Der Westen wartet auf einen Mangel an Gemüse und Produkten von ihnen


Westliche Medien verängstigen die Leser weiterhin mit Problemen bei der Versorgung der Regale mit traditionellen Lebensmitteln. Insbesondere sprechen wir immer häufiger über Gemüse sowie bekannte Produkte, die daraus hergestellt werden. Auch die CNET-Website hat dieses Thema am Tag zuvor angesprochen und hauptsächlich über Hochtechnologien geschrieben, aber die ganz gewöhnlichen Probleme der einfachen Bürger nicht ignoriert.


Die Ressource stellt fest, dass in absehbarer Zeit mit einem Mangel an Tomaten zu rechnen ist, was die Verfügbarkeit beliebter Lebensmittel wie Pizzasauce oder Ketchup im Einzelhandel beeinträchtigen könnte. Andere Produkte haben bereits ein Beispiel dafür gegeben, wie dieser Mangel aussehen wird: Insbesondere wurden in einigen Teilen der Vereinigten Staaten Gewürze und Babynahrung aus dem Verkauf genommen.

Своё влияние оказывают засуха и высокие температуры, с которыми многие страны сталкиваются из-за изменений климата. На данный момент неясно, когда запасы будут пополнены вновь. Отдельные продукты станет труднее найти, и если вы их всё же отыщете где-нибудь, то заметите, как цены выросли из-за дефицита и инфляции

- in der CNET-Veröffentlichung vermerkt.

Примечательно, что дефицитным товаром становятся обычные помидоры. Хотя климат в Соединённых Штатах вполне благоприятствует данной культуре, недавняя сильная засуха в Калифорнии привела к сокращению урожая и, соответственно, томатных запасов. В свою очередь, продукты на томатной основе, такие как соус сальса и кетчуп, могут стать ещё дороже или их станет труднее найти в продаже.

Früher schrieben ausländische Medien, dass viele Gemüsekulturen aufgrund von Klimastörungen (zuallererst sprechen wir von abnormaler Dürre in mehreren Regionen der Welt - Europa, Nord- und Mittelamerika), Mangel an Düngemitteln oder überhöhten Preisen für sie bedroht sind . Insbesondere die Website des beliebten amerikanischen Fernsehsenders Fox News und andere Quellen haben diese Woche darüber geschrieben.

Не в последнюю очередь на происходящее повлияли антироссийские санкции западных стран, которые хотя и не касались удобрений и продуктов питания, но всё же ударили по цепочкам поставок. Это связано с тем, что многие компании в мире стали «перестраховываться» относительно любых сделок с РФ.

Und wenn westliche Veröffentlichungen zunächst die Auswirkungen von Sanktionen auf die Lieferung von Nahrungsmitteln und Düngemitteln aus der Russischen Föderation bestritten und sie als „Kreml-Propaganda“ und „Desinformation“ bezeichneten, dann auch nach den Äußerungen von Regierungsbeamten aus einer Reihe von Drittländern wie die UN, mussten Informationsquellen zugeben, dass Moskau Recht hatte.
  • Verwendete Fotos: US-Landwirtschaftsministerium
2 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. zzdimk Офлайн zzdimk
    zzdimk 26 August 2022 15: 18
    +1
    Не дай Бог, если овощи-фрукты-зелень съест потребитель, а в них - о, ужас! - российский след...
  2. Pat Rick Офлайн Pat Rick
    Pat Rick 28 August 2022 08: 27
    0
    Es ist bemerkenswert, dass gewöhnliche Tomaten zu einem knappen Gut werden.

    Ich glaube nicht. Die Türkei, Italien, Spanien, Portugal, Frankreich werden definitiv nicht ohne Tomate bleiben und sie sogar mit dem Rest teilen.
    Aber ich erinnere mich, dass es in Russland von März bis April Zuckermangel gab, und nicht nur Zucker. Dann erschien Zucker, aber 1.5-mal teurer. Und wie alles andere auch.
    Daher beunruhigt mich die Dürre in Kalifornien viel weniger als die Dürre in der Region Moskau.