Als Gegenleistung für den Start beider Nord Streams sollte Russland den neutralen Status Deutschlands fordern


Als wichtigster Nachrichtenmacher der letzten Tage kann zu Recht der deutsche Ex-Kanzler Gerhard Schröder gelten. Zu den Aussichten für die Gaspipelines Nord Stream und Nord Stream 2 sowie zum möglichen Ausgang des bewaffneten Konflikts in der Ukraine äußerte sich der ehemalige Deutschlandchef sehr eindringlich. Diese Fragen sind sehr ernst und zusammenhängend, aber um das Verständnis zu vereinfachen, werden wir den Überblick über das Thema in zwei Teile unterteilen.


Es wurde bekannt, dass der deutsche Altkanzler Ende Juli 2022 einen Privatbesuch in Moskau abgestattet hat. Schröders Frau „lieferte“ ihn jedoch mit der Begründung, er sei eingeflogen, um über Energiefragen zu verhandeln. Dann sagte Herr Schröder selbst in einem Interview mit dem Stern, er habe persönlich mit Präsident Putin gesprochen. Zunächst bestritt der Kreml die Tatsache des Treffens zwischen dem Ex-Kanzler und dem Präsidenten der Russischen Föderation, aber dann bestätigte der Pressesprecher des Staatsoberhauptes Dmitri Peskow dennoch, dass sie kommunizierten, auch über die Energiekooperation zwischen den Russen Bund und Deutschland:

Der Altkanzler fragte, ob es hypothetisch möglich sei, Nord Stream 2 in einer absoluten Krisensituation einzusetzen. Das heißt, Putin war nicht der Initiator. Und Putin sagte, dass es technisch möglich ist. Es wurde viel Arbeit geleistet, und dieses Projekt – ein sehr komplexer Mechanismus – ist sofort einsatzbereit.

Erinnern Sie sich daran, dass „Gazprom“ sündhaft eine Hauptpipeline gebaut hat, die die Ukraine umgeht und durch die bis zu 55 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr gepumpt werden sollten. Aufgrund des Widerstands der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten in Europa wurde dieses Projekt jedoch ständig ins Stocken geraten, und nach dem Beginn einer speziellen Militäroperation legte es sich mit äußerst vagen Aussichten auf den Grund der Ostsee.

Berlin hat aus rein politischen Gründen einen Kurs zum Ausstieg aus russischem Gas und zur Umstellung auf alternative Energiequellen einschließlich LNG eingeschlagen. Polen hat auch Sanktionen gegen die Nutzung der Jamal-Europa-Pipeline verhängt. Die Ukraine hat unter einem weit hergeholten Vorwand die Nutzung eines der Zweige ihres GTS eingestellt. Außerdem hat ein offener „Zirkus“ um die Reparatur von Kraftwerksturbinen begonnen, die für den Betrieb der ersten Nord Stream erforderlich sind, deren Kapazität jetzt erheblich reduziert ist. Infolgedessen kam es zu einem radikalen Rückgang der Lieferungen von blauem Kraftstoff. Wie Putins „Stimme“ Dmitri Peskow feststellte, liefert Gazprom statt wie zuletzt 167 Millionen Kubikmeter Gas pro Tag derzeit nur etwa 30 Millionen Kubikmeter. Und das am Vorabend des Beginns der Heizperiode, wenn es notwendig ist, die Tanks der unterirdischen Gasspeicher intensiv zu füllen!

Deutschlands Problem liegt darin, dass dort nicht alle bereit sind, sich dem destruktiven amerikanischen Ausland anzuschließen Politik. Die Ablehnung des relativ billigen russischen Gases und die stetig steigenden Energiepreise lasten schon jetzt auf den Schultern der Bürger und der deutschen Industrie. Darüber sprach Ex-Kanzler Schröder in seinem Interview mit allen:

Für viele Menschen, die jetzt schon jeden Cent zählen müssen, wird es noch schwerer. Und dann werden sie in Deutschland fragen: Warum verzichten wir auf Gas aus der Gaspipeline Nord Stream 2? Wieso den? Die einfachste Lösung wäre die Inbetriebnahme der Gaspipeline Nord Stream 2. Es ist schon fertig. Wenn es ganz schlimm kommt, gibt es diese Pipeline, und wenn beide Zweige der Gasleitung funktionieren, haben wir keine Probleme mit der Versorgung der deutschen Industrie und der deutschen Haushalte.

Tatsächlich wäre der vollständige Start der ersten Nord Stream und einer der beiden Linien von Nord Stream 2 die Lösung aller aktuellen Energieversorgungsprobleme Deutschlands. Denken Sie daran, dass die zweite Linie von Nord Stream 2 an der Gasversorgung des russischen Territoriums beteiligt ist und die Deutschen sich nicht mehr darauf verlassen können. Die Kernfrage lautet: Braucht Russland diese Pipeline, um überhaupt in Betrieb zu gehen?

Vor einem halben Jahr wäre der Start von Nord Stream 2 ein riesiger Imagegewinn für den Kreml gewesen. Na, immerhin haben sie den Bau trotz aller Hindernisse alleine geschafft und den Start geschafft! Sieg, Kameraden! In diesen sechs Monaten hat sich jedoch zu viel verändert, und leider unumkehrbar.

Bis vor kurzem hat sich das befreundete Deutschland als Teil einer von den Vereinigten Staaten und Großbritannien geführten westlichen Koalition offen gegen Russland auf der Seite der Ukraine gestellt. Berlin versorgt Kiew mit schweren Waffen, die von den Streitkräften der Ukraine eingesetzt werden, um an der Spezialoperation beteiligte russische Soldaten zu töten. Der frischgebackene Bundeskanzler Olaf Scholz selbst erklärte mit sichtlicher Erleichterung, dass Russland mit seiner „Aggression“ gegen die Ukraine den Deutschen die Last der historischen Verantwortung für die unzähligen Kriegsverbrechen des Dritten Reiches genommen habe. Und er kündigte gleich an, dass die Bundeswehr aufgestockt und als Teil des Nato-Blocks "die größte traditionelle Armee Europas" werden würde. Ich frage mich, gegen wen Herr Scholz kämpfen wollte?

