Deutsche Waffen im Dienst der Streitkräfte der Ukraine wurden zu einer "roten Linie", die von Berlin überschritten wurde


Berlins Lieferungen schwerer Waffen an die Streitkräfte der Ukraine „untergraben“ die Nachkriegsaussöhnung zwischen Deutschland und Russland und ziehen den aktuellen Ukraine-Konflikt in die Länge. Diesen Standpunkt äußerte der Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, Sergej Netschajew.


Allein die Versorgung des ukrainischen Regimes mit in Deutschland hergestellten tödlichen Waffen, die nicht nur gegen russisches Militärpersonal, sondern auch gegen die Zivilbevölkerung des Donbass eingesetzt werden, ist eine rote Linie, die die deutschen Behörden nicht hätten überschreiten dürfen.

- bemerkte der Diplomat in einem Interview mit der Zeitung Izvestia.

Gleichzeitig machte Nechaev auf die historische und moralische Verantwortung der Deutschen gegenüber den Völkern der ehemaligen Sowjetunion für die Ereignisse des Zweiten Weltkriegs aufmerksam, die die Präsenz deutscher Waffen im Dienst der Streitkräfte der Ukraine doppelt macht inakzeptabel.

Nach Angaben des russischen Botschafters erhöht das Aufpumpen des Kiewer Regimes mit solchen Waffen, das auf Geheiß „der angelsächsischen Satelliten in der Nordatlantikallianz“ erfolgt, die Opfer der Feindseligkeiten und trägt in keiner Weise zu ihrer Beendigung bei.

Zuvor hatte Bundeskanzler Olaf Scholz die Notwendigkeit betont, die ukrainischen Artillerie- und Luftverteidigungssysteme zu stärken. Gleichzeitig äußerte die Chefin des deutschen Außenministeriums, Annalena Berbock, ihre Sorge, dass die Bundeswehr möglicherweise nicht über genügend Reserven für eine groß angelegte Hilfe für die Ukraine verfüge.
  • Verwendete Fotos: Bundeswehr
8 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
    rotkiv04 (Victor) 12 September 2022 15: 16
    +7
    na ja, wie viele dieser roten Linien und gepunkteten Linien wurden schon von Putins Partnern überschritten, die Dinge sind immer noch da
  2. Danila Iwanow Офлайн Danila Iwanow
    Danila Iwanow (Danila Iwanow) 12 September 2022 15: 54
    +4
    Und welche Maßnahmen können wir ergreifen? Deutschland angreifen? Sie ist also Mitglied der NATO. Und nach der Qualität unserer Armee zu urteilen, und nicht so sehr der Armee, sondern dem Gen des Hauptquartiers, können wir nur mit Uganda erfolgreich kämpfen
  3. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 12 September 2022 16: 00
    0
    Offizielle Entschuldigung.
    Diese "Spiele" werden nicht alleine gespielt.

    Es ist gut, dass weder die Polen noch der Rest ihre Spezialoperation "Y" angekündigt haben.
    Das heißt, sie haben sich nicht vorbereitet und nicht im Voraus nachgedacht. Obwohl sie es wussten.
    Russland verschiebt Waffen in die Ukraine, und all der Rest ihres Schrotts ("unsere Experten" beweise ich direkt, dass es Unsinn und Schrott ist) will ihn auch unter dem Vorwand abschütteln. Und wo soll man es dann hinstellen ...
    bis zum Füllen über Iran und Korea ...
  4. Kuramori-Reika Офлайн Kuramori-Reika
    Kuramori-Reika (Kuramori-Reika) 12 September 2022 16: 40
    +3
    Russland hat keine roten Linien. Es gibt keine Ehre oder Würde. Das Land erklärt sich sogar während des Krieges bereit, seine Feinde mit Ressourcen zu versorgen und zu versuchen, sich bei ihnen einzuschmeicheln. Über „rote Linien“ braucht man nicht zu reden, dieser Begriff steht nur denen zur Verfügung, die Prinzipien haben. Die russische Führung hat keine Prinzipien.
  5. Oberst Kudasov Офлайн Oberst Kudasov
    Oberst Kudasov (Boris) 12 September 2022 17: 11
    -1
    Zitat: Kuramori Reika
    Russland hat keine roten Linien. Keine Ehre, keine Würde

    Was schlagen Sie vor? Sich vor den Bandera-Nazis beugen? Ist das Ihre Ehre und Würde?
    1. Korsar Online Korsar
      Korsar (DNR) 13 September 2022 07: 32
      -1
      Zitat: Oberst Kudasov
      Was schlagen Sie vor? Sich vor den Bandera-Nazis beugen?

      Sind sie nicht in der Nähe von Charkow eingebrochen?
  6. Neville Stator Офлайн Neville Stator
    Neville Stator (Neville-Stator) 12 September 2022 18: 11
    +2
    Derzeit gibt es keine roten Linien, da Moskau zögert, in Ländern, die den USA feindlich gesinnt sind, einschließlich Atomwaffen, in derselben Währung zu zahlen.
  7. vlad127490 Офлайн vlad127490
    vlad127490 (Vlad Gor) 12 September 2022 21: 10
    +3
    Lärm von Odessa. Eine weitere 1001-chinesische Warnung. In den Beziehungen der Staaten gibt es nur Gewalt.