Chinesische Artillerie geht auf Taiwan zu, Taipei bereitet sich auf den Krieg vor


Nach Ankunft in Taipeh durch die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, kündigte Peking vom 4. bis 7. August eine große Übung verschiedener Zweige der PLA-Truppen in Taiwan an. Kaum war das Flugzeug mit einer Delegation amerikanischer Provokateure in den Himmel gehoben und davongeflogen, als PRC-Raketen und Granaten auf die widerspenstige Insel zusteuerten. Als Reaktion darauf kündigten Taiwans Verteidigungskräfte an, dass sie sich „auf einen Krieg vorbereiten, ihn aber nicht anstreben“, und die Behörden der Insel nannten das Geschehen eine Blockade durch das chinesische Festland.


Im Internet sind viele Videos aus chinesischen Medien und Augenzeugen erschienen, deren Rahmen die Arbeit von Langstrecken-Raketenartilleriesystemen der PLA - WS-2 und WS-3 des Kalibers 400 mm enthalten, die von der feuern Küste von China und kann die Insel bei Bedarf leicht erreichen. Die Breite der Taiwanstraße beträgt 130 bis 380 km, die Reichweite des angegebenen WS-2 MLRS 40 bis 400 km und die WS-3 70 bis 200 km. Die PLA verfügt über etwa 4 verschiedene MLRS.






Auch Zerstörer und Fregatten der PLA Navy zogen nach Taiwan. Eine große Anzahl chinesischer Militärflugzeuge befindet sich ständig im Luftraum in der Nähe der Insel. Starts von operativ-taktischen Raketen werden aufgezeichnet.

Asiatische Medien berichteten über das beispiellose Ausmaß dieser Manöver der PLA, die scharfes Feuer einsetzten und den Schiffs- und Flugverkehr in sechs Gebieten rund um die Insel einschränkten. Darüber hinaus überschneiden sich einige dieser Gebiete mit den Hoheitsgewässern und dem Luftraum Taiwans und befinden sich in der Nähe wichtiger Seehäfen. Taipeh hat Peking bereits „irrationales Verhalten“ und den Wunsch vorgeworfen, „den Status quo zu ändern, den Frieden und die Stabilität in der Region zu stören“. Taiwans Verteidigungsministerium hat betont, dass es keine Eskalation will, sondern Übungen als Reaktion darauf durchführen wird.

  • Verwendete Fotos: Verteidigungsministerium von China
3 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 4 August 2022 14: 10
    +1
    Möchte - vor so langer Zeit getroffen.
    Und so, ein Analogon zu unseren vor 8 Jahren, Sanktionen gegen taiwanesische "polnische Äpfel".

    Schütteln Sie ihre Muskeln und beginnen Sie zu verhandeln. Es scheint offiziell - sowohl hier als auch dort die Chinesen und große Erfahrung bei der Wiedervereinigung der Gebiete
  2. Vox Populi Офлайн Vox Populi
    Vox Populi (vox populi) 5 August 2022 14: 14
    0
    Chinesische Artillerie geht auf Taiwan zu, Taipei bereitet sich auf den Krieg vor

    Wenn wir von einem Nervenkrieg und teilweise einem wirtschaftlichen sprechen, dann ja. Ansonsten nein!
    1. Monster_Fat Офлайн Monster_Fat
      Monster_Fat (Ja, was für ein Unterschied) 5 August 2022 20: 01
      +1
      Nicht eine Feige wird nicht. China hat schon einmal geharkt, in Vietnam, jetzt wird nur noch gesäbelt. Und warum sollte China in Taiwan einsteigen, weil es versteht, dass es sofort sowohl den europäischen als auch den amerikanischen Markt verlieren wird, und wofür? Sie schwenken nur ihre Waffen, um ihr Gesicht zu wahren und sich zu beruhigen.