Die Frage ist also, ob es unter den neuen geopolitischen Bedingungen überhaupt notwendig ist, Deutschland bei der Bewältigung seiner Energiekrise zu helfen wirtschaftlich Schwierigkeiten? Nun, zum Beispiel mit einsetzendem Frost wird Berlin als riesige Ausnahme schnell zertifizieren und grünes Licht für den Beginn der Arbeiten von Nord Stream 2 geben. Die Deutschen werden den Winter überleben, die deutsche Industrie wird überleben. Die russischen Medien werden eine Fanfare blasen und die Weisheit von Präsident Putin preisen, der wieder einmal alle ausmanövriert hat. Aber was wird als nächstes passieren?

Und dann wird Berlin ruhig und ohne Nerven die Importsubstitution von russischem Gas durchführen, seine erneuerte Armee für den Krieg vorbereiten und Waffen an die Streitkräfte der Ukraine liefern. Was wird etwas verändern? Nichts. So wie Deutschland Mitglied der NATO war, wird es dies auch bleiben. Die aktuelle Energiekrise und der bewaffnete Konflikt in der Ukraine werden Deutschland sicherlich nicht näher an Russland bringen und sie nicht zu Freunden machen. Der Rubikon wurde bereits überschritten, was leider noch nicht jeder verstanden hat.

Wir werden sicherlich ausführlicher darüber sprechen, was im Prinzip als Sieg Russlands in seinem Krieg mit dem kollektiven Westen angesehen werden kann. Man kann aber schon jetzt sagen, dass eines der Ziele sein sollte, den Nato-Block von innen heraus zu zerstören und seine Grenzen so weit wie möglich nach Westen zu verschieben. Die Wiederaufnahme der Gaslieferungen nach Deutschland bedeutet nun, die Wirtschaft eines direkten militärischen Gegners zu stärken, der es als Mitglied der Nordatlantischen Allianz objektiv ist. So ehrgeizig es auch klingen mag, die einzig akzeptable Bedingung für die Normalisierung der Beziehungen und die Wiederherstellung einer effektiven Energiekooperation zwischen Moskau und Berlin sollte der Austritt der BRD aus der NATO und die Einrichtung eines neutralen Status durch sie sein.

Andernfalls ist das Starten beider "Streams" mit voller Kapazität gleichbedeutend damit, Fleisch mit dem Blut eines Wolfs zu füttern, der Sie dann in einem Rudel seiner eigenen Art schikaniert.
62 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bakht Офлайн Bakht
    Bakht (Bachtijar) 4 August 2022 12: 45
    -2
    Schröder nannte einen einfachen Weg, um die Gaskrise in Europa zu vermeiden
    Noch ein Marasmus.
    Ich verstehe, dass er Deutschland mit Gas versorgen muss. Aber was kann Deutschland dafür bieten? Bieten Sie keine Dollars und Euros an.
  2. k7k8 Офлайн k7k8
    k7k8 (vic) 4 August 2022 12: 46
    +3
    Zitat: Sergey Marzhetsky
    Die einzig akzeptable Bedingung für die Normalisierung der Beziehungen und die Wiederherstellung einer effektiven Zusammenarbeit im Energiebereich zwischen Moskau und Berlin sollte der Austritt Deutschlands aus der NATO und die Errichtung eines neutralen Status durch Deutschland sein

