Drei Szenarien für den Einsatz von Atomwaffen in der Ukraine


Eine der umstrittensten Seiten in der Geschichte der militärischen Sonderoperation in der Ukraine ist der Luftangriff in der Nähe von Gostomel auf dem Flugplatz Antonov und der anschließende Durchbruch der mechanisierten Einheiten der RF-Streitkräfte aus dem Territorium von Belarus, um ihn aus dem Territorium zu retten von Weißrussland. Wenn Kiew daraufhin eingenommen würde, wäre es eine Geschichte, aber am Ende mussten sich die russischen Truppen vollständig aus der Nordukraine zurückziehen. Warum ist es passiert?


Abenteuer oder Selbstaufopferung?


Die wichtigste Frage, die ernsthafte Militärexperten und unzählige "Couch-Analysten" jetzt stellen, ist, ob der Generalstab der RF-Streitkräfte wirklich eine riesige Metropole mit einer großen Bevölkerung und einer 100-starken Garnison mit einem Schlag verstärken würde auf die aus anderen Teilen des Landes übertragen werden könnte? Und das alles mit Hilfe von 30 bis 40 russischen Militärangehörigen, die an der Operation in der Nähe von Kiew beteiligt waren?

Ja, es gibt viele Gerüchte, Moskau setze auf einen Putsch an der Spitze, und Präsident Wladimir Putin habe das ukrainische Militär persönlich aufgefordert, die Waffen gegen das Regime der "Drogensüchtigen und Kriminellen" zu richten. Nicht die schlechteste Idee, muss ich zugeben, aber wenn es die Grundlage der Spezialoperation war, stellte sich heraus, dass es sich um eine Fledermaus handelte. Die angloamerikanischen Geheimdienste vereitelten prompt jeden Versuch eines Militärputsches in Kiew und brachten einen pro-russischen Schützling an die Macht. Aber warum wurde Gostomel benötigt, wo unsere Fallschirmjäger tatsächlich für den sicheren Tod im tiefen Rücken des Feindes gelandet waren?

Vor einiger Zeit wurde der heimische Medienraum durch die Hypothese des berühmten Ökonomen Mikhail Khazin gesprengt, dass auf dem Flugplatz in Gostomel an Bord des letzten superschweren ukrainischen Transportflugzeugs 2 oder 3 Atombomben von der Britische Spezialdienste zur Durchführung von Provokationen gegen Russland:

Dann war alles auf der Kippe, aber die Briten beschlossen, ihr Stück dazu hinzuzufügen. Tatsache ist, dass sie die Türkei dringend brauchen. Sie hatten eine brillante Idee - der Ukraine und der Türkei ein paar Produkte zu geben. Die Logik ist, dass die Ukraine fallen wird, aber nur, wenn wir auf den Angriff der Streitkräfte der Ukraine im Donbass auf eine der russischen Städte reagieren. Außerdem wurden diese Produkte nach Gostomel gebracht, höchstwahrscheinlich an Bord derselben Mriya. Es war unmöglich, sie herauszunehmen, um die Operation nicht zusammenzuführen. Eines der Produkte sollte laut Plan in einen Bomber umgeladen werden, der es auf russischem Territorium abwerfen sollte. Gleichzeitig mit dem Bomber sollte die Mriya abheben und in die Türkei fliegen.


Laut Khazin war Rostow am Don mit einer Million Menschen ein vorrangiges Ziel für die Streitkräfte der Ukraine, aber Belgorod war realer und einfacher. Ein Nuklearschlag hätte erfolgen können, wenn Moskau im Falle einer großangelegten Offensive der ukrainischen Armee auf die DVR und die LVR eingreifen würde. Nach dieser Hypothese verfolgte die ungestüme russische Landung in der Nähe von Gostomel das Ziel, das Flugzeug mit seinem Inhalt auf dem Territorium des Staatsunternehmens Antonov zu kontrollieren und dann die tödliche Fracht schnell herauszunehmen. Der gnadenlose Beschuss, dem die Streitkräfte der Ukraine die Mriya ausgesetzt haben, kann in gewisser Weise als Beweis dafür dienen, dass die Spuren des Verbrechens auf diese Weise verwischt wurden.

Kuriose Theorie. Es ist zwar nicht ganz klar, warum es nicht vom offiziellen Vertreter des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation Konaschenkow, sondern vom Ökonomen Khazin in einem privaten Gespräch mit dem beliebten Videoblogger Puchkov geäußert wurde. Woher kommt diese sensationelle Information? Oder wurde ein bekannter Ökonom einfach dazu benutzt, einen Insider „durchsickern“ zu lassen? Und was waren diese Sprengkörper, welcher Art, aus wessen Herstellung und mit welchen Transportmitteln werden sie für ihren eigentlichen Einsatz benötigt?

Es gibt viele Fragen. Versuchen wir uns jedoch vorzustellen, dass die von Mikhail Khazin geäußerte Hypothese richtig ist. Welche Rolle könnten nicht identifizierte "Atombomben", nennen wir sie, im Ukraine-Konflikt spielen?

Nukleares „Klavier im Gebüsch“


Angenommen, Kiew hätte zum Zeitpunkt des Beginns der Spezialoperation tatsächlich zwei nukleare Sprengkörper von westlichen Kuratoren oder sogar eine eigene Herstellung übergeben bekommen, aber der russische Geheimdienst ist sich dessen nicht bewusst.

Szenario 1.

Die Streitkräfte der Ukraine sind die ersten, die eine groß angelegte Offensive im Donbass starten, die Streitkräfte der Russischen Föderation greifen wie erwartet ein. Präsident Selenskyj stellt dem Kreml ein Ultimatum und fordert den Abzug der russischen Truppen aus der gesamten Ukraine, einschließlich der Krim. Er wurde höflich abgelehnt, und mit Zustimmung der Angelsachsen setzen die Streitkräfte der Ukraine Atomwaffen gegen Rostow am Don oder Belgorod ein. Die Tatsache, dass das Luftverteidigungssystem unserer Grenzstädte zu Beginn der Spezialoperation darauf völlig unvorbereitet war, ist leider eine Tatsache. (Bist du jetzt bereit?).

Die russische Öffentlichkeit ist natürlich schockiert sowohl über die monströsen menschlichen Opfer als auch über die mangelnde Vorbereitung des russischen Verteidigungsministeriums, einen solchen Schlag abzuwehren, und über die allgemeine Unterschätzung des Feindes. Kiew sagt, es „kann sich wiederholen“, wenn seine Forderungen nach der Entmilitarisierung des Donbass und der Krim nicht erfüllt werden. Und was zu tun? Gute Frage.

Szenario 2.

Der Sondereinsatz entwickelt sich so, wie er seit dem 24. Februar 2022 läuft. DPR und LPR werden von Moskau als unabhängige Staaten anerkannt. Russland wurde vom kollektiven Westen zum „Schurkenland“ erklärt. Die Offensive im Donbass entwickelt sich allmählich, alle kampfbereiten Bodentruppen der RF-Streitkräfte sind dort stationiert, und auch die mobilisierte Volksmiliz der LDNR kämpft. Irgendwann Anfang Herbst 2022 erleiden die Streitkräfte der Ukraine eine strategische Niederlage und ziehen sich aus dem Territorium der DVR und LVR zurück.

Kiew stellt Moskau ein Ultimatum mit der Forderung, die Besatzungstruppen von ukrainischem Boden abzuziehen. Nachdem die Streitkräfte der Ukraine eine unhöfliche Antwort erhalten haben, setzen sie Atomwaffen gegen Donbass ein. Dabei kann es sich sowohl um Fliegerbomben als auch beispielsweise um vorgefertigte nukleare Landminen handeln. Je nachdem, wo und wie die russischen Truppen und ihre Verbündeten zu diesem Zeitpunkt stationiert werden, können sie gleichzeitig hohe Verluste an Toten, Verwundeten und von den Folgen der Strahlenbelastung Betroffenen erleiden. Gleichzeitig wird auch das von Kiew verlorene Territorium der DVR und LVR nach dem Grundsatz „also bringt euch zu niemandem“ infiziert. (Priasowje?).

Können wir so etwas von den ukrainischen Nazis und den britischen Kolonisatoren erwarten? Die Frage ist rhetorisch.

Szenario 3.

Alles läuft wie es läuft. Russische Truppen befreien zusammen mit Verbündeten die DVR und LVR und beginnen mit der weiteren Expansion auf das Territorium der Ukraine. Präsident Selenskyj fleht den kollektiven Westen an, ihn vor der „Ork-Invasion“ zu retten, aber er ist mit seiner eigenen beschäftigt wirtschaftlich Probleme. Der Winter kommt und so. Und dann kommt es in der Nähe von Kiew oder einer anderen ukrainischen Stadt zu einer Atomexplosion, an der natürlich Russland Schuld ist, wer sonst? Erinnern Sie sich an die malaysische Boeing, die über dem Donbass abgeschossen wurde, und an das Massaker in Bucha?

