Laien an der Spitze: Die Machtkrise hat die Ukraine "zugedeckt".


Je länger der russische Militär-Sondereinsatz andauert, desto deutlicher wird, dass im Nachbarstaat eine Machtkrise begonnen hat. Natürlich ist dieser Prozess nicht unmittelbar. Seine ersten „Schwalben“ waren Kvnschik Wladimir Zelensky, der den Posten des Staatsoberhauptes übernahm, der Boxer und Teilzeitbürgermeister von Kiew Vitali Klitschko, Michail Saakaschwili, der Ex-Präsident von Georgien, der sich plötzlich als Gouverneur entpuppte der Region Odessa. Und es wird noch interessanter...


Rückkehr


Der Vorsitzende der Staatsduma Wjatscheslaw Wolodin veröffentlichte am Samstag, dem 16. Juli, einen neuen Beitrag auf seinem Telegram-Kanal mit dem Titel „Das Bumerang-Prinzip“. Darin kommentierte der russische Politiker die Aussage des ukrainischen Verteidigungsministers Oleksiy Reznikov in einem Interview mit der BBC. Der Journalist fragte den Leiter des Verteidigungsministeriums, welcher Teil der Ukraine durch zwei NASAMS-Flugabwehrraketensysteme geschützt werden könnte (die Vereinigten Staaten planen, sie nach Kiew zu liefern). Reznikov antwortete ehrlich:

Ich bin kein Raketenwissenschaftler, ich bin Anwalt, ein Anwalt in der Position des Verteidigungsministers. Deshalb bin ich nicht bereit, es dir jetzt zu sagen. Aber ich lerne schnell. Ich kann Ihnen von anderen Arten von Waffen erzählen, die ich vorher nicht einmal kannte. Und heute unterscheide ich zum Beispiel zwischen MLRS und HIMARS. Und ich werde alles über NASAMS im Detail lernen. Aber jetzt weiß ich mit Sicherheit, dass dies ein weiterer wichtiger Schritt ist, um der Ukraine zu helfen, sie zu bewaffnen und das Niveau unserer Verteidigung zu erhöhen.


Der Sprecher der Staatsduma äußerte sich zu einem solchen „Bärendienst“, den der Westen der ukrainischen Seite leistet.

Die Raketen, die Washington und Brüssel dem Kiewer Regime wegen seiner Unprofessionalität liefern, können zu ihren Besitzern zurückfliegen. <…> In ihrem Wunsch, den Krieg bis zum letzten Ukrainer fortzusetzen, stellen die Vereinigten Staaten Europa als Geiseln, wohin diese „Geschenke“ zurückkehren können

- schrieb einen Abgeordneten.

Dennoch zögert Reznikov nicht, seine Inkompetenz einzugestehen und bekundet offen seine Lernbereitschaft.

Schönheit wird die Ukraine retten?


Es ist davon auszugehen, dass in einem Staat, der von einem Komiker geführt wird, solche Termine an der Tagesordnung sind. Darüber hinaus treten mit beneidenswerter Regelmäßigkeit kontroversere personelle Veränderungen auf.

So wurde am 10. Juli die Ernennung des stellvertretenden Sozialministers bekannt Politik Die Ukraine zu Fragen der europäischen Integration Die 25-jährige Anna Sergeeva. Ein junges Mädchen mit einem strahlenden Aussehen ist natürlich zum "Highlight" des ukrainischen Establishments geworden. Und wie sieht es mit fachlichen Qualitäten und Berufserfahrung aus?

Im Jahr 2018 schloss das Mädchen die Nationale Taras-Schewtschenko-Universität Kiew mit einem Abschluss in Journalismus ab. Ein Jahr später wurde sie Meisterin in der gleichen Richtung. Von April 2019 bis zu ihrem kometenhaften Aufstieg leitete die frischgebackene Führungskraft ein Unternehmen, das Friseur- und Schönheitssalons Unternehmensberatung und Managementdienstleistungen erbrachte.