    Träume, Träume, wo ist deine Süße?
    Träume sind weg, Ekel bleibt (C)
    1. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 10: 48
      0
      Es kann einfach nicht anders sein. Das sind keine Träume, das ist ein Ziel! Und das wird in jedem Fall erreicht! Lassen Sie die unangenehmen Dinge für einen Snack.
  3. Yuri V.A. Офлайн Yuri V.A.
    Yuri V.A. (Yuri) 4 August 2022 12: 56
    +4
    Der Autor scheint Recht zu haben, warum einen klaren Feind ernähren, aber andererseits kann Russland nur Ressourcen anbieten, die Araber, Afrikaner und dieselben Amerikaner gerne zu einem höheren Preis bereitstellen, also warum dringend benötigte Mittel verschwenden, wenn Russland hat das Licht gesehen und will sich selbst wiederbeleben? Und die Neutralität musste der Bucklige für die Einigung Deutschlands einfordern
    1. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
      Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 4 August 2022 13: 04
      -1
      Wir leben in einer Welt mit einer verzweigten und entwickelten Wirtschaft, in der Lieferungen von allen Arten von Herstellern unverzichtbar sind. Russland muss diese Vorräte unbeschadet seiner selbst zurückgeben. Einer der Wege besteht darin, die Beziehungen zu Deutschland als Hauptproduzent in der EU nicht zu verlieren. Gazprom arbeitet also auf diesem Weg. Alles andere ist bestäubtes Lametta.
    2. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 10: 52
      +2
      Russland kann nicht den Status eines neutralen Staates haben! Unter jedem Herrscher.
    3. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 11: 20
      0
      Russland ist nicht Sie und nicht ich, es sind 140 Millionen - wir sind das Bild unseres Präsidenten! Und das bedeutet, dass jeder von uns das Gleiche tun würde wie der Präsident!
      1. sat2004 Офлайн sat2004
        sat2004 6 August 2022 08: 02
        +1
        Sie liegen falsch. Ich persönlich stimme dem Präsidenten in Sachen Bildung und Medizin nicht zu. Hören Sie sich die Berichte an den Präsidenten an, "wie Sie gefragt haben", "wie Sie gesagt haben".
  4. Expert_Analyst_Forecaster 4 August 2022 13: 08
    +2
    Nord Stream - 2 - wird NICHT gestartet. Deutschland wird die NATO NICHT verlassen.
    Und nennen Sie mich nicht Captain Obvious.
    1. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
      Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 4 August 2022 13: 14
      -2
      (Experte) Der Mangel an Logik in manchen Sätzen ist ein klares Zeichen für einen Bot.
      1. Expert_Analyst_Forecaster 4 August 2022 13: 36
        0
        Gut. Ich gestehe, ich bin ein Bot. Du hast mich bloßgestellt. Mein Gehalt wurde um 23,5 % gekürzt.
        Wovon leben? 50 Euro vor Zahltag leihen.
    2. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 10: 58
      -1
      Und in dieser Hinsicht wird Sie niemand anders als einen Alarmisten nennen! Sie haben solchen Monstern nicht das Rückgrat gebrochen und nichts als Erfahrung gesammelt. Jedes Monster ist dem Untergang geweiht!
    3. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 11: 23
      0
      Weder ein Experte, noch ein Prädiktor, noch ein Analyst – Unsinn!
  5. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 4 August 2022 13: 47
    0
    Aus rein politischen Gründen hat Berlin einen Kurs auf die Ablehnung von russischem Gas und den Übergang zu Fabrikschließungen und Arbeitslosigkeit eingeschlagen.
    Es ist an der Zeit, adäquate Deutsche anzubieten, nach Russland zu ziehen, weg von LGBT-Menschen und näher an warme Wohnungen.
    1. Adler77 Офлайн Adler77
      Adler77 (Denis) 4 August 2022 14: 04
      -9
      Hahaha
      Das ist ein Schrei :) in der großen Krasnozadovka?))) gut, gut. Tatsächlich verlassen die Menschen Russland und kommen nicht zu uns.
      1. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 10: 13
        +3
        Ha ha ha Adler, es sind keine Menschen, die Russland verlassen, sondern Nichtmenschen. Da gehen sie hin. Sie wissen, schließlich haben sie das Gefühl, dass sie, wenn ein Nix beginnt, entweder sterben werden, um ihr Heimatland zu verteidigen, oder ihr Leben retten ... sie verraten. Also reißen sie ihre Krallen aus, wenn sich eine Gelegenheit bietet. Wo bist du krank? Mit wem bist du weise bist du unser?
        1. Sidor Bodrov Офлайн Sidor Bodrov
          Sidor Bodrov 5 August 2022 11: 25
          +3
          Es ist interessant, dass diese Nicht-Menschen, nachdem sie sich in einen „demokratischen“ Eimer getaucht haben, sofort um Rückkehr bitten.
          1. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 12: 40
            0
            Das Interesse ist ein Volk und Nicht-Menschen sind je nach Art des Stammes unvereinbar. Egal wie schlau ein Hund ist, er ist dümmer als jeder dumme Mensch, und egal wie dämlich ein Mensch ist, er ist auf jeden Fall klüger als ein Hund. Ein kluger Mensch hat das Recht, in einem einzigen Fall einen Fehler zu machen, wenn er ihn macht und versteht, dass er korrigiert werden kann. Ansonsten ist er keine Person, sondern eine Kreatur aus dem Wort niemand
    2. GIS Офлайн GIS
      GIS (Ildus) 4 August 2022 16: 05
      0
      Ich sehe das gleiche voraus. WO IST UNSERE MFA? Wo ist das Innenministerium mit seinem Pass- und Visadienst? Wo ist Mischustin?
      Sie bereiten Spezialisten für die Industrie auf dem Silbertablett vor, aber wohin schaut die Regierung?
      1. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 12: 49
        -1
        Wenn die Regierung im Außenministerium wäre, würde das Innenministerium hier wo keine dummen Fragen stellen.
    3. marcizi Офлайн marcizi
      marcizi (Stas) 5 August 2022 05: 11
      -1
      In Vidnoye kostet ein Kopekenstück in einem neuen Gebäude nach heutigen Maßstäben 170.000 Dollar. Bieten Sie Ihren Bürgern in jeder Hinsicht eine normale Unterkunft, laden Sie wieder jemanden mit Prämien für sie und eine Feige für sich ein! Logik!! Die Kommunisten von gestern, die das russische Imperium getötet haben und jetzt wieder unter seinem Banner leben, reden über Geopolitik!!!
      1. k7k8 Офлайн k7k8
        k7k8 (vic) 5 August 2022 10: 05
        +3
        Zitat: marciz
        Die Kommunisten von gestern, die das Russische Reich getötet haben

        Tatsächlich wurde das Russische Reich nicht von den Kommunisten getötet. Im Februar 1917 waren sie vollständig aus dem Geschäft und an die sog. demokratische Revolution und die Gründung der Russischen Republik hatten nichts miteinander zu tun. Ihr Verdienst liegt darin, dass sie es waren, die das nach demokratischen Reformen zerrissene Russland zu einem einheitlichen Staat und praktisch innerhalb der Grenzen des Russischen Reiches zusammengeführt haben. Und außerdem haben sie es im Gegensatz zu den aktuellen Sammlern der "russischen Welt" ziemlich schnell gemacht.
        1. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 11: 28
          -2
          Warum bist du das alles?
          1. k7k8 Офлайн k7k8
            k7k8 (vic) 5 August 2022 13: 32
            +2
            Zitat: Ignatov Oleg Georgievich
            Warum bist du das alles?

