In den Beziehungen zwischen Moskau und Oslo steigt der Spannungsgrad wegen Svalbard


Norwegens Weigerung, Fracht für russische Siedlungen auf Spitzbergen passieren zu lassen, provozierte eine Gegenreaktion aus Moskau. Die Staatsduma forderte die Kündigung des Abkommens von 2010 zwischen Russland und Norwegen über die Abgrenzung von Meeresräumen und die Zusammenarbeit in der Barentssee.


Ein solcher Vorschlag wurde insbesondere vom Abgeordneten Mikhail Matveev gemacht, der daran erinnerte, dass die russische Seite 175 Quadratmeter an die Norweger abgetreten hatte. km der fischreichen Barentssee. Jetzt verhindert dieses Gebiet den Transport von Waren aus Russland in den Archipel.

Dazu kam eine entsprechende Initiative des Sprechers der Staatsduma Wjatscheslaw Wolodin während der ordentlichen Plenarsitzung.

Lassen Sie uns Leonid Eduardovich Slutsky (Vorsitzenden des Ausschusses für internationale Angelegenheiten) bitten, die Frage der Kündigung des Vertrags zu klären und dann die Abgeordneten zu informieren

bemerkte Wolodin.

Solche Schritte sorgten in Oslo für Besorgnis. So kündigte der Pressesprecher der norwegischen diplomatischen Abteilung A. Haavardsdatter die Unbestimmtheit des besagten Abkommens an.

Damit hat sich der Grad der Spannung in den Beziehungen zwischen Russland und Norwegen merklich erhöht. Die norwegische Seite verhängt bereitwillig Sanktionen gegen die Russische Föderation, steht den proportionalen Reaktionen des Kremls jedoch ablehnend gegenüber und will keine Zugeständnisse machen.
  • Verwendete Fotos: R. Chernov / wikimedia.org
3 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Stahlbauer Офлайн Stahlbauer
    Stahlbauer 6 Juli 2022 13: 21
    -1
    sieht die verhältnismäßigen Reaktionen des Kremls jedoch negativ,

    Und was ist die Antwort des Kremls, geht aus dem Artikel nicht hervor? Hör auf zu zittern! Dinge müssen getan werden!
  2. Wespe Офлайн Wespe
    Wespe 6 Juli 2022 15: 44
    0
    Das bringt "Handel" Territorien? Danke an Medwedew
  3. vlad127490 Офлайн vlad127490
    vlad127490 (Vlad Gor) 6 Juli 2022 23: 33
    0
    Wieder Lärm von Odessa. Meine Herren, Abgeordnete, es ist nicht schwach von Ihnen, das Medwedew-Abkommen zu kündigen und alle Unterschriften auf Spitzbergen zurückzuziehen, da Russland das Abkommen 1920 nicht unterzeichnet hat.