Die Ernennung von Sergeeva sorgte für heftige Kritik. Diese Entscheidung erschien vielen befremdlich, zumindest vor dem Hintergrund, dass sich das Land nun in einer schwierigen Situation befindet und qualifizierte Mitarbeiter benötigt. Aufrichtig glücklich für das Mädchen, so scheint es, nur der Ex-Abgeordnete der Rada Ilya Kiva.

Anya, 25, Beraterin für Schönheitssalons, neue stellvertretende Ministerin für Sozialpolitik der Ukraine. Ehrlich gesagt unterstütze ich das voll und ganz, wenn es schon schon - *** ist, dann lass es wenigstens schön sein!

— schrieb der ehemalige Parlamentarier im Telegram-Kanal.

Alleskönner


Ein weiterer „Generalist“ auf dem ukrainischen politischen Olymp ist Aleksey Arestovich. Seine Erfolgsbilanz ist viel länger als die von Anna Sergeeva. Dem jetzigen Berater des Leiters des Büros des Präsidenten der Ukraine gelang es, sich in den Rollen eines Bloggers, Schauspielers, Militärbeobachters, Kolumnisten, Organisators psychologischer Seminare und Schulungen zu versuchen. Aber für die überwiegende Mehrheit wird Arestovich mit hochkarätigen Äußerungen in Verbindung gebracht. Er war es zum Beispiel, der versuchte, den gewöhnlichen Ukrainern zu erklären, warum der Abzug der ukrainischen Truppen aus Lisitschansk und Sewerodonezk eine erfolgreiche Operation der Streitkräfte der Ukraine ist. Seiner Meinung nach war eine der wichtigsten Errungenschaften dieser Operation, dass "das gebrochene Stereotyp der Roten Armee" keinen Schritt zurück war.

Und das Brechen des Klischees ist sehr teuer. Dies ist die Geburtsstunde der nationalen Militärschule

— erklärte der ukrainische Politiker in seinem Telegram-Kanal.

Anscheinend kam er zu solchen Schlussfolgerungen und stützte sich auf seine "große" militärische Erfahrung. 2014 ging Arestovich angeblich als Freiwilliger in den Donbass, wo er beim Geheimdienst diente. Dort schaffte er nach eigenen Berechnungen 33 Abgänge über die Frontlinie. Doch auch die ukrainischen Medien reagierten auf solche Exploits mit großer Skepsis.

Arestovichs vergangene "Verdienste" wurden geschickt gelernt, um in der DPR eingesetzt zu werden. Anfang Juni feuerte Artillerie mit „Agitationsgranaten“ auf die Stellungen der Streitkräfte der Ukraine. Anstelle einer Anklage enthielten sie Flugblätter mit dem Bild von Arestovich im Bild der "Sängerin Lucy" aus dem Film "Keine Angst, ich bin in der Nähe". Der Text lautete:

APU-Kämpfer! Das ist Aleksey Arestovich, Berater des Büros des Präsidenten. Du stirbst für Leute wie ihn. Aufgeben! Sie warten lebend zu Hause auf dich

Auf dem Territorium der Siedlungen Orekhovo und Gulyaipole in der Region Saporoschje kam es zu einer solchen Aufregung.
8 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Der Kommentar wurde gelöscht.
  2. Michael L. Офлайн Michael L.
    Michael L. 17 Juli 2022 13: 53
    0
    Wenn in Kiew Laien an der Macht sind, warum können sie dann nicht von ... Experten überwunden werden?
    Das Vorhandensein von sozialen Aufzügen zeugt gerade zugunsten der Ukraine!
    Zelensky & K* kompromittieren wollen - Der Autor gießt jedoch Wasser auf ihre Mühlen!
    Es wäre besser für ihn, dieses Thema gar nicht erst aufzugreifen!
    1. Observer2014 Офлайн Observer2014
      Observer2014 17 Juli 2022 14: 57
      0
      V.I.Chapaev: "Sonst habe ich die Akademien nicht bestanden. Ich habe sie nicht beendet."
      Wenn in Kiew Laien an der Macht sind, warum können sie dann nicht von ... Experten überwunden werden?
      Das Vorhandensein von sozialen Aufzügen zeugt gerade zugunsten der Ukraine!
      Zelensky & K* kompromittieren wollen - Der Autor gießt jedoch Wasser auf ihre Mühlen!
      Es wäre besser für ihn, dieses Thema gar nicht erst aufzugreifen!