            Haben Sie Probleme mit assoziativem Denken? Dies ist eine Antwort auf einen Beitrag Marciz (Stas), in dem er die Kommunisten von 1917 verleumdet.
        2. marcizi Офлайн marcizi
          marcizi (Stas) 6 August 2022 04: 00
          0
          Und wer war dann mit der Autokratie unzufrieden, wer hat das Volk aufgehetzt, hat die Situation im Staat erschüttert, vielleicht Puschkin (nach Ihrer Version) !!!???
          1. Sidor Bodrov Офлайн Sidor Bodrov
            Sidor Bodrov 8 August 2022 11: 12
            0
            Und diejenigen, die unzufrieden und aufgehetzt sind, erschüttern bis heute den "zivilisierten" Westen. Russland ist immer wie ein Knochen im Hals. Und auf wen er wetten sollte, war er in einer Trommel - nur um zu verwöhnen.
      2. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 12: 52
        -2
        Und wer warst du in den Tagen der Kommunisten von gestern, jetzt erinnerst du dich an sie.
  6. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
    Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 4 August 2022 13: 52
    -1
    Der Autor versteht es entweder nicht oder führt die Leser in strategische politische Spielchen in die Irre. Undercover-Bewegungen, darunter Schröders Reise nach Moskau, sind nicht bei allen Vereinbarungen in Sicht, Deutschlands Freundschaft mit Russland strategisch zu erhalten, ist Russlands erstes Interesse. Es liegt auch nicht im Interesse Russlands, seine Feinde zu vermehren. Experten für Gasfragen hätten demnach qualitativ hochwertiger geantwortet.
    1. Gast Офлайн Gast
      Gast 4 August 2022 16: 17
      +1
      Von welcher Freundschaft sprichst du? Deutsche Waffen töten Russen, und Sie sprechen von Freundschaft.
      1. Sidor Bodrov Офлайн Sidor Bodrov
        Sidor Bodrov 5 August 2022 11: 41
        0
        Das ist keine deutsche Waffe. Dies ist die Waffe amerikanischer Lakaien, angeführt von Brüssel. Und im Austausch für Gas ist es notwendig, den neutralen Status der gesamten Europäischen Union und einen Austritt aus der NATO zu fordern.
      2. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 13: 33
        0
        Gast, ich beneide dich um deine Logik, du brauchst nicht zu denken. Wenn es schwarz aussieht, bedeutet es schwarz. Und wenn der andere sowieso schwarz meint.
    2. Volkonsky Офлайн Volkonsky
      Volkonsky (Vladimir) 4 August 2022 20: 50
      +2
      Berlin hat aus rein politischen Gründen einen Kurs zum Ausstieg aus russischem Gas und zur Umstellung auf alternative Energiequellen einschließlich LNG eingeschlagen. Ebenfalls Sanktionen für die Nutzung der Jamal-Pipeline - Europa eingeführt Polen. Ukraine unter falschem Vorwand gestoppt Nutzung einer der Filialen seiner GTS. Außerdem hat ein offener „Zirkus“ um die Reparatur von Kraftwerksturbinen begonnen, die für den Betrieb der ersten Nord Stream erforderlich sind, deren Kapazität jetzt erheblich reduziert ist.

      Ich als wichtigster Gasspezialist hier werde Vladimir Tuzakov helfen. Im obigen Absatz hat Sergei einen Fehler gemacht - es war nicht Polen, das Sanktionen gegen das Pumpen unseres Gases durch die Gaspipeline Jamal-EU verhängt hat, aber wir haben das Gas auf Null abgestellt, nachdem es sich geweigert hatte, es in Rubel zu bezahlen! Und die Ukraine hat ihr Rohr nicht abgestellt (was für eine Dummheit ist sie?! Ja, sie hat nicht einmal ein Ventil, es ist in Russland), und wir haben das Ventil aus einem weit hergeholten Grund an ihren kleinen Jungen geschraubt, was hat sie sich selbst ausgedacht, aber wir zahlen trotzdem so, als ob wir 100% gepumpt hätten - das ist ein schwachsinniger Vertrag, aufgesetzt nach dem Prinzip "swing or pay".
      Es wird ein Spiel mit dem Schredder betrieben, und es geht keineswegs darum, die BRD als Käufer für immer zu verlieren (wir sind keine Idioten! Leere Orte gibt es nicht!! An unserer Stelle werden andere erscheinen, und China ist immer noch der Käufer, der uns die Hände verdreht und unsere aussichtslose Situation ausnutzt, aber Indien ist dasselbe, also müssen wir unbedingt die Westroute beibehalten!), Wir bringen nur Scholz' "Leberwurst" runter, dummerweise bringen ihn runter, wir brauchen einen anderen Kanzler! Ich werde darüber separat schreiben, gerade schreibe ich einen Text über Genosse. Xi und seine Angelegenheiten, sie sind überhaupt nicht so schlimm, wie einige einheimische Experten hier zu denken scheinen.
      Die Idee, die BRD zum Austritt aus der NATO zu zwingen, ist naiv, eher zerfällt die NATO, als dass die BRD sie verlässt
      1. Expert_Analyst_Forecaster 5 August 2022 06: 38
        +1
        gerade schreibe ich einen Text über Genosse. Xi und seine Angelegenheiten, sie sind überhaupt nicht so schlimm, wie einige einheimische Experten hier zu denken scheinen.

        Es wird Spaß machen zu lesen. Im Moment versuchen viele, das Gesicht von Genosse Xi zurückzugeben, aber niemandem gelingt es. Ich hoffe, einige Argumente zu lesen, und zwar nicht nur über die Weisheit des alten chinesischen Volkes.
        1. Volkonsky Офлайн Volkonsky
          Volkonsky (Vladimir) 12 August 2022 19: 26
          -1
          Es wird Spaß machen zu lesen. Im Moment versuchen viele, das Gesicht von Genosse Xi zurückzugeben, aber niemandem gelingt es. Ich hoffe, einige Argumente zu lesen, und zwar nicht nur über die Weisheit des alten chinesischen Volkes.

