Schlag der Streitkräfte der Ukraine nicht in 3-4 Tagen, sondern an einem Tag zerschlagen worden wäre.

          NWO sollte meiner Meinung nach defensiv sein. Und der Wirtschaftskrieg gegen die EU sollte aggressiv und offensiv sein.
          1. Igor Офлайн Igor
            Igor (Wladimirowitsch) 11 November 2022 00: 21
            -1
            Wie ist der Verlauf der Feindseligkeiten?Woher wissen Sie, wie ein Angriff der Streitkräfte der Ukraine auf die Tonnen von LDNR hätte verlaufen können?Wer hat Ihnen gesagt, dass es von der Seite der Tonnen von LDNR kein solches befestigtes Gebiet gibt?Soweit Wie ich weiß, gibt es genau das gleiche massive befestigte Gebiet. Und sie halten daran fest, dass sie dort gewesen sein könnten, vielleicht viel länger als 3-4 Tage . Abkommen“ hätte genug Zeit gehabt zu reagieren, und die Russische Föderation wäre in den Augen von Millionen wirklich als Retter und nicht als Besatzer erschienen.
            Und die USA und Großbritannien führen Krieg gegen die EU, nicht gegen die Russische Föderation.Die Russische Föderation fungiert hier als Mittel, um einen ek.Sieg über die EU zu erringen.
  24. Ilya 22 Офлайн Ilya 22
    Ilya 22 (Ilya) 10 November 2022 23: 57
    +3
    In der Geschichte ist es üblich, die Regierungszeiten des Staatsoberhauptes zu charakterisieren. Die 20 Jahre Putins Herrschaft können meiner Meinung nach als eine Zeit verpasster Chancen für Russland bezeichnet werden. Und es ist nicht nur SVO. begann mit hohen Ölpreisen Mitte der XNUMXer Jahre, die zur Entwicklung der Wirtschaft beitragen könnten. Nun, weiter unten in der Liste. Ich denke, jeder denkende Mensch kann benennen. Die Geschichte gibt immer eine Chance, und wenn ein intelligenter Führer an der Spitze des Landes steht, dann nutzt das Land diese Chance. Russland hat leider kein Glück mit den Herrschern, mit seltenen Ausnahmen.
  25. Ilya 22 Офлайн Ilya 22
    Ilya 22 (Ilya) 11 November 2022 00: 11
    +4
    Wir haben auf breiter Front angefangen, weil wir dachten, dass uns Blumen wie auf der Krim begegnen würden. Vielleicht wäre es 2014 so gewesen, aber in 8 Jahren hat sich in der Ukraine und vor allem in den Köpfen der Menschen viel verändert. Dies deutet darauf hin, dass wir keine normalen Analysezentren für die Entwicklung militärpolitischer Entscheidungen haben, die in der Lage sind, den Zustand der Gesellschaft und der staatlichen Strukturen angemessen zu analysieren. Als Putin die NWO startete, war er sich wahrscheinlich sicher, dass ihn alles seine Zeit kosten würde, wie bei Georgien. Haben wir wirklich keine klugen, denkenden, analysierenden Menschen in der Führung des Landes?
    1. Igor Офлайн Igor
      Igor (Wladimirowitsch) 11 November 2022 00: 23
      +4
      nicht übrig. Es gab keine mehr in den Entscheidungsbüros. Wenn es übrig wäre, würden sie nicht auf demselben Rechen herumgetrampelt werden. Oder wenn sie Feinde wären, dann hätten die Klugen längst herausgefunden und zerstörte sie.
      1. lord-palladore-11045 Офлайн lord-palladore-11045
        lord-palladore-11045 (Konstantin Puchkov) 11 November 2022 08: 01
        +2
        Sie wissen nicht, wer und wer rechnen soll? Das alles ist Unsinn. Geld ist ihnen wichtig!
    2. Alik Honig Офлайн Alik Honig
      Alik Honig (Alik Honig) 11 November 2022 15: 38
      +3
      ... Gibt es in der Führung unseres Landes wirklich keine klugen, denkenden, analysierenden Menschen mehr?

