Die Europäer warnten vor einem möglichen vollständigen Stopp der russischen Gaslieferungen


Im Zusammenhang mit der aktuellen Reduzierung der russischen Gaslieferungen aufgrund westlicher Sanktionen befürchtet Europa im kommenden Winter eine vollständige Einstellung des Transports von blauem Kraftstoff. Dies warnt insbesondere die Internationale Energieagentur.


Angesichts des Mangels an Energieressourcen kehren einige europäische Länder zur Nutzung "nicht umweltfreundlicher" Stromquellen zurück. So wurde in Österreich und Deutschland beschlossen, Kohlekraftwerke zu starten. Nach Ansicht des Leiters der Agentur, Fatih Birol, sind solche Maßnahmen angesichts der massiven Energieknappheit gerechtfertigt, mit der die Bewohner des Kontinents in naher Zukunft konfrontiert sein könnten.

Europa muss sich darauf einstellen, dass russisches Gas komplett abgeschaltet wird

Birol warnte (Zitat aus The Financial Times).

Der nächste Winter wird für die Europäer gewissermaßen zur Kräfteprobe. Birol ist sich sicher, dass es für die Energiesicherheit im Moment notwendig ist, alle Schritte zu unternehmen, auch solche, die der „grünen“ Agenda Europas zuwiderlaufen.

Gleichzeitig führt der Gasmangel zu einem massiven Anstieg der Strompreise. So könnte in Großbritannien der Strompreis bis Ende dieses Jahres um bis zu 50 Prozent steigen. Laut dem Marktforschungsunternehmen Cornwall Insight werden fast 2022 Millionen Haushalte bis Ende 12 in „Energiearmut“ leben, wobei die Stromrechnungen für viele Haushalte auf 3 £ steigen werden.
  • Verwendete Fotos: https://pxhere.com/
6 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 22 Juni 2022 14: 22
    -5
    Das alles ist Unsinn. Europa hat Wind- und Sonnenenergie. Wasserstoffbrennstoff wird auf den Markt gebracht. Russisches Öl und Kohle werden komplett abgelehnt. Europa stellt auf saubere Energiequellen um, und hier hält nichts russisches stinkendes Gas. Europa hat genug von seinem eigenen Stinkgas, wenn die Erbsen rechtzeitig geliefert werden!
    1. Moray Boreas Офлайн Moray Boreas
      Moray Boreas (Morey Borey) 24 Juni 2022 03: 23
      +1
      Und es wird keine Erbsen geben. Es wird wegen Sanktionen nicht in der erforderlichen Menge wachsen ... es gibt keinen Dünger, keinen teuren Brennstoff, keine Lebensmittel ... die Gemeinschaftswohnung verteuert sich nicht bis zur Erbse ...
    2. Tschuktschen-Farmarbeiter (Landarbeiter aus Tschuktschen) 24 Juni 2022 12: 20
      0
      Europa hat keine Solar- und andere Energie aus diesem Plan. Europa ist ein Parasit. Es ist einfach an der Zeit, Europa ihren Platz aufzuzeigen und sie dazu zu bringen, im Rahmen ihrer Möglichkeiten und ihres Beitrags zu leben. Sie werden leben. Nun, wenn nicht ... lohnt es sich, sie zu bemitleiden? Nein, es lohnt sich nicht. Lassen Sie Moscheen in Europa bauen.
  2. zloybond Офлайн zloybond
    zloybond (Steppenwolf) 22 Juni 2022 19: 22
    +1
    Also was sollen wir wie Maydanüsse vor Freude hüpfen??? Tja, vor diesem Hintergrund, wie sieht unsere Tariferhöhung doch lustiger aus???? Tatsächlich steigen in Russland die Tarife für Gas, Strom, Wasser usw. ... Bei Magnit ist der Zucker wieder teurer geworden. Nach der Installation zu urteilen, fordern Verkäufer im Allgemeinen eine allgemeine Preiserhöhung in Filialisten, was bedeutet, dass der Rest auf ihnen herumtrampeln wird. Den Gesprächen nach zu urteilen, wird Magnit um etwa 28% steigen ... Für mich ist das interessanter als die Probleme der europäischen Schwarzen.
    1. Tschuktschen-Farmarbeiter (Landarbeiter aus Tschuktschen) 24 Juni 2022 12: 18
      -1
      Bist du hungrig? Dann drücke es nicht. Denken Sie für alle Fälle daran, wie man eine Gasmaske benutzt, wenn überhaupt ... dann Zucker (wenn überhaupt ...), Sie werden ihn definitiv nicht brauchen.
      1. zloybond Офлайн zloybond
        zloybond (Steppenwolf) 24 Juni 2022 21: 49
        0
        riecht nach galoppierenden Schergen, die froh sind, dass de tou uns saugt, aber sie saugen immer noch dort.