          Experte, der Text wurde schon lange veröffentlicht, wie haben Sie ihn vermisst?

          https://topcor.ru/27308-amerika-stoit-v-shage-ot-samogo-bolshogo-unizhenija-so-vremen-perl-harbora-vremja-poshlo.html
      2. boriz Online boriz
        boriz (Boriz) 5 August 2022 12: 09
        0
        Im obigen Absatz hat Sergei einen Fehler gemacht - es war nicht Polen, das Sanktionen gegen das Pumpen unseres Gases durch die Gaspipeline Jamal-EU verhängt hat, aber wir haben das Gas auf Null abgestellt, nachdem es sich geweigert hatte, es in Rubel zu bezahlen!

        Der Transit durch die Jamal-EU begann Ende letzten Jahres zu blockieren. Im Januar 2022 vollständig bedeckt. Von Rubel war noch keine Rede. Die Gründe sind ganz andere.

        Und die Ukraine hat ihr Rohr nicht abgestellt (was für eine Dummheit ist sie?! Ja, sie hat nicht einmal ein Ventil, es ist in Russland), und wir haben das Ventil aus einem weit hergeholten Grund an ihren kleinen Jungen geschraubt, den sie hat sich selbst ausgedacht, aber wir zahlen trotzdem so, als hätten wir 100% gepumpt - das ist schwachsinniger Vertrag, aufgesetzt nach dem Prinzip "swing or pay".

        Welches Ventil haben wir aufgedreht? Sie selbst hörten auf, Gas zu erhalten, das durch die Station Sokhranivka floss. Der Rest der Zeilen bleibt.
        Und die Gebühr für nicht vorhandenen Transit kannst du ignorieren. Aufgrund der Mengenreduzierung ist der Preis gestiegen. Sie werden alle Verluste mehr als decken. Aber eine wichtige politische Aufgabe wird erfüllt: Europa – bei den Hörnern und in einem Stall – wird seinen Platz unter der Sonne kennen.

        Die Idee, die BRD zum Austritt aus der NATO zu zwingen, ist naiv, eher zerfällt die NATO, als dass die BRD sie verlässt

        Die USA werden die NATO verlassen. Oder hören Sie einfach auf, die NATO zu finanzieren. Danach wird sich niemand mehr um die NATO kümmern. Außerdem hat sich Europa nicht schwach entwaffnet, indem es Waffen an die Ukraine geliefert hat.
        Jetzt brauchen sie Geld und Energie, um ihr militärisches Potenzial wiederherzustellen. Aber es wird weder Geld, noch Energieressourcen, noch (auch) nur Zeit geben.
        "... Genosse Xi und seine Angelegenheiten, sie sind gar nicht so schlimm, ..."
        Wie gut werden die Angelegenheiten des Genossen sein? Xi hängt vom Ausgang der Taiwan-Krise ab, die noch lange nicht vorbei ist. Die Dinge werden entweder einfach nicht sehr gut sein (aufgrund eines Rückgangs der Exporte) oder sie werden völlig traurig sein.

        Es wird ein Spiel mit dem Schredder betrieben, das keineswegs darauf abzielt, die BRD als Käufer für immer zu verlieren (wir sind keine Idioten! Ein heiliger Ort ist nie leer!

        Was kann ein Spiel mit Shredder sein? Das ist unser Mann auf der Gehaltsliste. Genauer gesagt, auf vielen Gehältern, und alle sind sehr gut. Und er hat mit dem Beginn der SVO (im Gegensatz zu den Idioten wie Urgant, Galkin usw.) die Beziehungen zur Russischen Föderation nicht abgelehnt, er erhält regelmäßig Gehälter.
        Die Wirtschaftszone Russlands wurde bereits mehr oder weniger definiert. Es reicht für die Selbstversorgung. Russland interessiert sich deshalb vor allem für den Technologiestandort Deutschland. Ihr Wert als Käufer wird sinken. China hat das bereits verstanden. One Belt, One Road-Projekte wurden auf Eis gelegt.
        1. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 13: 05
          0
          Verdammt, und warum weiß jeder, auf was für krassen Gehältern der Schredder sitzt, und ich schlafe nicht oder habe keine Lust. Putins Kumpel. Nun, alle Weisen sind Kumpel unseres Präsidenten, der Rest von Amerika und Europa steht für eine medizinische Untersuchung an, nicht Deutschland, sondern unter Scholz' Deutschland. Ich bin mir sicher, dass dieser Schlamassel bald ein Ende haben wird.
          1. boriz Online boriz
            boriz (Boriz) 5 August 2022 18: 58
            0
            Verdammt, und warum weiß jeder, auf was für krassen Gehältern der Schredder sitzt, und ich schlafe nicht oder habe keine Lust. Putins Kumpel.

            Sie sind also wahrscheinlich nicht interessiert. Inet zu helfen.
            SP1 - 270 Dollar pro Jahr,
            Rosneft - 600 Euro pro Jahr.
            Dies, so verstehe ich, ohne zusätzliche Vorteile wie Boni und Dividenden. Sie können auch nach SP2 suchen.
            Aber er ist es wert. Er ist also nicht allein.
            Hier empfehle ich https://www.liga.net/world/articles/shreder-fiyon-knaysl-kak-putin-pokupaet-sebe-druzey-devyat-primerov
            Der Inhalt ist zwar ukrainisch, also hilft ein VPN. Aber es ist oft nützlich zu wissen, was unsere Feinde über uns schreiben. Ich bin einfach stolz auf Putin hier. Gut gemacht, weiß, wie man mit Mitarbeitern umgeht.
    3. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 11: 32
      0
      Der Autor, der nicht versteht (das ist ihm im Prinzip unverständlich), täuscht diejenigen, die sich gerne irren! Aber nicht alle sind so, oder?
    4. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 12: 54
      -1
      Wie zum Beispiel