      Es hängt davon ab, welches intellektuelle Niveau verglichen werden soll. Wenn es mit dem Niveau der UdSSR ist, dann nein, wenn es mit dem Niveau moderner Manager ist, das heißt natürlich, wie viel Putin um sich versammelt hat, ist schon blendend. Putin hat dies wahrscheinlich verstanden und sammelt nach seinen Worten Informationen aus mehreren Quellen (was übrigens in klugen Zeiten geschah), nur dass es dieselben Manager gibt. Daher hört Putin auch auf die Anweisungen des LGBT-Parteikomitees und versucht, zumindest einige durchschnittliche Informationen abzuleiten. Und für Geschäfte in der Russischen Föderation bleibt keine Zeit mehr. Deshalb haben wir, was wir haben.
  26. Dämonlivi Офлайн Dämonlivi
    Dämonlivi (Dima) 11 November 2022 01: 00
    +2
    Die Amerikaner haben dieses Drehbuch 2008 geschrieben!;) aber sie haben nicht den Verstand, ein eigenes zu schreiben! Also Bruder tötet Bruder, zur Belustigung des Feindes!
  27. Dämonlivi Офлайн Dämonlivi
    Dämonlivi (Dima) 11 November 2022 01: 07
    +3
    Wenn Zelensky nach Cherson kommt, um ein Foto zu machen! Und unsere raketenkosmetischen Truppen werden nicht reagieren! Wehe uns und Schande! Serdjukow und Ragozin haben ihre Arbeit gemacht!
  28. Feind Pschekow Офлайн Feind Pschekow
    Feind Pschekow (Arkady) 11 November 2022 03: 29
    +1
    Spanische Schande ...
  29. Moschus Офлайн Moschus
    Moschus (Ruhm) 11 November 2022 08: 29
    0
    Zitat: Isofett
    Ruhm, danke, aber nicht jeder stimmt Ihren langgezogenen Schlussfolgerungen zu, Sie geben das Datum ihres Erscheinens nicht an.
    Vor wie langer Zeit, Slava, haben Sie Ihre Schlussfolgerungen gezogen?

    Meine Betäubung baute sich allmählich auf, wie die Schadensleiste in einem Videospiel.
    1. Viertens Офлайн Viertens
      Viertens (Vierte) 11 November 2022 12: 28
      -3
      Zitat von Muscool
      Meine Schlüsse habe ich schon gezogen...

      Wann lügst du verblüfft?
  30. Luenkov Офлайн Luenkov
    Luenkov (Arkady) 11 November 2022 08: 33
    +5
    Ist es unmöglich, im Kakhovskaya HPP Fuß zu fassen? .. Heroismus passt nicht. Soll auch Belgorod übergeben werden?
  31. vicvic Офлайн vicvic
    vicvic (VicVic) 11 November 2022 08: 36
    +7
    Und wo ist unsere millionste Armee?
    Ist das alles, was wir können?
    Der Himmel ist nicht mit feindlichen F15;16;35 und anderen gefüllt. Unsere Luftfahrt wird nicht von der Patriot-Luftverteidigung getroffen, Abrams und Leoparden rollen nicht auf uns zu, Wolken von Tamahawks fliegen nicht zu unserer Infrastruktur und vieles mehr. Und wenn das alles war, was dann?
    Hoffnung, nur auf eine kräftige Bombe, welchen Willen braucht es dazu?
    1. ja.net.1975 Офлайн ja.net.1975
      ja.net.1975 11 November 2022 11: 55
      +1
      einige Cartoons, um den Feind einzuschüchtern ...!
  32. Nur ein Gast Офлайн Nur ein Gast
    Nur ein Gast (Igor Golubew) 11 November 2022 11: 47
    0
    Meiner Meinung nach besteht das Problem aller Autoren zum Thema Kraftstoff darin, dass sie nicht groß denken.
    Ja. Die Ukraine ist stärker militarisiert und stärker nazifiziert. Aber gleichzeitig werden ganz Europa und die Vereinigten Staaten entmilitarisiert. Sie sagen seit langem, dass sie der Ukraine nichts zu geben haben. Es wurde schon alles verschenkt. Und wenn sie mehr geben, werden sie selbst ohne Waffen bleiben. Ich versichere dir. Es läuft wirklich alles nach Plan. Nur der Plan ist nicht nur die Ukraine. Geplant ist ganz Europa und ein Teil der USA. Spätestens nach dem Ende der NWO werden die USA nicht mehr der Nabel der Welt sein. Und Deutschland nicht.
