Verteidigungsministerium der Russischen Föderation: Die Gegenoffensive der Streitkräfte der Ukraine in der Nähe von Cherson wurde erfolgreich gestoppt


Die ukrainischen Truppen stellten den Versuch, nach Cherson durchzubrechen, ein und stoppten die Gegenoffensive in südlicher Richtung aufgrund der schweren Verluste ihrer Stoßtruppe insgesamt. Dies wurde am 8. September vom russischen Verteidigungsministerium in der operativen Zusammenfassung für den Vortag bekannt gegeben.


Der Bericht stellt fest, dass die Artillerie, die Raketentruppen und die Luftfahrt der RF-Streitkräfte die Streiks gegen den Rücken der Streitkräfte der Ukraine und entlang der gesamten Frontlinie in dieser Richtung verstärken und die fortgeschrittenen Einheiten und Reserven des Feindes zerstören. Das Militärpersonal der 59. motorisierten Infanteriebrigade der Streitkräfte der Ukraine konnte den Feuereinwirkungen auf ihre Stellungen in der Nähe der Siedlungen Ukrainka, Zeleny Gai und Novogrigorievka in der Region Nikolaev nicht standhalten und weigerte sich, Kampfeinsätze durchzuführen, und begann, sich unabhängig zu bewegen nach hinten ohne Erlaubnis des Kommandos.

Infolge des Brandeinschlags wurden auch erfolgreich getroffen: die Kontrollposten der 63. mechanisierten Brigade in der Nähe des Dorfes Bereznegovatoe in der Region Nikolaev, Personal und Verschiedenes Technik 46. ​​Luftmobil, 57. motorisierte Infanterie und 28. mechanisierte Brigaden in der Nähe der Dörfer Sukhoi Stavok, Petrovovskoye, Plotnitskoye in der Region Cherson, Murahovka und Ternovye Pody in der Region Nikolaev.

Es wurde festgestellt, dass die Streitkräfte der Ukraine am vergangenen Tag am rechten Ufer verloren haben: 2 Panzer, 6 Infanterie-Kampffahrzeuge und 5 andere gepanzerte Kampffahrzeuge, 7 bewaffnete Pickups und etwa 200 Militärangehörige.

Darüber hinaus wurde in der Region Mykolaiv in der Nähe des Dorfes Murakhovka ein Munitionsdepot liquidiert, in der Nähe des Dorfes Belaya Krinitsa - des Luftverteidigungssystems Buk-M1 - und im Bereich des Dorfes Konstantinovka a Su-25 Kampfflugzeug der Streitkräfte der Ukraine wurde abgeschossen. In der Region Kherson wurden Abfangungen durchgeführt: in der Nähe von Novaya Kakhovka und Molodyozhnoye - HIMARS-Munition, in der Region Antonovka - drei Raketen für die Alder MLRS, in der Nähe von Rakovka - eine ballistische Tochka-U-Rakete der Streitkräfte der Ukraine und in der Gebiet von Lyubimovka, Kreshchenovka, Kirovo und Tomina Beams - feindliches UAV.
24 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Korsar Online Korsar
    Korsar (DNR) 8 September 2022 15: 14
    +7
    Verteidigungsministerium der Russischen Föderation: Die Gegenoffensive der Streitkräfte der Ukraine in der Nähe von Cherson wurde erfolgreich gestoppt

    Und noch eine Richtung mit dem Buchstaben "X" - (Charkiw), macht das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation keine Gedanken?
    Konashenkov will nicht sagen, wie einzelne Teile der alliierten Streitkräfte vollständig eingekreist sein könnten und Balakleya - im Einsatz?
    Im siebten Monat des raffiniert gebastelten SVO ...
    1. Korsar Online Korsar
      Korsar (DNR) 8 September 2022 15: 19
      +3
      In der Region Cherson wurden Abfangaktionen durchgeführt: in der Nähe von Novaya Kakhovka und Molodyozhny - HIMARS-Munition, in der Region Antonovka - drei Raketen für die Vilkha MLRS, in der Nähe von Rakovka - eine ballistische Tochka-U-Rakete der Streitkräfte der Ukraine

      Melden Sie ein Abfangen Teile Sie können so viele Raketen haben, wie Sie möchten, aber wo sind die Daten zur Erkennung und Zerstörung der Trägerraketen selbst?