Das Kriegsverbrechen, das unserem Land vorgeworfen wird, ist so abscheulich, dass selbst die raffinierten Bewohner Europas ihre Regierungen anflehen, den „barbarischen Ansturm“ gemeinsam anzugreifen und zu bestrafen. Und so nähern wir uns allmählich der Aussicht auf einen direkten bewaffneten Konflikt mit dem gesamten NATO-Block, obwohl die nukleare "Büchse der Pandora" bereits geöffnet ist.

Etwas düstere Aussichten, wohin man auch wirft. Nun, der Ukraine darf nicht gestattet werden, Atomwaffen zu erwerben. Und sie kann. Darüber werden wir sicherlich noch ausführlicher sprechen.
85 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Krapilin Офлайн Krapilin
    Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 15: 41
    +4
    Oder wurde ein bekannter Ökonom einfach dazu benutzt, einen Insider „durchsickern“ zu lassen?

    Der Autor!
    Und "Insider" - was ist das ..? So eine antirussische „Wortbombe“?

    Oder „den Westen lecken“ vor einem russischsprachigen Publikum, das die russische Sprache verzerrt, ist das so eine „analytische Mode“?
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) 17 Juli 2022 16: 10
      -9
      Was für ein langweiliger Langweiler du bist.
    2. Vladimir Tuzakov Офлайн Vladimir Tuzakov
      Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov) 18 Juli 2022 19: 10
      0
      (Krapilin) ​​​​Um im Wesentlichen die Fähigkeiten der Linguistik ohne semantische Definition auf einem anderen Zweig auszudrücken ... Im Wesentlichen der Artikel - Atomwaffen, das ist ein Schreckgespenst, und spielte zur Einschüchterung nach Anwendungen den Code der Holzbauten von Nagasaki und Hiroshima brannten im Moment von den Temperaturen ab, hier sind die Betonbauten die dort überlebt haben... Natürlich sind Atomwaffen furchtbar, wenn die Leistung für eine Megatonne reicht, aber die Welt rollt in die Richtung Abgrund, wie das biblische Sodom und Gomorra, die Weltpolitik der Herrschenden drängt aus ihrer Verdorbenheit in die öffentliche Verderbtheit der Welt ... Wie aus Prophezeiungen, und Sodom und Gomorra (Städte, die von Gott für Ausschweifungen und Sünden bestraft und niedergebrannt wurden) ..
      1. Krapilin Офлайн Krapilin
        Krapilin (Victor) 18 Juli 2022 19: 38
        +3
        Lieber Vladimir Tuzakov (Vladimir Tuzakov)!

        Die Missachtung der russischen Staatssprache auf einer russischsprachigen Informationsseite unter Verwendung von Anglizismus ist der gleiche nukleare Angriff, nur auf die ideologische Selbstversorgung der russischen Zivilisation.
        Bist du zufrieden?
        Ich bin nicht da.
        1. Avarron Офлайн Avarron
          Avarron (Sergey) 19 Juli 2022 07: 30
          -1
          "Information", "Website", "Anglizismus", "Zivilisation" sind alle auch sozusagen keine russischen Wörter. Der Baumstamm sollte aus dem Auge entfernt werden, Liebes.
          Ersetzen wir dann alles durch "Wissen", "Seite", "Englisch sprechend" und "Stadtbevölkerung", so etwas in der Art.
          1. Krapilin Офлайн Krapilin
            Krapilin (Victor) 19 Juli 2022 14: 56
            +2
            Lieber Avarron (Sergey)!

            Und lassen Sie uns - für den Anfang - russische Wörter nicht durch ausländische ersetzen (verstümmeln).

            Wenn Abstellgleis, Gipfel, Mädchen, Fälschung - und andere Klanghalluzinationen näher und verständlicher für Sie sind, dann ist dies Ihr gutes Recht.
            Aber wir sprechen nicht über Slang unter engen Gruppen von "besonders Fortgeschrittenen", sondern über die literarische russische Sprache, die in Russland als Staatssprache nicht abgeschafft wurde. Vor allem im Rahmen einer Informationsseite, die ein ausschließlich russischsprachiges Publikum hat.

            Und dem ist irgendwie nicht so, nämlich mit der Entstellung der eigenen russischen Muttersprache beginnt die Entstellung des eigenen Weltbildes.
    3. Avarron Офлайн Avarron
      Avarron (Sergey) 19 Juli 2022 07: 26
      -1
      „Autor“, „Bombe“, „Publikum“, „Mode“. Bist du sicher, dass das alles russische Wörter sind?
      1. Krapilin Офлайн Krapilin
        Krapilin (Victor) 19 Juli 2022 15: 04
        +1
        Lieber Avarron (Sergey)!

        Und Sie sind sich sicher, dass "Insider" ein Wort der russischen Sprache ist, das eine historische Etymologie hat, die auf altrussische und kirchenslawische Sprachen zurückgeht, oder direkte historische Anleihen (oder mit prosodischen Änderungen) aus einer anderen Sprache (Adverb). Hunderte von Jahren alt und natürlich Teil der russischen Sprache geworden, wie zum Beispiel: ein Kessel, Pumphose oder ein Prinz?
        1. Avarron Офлайн Avarron
          Avarron (Sergey) 20 Juli 2022 10: 10
          -1
          Ich bin sicher, dass eine beträchtliche Masse von Wörtern aus Fremdsprachen im Laufe der Zeit ganz organisch in das Spektrum der russischen Sprache übergeht. Und ja, der „Insider“ hat sich bereits vollständig der russischen Sprache angeschlossen und ist für die meisten Leser verständlich. Auch ich bin nicht sehr glücklich über den Missbrauch von Anglizismen, aber ich werde mir natürlich nicht mit dem Absatz in die Brust schlagen und drängen, im Gegensatz zu Ihnen auf Altslawisch zu schreiben und zu kommunizieren.
          Zu Beginn würde ich empfehlen, dass Sie persönlich die Anzahl der Fremdwörter zählen, die Sie täglich im Alltag verwenden, z. B. „Tisch, Bett, Puppe, Tomate, Bordsteinkante, Bürgersteig, Fenster, Auto, Autobahn“ usw. Und danach Mit dieser Hausaufgabe kann man durchaus verdient und aufrichtig seine Unzufriedenheit mit Anglizismen zum Ausdruck bringen. Und bis dahin wäre es natürlich besser, deine gesäuerte Wut zu mäßigen.
          1. Krapilin Офлайн Krapilin
            Krapilin (Victor) 21 Juli 2022 09: 02
            +1
            Lieber Avarron (Sergey)!

            Bevor Sie jemandem etwas empfehlen, sollten Sie sich zunächst daran erinnern, wie "in der Ukraine" die Krankenschwestern zunächst zu "Krankenhäusern" wurden, Interesse - "vidsotkami" und so weiter und so fort.
            Als Ergebnis - ein Moskauer für einen Gilyak und die Einführung eines Verbots der russischen Sprache auf "staatlicher" Ebene
            "Inside", was auf Russisch "innen" bedeutet, ist dasselbe, nur bisher unterschiedliche Skalen. Und die Hure ist die gleiche.

            Wie sieht es bei Ihnen mit Ihrer Pepsi- und Coca-Cola-Wut aus - wie unterscheiden Sie sich von den Kämpfern mit der russischen Sprache, zum Beispiel "raus aus der Ukraine"?
            Absolut gar nichts.

            Und bevor Sie sich mit einer Ferse in die Brust schlagen, sollten Sie sich auf den Kopf drehen und sorgfältig lesen, was sie Ihnen antworten. Die moderne literarische russische Sprache basiert auf den altrussischen und kirchenslawischen Sprachen, aber Krapilin forderte sie nicht auf, hier und jetzt zu kommunizieren.

            Was, auf Russisch gelesen, wird Ihnen unklar?
            1. Avarron Офлайн Avarron
              Avarron (Sergey) 21 Juli 2022 22: 58
              -1
              Ihm, dass seine Stirn auf dem Herd liegt, dass er mit seiner Stirn auf dem Herd steht, vergeblich zu erklären. Gesicht der Hand.
  2. Vox Populi Офлайн Vox Populi
    Vox Populi (vox populi) 17 Juli 2022 15: 50
    +8
    Vor einiger Zeit wurde der heimische Medienraum durch die Hypothese des berühmten Ökonomen Mikhail Khazin gesprengt, dass auf dem Flugplatz in Gostomel an Bord des letzten superschweren ukrainischen Transportflugzeugs 2 oder 3 Atombomben von der Britische Spezialdienste zur Durchführung von Provokationen gegen Russland

    Die wahrscheinlichste Option: Das ist völliger Unsinn, der nichts mit der Realität zu tun hat!
  3. Krapilin Офлайн Krapilin
    Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 15: 52
    +5
    Autor und Khazin! Sie zwei oder zwei stellen sich die Methode der "Lagerung" einer Atombombe vor? die Methode des Transports an Bord zum Abgabepunkt ..? Reset-Methode ..? und so weiter und so weiter im Zusammenhang mit dem "nuklearen Gerät"?
    Shaw, mit einem Fuß aus der Kabine eines Flugzeugs getreten, nachdem er den Stift herausgezogen hatte?