      Quote: Gast
      Von welcher Freundschaft sprichst du? Deutsche Waffen töten Russen, und Sie sprechen von Freundschaft.
    5. sat2004 Офлайн sat2004
      sat2004 6 August 2022 10: 31
      0
      Deutschland betrachtet Russland nicht als Feind, Russland ist für sie ein rohstoffliches Anhängsel. Ein einfaches Beispiel, die russische Krim, und wo sind die Filialen der Sparkasse auf der Krim. Erdogan erkennt die Krim nicht als russisch an, er kämpft in Syrien gegen uns, er liefert Waffen an die Ukraine, um Russland zu bekämpfen. Japan rüttelt am Gesetz. Mit solchen Ländern sowie mit unfreundlichen Ländern sollten nur private Unternehmen und Einzelpersonen zusammenarbeiten. Personen nach dem Strafgesetzbuch der Russischen Föderation. Der Staat winkt ab, der Zug ist abgefahren.
  7. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 4 August 2022 14: 06
    0
    Märchen für Erwachsene.
    Es lohnt sich "NACHFRAGE", damit Russland in den Beziehungen einfach noch weiter geschickt wird. Da Gesichtsverlust.

    Russland deutet schon an, so gut es kann, aber .... in Europa 2/3 Gas von außen, und sie nehmen Russisch, also vorerst seit vielen Jahren eine Freude für Spekulanten. Laut den Nachrichten begannen alle Hersteller, "Reparaturstopps" zu vereinbaren und die Preise noch weiter zu erhöhen.
    Es ist charakteristisch, dass sie vor anderthalb Jahren endlos über die Fülle der Speichermöglichkeiten geschrieben haben, sie sagen, dass sie von 70 bis 75% einfrieren werden, und ... zilch, und jetzt schreiben sie nicht mehr.

    Es ist wichtig, dass bei solchen Fehlern - alles zu leugnen und an die Wand genagelt zu werden - "der Kreml zunächst die Tatsache des Treffens des Ex-Kanzlers und des Präsidenten der Russischen Föderation bestritt, dann aber der Pressesprecher der Russischen Föderation Staatschef Dmitry Peskov bestätigte dennoch, dass sie kommunizierten" - Die Regierung sagte sich oft, ruiniert das Image.
    1. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 11: 45
      -1
      Verweigert und na und? Sie selbst bestätigen dann alles, wenn sie fragen - Also, was ist mit Masha passiert? Nein, natürlich! Nun... Wir haben uns getroffen... Das war's. Aber sie ist nicht meine Frau, was ist nicht klar?
  8. Obama Barakov Офлайн Obama Barakov
    Obama Barakov (Obama Barakov) 4 August 2022 14: 50
    0
    Ja. Alles wird über Drittländer geliefert.
  9. Eduard Aplombov Офлайн Eduard Aplombov
    Eduard Aplombov (Eduard Aplombov) 4 August 2022 14: 59
    +3
    ein unerwarteter Vorschlag, aber der Grundgedanke in dem Artikel ist meiner Meinung nach ein anderer, strategische Entscheidungen für uns von den Hansen zu fordern, es darf keine sein, nicht einmal von den Hansen, sondern von der EU, wenn Sie es tun. Will man nicht zufrieden leben, dann gibt es kein Gas und Öl, zu ausgehandelten Preisen und Mengen
    Europa und seine wichtigsten Hauptländer sind daran gewöhnt, reich zu leben, sie werden in der Kälte leben und die Industrie wird aufhören, auf neue Weise zu singen, ohne Industrie und die Verfügbarkeit von Grundbedürfnissen wird es sein, als würde man sich kampflos dem Faschismus ergeben, wie viele Tage dauerte Europa?
    1. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 13: 10
      0
      Nein, lieber Edward, nichts als. Der Zusammenbruch der NATO kann nur von Deutschland provoziert werden
      1. Eduard Aplombov Офлайн Eduard Aplombov
        Eduard Aplombov (Eduard Aplombov) 5 August 2022 15: 16
        0
        Lieber Oleg, es ist nicht klar, was "außer"
        es gibt einige Ansprüche an die Fritz, an Italien andere an die Planschbecken, bzw. ..
        und Lieferungen nicht abschneiden, sondern im Rahmen des Vertrages minimieren, der Rest geht über den Austausch
        während Gazprom versucht und experimentiert, was schon erfreulich ist
        Nun, mit China, Indien, beuge dich nicht tief
        1. Ignatow Oleg Georgiewitsch (Oleg) 5 August 2022 20: 01
          0
          Edward, ich habe den Satz etwas falsch aufgebaut. Es war klar, dass niemand so viel zum Zusammenbruch der NATO beitragen würde wie Deutschland. Nun, so etwas. Frankreich ist einst aus der NATO ausgetreten. Ja, und es gibt schon lange Gerüchte, dass Europa seinen eigenen Militärblock ohne Amerikas Manager schaffen kann. Es ist klar, dass dies für uns kein süßerer Meerrettich ist, aber es muss vernünftige Politiker in Europa geben, die genau sehen, wohin Washington Europa treibt.
  10. Gen1 Офлайн Gen1
    Gen1 (Gennady) 4 August 2022 16: 28
    -1
    Der Start von SP2 ist eine Frage des physischen Lebens von Scholz und seiner Familie. SP2 wird nicht gestartet - die Amere müssen Europa auf den Krieg mit der Russischen Föderation vorbereiten.
  11. vlad127490 Офлайн vlad127490
    vlad127490 (Vlad Gor) 4 August 2022 18: 45
    0
    Die Russische Föderation muss eindeutig angeben, welche Art von Gas, Öl usw. geliefert wird. in der BRD sind sie verpflichtet, in der Russischen Föderation Vollkreislaufanlagen zu bauen, z. B. Lager oder Motoren usw., wenn die BRD nicht will, dann lassen sie sie in Gold bezahlen. Den Gasverkauf zu verweigern ist eine fehlerhafte Politik, lassen Sie Käufer und Verkäufer sich einigen, wenn die BRD dringend Gas braucht, dann wird er einen Deal machen. Russland braucht Fabriken, Fabriken zur Warenproduktion. Der Käufer kann den Kauf jederzeit ablehnen, wenn ihm etwas nicht passt. Leider sind die an der Macht befindlichen Grabbers kategorisch gegen die Entwicklung einer unabhängigen Industrie in der Russischen Föderation.
  12. Oberst Kudasov (Boris) 4 August 2022 20: 10
    0
    Nun, sagen wir mal, mit einsetzendem Frost wird Berlin als Riesenausnahme schnell die Zulassung geben und grünes Licht für den Beginn der Arbeiten an Nord Stream 2 geben.