      Oder sind sie wie dieser schwer fassbare Joe, um den sich niemand kümmert?

      Vielleicht sagt das RF-Verteidigungsministerium: "Oh ja, es ist nicht wirklich notwendig / gewollt ..."?
    2. Afrikanos Офлайн Afrikanos
      Afrikanos (Andrew) 8 September 2022 17: 26
      0
      Balakleya alles. Die Bandera-Fahne hängt bereits über dem Verwaltungsgebäude.
      1. Korsar Online Korsar
        Korsar (DNR) 8 September 2022 17: 41
        +1
        Zitat von Afrikanos
        Balakleya alles. Die Bandera-Fahne hängt bereits über dem Verwaltungsgebäude.

        Recht? Woher stammen die Informationen?

        Ich werde es jetzt überprüfen...
        1. Afrikanos Офлайн Afrikanos
          Afrikanos (Andrew) 8 September 2022 17: 48
          +1
          Auf der Solonelkassad. Infos und Fotos von dort.
          1. Korsar Online Korsar
            Korsar (DNR) 8 September 2022 18: 06
            +2
            Zitat von Afrikanos
            Auf der Solonelkassad. Infos und Fotos von dort.

            Ich habe mit anderen Quellen nachgeforscht.
            Es sieht aus wie ja ...
            Aber alle reden mit Vorsicht darüber...
  2. Neville Stator Офлайн Neville Stator
    Neville Stator (Neville-Stator) 8 September 2022 15: 42
    0
    Vertraue nicht, gewinne verlorene Gebiete zurück und verstärke die Logistik mit Fähren oder was auch immer. Es wird auch weiterhin die feindliche Logistik bestraft.
  3. rotkiv04 Офлайн rotkiv04
    rotkiv04 (Victor) 8 September 2022 15: 48
    +1
    dieser Generalleutnant hat in einem halben Jahr schon viel gesagt, also muss alles mindestens halbiert werden
    1. Korsar Online Korsar
      Korsar (DNR) 8 September 2022 16: 12
      -1
      Quote: rotkiv04
      dieser Generalleutnant hat in einem halben Jahr schon viel gesagt, also muss alles mindestens halbiert werden

      Wer hätte UNSERE und IHRE Verluste halbiert ...
  4. Victor 17 Офлайн Victor 17
    Victor 17 8 September 2022 16: 49
    +2
    Für diejenigen, die an einen listigen Plan glauben, teile ich Ihnen mit, dass in der Stadt Kupjansk in der Region Charkow die Bevölkerung wegen Beschuss evakuiert wird. Und es gab nie Granaten. Ich meine, dass dies keine Strategie ist, den Feind an eine sehr wichtige Stadt herankommen zu lassen, dies ist ein schreckliches Versagen der Verteidigung. Und dies führte zu einer Unterschätzung des Feindes und einer Propaganda, die verbreitete, dass mit genügend Truppen alles in Ordnung sei, wir würden die Hauptstreitkräfte systematisch zermahlen. Jetzt war es nicht genug. Die Frage ist, für wen die Medien arbeiten, die auf Schritt und Tritt lügen, all diese Experten, die sich über die Probleme des Westens freuen und die Probleme unter ihrer Nase ignorieren. Wo ist das beschissene Kommando dieses VZO
    1. Korsar Online Korsar
      Korsar (DNR) 8 September 2022 16: 59
      +4
      Zitat: Viktor 17
      Für diejenigen, die an einen listigen Plan glauben, teile ich Ihnen mit, dass in der Stadt Kupjansk in der Region Charkow die Bevölkerung wegen Beschuss evakuiert wird. Und es gab nie Granaten.

      Dieses Ereignis hat noch eine andere Seite:

      - Können Sie sich vorstellen, was die evakuierten Bewohner von Kupyansk und Balakleya über die russischen Truppen denken, in denen sie Sicherheitsgarantien sahen?

      Und was denken sie im Moment über Russland und seine Regierung?
  5. InanRom Офлайн InanRom
    InanRom (Ivan) 8 September 2022 16: 58
    0
    und wie immer seltsam, aber wahr:

    13.45 US-Außenminister US-Außenminister Blinken trifft zu einem unangekündigten Besuch in Kiew ein

    nur eine weitere Reise nach Disneyland, ein weiterer Nit, ohne Hindernisse und Lebensgefahr?!,..

    inzwischen:

    15.00 Luftverteidigungsarbeiten in Belgorod: Raketen, die in das Dorf Komsomolsky flogen, wurden abgeschossen - Bewohner finden viele Fragmente

    10.20 Uhr: Das Pentagon übergab GPS-geführte, präzisionsgelenkte Artilleriegeschosse Excalibur an die Ukraine – Bloomberg.