    Autor! Nicht müde vom "Schneesturm der Rache", wie zum Beispiel:

    „Die Offensive im Donbass entwickelt sich allmählich, alle kampfbereiten Bodentruppen der RF-Streitkräfte wurden dort eingesetzt.“

    als der Präsident der Russischen Föderation klarstellte, dass wir noch nicht begonnen hätten? Und schon sind alle Kräfte weggeworfen und es gibt keine Kräfte mehr?
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  4. Der Kommentar wurde gelöscht.
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  5. Michael L. Офлайн Michael L.
    Michael L. 17 Juli 2022 16: 30
    +5
    Alles ist "logisch"!

    Haben die Ukrainer A-Bomben von den Briten gekauft, oder haben sie sie (zum Neid des Iran) ... verschenkt?
    Illegale Atomwaffen - ohne besondere Sicherheitsmaßnahmen - wurden ... an Bord des Mriya-Flugzeugs gelagert?
    Die russischen Fallschirmjäger, die bereits auf dem Flugplatz Gostomel waren, haben die Arbeit nicht beendet: ... haben die "Produkte" nicht erbeutet - haben sie eine verantwortungsvolle Aufgabe verfehlt? Ha!

    4-Skript
    Kiew wirft englische (warum ist das Klavier im Gebüsch nicht israelische?) Atombomben auf Berlin und Warschau und macht die Russische Föderation dafür verantwortlich. ... Urya!
    1. amon Офлайн amon
      amon (Ammon Ammon) 18 Juli 2022 17: 52
      -1
      Alles ist möglich in dieser Welt!
  6. Valentine Офлайн Valentine
    Valentine (Valentin) 17 Juli 2022 16: 47
    -5
    Dieser Konflikt wird vorerst nicht ohne den Einsatz taktischer Nuklearwaffen auskommen, und wir müssen die ersten sein, die dies tun, denn. Diese ganze Eurosvora, mit den Vereinigten Staaten an der Spitze, konzentriert sich nur auf die vollständige Zerstörung Russlands als eines unabhängigen und autarken Staates mit unzähligen Reserven an unterirdischen Polymetallen, Öl und Gas, Waldressourcen und vor allem Wasser , also werden sie früher oder später, Gott bewahre, die ersten sein, die uns mit Atombomben bombardieren und Genosse Yn für alles verantwortlich machen - das bin zum Beispiel ich, und wie die Yankees es immer in ihren Provokationen tun, und jetzt werden sie es tun vor nichts zurückschrecken - nach dem letzten Ukrainer kommt der letzte Pole mit den Balten, dann der letzte Deutsche mit einem Franzosen usw. Denken Sie nur, Leute, wenn wir mit taktischen Atomangriffen an der Grenze zwischen Polen und Galizien entlanglaufen , weil die Polen nicht unsere Verwandten sind, aber die Bandera-Galizier umso mehr, und niemand gegen uns atomar vorgehen wird, weil Sie alle sind sich bewusst, dass dies sie teurer kosten wird, denn vor Beginn der Feindseligkeiten hat Putin gewarnt und alle unsere Nuklearstreitkräfte in Alarmbereitschaft versetzt - Washington wird seine Weltherrschaft niemals aufgeben, und anscheinend wird es einen großen geben Krieg, wenn wir EuroUSA nicht voraus sind.
  7. Oberst Kudasov Офлайн Oberst Kudasov
    Oberst Kudasov (Boris) 17 Juli 2022 17: 03
    0
    In einem Atomkrieg sind Träger nicht weniger wichtig als die eigentlichen Nuklearladungen. In welcher Form wurden diese Ladungen nach Kiew geliefert und wie sollten sie auf Rostov (Belgorod) abgeworfen werden, ein Flugzeug wie einst Tolstyak und Malysh, mit Sprengköpfen für Punkt U oder modifizierten Bayraktars?
  8. k7k8 Офлайн k7k8
    k7k8 (vic) 17 Juli 2022 17: 28
    +9
    Auf dem Flugplatz in Gostomel befanden sich an Bord des letzten superschweren ukrainischen Transportflugzeugs 2 oder 3 Atombomben

    Oh! Und die russische Landetruppe und wahrscheinlich die Spezialoffiziere und andere FSB-Offiziere, die dort einen ganzen Monat (vor der "Geste des guten Willens") auf dem Flugplatz neben Mriya anwesend waren, bohrten in der Nase und fanden diesen wirklich mächtigen Trumpf nicht Karte, die den Rest des Decks schlägt? Meine Pantoffeln können immer noch nicht aufhören zu lachen. Sergey, du hast meinen Abend versüßt. Danke aus tiefstem Herzen!
    Und für den Transport moderner freifallender Munition der Megatonnen-Klasse ist der Transport in Form von "Mriya" absolut überflüssig. Sie wissen es wahrscheinlich nicht, aber das Kopfteil für den Pioneer (und das sind 300 kt) hatte eine konische Form mit einem Basisdurchmesser von ~ 600 mm und einer Höhe von ~ 1000 mm (und irgendetwas sagt mir, dass der Airbond nicht viel größer sein wird in Größe). Für die Lagerung und den Transport wurde ein Behälter verwendet, der etwas größer als ein Standardölfass aus Metall war. Um drei solcher Produkte zu transportieren, reicht eine Maispflanze, die nicht einmal verfolgt werden kann (anders als der Riese Mriya, dessen jedes Niesen sofort verfolgt wird). Kurz gesagt, bevor Sie das Spiel aus Ihrem Artikel veröffentlichen, müssen Sie sorgfältig Ostogramme erstellen.
    1. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) 18 Juli 2022 07: 17
      -3
      Oh! Und die russische Landetruppe und wahrscheinlich die Spezialoffiziere und andere FSB-Offiziere, die dort einen ganzen Monat (vor der "Geste des guten Willens") auf dem Flugplatz neben Mriya anwesend waren, bohrten in der Nase und fanden diesen wirklich mächtigen Trumpf nicht Karte, die den Rest des Decks schlägt? Meine Pantoffeln können immer noch nicht aufhören zu lachen. Sergey, du hast meinen Abend versüßt. Danke aus tiefstem Herzen!

      Erstens, die Informationsquelle über Atomwaffen bin nicht ich.
      Zweitens hat Boriz einige der Fragen bereits beantwortet.
      Drittens freue ich mich für deine Hausschuhe.
      1. amon Офлайн amon
        amon (Ammon Ammon) 18 Juli 2022 17: 58
        -1
        Wie sachkundig Sie sind, Sie wissen alles über die Spezialeinheiten und über die Landung, Sie kennen nur nicht den Code, mit dem die Spezialoperation begann, unsere Truppen sind in die Minenfelder in der Nähe von Belgorod geraten, von denen sogar die Obdachlosen von Belgorod wussten, na, Sie Ich weiß nicht, wie sie dich in Pig Reich treffen werden, mit Blumen oder Muscheln, das ist der Höhepunkt der Geheimdienstarbeit! Irgendwie so!
  9. boriz Офлайн boriz
    boriz (Boriz) 17 Juli 2022 17: 29
    +3
    Wenn Kiew daraufhin eingenommen würde, wäre es eine Geschichte, aber am Ende mussten sich die russischen Truppen vollständig aus der Nordukraine zurückziehen.