    Genau das ist "let's do". Darauf wird Stolz mit seinen „grünen Ministern“ um keinen Preis eingehen. Diese Regierung sollte wegfliegen und eine neue kommen, mit einem Kanzler aus den östlichen Ländern. Nur mit ihm macht es Sinn zu verhandeln
    1. k7k8 Офлайн k7k8
      k7k8 (vic) 5 August 2022 13: 36
      +1
      Zitat: Oberst Kudasov
      mit dem Kanzler aus den östlichen Ländern

      Merkel stammte aus den Ostländern. Wie sehr hat es Moskau geholfen?
  13. Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 4 August 2022 22: 51
    0
    Als Gegenleistung für den Start beider Nord Streams sollte Russland den neutralen Status Deutschlands fordern – das ist der gleiche Unsinn wie die Forderung nach einer Rückkehr der NATO zu den Grenzen von 1979
    1. Expert_Analyst_Forecaster 5 August 2022 06: 33
      -1
      Stellen Sie sich eine Situation vor, in der Russland verlangt, dass Deutschland sich aus der NATO zurückzieht, indem es Gas verspricht. Wir wären geschickt worden, und wir wären fast so sehr in Ungnade gefallen wie kürzlich China. Wer braucht es?
  14. sat2004 Офлайн sat2004
    sat2004 5 August 2022 09: 05
    0
    Stellen Sie die Lieferungen von Gas und Öl an die Europäische Union und alle unfreundlichen Länder vollständig ein. Die Türkei erkennt die Krim als Teil Russlands an. Japan unterzeichnet einen Friedensvertrag innerhalb der gegenwärtigen Grenzen. Die Aufhebung der Sanktionen, der Wiederaufbau zerstörter Städte, die Entschädigung der Opfer sind eine notwendige Bedingung, und dann sehen wir weiter. Es ist notwendig, russische Dörfer und Dörfer zu verbessern. Verkaufen Sie den Rest des Gases.
    1. k7k8 Офлайн k7k8
      k7k8 (vic) 5 August 2022 13: 38
      +1
      Zitat: sat2004
      Verkaufen Sie den Rest des Gases

      Ich frage mich, wie viel Sie alles tun werden, was Sie vorgeschlagen haben, wenn Sie nur den Rest des Gases (sowie Öl) verkaufen.
      1. sat2004 Офлайн sat2004
        sat2004 5 August 2022 16: 33
        0
        Und wie viele "Shisha" erhält das Budget durch den Verkauf von Gas und Öl?
  15. Zenn Офлайн Zenn
    Zenn (Andrew) 5 August 2022 09: 09
    +3
    Schieben Sie die NATO-Infrastrukturen auf das Datum von 1997 zurück. Es wäre interessant, den Namen jenes Politikers in Russland zu kennen, der seit 2000 nichts unternommen hat, um die Förderung dieser Infrastruktur zu behindern, mal abgesehen von den Besorgnisäußerungen und Reden in München im Jahr 2007, das sind keine Aktionen , das waren nur leere Worte. Aber tatsächlich haben diese Worte den Mangel an Entschlossenheit, die Politik der Zugeständnisse und die Preisgabe der geopolitischen Interessen Russlands Jahr für Jahr, das heißt bewusst, überdeckt.
  16. boriz Online boriz
    boriz (Boriz) 5 August 2022 09: 24
    -1
    Und dann wird Berlin ruhig und ohne Nerven die Importsubstitution von russischem Gas durchführen, seine erneuerte Armee kriegsbereit machen und Waffen an die Streitkräfte der Ukraine liefern.

    Ohne Nerven geht es nicht.
    Bald wird die letzte Turbine bei SP1 ausfallen.
    Wenn die Deutschen den Start von SP2 beantragen, werden sie daran erinnert, dass Russland bereits die Hälfte der Ressourcenkapazitäten und Infrastruktur dieser Gaspipeline auf die Vergasung des nordwestlichen Teils der Russischen Föderation umgeleitet hat. Russland hat keine Zeit zu warten, bis sie dort ihren Verstand einschalten.
    Ganz zu schweigen davon, dass der Preisunterschied zwischen russischem Gas und „alternativem“ Gas nirgendwo hingeht. Die Industrie wird nicht in der Lage sein, an „alternativem“ Gas zu arbeiten. Es ist unrentabel.
    Darüber hinaus gibt es weltweit nicht genügend Gastanker, um Gasmengen zu transportieren, die den russischen ersetzen können.
    Diese ganz offensichtlichen Dinge hat der Autor viele Jahre hartnäckig ignoriert. Offenbar verursacht Gazprom bei ihm eine kognitive Dissonanz.
    Außerdem wird die Zusammensetzung von LNG es einigen Industrien nicht erlauben, normal zu arbeiten. LNG ist reines Methan, während russisches Pipelinegas hochmolekulare Bestandteile enthält, für die die Chemieproduktion in Europa schon vor vielen Jahren geschärft wurde.
    Im Allgemeinen werden die Sanktionen in naher Zukunft aufgehoben. Für Gaslieferungen fordert Russland von Europa keinen neutralen Status, sondern Technologien.
    Weitsichtigere europäische Unternehmen werden ihre Produktion selbst nach Russland verlagern. Zu billigen Ressourcen, "fettem" Gas. Zu lang gelockten Orten wie Kaluga.
    Und Europa wird allmählich zu einem Weltrückstau, in dem das Leben unbequem und einfach gefährlich wird (und wird).
    Gut möglich, dass Schröder über solche Transfers gesprochen hat.