    Und Cherson... Na dann. Es ist natürlich schade. Aber nicht tödlich. Aber weiter für ihn zu kämpfen, wahrscheinlich, wirklich, es wäre fatal. Ja und. Im Winter nieten wir Dolche mit Zirkonen. Schlagen wir den Frühling ein. Außerdem gibt es dort jetzt keine Zivilisten, und die Ukronazis werden sich nicht hinter ihrem Rücken verstecken können. Sie können auch Teppichbomben durchführen. Dann stellen wir wieder her. Nach dem Zweiten Weltkrieg restaurierten sie es. Und ohne die Hilfe der Vereinigten Staaten kosten. Das Geld, das von derselben EU erhalten wird, reicht aus. Aber es wird notwendig sein - Polen wird für die Lieferung von Waffen an die Ukraine verantwortlich sein, die Balten - für den Transit nach Kaliningrad, die Briten - für die Nordströme. Und alles zusammen für jedes von Schweinefaschisten abgerissene oder entweihte Denkmal und nicht einmal ihre Schwänze - Handlanger.
    1. Igor Офлайн Igor
      Igor (Wladimirowitsch) 11 November 2022 12: 12
      +2
      Ist es nicht komisch für Sie, ist es Polen, das seine Armee um das Zweifache aufstocken wird und dies seit dem Frühjahr tut, oder Deutschland, das die Schaffung der größten Armee in Europa angekündigt hat usw. - ist es entmilitarisiert? Schwieriger ist es bei der Militärindustrie, ABER der Prozess läuft.
      Laut Zirkonen usw. Die gesamte Erfahrung von 9 Monaten des NMD hat klar gezeigt, dass Sie OHNE Infanterie am Boden sichern nichts gewinnen und Raketenangriffe allein NICHT ausreichen.
      Es war eine Schande - das war der Untergang des Kreuzers Moskau oder der Untergang der Insel Zmeiny, und um das Land so zu verschwenden und Menschen aus einem anderen Gebiet zu ersetzen.
  33. Jstas Офлайн Jstas
    Jstas (Jstas) 11 November 2022 12: 15
    -7
    Eine Gruppe russischer Generäle stellte sich Putin entgegen
    • 4.10.2022, 13:40
    Der Kremlchef muss Truppen aus der Ukraine abziehen.
    Im Generalstab der Armee der Russischen Föderation ist die sogenannte Fronde aufgetaucht – eine Gruppe von Generälen, die ständig versuchen, Präsident Wladimir Putin zu erklären, dass es notwendig sei, Truppen aus ukrainischem Territorium abzuziehen.
    Einige Generäle versuchen, dem russischen Führer zu vermitteln, dass es notwendig ist, zumindest einen Teil der Truppen in einem kampfbereiten Zustand zu halten, sonst bleibt die Russische Föderation mit Wehrpflichtigen und ohne Ausrüstung, sagte der Militärexperte, Oberst der Reserve, Oleg Zhdanov .
    „Meiner Meinung nach hat sich im Generalstab der Russischen Föderation bereits die sogenannte „Front“ gebildet, dh eine Gruppe von Generälen, die ständig versuchen, Putin zu vermitteln, dass es notwendig ist, Truppen abzuziehen, es ist notwendig Um zumindest einen Teil der Armee in einem kampfbereiten Zustand zu halten, kann man nicht alle töten und sofort …“, teilte er mit.

    https://charter97.org/ru/news/2022/10/4/518461/
    1. Igor Офлайн Igor
      Igor (Wladimirowitsch) 11 November 2022 12: 26
      0
      Warum verweisen Sie nicht sofort auf das Außenministerium oder auf die Zaunmauer mit einem Haufen anderer Gedanken über das Leben?
    2. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 15 November 2022 04: 01
      0
      Jstas, ist dir kein idiotischerer Kommentar eingefallen?
  34. obar64 Офлайн obar64
    obar64 (Oleg Bartschew) 11 November 2022 13: 39
    -1
    Für besonders militante Couch-Experten werden Sie vielleicht selbst mit einem Maschinengewehr in der Hand die Wunder des Heldentums demonstrieren und die Leistung unserer Soldaten des Zweiten Weltkriegs in der Schlacht von Stalingrad wiederholen. Ich möchte Sie nur an das Seitenverhältnis im November 1942 erinnern - die UdSSR - Personal -1 Soldaten; Deutschland - 120 Soldaten. Willst du epische Schlachten mit Hunderttausenden unserer Toten, oder siehst du dich als Strategen und denkst, dass dieses Standbein am rechten Ufer des Dnjepr für uns lebenswichtig ist? Ich denke, die meisten normalen Menschen brauchen keine großen Verluste, und der Wert dieses Brückenkopfs ist nur im Falle einer vorbereiteten Offensivoperation zur Befreiung der Regionen Nikolaev und Odessa mit Zugang zu den Grenzen Transnistriens groß.