    Die RF-Streitkräfte haben den Norden der Ukraine nicht deswegen verlassen. Nur basierte die Berechnung ursprünglich auf einem anderen Szenario, dem Krim-Szenario. Putin wurde zugesichert, dass die Verwaltungen auf die Seite der Russischen Föderation übergehen würden. Aber das Geld, das für den "Russischen Frühling" bereitgestellt wurde, wurde "gemeistert" und gekürzt. Was auf der Krim geschah, scheiterte am Anfang der NWO. Ich musste das Skript unterwegs ändern. Das werde zwar nicht laut gesagt, aber Konsequenzen gezogen und die Täter "nicht vergessen".
    Was Atomwaffen betrifft, so stammen diese Informationen nicht von Khazin (er hat sie nur teilweise geäußert). Informationen von Sergei Kolmogorov, dem Mann, der sein ganzes Leben der GRU gewidmet hat.
    Der Angriff der Streitkräfte der Ukraine war für den 8. März geplant. In Mriya (in Gostomel) gab es 2 Atomsprengköpfe für die Ukraine und 7 für die Türkei. Von WB. Diese Sprengköpfe wurden herausgenommen.
    Putin war der Kurve ein wenig voraus.
    Die Ukraine plante, nicht nur zwei Atomsprengköpfe (natürlich mit Unterstützung von WB-Spezialisten) einzusetzen, sondern auch „schmutzige“ Sprengköpfe. Glücklicherweise gibt es genug Atommüll und genügend Träger. Dasselbe Tu 2 Strizh (sowjetisches UAV). Reichweite - 141 km. Er legte 1000 Kilogramm Sprengstoff, überschichtete sie mit Abfall und schleuderte sie mindestens nach Moskau, zumindest stürzte er hoch über die schwarze Erde. Schlechte Geschäfte sind einfach. Ganz zu schweigen von Points und Hurricanes (für den engen Gebrauch).
    Wer zweifelt, erinnert sich, wie am 10. März die Hand @ pye ukrospecialists einen solchen Swift mit einer 120-kg-Bombe gestartet haben. Aber er flog in die entgegengesetzte Richtung und flog regelmäßig nach Zagreb (die Hauptstadt Kroatiens).
    Kolmogorovs Reden zu diesem Thema finden Sie in den Programmen "Street of Truth".
    Übrigens stieß ich vor ungefähr 1,5 Monaten auf eine Nachricht, dass ein weiterer Terrorist in Cherson gefasst wurde. Im Gegensatz zu anderen wurden in seinem Cache mehrere Kilogramm Atommüll gefunden. Es ist unmöglich, sie anders als über staatliche Stellen zu bekommen.
    Wir haben also alle großes Glück. Sie könnten auch den Atomsprengkopf und Schwarzerde mit Abfall für die @-Armee entfernen. Es würde Probleme mit Menschen und Lebensmitteln geben. Und wie reagieren...
    1. Krapilin Офлайн Krapilin
      Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 18: 01
      +4
      Lieber Boriz (Boriz)! Du schreibst:

      In Mriya (in Gostomel) gab es 2 Atomsprengköpfe für die Ukraine und 7 für die Türkei. Von WB.

      Das heißt, an Bord der Mriya befinden sich 9 Atomwaffen, und im Hangar und im Flugzeug arbeitet Nazi-Artillerie ... Dann sagen Sie mir, wenn es schwierig ist, wenn eine Granate einen Atomsprengkopf trifft, was ist passiert?

      Und der zweite ...
      Die Türkei hat ihre 7 Atomsprengköpfe bereits bezahlt oder die Zahlung war vor Ort geplant
      bei der Lieferung von Atomsprengköpfen von der WB an die Türkei?
      1. k7k8 Офлайн k7k8
        k7k8 (vic) 17 Juli 2022 18: 31
        +3
        Zitat: Krapilin
        Dann sagen Sie mir, wenn es nicht schwierig sein wird, wenn ein Projektil einen Atomsprengkopf trifft - was ist passiert?

        Ehrlich gesagt wäre nichts passiert. Ist das eine leichte radioaktive Kontamination eines sehr kleinen Bereichs? Außerdem ist "ein sehr kleiner Bereich des Gebiets" kein Sarkasmus.
        1. Krapilin Офлайн Krapilin
          Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 18: 59
          0
          Danke, lieber k7k8 (vic)! Ich habe dich gehört - ein bisschen Umweltverschmutzung...

          Aber warum gab es in diesem Fall eine Landung und keine Kaliberrakete im Hangar und in Mriya?
          1. k7k8 Офлайн k7k8
            k7k8 (vic) 17 Juli 2022 19: 28
            -1
            1. Verschmutzung ist nur klein - Klumpen aus der Ladung. Eine nukleare Explosion bei Zerstörung der Munition findet nicht statt.
            2. Landung, weil das Territorium nur dann als markiert gilt, wenn es vom Stiefel des Soldaten zertrampelt wurde. Knopfkrieg ist ein Mythos. Mehr als Geschichten von Vimanas.
            1. Krapilin Офлайн Krapilin
              Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 19: 37
              +1
              Sehr geehrter k7k8 (vic)!

              Über die Tatsache, dass eine Atomexplosion nicht durch die Zerstörung einer Atomwaffe entsteht - Sie haben bereits gesagt ... Ich nehme es "wörtlich", weil ich kein Experte auf diesem Gebiet bin.

              Aber ich habe nichts über das „markierte Territorium“ (??) unserer Fallschirmjäger verstanden ...
              1. k7k8 Офлайн k7k8
                k7k8 (vic) 17 Juli 2022 19: 44
                -3
                Zitat: Krapilin
                über das "markierte Territorium" (??) unserer Fallschirmjäger - ich habe nichts verstanden ...

                Sie sind kein Soldat. Du kannst nicht verstehen.
                1. Krapilin Офлайн Krapilin
                  Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 19: 51
                  +4
                  Sehr geehrter k7k8 (vic)!

                  Aber warum ist es so schwierig, "Nicht-Militärs" Menschen in menschlicher Sprache zu erklären, was unter Ihrem Begriff "Reviermarkierung durch Militärs" zu verstehen ist, insbesondere auf Kosten des eigenen Lebens?

                  Ich habe meinen dringenden Dienst geleistet und im Dienst haben wir Befehle befolgt und keine "Ecken oder Gebiete markiert" ...

                  Ich verstehe dich überhaupt nicht...
                  1. k7k8 Офлайн k7k8
                    k7k8 (vic) 17 Juli 2022 20: 03
                    -1
                    Ja, verdammt, ist es wirklich so schwer zu verstehen, dass ein Territorium erst dann als erobert gelten kann, wenn ein Soldatenstiefel es durchquert. Oder haben Sie die unvergängliche Botschaft des unvergesslichen Vladimir Volfovich vergessen, dass ein russischer Soldat seine Füße im Indischen Ozean waschen wird?
                    1. Krapilin Офлайн Krapilin
                      Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 20: 41
                      +4
                      Lieber k7k8 (vic)!

                      Uns wurde anders beigebracht - das Territorium gilt dann als erobert, wenn unsere Stiefel zusammen mit uns "darauf blieben und nicht bis zum Ausgang durchgingen" ...
                      Nicht urteilen...
          2. boriz Офлайн boriz
            boriz (Boriz) 17 Juli 2022 19: 38
            -1
            Die Landung sollte dann den Atomsprengkopf und die Dokumente herausnehmen. Sie wurden herausgenommen.
            Dies ist ein sehr ernsthafter Kompromiss.
            Der neu ernannte US-Botschafter ging zunächst nach Gostomel, Experten nahmen Proben in Mriyas Gebäude. Danach wurde die Kabine vom Rumpf abgeschnitten und der Rumpf zerstört.
            Infolgedessen wurde Bidens Haltung gegenüber Johnson sehr schlecht. Die Vereinigten Staaten reagieren empfindlich auf Versuche der unbefugten Verbreitung von Atomwaffen. Die WB kann nur verderben, und die Vereinigten Staaten müssen sich, wenn überhaupt, entwirren.
            1. Krapilin Офлайн Krapilin
              Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 20: 01
              +1
              Lieber Boriz (Boriz)!

              Bei allem Respekt - aber bisher sind dies nur Ihre Worte ...
              Warum sollte man ihnen glauben, ohne die Tatsachen zu bestätigen, die Sie aus offiziellen Quellen angegeben haben?

              Übrigens, warum waren all diese "nuklearen Leckereien" in loser Schüttung an Bord des Flugzeugs, nachdem es gelandet und in den Hangar geschleppt worden war, und wurden nicht zu einem sicheren Aufbewahrungsort gebracht?
              1. boriz Офлайн boriz
                boriz (Boriz) 17 Juli 2022 22: 16
                -2
                Das sind eigentlich nicht meine Worte. Sergej Kolmogorow. Ich halte es für möglich, seinen Worten zu glauben, er behandelt sie sehr sorgfältig. Zunächst sprach er nicht über den Atomsprengkopf. Nur über die Fracht, über die nichts bekannt, aber sehr wichtig ist. Dann beschlossen sie offenbar, diese Informationen inoffiziell durchsickern zu lassen, und begannen, spezifischer zu sprechen.
                Er ist von den GRU-Spezialeinheiten. Er war lange Zeit Berater der Führung der LPR. Hier wurde Luhansk (anders als Donezk) nicht beschossen. Nur jetzt flog es mehrmals ein, anscheinend von den Chimären.
                Seine Vorhersagen sind berechtigt, er ist sehr informiert.
                Glauben Sie ihm oder nicht - Ihre Sache.
                Und sie haben es nicht ins Lager geschickt, also ist es verständlich: Es ist eine dumme Sache, es ist besser, die Möglichkeit zu haben, schnell zu entkommen (und hatte immer noch keine Zeit). Und das ist auch eine Frage des Vertrauens der Briten zu den Ukrainern. Vielleicht wurde ihr Flugzeug von Briten bewacht (wie es Zelensky jetzt persönlich ist).
                Was offizielle Informationen und Glauben betrifft, so lautet die Frage: Glauben Sie, dass Israel keine Atomwaffen hat? Oder gibt es? Es gibt keine offiziellen Informationen, aber jeder weiß sogar, wer ihnen geholfen hat, Atomwaffen zu bauen, was sie auf Augenhöhe mit Südafrika getan haben. Südafrika weigerte sich daraufhin und liquidierte seine Atomwaffen. Sie wissen, was sie auf den nördlichen Inseln Norwegens erlebt haben. Usw.
                1. Krapilin Офлайн Krapilin
                  Krapilin (Victor) 18 Juli 2022 11: 15
                  +1
                  Lieber Boriz (Boriz)!
                  Du schreibst

                  Und sie haben es nicht ins Lager geschickt, also ist das verständlich: Es ist eine dumme Sache, es ist besser, schnell entkommen zu können (und hatte immer noch keine Zeit).