    15.50 Norwegen versorgte die Ukraine mit Hellfire-Lenkflugkörpern und Trägerraketen für sie - der norwegische Verteidigungsminister Björn Arild Gram.

    und während jemand "noch nicht angefangen hat", erklärt und tut der Feind zynisch und unverblümt:

    Zaluzhny, den Terror der Zivilbevölkerung Russlands, nennt als eine der wichtigsten Aufgaben:
    „Der eigentliche Anziehungspunkt für Russland in diesem Krieg liegt in seinem „abgelegenen“ – nach dem Verständnis der meisten Russen – Charakter. Dank dieser Entfernung nehmen die Bürger der Russischen Föderation die Verluste, Misserfolge und vor allem die Kosten dieses Krieges in all ihrem Verständnis nicht so schmerzhaft wahr. Ein überzeugendes Beispiel für die Richtigkeit dieses Ansatzes in diesem Jahr sind die erfolgreichen Bemühungen der ukrainischen Streitkräfte, die Feindseligkeiten physisch auf das vorübergehend besetzte Gebiet der Autonomen Republik Krim zu verlegen.

    Die Aufgabe der Streitkräfte der Ukraine für 2023 besteht darin, diese Gefühle für die Russen und andere besetzte Gebiete trotz der beträchtlichen Entfernung zu den Zielen akuter, natürlicher und ziemlich greifbar zu machen.

    es war der siebte Monat der NWO ...
    Es gibt keine Fragen für Armee, Soldaten und Offiziere - sie kämpfen standhaft und heldenhaft. Aber an die Chefs - solide Fragen .... und natürlich bleibt alles unbeantwortet ... und je weiter, desto mehr,

    aber die Sachen sind noch da, nur Geschäftsdemontage:

    13.15 Die Einnahmen aus dem Export von Öl und Gas aus Russland sind um fast die Hälfte gestiegen, was das erwartete Ergebnis der Versuche war, diese Exporte zu begrenzen - Mischustin.

    und welcher der gewöhnlichen russischen Bürger hat diesen "goldenen Regen" gespürt?

    12.50 Der Wettbewerb zwischen den Finanzinstituten sollte in Russland als Reaktion auf die langfristigen Sanktionen entwickelt werden - Mischustin.

    Finanziell?! und wo ist die "Importsubstitution" und die Wiederherstellung und Entwicklung von Industrie und Produktion?! Finanzspekulanten, Luft- oder Bonbonpapier werden Russland retten?

    Bei einer Plenarsitzung des Östlichen Wirtschaftsforums am Mittwoch stellte Putin fest, dass fast das gesamte aus der Ukraine exportierte Getreide in die EU-Länder ging und nicht in die ärmsten Länder, wohin nur zwei von 87 Schiffen geschickt wurden.

    Was für eine Entdeckung ... und wer hat unterschrieben? wieder "eingebildet und betrogen"?
    Unser Lied ist gut, fang von vorne an...
    1. Korsar Online Korsar
      Korsar (DNR) 8 September 2022 17: 15
      +2
      Zitat von InanRom
      Welcher der gewöhnlichen russischen Bürger hat diesen "goldenen Regen" gespürt?

      OK, Bürger...