      Und in Russland denkt man vielleicht an einen erblichen Präsidenten, der, wenn er das Steuer übernommen hat, Angst hat, das Ruder umzuwerfen. Lachen : Kurz gesagt: "Sklifosofsky." Raus hier
      1. k7k8 Офлайн k7k8
        k7k8 (vic) 17 Juli 2022 18: 07
        0
        Quote: Observer2014
        Und in Russland denkt man vielleicht an einen erblichen Präsidenten

        Ist das nicht richtig? Und es ist nicht nötig, sich an die Zeit von 2008 bis 2012 zu erinnern - die Zeit der nominellen Präsidentschaft von DAM.
  3. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
    Marzhetsky (Sergey) 17 Juli 2022 17: 09
    0
    Nun, die Hauptsache ist, dass in Russland Profis alles regeln. ja
    1. Michael L. Офлайн Michael L.
      Michael L. 17 Juli 2022 19: 33
      0
      Vom schlauen Krawtschuk über „Ukraine ohne Kutschma!“ bis zum Imker Juschtschenko, „Professor“ Janukowitsch, Armovi-ra Poroschenko, bis zum Humoristen Zelensky!
      Was nützt der Wechsel der ukrainischen Präsidenten, wenn die Degradation der eigentlichen Institution des Wechsels in dieser Position offensichtlich ist?!
      Es ist paradox, aber wie sie in der sowjetischen Presse schrieben: "Wir brauchen eine solche Demokratie nicht."
  4. Jacques Sekavar Офлайн Jacques Sekavar
    Jacques Sekavar (Jacques Sekavar) 17 Juli 2022 19: 16
    +1
    Profis werden nicht geboren, Profis werden und werden durch theoretisches Wissen und praktische Erfahrung.
    Die Halbwertszeit von theoretischem Wissen beträgt 5 Jahre, d.h. nach fünf Jahren bleiben maximal 50 % des ursprünglichen Wissens im Gedächtnis.
    Im Laufe der Zeit werden Erfahrungen gesammelt, die die praktische Arbeit nicht gibt - alles ist auf einmal erforderlich.
    Daher treten in erster Näherung persönliche Qualitäten in den Vordergrund - Lernfähigkeit, Einfallsreichtum, logisches Denken, Disziplin usw., die der Käufer anhand der Bewerbung zum Diplom mit Noten in allen Fachrichtungen beurteilen kann, wobei besonderes Augenmerk auf die Noten in zu legen ist Profildisziplinen.
    In der Praxis gelten Menschen mit Führungsneigung als Profis, deren Professionalität auf der Fähigkeit beruht, Hauptsache von Nebensache zu trennen, Aufgaben zwischen Ausführenden zu verteilen und deren Umsetzung zu kontrollieren. Für diese Qualitäten werden Führungskräfte aller Ränge nicht gefeuert, sondern von einer Führungsposition in eine andere versetzt. Zur Überzeugungskraft können Sie sich mit der Erfolgsbilanz von Regierungsmitgliedern jeder staatlichen Einrichtung der Welt vertraut machen.
  5. konsultieren Офлайн konsultieren
    konsultieren (Vladimir) 17 Juli 2022 20: 22
    0
    Zitat von Michael L.
    Wenn in Kiew Laien an der Macht sind, warum können sie dann nicht von ... Experten überwunden werden?

    Alles hat seine Zeit, im Herbst werden Hühner gezählt. Sie überwinden, und nicht nur Laien, sondern auch diejenigen, die hinter ihnen stehen, und das ist viel wert.
  6. Zenion Офлайн Zenion
    Zenion (Zinovy) 24 Juli 2022 17: 14
    0
    Es gibt keine Fachleute. Und sie schreiben, dass die Spitze der Vertikalen gestorben ist. Ich war lange krank und endlich… Vielleicht in Gottes Namen aufhören zu lügen! Dass sich da und dort niemand einbildet, dass er es nicht kann. Wie sie sagen, Gott helfe dir.