                  Es summiert sich nicht ... Auf der Mriya schnell zu entkommen, ist für ein so riesiges Flugzeug aus Geschwindigkeitsgründen eine Art Unwirklichkeit.

                  Vielleicht war etwas an Bord, oder vielleicht war nichts, und unsere Fehlinformationen wurden durchgesickert. Daher die Abfahrt von Gostomel.

                  Es ist klar, dass wir uns ohne objektive und genaue Informationen mit einer Vielzahl von Annahmen beschäftigen.
                  Zweifellos ist in dieser Geschichte meiner Meinung nach eines die höchste Professionalität und der Mut unserer Fallschirmjäger.

                  Diese Jungs sind die WIRKLICHE ELITE unserer Gesellschaft.
            2. Vox Populi Офлайн Vox Populi
              Vox Populi (vox populi) 18 Juli 2022 19: 52
              +1
              Die Landung sollte dann den Atomsprengkopf und die Dokumente herausnehmen. Sie wurden herausgenommen.
              Dies ist ein sehr ernsthafter Kompromiss.
              Der neu ernannte US-Botschafter ging zunächst nach Gostomel, Experten nahmen Proben in Mriyas Gebäude. Danach wurde die Kabine vom Rumpf abgeschnitten und der Rumpf zerstört.

              Herrgott, das ist nicht einmal Desinformation, sondern minderwertige Verschwörungspropaganda. Für wen halten Sie die Leser der Website? Andererseits, vielleicht wirklich, warum müssen wir die Wahrheit wissen?!
              Ich hätte fast vergessen zu fragen: Hat der Botschafter selbst Proben "im Mriya-Korps" genommen und dann das Korps abgeschnitten und zerstört? lol
      2. Nike Офлайн Nike
        Nike (Nikolai) 17 Juli 2022 18: 51
        0
        Konnten die Kanoniere wissen, worauf sie schossen?
        1. Krapilin Офлайн Krapilin
          Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 19: 07
          +2
          Liebe Nike (Nikolay)!

          Wahrscheinlich - wenn wir eine Arbeitshypothese über das Vorhandensein von 9 Atomsprengköpfen an Bord der Mriya annehmen - wurde den Kanonieren nicht gesagt, worauf sie schossen, leichte Verschmutzung des Gebiets.

          Aber dann ist noch etwas Interessantes, nämlich: Wenn unsere Fallschirmjäger diese 9 Atomsprengköpfe herausgenommen haben, dann sind sie zweifelsfrei markiert oder im Extremfall ist es für Spezialisten nicht schwierig, das Herkunftsland zu bestimmen. Warum werden diese - im wahrsten Sinne des Wortes 9 Trümpfe - dann nicht durch unsere Diplomatie im Rahmen der noch bestehenden internationalen Höflichkeiten der Weltgemeinschaft präsentiert?
          1. k7k8 Офлайн k7k8
            k7k8 (vic) 17 Juli 2022 19: 35
            -1
            Zitat: Krapilin
            Warum werden diese - im wahrsten Sinne des Wortes 9 Trümpfe - dann nicht durch unsere Diplomatie im Rahmen der noch bestehenden internationalen Höflichkeiten der Weltgemeinschaft präsentiert?

            Gerade weil es diese Trümpfe nicht gibt. Es ist eine Sache, mit ungeprüften Informationen über verkaufte (wie hier berichtete) HIMARS auf die Nerven zu gehen. Und es ist etwas ganz anderes, der Welt Beweise für zwei Punkte zu präsentieren:
            - dem "zivilisierten" Westen vorwerfen, gegen den Atomwaffensperrvertrag verstoßen zu haben;
            - der Welt bewehrte konkrete Beweise für die absolute Legalität der SVO vorlegen.
            1. Krapilin Офлайн Krapilin
              Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 19: 44
              0
              Lieber k7k8 (vic)!

              Ich denke, Sie haben Recht - tatsächlich gab es an Bord der Mriya keine Atomsprengköpfe.
            2. Marzhetsky Online Marzhetsky
              Marzhetsky (Sergey) 18 Juli 2022 07: 11
              +1
              - dem "zivilisierten" Westen vorwerfen, gegen den Atomwaffensperrvertrag verstoßen zu haben;
              - der Welt bewehrte konkrete Beweise für die absolute Legalität der SVO vorlegen.

              Schauen Sie sich zuerst unsere "Eliten" an. Grundsätzlich wollen sie den Westen nicht besiegen.
          2. boriz Офлайн boriz
            boriz (Boriz) 17 Juli 2022 20: 01
            +1
            Warum werden diese - im wahrsten Sinne des Wortes 9 Trümpfe - dann nicht durch unsere Diplomatie im Rahmen der noch bestehenden internationalen Höflichkeiten der Weltgemeinschaft präsentiert?

            Schwer zu sagen. In internationalen Angelegenheiten sind solche Karten oft für die Zukunft reserviert.
            Jeder weiß, dass Israel Atomwaffen hat. Aber formal ist es das nicht. Obwohl sie selbst die Chuzpen gerne gehen lassen, haben wir keine Atomwaffen, aber wenn nötig, werden wir sie sofort einsetzen. Das ist Golda Meir, die scherzt. Und nichts, rollt noch.
            Sie sind Johnson trotzdem losgeworden. Vielleicht machten sie es zur Bedingung, ihren Pfosten noch nicht zu äußern, forderten aber, dass Johnson entfernt und möglicherweise die Politik geändert wird. Johnson entfernt wurde, schauen wir uns die Politik an.
            1. Krapilin Офлайн Krapilin
              Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 20: 52
              +1
              Lieber Boriz (Boriz)!

              Na ja - vielleicht ja ... Da haben Sie Recht - die Politik hinter den Kulissen ist sehr dunkel.
              Wobei ich an meinem Standpunkt festhalte, dass an Bord der Mriya keine Atomsprengköpfe waren.
              Und wenn es trotzdem da war und die Jungs sie genommen haben, dann noch einmal eine tiefe Verbeugung vor unseren Fallschirmjägern.
        2. boriz Офлайн boriz
          boriz (Boriz) 17 Juli 2022 20: 04
          +1
          Konnten die Kanoniere wissen, worauf sie schossen?

          Während der gesamten Zeit des SVO haben weder Artilleristen noch Piloten noch Raketenwerfer (im Übrigen von beiden Seiten) niemals Gas- und Ölleitungen und Pumpeinheiten getroffen.
          Jeder schießt nur dort, wo er es sagt.
      3. Nike Офлайн Nike
        Nike (Nikolai) 17 Juli 2022 18: 53
        -1
        Wie viele Bomben haben die Amerikaner verloren, wie viele sind explodiert?
        1. Krapilin Офлайн Krapilin
          Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 19: 13
          0
          Liebe Nike (Nikolay)!

          Verlieren ist eine Sache.

          Und eine "kräftige Bombe" mit einem Hammer oder einer Granate zu treffen, ist wahrscheinlich etwas anderes ...
          1. k7k8 Офлайн k7k8
            k7k8 (vic) 17 Juli 2022 19: 39
            0
            Ich wiederhole. Es gibt keinen großen Unterschied zwischen diesen Szenarien. Natürlich rettet Gott den Tresor, aber es gibt so viele Schutzebenen, dass Fort Knox ruht.
            1. Krapilin Офлайн Krapilin
              Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 20: 06
              0
              Lieber k7k8 (vic)!

              Ich argumentiere überhaupt nicht - ich verstehe diese kniffligen Dinge einfach nicht ... Ja, natürlich, der Schutzgrad - ohne Zweifel. Aber irgendwie wird sie in einen Kampfzug versetzt?
              1. k7k8 Офлайн k7k8
                k7k8 (vic) 17 Juli 2022 20: 51
                0
                Sie wird nicht in einen Kampfzug versetzt. Sie entfernt konsequent die Stufen (nicht Grade) des Schutzes. Die Entfernung des letzteren gilt als Bereitschaft zum Kampfeinsatz.
                1. Krapilin Офлайн Krapilin
                  Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 21: 07
                  0
                  Lieber k7k8 (vic)!