    1. Igor Офлайн Igor
      Igor (Wladimirowitsch) 12 November 2022 00: 36
      +1
      Nun, ja, Sie und Ihresgleichen würden freie Hand haben, also würden Sie für alles eine Entschuldigung finden, selbst wenn Sie Moskau und St. Petersburg erneut aus heiterem Himmel per Vereinbarung aufgeben würden
      1. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 15 November 2022 04: 04
        0
        Irop, hast du dieses dumme Wort nicht satt - eine Vereinbarung?
  35. Igor Viktorovich Berdin 11 November 2022 13: 50
    +5
    Sie kritisieren wirklich vermeintliche Couch-Experten, die weit von der ZBD entfernt sind. Aber schließlich ist jedem Koch klar, dass NATO-Waffen nicht geliefert werden sollten, Sie müssen alle Transportwege zerstören. Nun, es ist nicht klar. . Nur ein paar Flugplätze, nur ein Seehafen... Zerstört die Präsidialverwaltung, das Verteidigungsministerium, die Zentralbank, die Rada, das Fernsehen, die Militärregistrierungs- und Einberufungsämter in großen Städten ... und andere Führung. Nun, es wird niemanden geben, der führt und Zulagen gibt. Die Krieger selbst werden sich ohne Nahrung, Wasser und Geld zerstreuen .... ....
    1. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
      Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 11 November 2022 17: 39
      -1
      „Das Große sieht man aus der Ferne“ Der 9. Monat der NWO hat begonnen, nun lässt sich feststellen, dass sie von Anfang an als „Prügelstrafe für Babys“, also Patrioten Russlands und der Ukraine, geplant war. Wer von einem solchen Aderlass für die Patrioten Russlands profitiert, hat nur die herrschenden Strukturen in Verbindung mit den Oligarchen – Dieben, als unversöhnliche Bedrohung. Wenn die Oligarchen vor dem BIP die nationalen Schätze der Russischen Föderation einzeln und nicht systematisch (sieben Bankiers und andere) ausgeraubt haben, sind sie jetzt mit dem BIP an die Macht gekommen, sie rauben systematisch unter dem Deckmantel der Staatsmacht und teilen die erhaltenen Gelder auf korrupte Weise ins Versteck bringen, die nicht für die Menschen bestimmt sind (sie werden Versicherungsfronten genannt, die nicht für ihren beabsichtigten Zweck verwendet werden). In einem solchen Szenario ist eine revolutionäre Situation unvermeidlich, und die NWO hat die Beziehungen verschärft.
      1. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 15 November 2022 04: 07
        0
        Wladimir, wirst du für die Revolution unter die Kugeln gehen?
    2. Alex Smirnov Online Alex Smirnov
      Alex Smirnov 13 November 2022 22: 17
      0
      Zitat: Igor Viktorowitsch Berdin
      Sie kritisieren wirklich vermeintliche Couch-Experten, die weit von der ZBD entfernt sind. Aber schließlich ist jedem Koch klar, dass NATO-Waffen nicht geliefert werden sollten, Sie müssen alle Transportwege zerstören. Nun, es ist nicht klar. . Nur ein paar Flugplätze, nur ein Seehafen... Zerstört die Präsidialverwaltung, das Verteidigungsministerium, die Zentralbank, die Rada, das Fernsehen, die Militärregistrierungs- und Einberufungsämter in großen Städten ... und andere Führung. Nun, es wird niemanden geben, der führt und Zulagen gibt. Die Krieger selbst werden sich ohne Nahrung, Wasser und Geld zerstreuen .... ....

      Das ist das größte Mysterium der NWO. Wie viele Tote und Niederlagen hätten vermieden werden können, wenn wir von Anfang an so gehandelt hätten.
    3. Nur ein Gast Офлайн Nur ein Gast
      Nur ein Gast (Igor Golubew) 27 November 2022 09: 08
      0
      Eisenbahnen können nicht zerstört werden – sofort wird ein Geheul laut werden, dass dies humanitäre Korridore und Fluchtwege für Flüchtlinge sind.