      Truppen im NMD würden einen „Stärkeschub“ in Form von Lieferungen von Streik-UAVs, hochpräzisen Luftbomben und Raketen, Gegenbatteriewaffen usw. usw. spüren (Sie können die Liste dessen fortsetzen, was nicht enthalten ist die "Neue Armee Russlands") .
      1. InanRom Офлайн InanRom
        InanRom (Ivan) 8 September 2022 19: 08
        +2
        das ist es, dass neben den Profiten einer Handvoll "Interessenten" daraus weder Freude für die Menschen, noch Hilfe für die Truppe.
  6. Afrikanos Офлайн Afrikanos
    Afrikanos (Andrew) 8 September 2022 17: 39
    +3
    Sieht so aus, als würden wir uns langsam in die nächste Phase der Operation Protect Our Lines bewegen. Während sich Botox ins Gesicht spritzt, erzählt ein Mann aus Moskau, wie seine Partner wieder einmal wie ein Trottel mit ukrainischem Getreide geglüht haben, ändert sich die Situation an der Front in unsere Richtung nicht. Der Fluss der Lügen aus dem ersten und anderen Kanälen wird die objektive Realität nicht länger verbergen. Das Lob des „klugen Nudelmachers“ wird sich nun noch verstärken. Nun, er will nicht kämpfen, er vertraut es nur einem Finger an.
    1. Korsar Online Korsar
      Korsar (DNR) 8 September 2022 17: 53
      +2
      Zitat von Afrikanos
      Typ aus Moskau

      Er ist also aus St. Petersburg ...

      Er ist irgendwie frech...
      - Ein Wort - Rumänisch!
      - Er ist also Bulgare!
      - Was ist der Unterschied???
      1. InanRom Офлайн InanRom
        InanRom (Ivan) 8 September 2022 19: 20
        +4
        Radieschenmeerrettich ist nicht süßer)

        17.40 Was heute passiert, war geplant. Dies ist ein taktischer Trick, der uns geholfen hat, alle ihre Streitkräfte und Mittel in das Gebiet zu ziehen, wo es für uns bequem ist, mit ihnen zu kämpfen, - Kommandeur der Akhmat-Spezialeinheiten, Apty Alaudinov.

        das ist also keine offensive von ukrov, sondern ein weiteres "khpp"? .. ich erinnere mich, dass es bereits mehr als ein solches khpp oder "gesten des guten willens" gab.
        Inzwischen:

        17.50 In Vasilievka in der Region Saporoschje wird an der Stelle des Massengrabes der in der Ukraine zerstörten Soldaten der Roten Armee - des Oberhauptes der Stadt - ein Tempel errichtet.

        Warum nicht das Grab der Roten Armee restaurieren? Religion steht im Weg? oder "Klassenhass"? oder Dekommunisierung?
        und die Tempel wurden nicht zur Hölle gebaut? Es wäre besser, wenn dieses Geld für die Armee oder Bildung ausgegeben würde. Werden sie mit Ikonen kämpfen oder werden sie die Nazis mit Weihrauch abwehren?
        inzwischen mit "vollständiger Luftherrschaft" usw. ":

        18.00 Voenkor Boris Rozhin: "Der Feind verlegt weiterhin Streitkräfte in Richtung Kupyansk, um westlich von Shevchenkovo ​​​​einen Erfolg zu erzielen und nach Kupyansk durchzubrechen. Die Versuche, zur Autobahn Izyum vorzudringen, werden ebenfalls fortgesetzt."

        Die ukrainischen Streitkräfte eröffneten heute das Feuer auf Energodar in der Region Zaporozhye. Das teilt die militärisch-zivile Verwaltung der Stadt mit.
        „Ukrainische Bestrafer beschießen die Stadt Energodar“, heißt es in der Nachricht auf dem Telegram-Kanal der Regierung.
        Laut dem Vorsitzenden des öffentlichen Vereins „Wir sind zusammen mit Russland“, Wladimir Rogow, stehe Energodar derzeit „unter schwerem Artilleriefeuer“, schreibt TASS.
        Zuvor hatte Rogov die Entmilitarisierung des rechten Ufers des Dnjepr gefordert. Er glaubt, dass dies den Beschuss des ZNPP stoppen wird.

        Und was hält Sie davon ab, anzurufen? Es ist nicht der erste Tag. Politische Ohnmacht und Willenslosigkeit?

        „Wir sehen, wie der Feind versucht, die Logistik der Munitionslieferung zu stören, und dies erfolgreich im Süden tut, indem er praktisch die Antonovsky-Brücke und die Brücke am Wasserkraftwerk Kakhovskaya zerstört und in der Nähe von Balakleya die Brücken um die Stadt dort in die Luft jagt Gleichzeitig gibt es leider keine ähnlichen Aktionen von Seiten der russischen Armee, da sowohl HIMARS als auch Treibstoff fast ungehindert in den Süden und Osten der Ukraine geliefert werden. Jeder Fehler hat einen Nachnamen, Namen und Patronym. Und es sei an der Zeit, von „Gesten des guten Willens“ zu „Gesten des harten Willens“ überzugehen, Inkompetenz zu ahnden und Fehler bei Personalbesetzungen zu beseitigen“, so Larisa Shesler.