                  Ja, ich spreche rein wie ein Haushaltsamateur - wenn Sie ein Schwein lange Zeit an verschiedenen Stellen mit einem Hammer schlagen, werden sich alle diese Schutzstufen irgendwie lösen, aber nicht für lange Zeit, aber sofort aus dem Projektil ... Naja, ich verstehe, danke - mehr frag nicht ...
          2. boriz Офлайн boriz
            boriz (Boriz) 17 Juli 2022 19: 55
            0
            Und eine "kräftige Bombe" mit einem Hammer oder einer Granate zu treffen, ist wahrscheinlich etwas anderes ...

            Die Amerikaner haben sie aus Flugzeugen abgeworfen. Zufällig. Zufällig wahr. An Land, Meer, Eis. Gut, dass sie nicht erzogen werden.
            Es gibt Sicherungen, in einem Fall haben 5 von 6 nicht funktioniert ...
            1. Krapilin Офлайн Krapilin
              Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 20: 08
              0
              Lieber Boriz (Boriz)!

              Ja, ich bestreite es nicht, über Sicherungen ... Aber irgendwie ist es bei einer Granatbombe ein bisschen nervig ... Besonders bei einer Atombombe ...
              1. boriz Офлайн boriz
                boriz (Boriz) 17 Juli 2022 20: 47
                +1
                Dort wird eine gewöhnliche Sprengladung explodieren und eine Plutoniumkugel in Stücke sprengen, aber die Kettenreaktion wird nicht beginnen. Alle radioaktiven Reststoffe werden von speziell geschulten Personen eingesammelt. Es gab Präzedenzfälle, sie wurden unter Wasser gesammelt.
                1. Krapilin Офлайн Krapilin
                  Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 21: 10
                  0
                  Lieber Boriz (Boriz)!

                  Danke - ich habe keine weiteren Fragen in diesem Teil.
    2. Krapilin Офлайн Krapilin
      Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 18: 25
      +3
      Lieber Boriz (Boriz)!

      Sie schreiben:

      Die Ukraine plante, nicht nur zwei Atomsprengköpfe (natürlich mit Unterstützung von WB-Spezialisten) einzusetzen, sondern auch „schmutzige“ Sprengköpfe. Glücklicherweise gibt es genug Atommüll und genügend Träger.

      Es scheint, dass die Ukraine nichts planen konnte, da sie keine eigenen Atomsprengköpfe hatte. Dann – in Ihrer Logik – planten die Amerikaner, den Atomsprengkopf mit Hilfe britischer Spezialisten einzusetzen. Was automatisch den Beginn des letzten Krieges auf dem Planeten Erde bedeutete. Aber die Amerikaner wollen den Zusammenbruch Russlands von innen durch einen langwierigen Krieg im Inneren erreichen, nicht durch Selbstmord.

      Darüber hinaus gibt es in der Ukraine Atomkraftwerke und wahrscheinlich einige "schmutzige Abfälle". Was hat sie vor 8 Jahren daran gehindert, „eine schmutzige Bombe zu bauen“?
      1. boriz Офлайн boriz
        boriz (Boriz) 17 Juli 2022 19: 52
        0
        Natürlich hätten britische Spezialisten gearbeitet, aber formal hätte es wie der Einsatz von Atomwaffen durch die Ukraine in der Russischen Föderation ausgesehen. Wenn die Russische Föderation im Spiegel reagiert hätte, hätten die Weltbank und die Vereinigten Staaten stehend applaudiert, aber das Vorgehen beider Länder sehr scharf verurteilt.
        Alles wurde (damals 1992) für die gegenseitige Vernichtung von Russen und Ukrainern begonnen.
        Was in der Tat passiert, nur ohne Atomwaffen.

        Was hat sie vor 8 Jahren daran gehindert, „eine schmutzige Bombe zu bauen“?

        Erstens gibt es die IAEO-Kontrolle. Nun, eine akute Phase des Konflikts war erforderlich. Poroschenko, bei aller Gemeinheit seiner Natur, Selenskyj ist klüger und unabhängiger (als Milliardär). Er wurde auf jede erdenkliche Weise an den Rand gedrängt, aber er gab seine kritischen Positionen nicht auf:
        1. Verkauf von Grundstücken,
        2. Sprachenrecht,
        3. Das akute Stadium des Konflikts mit der Russischen Föderation.
        Noch vor den Wahlen arrangierte er nur eine Parodie auf den Krieg, eine Kertsch-Show mit fünf Becken. Er brauchte das Kriegsrecht, um die Wahlen abzusagen oder unter strenge Kontrolle zu bringen. Er erhielt kein allgemeines Kriegsrecht, er verlor die Wahlen.
        Und falls es jemand nicht gewusst oder vergessen hat, im März 2022. In der Ukraine waren Parlamentswahlen geplant, die Zelensky mit einer Wahrscheinlichkeit von 100500% mit einem Wicket verlor. Und wo sind sie jetzt?
    3. Vlad Petrov Офлайн Vlad Petrov
      Vlad Petrov (Vladimir) 17 Juli 2022 19: 01
      -1
      Boriska English und Zelchik, zwei Clowns, beschlossen, Russland mit Atombomben zu bombardieren. sehr originell. Aber wo haben sie die Türkei hineingezerrt und warum gab es plötzlich neun Atombomben? Und warum hat sich Recep Tayyip Erdogan plötzlich mit diesen Narren in Verbindung gesetzt, und selbst in einer so ernsten Angelegenheit hat er andere Möglichkeiten. Und die Narren wählten das Flugzeug, nicht die schwache Mriya, es sieht so aus wie sie.
      1. Krapilin Офлайн Krapilin
        Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 20: 14
        +1
        Lieber Boriz (Boriz)!
        Du schreibst

        Natürlich hätten britische Spezialisten gearbeitet, aber formal hätte es wie der Einsatz von Atomwaffen durch die Ukraine in der Russischen Föderation ausgesehen. Wenn die Russische Föderation im Spiegel reagiert hätte, hätten die Weltbank und die Vereinigten Staaten stehend applaudiert, aber das Vorgehen beider Länder sehr scharf verurteilt.

        Passt nicht zusammen...
        In der Ukraine gibt es – offiziell und praktisch – keine eigene Atomwaffe. Und eine spiegelbildliche Antwort der Russischen Föderation wäre nicht in der Ukraine, sondern, wie Sie sagen, der Weltbank und den Vereinigten Staaten zu applaudieren.
        Sie sind ohne Zweifel satanische Nicht-Menschen - aber nicht selbstmörderisch ...
        1. boriz Офлайн boriz
          boriz (Boriz) 17 Juli 2022 20: 59
          0
          Israel hat auch keine Atomwaffen.
          Auch hier ist nicht bekannt, wie Putin reagiert hätte. Ich habe darüber geschrieben, wie die Weltbank und die USA geplant haben. Und jetzt planen sie nicht sehr mit der Planung ...
          Und Selenskyj sprach vor der NWO zu viel mit der Öffentlichkeit über Atomwaffen in der Ukraine. Biden verbot ihm, zu einem Sicherheitstreffen nach München zu fahren. Aber der Clown ging und trieb einen gefährlichen Schneesturm dorthin. Genug, um darauf hinzuweisen.
          Und sie haben genug Abfall ...
          1. Krapilin Офлайн Krapilin
            Krapilin (Victor) 17 Juli 2022 21: 29
            +1
            Lieber Boriz (Boriz)!

            Ja, das Geschwätz von Zelensky darüber, dass er uns sofort schlagen wird, wenn sie ihm eine Bombe geben (oder wenn er eine hätte) - das war er.
            Aber solches Geschwätz könnte auch Odessa-Lärm sein ...
            Um uns zu ärgern und zu trollen...
            Obwohl Sie Recht haben, bei solchen Aussagen - was gibt es für Witze!

            Aber dennoch, obwohl Mitarbeiter und Satanisten, sie sind nicht völlig dumm, einem Affen eine "Atomgranate" zu geben, in der Nähe zu stehen und zu warten, was er tun wird. Dennoch ist der Planet für alle eine Gemeinschaftswohnung. Wir werden den Satanisten in Bezug auf das „Lasst uns zusammen leben“-Schema niemals zustimmen, aber Sie können sie in guter Form halten, wie, verderben Sie es nicht.
            Aber mit Drogensüchtigen kann man nicht verhandeln.
            Denn der Ukrainerismus ist ein „Weltbildzusammenbruch“ mit unabsehbaren Folgen für andere. Und - für alle.
            1. boriz Офлайн boriz
              boriz (Boriz) 17 Juli 2022 22: 19
              0
              Aber dennoch, obwohl Mitarbeiter und Satanisten, sind sie nicht völlig dumm, einem Affen eine "Atomgranate" zu geben.