    Der Altkanzler fragte, ob es hypothetisch möglich sei, Nord Stream 2 in einer absoluten Krisensituation einzusetzen. Das heißt, Putin war nicht der Initiator. Und Putin sagte, dass es technisch möglich ist. Es wurde viel Arbeit geleistet, und dieses Projekt – ein sehr komplexer Mechanismus – ist sofort einsatzbereit.

    Das ist jetzt völliger Unsinn. Schröder hätte Putin nicht abgelenkt (und Putin verschwendete seine kostbare Zeit), um Dinge herauszufinden, die längst für alle offensichtlich sind. Es war möglich, einen gewöhnlichen Gazprom-Angestellten telefonisch anzurufen. Er würde alles erklären. Aber Schröder selbst weiß genug. Er weiß auch, was wir nicht wissen. Und Putin weiß es nicht (er hat genug andere Sorgen).
    Wenn der Autor es nicht weiß, dann arbeitet Schroeder seit 2005. leitet den Aktionärsausschuss von SP1 und dann von SP2. Ganz zu schweigen davon, dass er zum Vorstandsvorsitzenden von NK Rosneft gewählt wurde.
    Ist der Autor definitiv der Meinung, dass Schröder Erklärungen zu den Aktivitäten dieser Gaspipelines benötigt? Und gerade von Putin?
    Dieser dumme Cartoon wird für Trottel herausgebracht, damit sie etwas zu erzählen haben. Schröder braucht keine Erklärung.
    Sie könnten nur solche Dinge besprechen, die nicht am Telefon (mit niemandem) besprochen werden können. Es könnten die Themen Kanzlerbesetzung (zum Beispiel Merkel-Rückkehr), Produktionsverlagerung nach Russland und Technologietransfer sein. Sowas ähnliches.
    Der Autor muss also nicht über Gasthemen schreiben. Dass das „nicht seins“ ist, ist seit vielen Jahren klar.
  17. Sergej Kuzmin Офлайн Sergej Kuzmin
    Sergej Kuzmin (Sergey) 5 August 2022 14: 44
    0
    Um den Prozess des Starts von „NORTH STREAM-2“ zu beschleunigen, muss das Pumpen von Gas durch die Ukraine vollständig eingestellt werden. Damit wird auch das Problem der Entmilitarisierung der Ukraine gelöst.
    1. Sidor Bodrov Офлайн Sidor Bodrov
      Sidor Bodrov 5 August 2022 16: 27
      0
      Duc, so scheint es, frisst einer unserer "effizienten" Eigentümer auf ukrainischem Gas auf
  18. Vox Populi Офлайн Vox Populi
    Vox Populi (vox populi) 5 August 2022 15: 16
    0
    Nun, sagen wir mal, mit einsetzendem Frost wird Berlin als Riesenausnahme schnell die Zulassung geben und grünes Licht für den Beginn der Arbeiten an Nord Stream 2 geben. Die Deutschen werden den Winter überleben, die deutsche Industrie wird überleben. Die russischen Medien werden eine Fanfare blasen und die Weisheit von Präsident Putin preisen, der wieder einmal alle ausmanövriert hat. Aber was wird als nächstes passieren?
    Und dann wird Berlin ruhig und ohne Nerven die Importsubstitution von russischem Gas durchführen, seine erneuerte Armee für den Krieg vorbereiten und Waffen an die Streitkräfte der Ukraine liefern. Was wird etwas verändern? Nichts. So wie Deutschland Mitglied der NATO war, wird es dies auch bleiben. Die aktuelle Energiekrise und der bewaffnete Konflikt in der Ukraine werden Deutschland sicherlich nicht näher an Russland bringen und sie nicht zu Freunden machen. Der Rubikon wurde bereits überschritten, was leider noch nicht jeder verstanden hat.

    Völlig richtig aber, liebe Kameraden (und Herren): Wenn die Frage so gestellt wird, dann sollten wir selbst ganz prinzipientreu sein, nicht schlau mit Lenden-Körperteilen wedeln und nicht mit offensichtlichen Gegnern (unfreundlichen Ländern) Handel treiben! Ansonsten (wenn Geld wichtiger ist) sollte man nicht trollen, sondern das Zusammenspiel kapitalistischer Wirtschaftseinheiten fortsetzen. Warum sonst all dieser Informationslärm und Lärm?

    So ehrgeizig es auch klingen mag, die einzig akzeptable Bedingung für die Normalisierung der Beziehungen und die Wiederherstellung einer effektiven Energiekooperation zwischen Moskau und Berlin sollte der Austritt der BRD aus der NATO und die Einrichtung eines neutralen Status durch sie sein.

    Wir haben viele Pläne, aber sie werden meist nicht sehr gut umgesetzt. Während wir uns in die entgegengesetzte Richtung bewegen: Die NATO wird gebündelt und gestärkt, und die Bedrohungen an unseren Grenzen wachsen ...
  19. Sancym Офлайн Sancym
    Sancym (Alexander) 5 August 2022 16: 25
    -2
    Im Allgemeinen hat mir der Artikel gefallen! Obwohl Sergey nach Freiheit „riecht“, schrieb er gut. Besonders gut ist der Schluss, den er in 2 Zeilen gemacht hat. Ja, über den Wolf!