        Wenn Politiker und Beamte anstelle von Büros und Hochständen anstelle von Ereignissen "Schießpulver schnüffeln" - sehen Sie, vielleicht würde sich etwas ändern ...
  7. Victorio Офлайн Victorio
    Victorio (Viktoria) 8 September 2022 18: 49
    -6
    lief die Kommentare durch. Nun, hier ist eine Kundgebung gehässiger Kritiker. erwachsene Menschen regelmäßig und am Berg ausstellende Unzufriedenheit mit allem und jedem. das Bedürfnis des Körpers ist
    1. Korsar Online Korsar
      Korsar (DNR) 9 September 2022 01: 53
      +3
      Quote: Victorio
      lief die Kommentare durch. Nun, hier ist eine Kundgebung gehässiger Kritiker. erwachsene Menschen regelmäßig und am Berg ausstellende Unzufriedenheit mit allem und jedem. das Bedürfnis des Körpers ist

      Unzufriedenheit ? Hmmm Rückgriff ...

      Also - der Verlust / die Kapitulation von Balakleya und das allgemeine Bild, das an den Fronten nicht sehr rosig ist, für die RF-Streitkräfte, stellt es Sie zufrieden?
      1. Victorio Офлайн Victorio
        Victorio (Viktoria) 9 September 2022 09: 00
        -4
        Zitat: Corsair
        Also - der Verlust / die Kapitulation von Balakleya und das allgemeine Bild, das an den Fronten nicht sehr rosig ist, für die RF-Streitkräfte, stellt es Sie zufrieden?

        Welche Teile befanden sich auf dieser Website? wie viele kommen? operativ-taktische Situation? Gründe für das Verlassen der Stelle? ist etwas bekannt? Nein? dann vorbeigehen.
        1. Korsar Online Korsar
          Korsar (DNR) 9 September 2022 17: 39
          -1
          Quote: Victorio
          Welche Teile befanden sich auf dieser Website? wie viele kommen? operativ-taktische Situation? Gründe für das Verlassen der Stelle? ist etwas bekannt? Nein? dann vorbeigehen.

          Was bekannt ist? Bekannt ist zum Beispiel ein Foto der Streitkräfte der Ukraine in der Nähe der Stele am Eingang zu Kupyansk - übrigens bereits in BSK gemalt ...

          Leider konnte ich kein Foto von Android anhängen ...
          1. Victorio Офлайн Victorio
            Victorio (Viktoria) 9 September 2022 18: 26
            0
            Zitat: Corsair
            Was bekannt ist? Bekannt ist zum Beispiel ein Foto der Streitkräfte der Ukraine in der Nähe der Stele am Eingang zu Kupyansk - übrigens bereits in BSK gemalt ...

            verfügbare Information. Sie würden eine kurze, aber umfassende Information geben, da Sie von dort / aus der Nähe stammen und so gut informiert sind (aus Ihren Worten). ein oder zwei Kommentare hätten gereicht, und nicht bedeutungslose Dutzende von Transfusionen von leer zu leer. Das ist jedoch Ihre Sache.
            1. Korsar Online Korsar
              Korsar (DNR) 10 September 2022 11: 54
              -1
              Quote: Victorio
              da du von dort / aus der Nähe bist und so gut informiert bist (aus deinen Worten)

              Brunnen . "von dort/in der Nähe" ja Nur der Begriff "in der Nähe" ist in meinem Fall sehr bedingt. Von der Frontlinie bin ich etwas weniger als hundert Kilometer (+/-).

              Über Bewusstsein:

              - Ich präsentiere Informationen (sorry, so gut ich kann), die ich von Kollegen erhalten habe, die noch in den Reihen sind + aus der Überwachung und Analyse öffentlich zugänglicher (wie Sie richtig bemerkt haben) Quellen aus den Sektoren der Front, in denen ich keine Informanten habe.
              1. Victorio Офлайн Victorio
                Victorio (Viktoria) 10 September 2022 12: 01
                0
                verständlich, aber es gibt wenig Informationen, aber es gibt viele Vorwürfe. aber es sollte umgekehrt sein, was du geschrieben hast.