              Es waren also nicht die Mitarbeiter, die es gegeben haben. Johnson.
      2. boriz Офлайн boriz
        boriz (Boriz) 17 Juli 2022 20: 18
        -1
        Und sho Recep Tayyip Erdogan kam plötzlich mit diesen Narren in Kontakt, und selbst in einer so ernsten Angelegenheit hat er andere Möglichkeiten.

        Warum plötzlich"? Er steht seit langem unter dem Einfluss der WB. In den kasachischen Schlamassel sind er und Aliyev eng verwickelt. Was ist mit dem Karabach-Konflikt?
        Die Logik ist die gleiche. Johnson erhielt die Aufgabe, der WB den Startschuss für seinen Währungsraum in der kommenden Welt zu geben. Ohne Putins Zustimmung wird das nicht funktionieren. Putin will nicht mit ihm sprechen. WB (Johnson) zwingen Putin auf jede erdenkliche Weise, grünes Licht zu geben. In Karabach, Kasachstan, übernimmt Selenskyj während seines Besuchs in London die Kontrolle. Sie riefen einfach den ganzen Präsidenten des Unabhängigen zum MI6 und präsentierten etwas, anscheinend Offshore-Konten.
        Aber Erdogan hat keine besonderen Chancen. Er wird die nächste Wahl nicht gewinnen, er wird nicht einmal Zweiter werden. Schauen Sie sich den Wechselkurs der Lira an. Im August 2014 Die Lira war 47 US-Cent wert, jetzt - 5,7 Cent und fällt weiter.
    4. amon Офлайн amon
      amon (Ammon Ammon) 18 Juli 2022 18: 01
      0
      Gute Intelligenz! Dies kam zurück, um die 90er Jahre heimzusuchen, als sie all die Jahre der angesammelten sowjetischen Agenten übergaben!
    5. Vox Populi Офлайн Vox Populi
      Vox Populi (vox populi) 18 Juli 2022 19: 45
      -2
      Der Angriff der Streitkräfte der Ukraine war für den 8. März geplant. In Mriya (in Gostomel) gab es 2 Atomsprengköpfe für die Ukraine und 7 für die Türkei. Von WB. Diese Sprengköpfe wurden herausgenommen.
      Putin war der Kurve ein wenig voraus.
      Ukraine geplant, nicht nur 2 Atomsprengköpfe (natürlich mit Unterstützung von WB-Spezialisten) einzusetzen, sondern auch "schmutzige" Sprengköpfe. Glücklicherweise gibt es genug Atommüll und genügend Träger. Dasselbe Tu 141 Strizh (sowjetisches UAV). Reichweite - 1000 km. Er legte 50 Kilogramm Sprengstoff, überschichtete sie mit Abfall und schleuderte sie mindestens nach Moskau, zumindest stürzte er hoch über die schwarze Erde. Schlechte Geschäfte sind einfach. Ganz zu schweigen von Points und Hurricanes (für den engen Gebrauch).

      Diese epische Nachricht konnte nicht kommentiert werden, aber es kann nur festgestellt werden, dass im Informationskrieg alles im Einsatz ist, inkl. so ein spiel.
      Nur eine Frage: Warum haben "sie" in ein paar Monaten weder "saubere" noch "schmutzige" Bomben eingesetzt?
  10. Sergej Nikolajewitsch_2 (Sergej Nikolajewitsch) 17 Juli 2022 18: 34
    0
    Etwas naiver Unsinn.
  11. Sasha Anatolievich Офлайн Sasha Anatolievich
    Sasha Anatolievich (Sasha Anatolyevich) 17 Juli 2022 19: 12
    +3
    Dass das Quatsch ist, ist verständlich. Die Frage ist - warum (warum) hat der Autor diese Füllung gemacht?
    Es scheint, dass ich den Autor hinter verdächtigen Kommentaren bereits bemerkt habe.
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  12. k7k8 Офлайн k7k8
    k7k8 (vic) 17 Juli 2022 19: 56
    0
    Die Behörden der Region Zaporozhye kündigten Zelensky das Ultimatum des Westens an
    https://news.mail.ru/incident/52227103/?frommail=1
  13. Der Kommentar wurde gelöscht.
    1. boriz Офлайн boriz
      boriz (Boriz) 17 Juli 2022 20: 53
      -1
      In diesem Fall hat Marzhetsky lediglich (teilweise) Informationen von Sergei Kolmogorov geäußert, dem ich ständig zuhöre und auf dessen Meinung ich vertraue.
      Ich persönlich stimme den Beiträgen von Marzhetsky selten zu, aber ich behandle sie immer objektiv. Wenn wahr, dann wahr.
    2. Marzhetsky Online Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) 18 Juli 2022 07: 05
      -1
      Tatsächlich haben sich fast alle selbst die fantastischsten Vorhersagen bewahrheitet.
      Bist du bereit, für deine Worte zu antworten? Nennen Sie 3 konkrete Beispiele für eine Fälschung von mir oder entschuldigen Sie sich öffentlich.
  14. w.bersr1954 Офлайн w.bersr1954
    w.bersr1954 (Vasily) 17 Juli 2022 22: 21
    +2
    Es gibt bereits drei Szenarien für einen Atomschlag ... die Hauptsache in der Ukraine, von der Ukraine nach Russland und von Russland ins Nirgendwo, hallo an die Mathematiker ... In einer coolen Jugend, wenn Mahalovka mit einer Gruppe von Gegnern ist, ist es notwendig erst einmal ihren Anführer freizugeben und die meisten Windhunde nach dem Anführer, und zilch liegen alle kopfüber und bitten um Gnade ... ehrlich aus der Praxis ... Wir sind bereit, den Anführer zu schlagen, aber es ist noch nicht Abend, aber Auf dem Windhund, es hätte gestern sein sollen (Briten, Briten, warum bist du nicht rasiert ...) Glaub mir, die Entscheidungszentren sind da, es gibt einen ideologischen Feind, es gibt Zerstörer des friedlichen Lebens der Menschen Zivilisation, es gibt Kolonialisten, es gibt den ganzen Abschaum, es gibt so viele von ihnen, dass wir nicht genug Mücken aus Sibirien für alle haben ... Ein nuklearer, gezielter Schlag in Albion, proaktiv, sofort in Bezug auf nukleares Potential und Stützpunkte, in fünf Minuten noch eins und Wellen, Wellen, oh, ein Tsunami-Hammer. Kommentar zum Zustand des Obskurantisten Joe, nach den Nachrichten über das Verschwinden von Banken, Schuldscheinen, Morsezeichen, Alphabetbüchern und anderen Abfällen, schließlich sind die Pirateninseln im Allgemeinen bereits eine Beschäftigung für den Rat, um irgendwie das unerträgliche Leiden eines Frottee-Verbrechers unserer Zeit lindern ... .Solange diese fortgeschrittene Zivilisation keinen chronischen Durchfall bekommt, werden wir Jungs überhaupt kein ruhiges Leben sehen, wir werden nicht in der Lage sein, aus dem heutigen Schlamassel herauszuspringen ... In der Zwischenzeit sehen wir die türkische Flotte in Odessa, Prost brachte Getreide, und es eilte weiter ... Na, wer ist da, wir sind ein unbeugsamer Patriot ... Es scheint, dass es sich wie eine Nachricht aus der Science-Fiction-Abteilung herausstellt, aber Niesen scheint keine Sünde zu sein ... Und was gilt hier nicht für uns und warum sollten wir (alles führt dazu) uns zu Füßen des Erzfeindes suhlen oder um Gnade bitten. Was ist kein Morgengrauen, die Nachricht ist schöner als die andere ... Sind wir ein Land oder was? Es ist eine Schande für den Staat. interessant... Bist du bei uns, für uns oder du für das Geld... gestehe auf deinen Seiten... Danke.
  15. Zivilrentner Офлайн Zivilrentner
    Zivilrentner 17 Juli 2022 23: 11
    -1
    Die Idee, mit einem Zivilflugzeug Atomwaffen in die Hauptstadt eines beliebigen Landes zu liefern, ist sehr gut! Es ist überraschend, wenn es dafür keine solchen Pläne und speziell angefertigte Munition gibt. Notlandung wegen „Passagierkrankheit oder „Flugzeugfehlfunktion“ oder aus irgendeinem anderen Grund, und jetzt ein Nukleargerät, fast im Zentrum einer feindlichen Metropole. Was ist hier unwirklich. Dazu braucht man kein einzigartiges Flugzeug, sondern ein typisches Verkehrsflugzeug, von dem es in diesem Moment Hunderte am Himmel gibt.
  16. Sergey Latyshev (Serge) 17 Juli 2022 23: 20
    0
    Wie viel Zeit ist vergangen? Nach der bekannten Regel darf man jetzt alles erfinden.

