Der Besitzer eines Autodienstes auf der Krim, der sich weigerte, dem russischen Militär zu dienen, nannte den Vorfall ein Missverständnis


Kürzlich das russische Militär сообщилиdass der Besitzer eines der Autodienste auf der Krim sich weigerte, das Rad eines Militärlastwagens zu wechseln, der an der SVO in der Ukraine teilnahm. Ihm wurde Geld angeboten, aber er sagte, dass er kein Militärpersonal gedient habe. Die Behörden der Halbinsel beschlossen, den Vorfall zu untersuchen.


Der Sprecher des Parlaments der Krim, Vladimir Konstantinov (Partei „Einheitliches Russland“), sagte auf seiner Seite im sozialen Netzwerk VKontakte, dass sich der Vorfall an einer Tankstelle im Dorf Vidnoe im Bezirk Krasnogvardeisky ereignet habe.

Dies geschah im Auftrag des Eigentümers, der, wie sich herausstellte, ein Unterstützer des NS-Regimes in der Ukraine ist. Wir werden uns auf jeden Fall ausführlich mit dieser Situation und ihrem Beklagten auseinandersetzen, bis zur letzten Schraube, bis zur letzten Mutter.

schrieb Konstantinow.

Der Besitzer der Tankstelle, Vilen Seitosmanov, erzählte seinerseits in einer Videobotschaft seine Version der Ereignisse. Er nannte den Vorfall "ein großes Missverständnis".


Seit Februar haben wir den Jungs, dem Militär der Russischen Föderation, immer wieder geholfen. Am 11. Juni um XNUMX Uhr fuhren die Jungs vor und baten darum, ein Rad für sie zu machen, aber da mein Dienst dafür technisch nicht vorbereitet ist, es keine Ausrüstung dafür gibt, mussten wir sie ablehnen. Es gab keine unhöflichen Antworten, nichts dergleichen. Ich habe nur einen Laden für leichte Reifen. Ich habe ausdrücklich darum gebeten, mir ein LKW-Rad zu bringen, hier ist es, aber hier miete ich meine Reifenmontiermaschine für Sie. Da passt es einfach nicht rein. Selbst wenn ihn zwei Leute dorthin schieben, werden sie ihn einfach nicht dorthin schieben. Meine Familie und ich unterstützen den Sondereinsatz und haben nichts dagegen. Wir sind bereit, dem Militär der Russischen Föderation Hilfe zu leisten, aber noch einmal, was in unserer Macht steht

fasste Seitosmanov zusammen.
12 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 14 Juni 2022 20: 55
    -5
    ha ha.
    Z läuft seit mehr als 3 Monaten und plötzlich "kollidierte das Militär ..."
    Und die Stimme des "Militärs" war so "langsam" hinter den Kulissen ....

    unter der substanz sollte man sein urteil nicht wagen...?

    oder nur Brüder schlagen?
    1. Olga g Офлайн Olga g
      Olga g (Olga G.) 18 Juni 2022 22: 07
      0
      Das war schon lange her
  2. Opa Wow Офлайн Opa Wow
    Opa Wow (Nikolai) 14 Juni 2022 22: 59
    0
    Es ist klar, dass die Sache dunkel ist!
  3. alexgid Офлайн alexgid
    alexgid (Alexey) 15 Juni 2022 04: 06
    +5
    Zunächst einmal soll ihm die Steuer helfen. Und dann eine vollständige Brandschutzprüfung. Und nach einem Monat wird er sich daran erinnern, dass er nicht den russischen Truppen hilft, sondern seiner eigenen und geliebten Armee. Solche Leute müssen unterrichtet werden ... sonst scheinen sie die schlauesten zu sein.
  4. FGJCNJK Офлайн FGJCNJK
    FGJCNJK (Nikolai) 15 Juni 2022 07: 29
    +2
    Zitat von alexgid
    Sie müssen unterrichtet werden..

    Wie wäre es, das Rad von Hand zu demontieren? War es falsch, das Militär um Hilfe zu bitten? Sicher würden sie helfen.
    1. Piramidon Офлайн Piramidon
      Piramidon (Stepan) 18 Juni 2022 09: 12
      0
      Zitat: FGJCNJK
      Wie wäre es, das Rad von Hand zu demontieren?

      Und wenn das Personal nur für die Arbeit an einem Ständer mit kleinen Rädern geschult ist und keine Ahnung hat, wie und was mit großen zu tun ist?
  5. Sergey Molchanov Офлайн Sergey Molchanov
    Sergey Molchanov (Sergej Moltschanow) 15 Juni 2022 07: 40
    +4
    Diese verkleidete Bandera "machte" den naiven Narren "an". Wenn Sie dem Militär helfen wollten, würde ich mich an eine Lkw-Reifenmontage wenden und das Rad selbst zur Reparatur bringen. So kommt die fünfte Spalte zum Vorschein.
  6. sgrabik Офлайн sgrabik
    sgrabik (Sergey) 15 Juni 2022 11: 02
    0
    Solche abscheulichen Bastarde müssen unterrichtet werden, damit andere ähnliche Schwachköpfe dies nur ungern wiederholen, damit sie genau wissen, dass man sich für solche Tricks am Kopf verletzen und im Geschäft in große Schwierigkeiten geraten kann.
  7. Alexander Dutow Офлайн Alexander Dutow
    Alexander Dutow (Alexander Dutov) 16 Juni 2022 21: 19
    0
    Jede Weigerung in Kriegszeiten ist Sabotage
    1. Ulysses Офлайн Ulysses
      Ulysses (Alexey) 17 Juni 2022 21: 40
      +1
      Jede Weigerung in Kriegszeiten ist Sabotage

      Ähm.
      Ich hatte mal einen Truck mit 17,5er Rädern.
      Jetzt ist der Truck kleiner und hat 16 Räder.

      Ich mache keine Pkw-Reifenmontage, sie werden den Reifen nicht mit all ihrer Lust von der Scheibe ziehen, die Maschine ist nicht für große Durchmesser geschärft. Anforderung

      Von Hand?
      Wissen Sie, wie man ein KAMAZ-Rad manuell zerlegt?
      Ich erinnere mich vage, ich bin 58.
      Im Personenverkehr kennen junge Menschen solche "Technologien" noch nicht einmal.

      PS Ich würde nicht so von der Schulter aus anfangen, Sabotage zu hacken ...
  8. Frieden Frieden. Офлайн Frieden Frieden.
    Frieden Frieden. (Tumar Tumar) 18 Juni 2022 05: 08
    0
    Zitat: FGJCNJK
    Zitat von alexgid
    Sie müssen unterrichtet werden..

    Wie wäre es, das Rad von Hand zu demontieren? War es falsch, das Militär um Hilfe zu bitten? Sicher würden sie helfen.

    In welchem ​​Autoreifengeschäft weiß das Kind, wie man LKW-Reifen bördelt? Du bist in deinem Kopf.
  9. Frieden Frieden. Офлайн Frieden Frieden.
    Frieden Frieden. (Tumar Tumar) 18 Juni 2022 05: 12
    +1
    Quote: sgrabik
    Solche abscheulichen Bastarde müssen unterrichtet werden, damit andere ähnliche Schwachköpfe dies nur ungern wiederholen, damit sie genau wissen, dass man sich für solche Tricks am Kopf verletzen und im Geschäft in große Schwierigkeiten geraten kann.

    Sie schneiden nicht von der Schulter. Die Montage von Pkw-Reifen macht einen Lkw in keiner Weise zu einem, und die Leute, die dort arbeiten, sind an einer Montagemaschine für Pkw-Reifen geschärft, und das war's.