      Flugplätze? Also, wie, und so fliegt niemand über die Ukraine.
      Seehafen? Reden Sie von Odessa? Es geht also Getreide durch, Ammoniak und vor allem Gas. Die Weltgemeinschaft ist auch auf dem Vormarsch, dass wir hungernde Kinder in Afrika zurückgelassen haben.
      Was gibt es noch? Glückliches Fernsehen? Es gibt also friedliche Menschen, mit denen wir uns nicht im Krieg befinden. Hier sind die militärischen Registrierungs- und Einberufungsämter bei der Region Moskau - ja. Vielleicht ist das ein legitimes Ziel. Sie befinden sich aber auch zwischen Wohngebieten.
  36. Semyon Sukhov Офлайн Semyon Sukhov
    Semyon Sukhov (Semyon Sukhov) 11 November 2022 19: 08
    +1
    Die letzte „Umgruppierung“? - Chinesisch ....
  37. Staub Офлайн Staub
    Staub (Sergey) 12 November 2022 08: 21
    +1
    Die Kapitulation von Cherson ist ein 100-prozentiger Deal zwischen dem Kreml und dem Westen. Die ganze Negativität wurde auf Surovikin übertragen, das heißt, diese Entscheidung wurde ihm theatralisch in den Mund gelegt. Die Tatsache, dass Russland die verlassenen Gebiete nicht schützen konnte, ist völliger Unsinn.
  38. Peter Sladek Офлайн Peter Sladek
    Peter Sladek (Petr Sladek) 12 November 2022 08: 21
    +1
    Je smutné, že v diskuzi jsou i názory které připoustějí použití jaderných zbraní pro zvrácení vývoje bojů, pro "záchranu" Ruska. Takové řešení nemá vítěze a všichni se sejdeme v ohnivé peci. A přitom má lidstvo tolik jiných možností, spolupráci, respekt, přátelství. Ale svou šanci neumíme využít, což je vidět na stavu planety. Je čas se spojit a zachranit co se dá. Podpořit sílu tvoření, ne zmaru a ničení.
    1. Viertens Офлайн Viertens
      Viertens (Vierte) 12 November 2022 11: 24
      0
      Zitat von Petr Sladek
      Je čas se spojit a zachranit co se dá. Podpořit sílu tvoření, ne zmaru a ničení.

      Abyste mohli realizovat to, o čem píšete, potřebujete řádně organizovaná a nezávislá media.
  39. Walerij Tschernenko Офлайн Walerij Tschernenko
    Walerij Tschernenko (Waleri Tschernenko) 12 November 2022 10: 08
    +1
    Am schlimmsten ist ein Haufen Lügner, Pipa Podoliaki, die falsche Illusionen wecken.
  40. Jstas Офлайн Jstas
    Jstas (Jstas) 12 November 2022 10: 19
    0
    Herr! Finden Sie nicht, dass die NWO den irakisch-kuwaitischen Krieg eins zu eins wiederholt?
    Und wer hat aus diesem Krieg gewonnen und wie ist er ausgegangen?
  41. Herman 4223 Офлайн Herman 4223
    Herman 4223 (Alexander) 12 November 2022 20: 47
    +1
    Nun, was ist der Grund, Kherson zu verlassen? Wir sehen und wissen einfach etwas nicht, wir sehen die Spitze des Eisbergs in dem, was passiert. Ein grandioser Kampf braute sich zusammen, dem wir aus irgendeinem Grund entkommen sind, und der Grund ist eindeutig nicht, dass es eine Möglichkeit des Verlierens gab, sondern etwas Bedeutenderes.
  42. Pentwer Офлайн Pentwer
    Pentwer (Bachtijar) 13 November 2022 01: 10
    0
    Es gibt kein Vertrauen in den derzeitigen Führer des Landes. Ohne jemanden zu ändern und ohne Bestrafung für Fehler oder Schlimmeres, ist es unmöglich, die Situation an den Fronten zu verbessern. Aber anscheinend sind die wahren Ziele dieser NWO den Menschen nicht klar
    1. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 15 November 2022 04: 13
      0
      Pentuer, es gibt Menschen, die brauchen nichts zu erklären, sie verstehen alles selbst. Und es gibt Menschen, die nicht verstehen, was sie nicht erklären, weil sie nichts verstehen wollen. Sie haben anscheinend die wahren Ziele nicht verstanden, aber Sie sind kein Volk!