    Koffer mit kompromittierenden Beweisen (wie Korzhakov) oder Diamantbestellungen (The Tale of Khoja Nasreddin) können jetzt in Stapeln gestapelt werden. Sowie nicht vorhandene Kernbrote.

    Aber im wirklichen Leben war Simonyan der erste, der schwatzte - sie sagen realistischer, Putin, wenn er etwas trifft ....
  17. Zivilrentner Офлайн Zivilrentner
    Zivilrentner 17 Juli 2022 23: 34
    +1
    Wir schreiben das Jahr 1941, die Deutschen rücken so schnell vor, dass sie bald ein riesiges Wasserkraftwerk bekommen werden, betriebsbereit und sogar in Betrieb. Und wie immer gibt es keinen Sprengstoff und keine Zeit, sie aus ihrem Stand zu bringen. Einer der Stationsingenieure half bei der Lösung des Problems. Die Schmierleitungen für die Lager der Hydraulikaggregate wurden geschlossen und die Schutzeinrichtungen gegen Ölmangel abgeschaltet. Sprengstoffe wurden nicht benötigt, alles wurde durch Reibung und die ungeheure Trägheit der rotierenden Teile erledigt. Nach einiger Zeit fielen die Wasserkraftwerke aus, so dass die aus Berlin eingetroffene Kommission die Reparatur als unmöglich erkannte. Ich musste neue Hydraulikaggregate aus Deutschland mitbringen.
    Ukrainische Nazis sind keine Wilden mit Speeren und Stöcken. Es gibt dort ausgezeichnete Spezialisten, sogar von der sowjetischen wissenschaftlich-technischen Schule. Und sie haben Zeit, die Atomkraftwerke der Ukraine in kontrollierte Tschernobyls umzuwandeln. Es ist unwahrscheinlich, dass es möglich sein wird, eine nukleare Explosion eines Reaktors zu verursachen, aber qualifiziertes Personal wird in der Lage sein, Unfälle vom Typ Tschernobyl auszulösen. Und von diesen Kernkraftwerken gibt es viele! Dies ist ein viel realistischeres Szenario für den Einsatz "improvisierter Atomwaffen" im Konflikt in der Ukraine. Höchstwahrscheinlich wird all dies bereits seit den 90er Jahren vorbereitet oder seit langem vorbereitet.
    Was werden die Ukrainer selbst in diesem Fall tun? Sie werden wahrscheinlich saubere Vyshyvankas aufsetzen und "Charvona Kalina" singen. Die Idee, die die Massen erfasst, wird zu einer schrecklichen Kraft.
  18. Heiße Dyusha Офлайн Heiße Dyusha
    Heiße Dyusha (Dyusha) 18 Juli 2022 00: 04
    +2
    Dieser Autor bestätigte einmal mehr seinen Ruf als Visionär. Denken Sie nur an ein Glas Tee ohne Snack. Neut
    1. Böttcher Офлайн Böttcher
      Böttcher (Alexander) 18 Juli 2022 00: 47
      -2
      Dusha, trink Duchesse und glänze nicht.
    2. Der Kommentar wurde gelöscht.
  19. Opportunist Офлайн Opportunist
    Opportunist (schwach) 18 Juli 2022 00: 11
    -1
    Übrigens, vor ein paar Tagen stürzte ein ukrainisches Militärflugzeug in Griechenland ab, die Explosion war so laut, dass es Gerüchte gibt, dass es Plutonium transportieren könnte, eine schmutzige Atombombe
  20. Böttcher Офлайн Böttcher
    Böttcher (Alexander) 18 Juli 2022 00: 46
    +3
    Das Ukraine-Projekt muss einfach abgeschlossen werden. Ein für alle Mal, endgültig und unwiderruflich.
    1. Monster_Fat Офлайн Monster_Fat
      Monster_Fat (Ja, was für ein Unterschied) 18 Juli 2022 10: 37
      +2
      Ich möchte den Unsinn über eine Atombombe in einem Flugzeug nicht einmal kommentieren. Ich habe immer gesagt und ich sage: "Falsche Schätzung der Anfangsparameter" macht es unmöglich, das Endergebnis zu erreichen. Der Wurf auf Gostomel war wirklich auf die Erwartung eines Staatsstreichs in Kiew zurückzuführen, und die Fallschirmjäger hätten helfen sollen, die wichtigsten Institutionen unter Bewachung zu nehmen. Der Flugplatz wurde für die schnelle Lieferung von allem Notwendigen sowie möglicherweise neuen Gesichtern in der geplanten Regierung der Ukraine sowie für den Abtransport von erbeuteten Dokumenten und Verhafteten benötigt. Aber die Verschwörung wurde aufgedeckt und alles ging schief. Verrückte Ideen über "Atombomben" stammen aus der Propagandaberichterstattung über die Gründe für die Spezialoperation - angebliche Vorbereitung von Atomwaffen und biologischen Waffen durch Ukrainer für einen Krieg mit Russland. Jetzt versuchen sie, in dieser Angelegenheit eine Eule auf den Globus zu ziehen. Und nur.
      1. Vox Populi Офлайн Vox Populi
        Vox Populi (vox populi) 18 Juli 2022 20: 02
        0
        gut gut gut Ich stimme zu! In meinen Kommentaren habe ich darüber geschrieben ...
  21. Verstehen Офлайн Verstehen
    Verstehen (Alexander) 18 Juli 2022 13: 36
    -1
    Zitat: Krapilin
    Methode der "Lagerung" einer Atombombe ..? die Methode des Transports an Bord zum Abgabepunkt ..? Reset-Methode ..?

    Und wie schwierig ist das alles in Bezug auf spezielle Artilleriegeschosse? Kann ein Projektil „aus einem Flugzeug geschmissen“ werden?
    1. Krapilin Офлайн Krapilin
      Krapilin (Victor) 18 Juli 2022 17: 11
      +1
      Lieber Versteher (Alexander)!

      Damit das Projektil "effektiv" ist, wird es aus einer Waffe oder Kanone abgefeuert. Ich habe nicht verstanden, was Sie in Verbindung meinten: "Beinprojektil"?
      1. Verstehen Офлайн Verstehen
        Verstehen (Alexander) 20 Juli 2022 07: 24
        0
        Ich spreche von der Tatsache, dass es unmöglich ist, einen Stabilisator am Projektil und dann am Beinprojektil anzubringen. Oder ist vielleicht eine andere Munition möglich, die einfach genug zu handhaben ist?
  22. alexey alexeyev_2 Офлайн alexey alexeyev_2
    alexey alexeyev_2 (alexey alekseev) 18 Juli 2022 15: 14
    +1
    Es kann gut sein ... Kaum hatte Zelya in München über den Wunsch nach einer Atombombe gegrunzt, begann NWO sofort ... Soldat
  23. konsultieren Офлайн konsultieren
    konsultieren (Vladimir) 18 Juli 2022 15: 31
    +3
    Zitat: Krapilin
    Autor! Nicht müde vom "Schneesturm der Rache" ...?

    Er kann nicht anders und verfolgt offenbar ganz andere Ziele – je mittelmäßiger der „technische“ Artikel, desto größer die „Gehirnexplosion“ und der Gefühlsausbruch, d.h. mehr Kommentare, und alle Autoren und die Medien jagen danach. Der Autor würde Kinderliteratur schreiben, aber er ernannte sich selbst zum Analytiker.
    1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  24. Eskimo Офлайн Eskimo
    Eskimo (Eskimo) 19 Juli 2022 07: 17
    0
    In allen drei Szenarien ist Kiew der erste, der die Bombe einsetzt, was meiner Meinung nach unwahrscheinlich ist. Wenn Russland nicht das erste ist, das die Bombe einsetzt, dann sollte die Bombardierung eines britischen oder US-Territoriums die Antwort Russlands sein, denn die ersten Benutzer werden Großbritannien und die USA gewesen sein; nicht Kiew...
  25. staer-62 Офлайн staer-62
    staer-62 (Andrew) 21 Juli 2022 06: 02
    -1
    Da die Ukraine vom Westen geführt wird, hier das vierte Szenario. Die Ukraine greift das Kernkraftwerk Zaporizhzhya an, zerstört einen der Blöcke, Tschernobyl beginnt, wir überschwemmen Europa mit Megatonnen-Protestnotizen, überlebende Ukrainer und Europäer werden geworfen, um die Strahlung in Kernkraftwerken zu beseitigen. Deutsche, Franzosen, Ukrainer, Rumänen und andere klettern mit Sandsäcken auf den Schultern in Hunderttausender-Formation in die Trümmer des Bahnhofs.