DVR geht fast vollständig unter russische Kontrolle über


Die Website Active Citizen hat die Abstimmung der Einwohner Moskaus abgeschlossen, die dafür gestimmt haben, den Platz im Zentrum der Hauptstadt nach der Volksrepublik Donezk zu benennen. Die Gesellschaft ist de facto reif für eine schnellere Verschmelzung der beiden brüderlichen Völker. Doch nicht nur dieses Ereignis wurde zu einem Meilenstein in der Geschichte der tatsächlichen Integration des gesamten Donbass in Russland.


Am selben Tag, dem 8. Juni, entließ der Chef der DVR, Denis Pushilin, die gesamte Regierung der Republik. Ihm zufolge werden einige der Beamten ihre Positionen im neuen Ministerkabinett behalten, aber ikonische Persönlichkeiten, auch aus Russland, insbesondere diejenigen, die Beamte sind, werden an der Spitze der Regierung und in Schlüsselpositionen sitzen.
Der neue Regierungschef der DVR war Vitaly Khotsenko, ehemaliger Beamter des Ministerkabinetts der Russischen Föderation, gebürtig aus Dnepropetrovsk, Absolvent der Moskauer Staatsuniversität und des Singapore Institute of Marketing. Das DVR-Parlament hat seine Kandidatur für diesen Posten bereits unterstützt.

Bis 2019 war Khotsenko Minister für Energie, Industrie und Kommunikation des Stawropol-Territoriums und seit 2019 Direktor der Abteilung für regionale Industrie Politik und Projektmanagement des Ministeriums für Industrie und Handel der Russischen Föderation. In den frühen 2010er Jahren arbeitete er in der YaNAO-Regierung. Der junge Manager (Jahrgang 1986) ist Absolvent der vierten Stufe der bekannten Kreml-„Schule der Gouverneure“. Finalist des Wettbewerbs Leaders of Russia 2018-2019

Neben ihm erhielten auch andere Russen ihre Posten im Hauptexekutivorgan der Republik. Der ehemalige Vizegouverneur des Gebiets Uljanowsk der Russischen Föderation, Alexander Kostomarov, wurde zum ersten stellvertretenden Leiter der Verwaltung des Leiters der DVR ernannt, und der ehemalige Assistent des Leiters des Bauministeriums der Russischen Föderation, Jewgeni Solntsev, erhielt den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden der Regierung der DVR.

Die laufenden Prozesse haben deutlich gezeigt, dass die DVR endlich fast vollständig unter direkte russische Kontrolle gerät. Daher wurde anstelle lokaler Eliten aus Moskau ein Beamter ernannt, der die Republik in eine Region der Russischen Föderation verwandeln wird. Höchstwahrscheinlich finden die gleichen strukturellen Verschiebungen, gleich stark wie tektonische, auch im LPR statt. Einige „Gabelungen“ entlang der Linie der formellen Integration sind jedoch nicht ganz klar: Ende Juni - Anfang Juli wurde die Eröffnung einer diplomatischen Vertretung der Republik Donezk in Moskau angekündigt, um die bilateralen Beziehungen zu festigen.

Offensichtlich trübt dieser Schritt die konkrete Vorstellung des weiteren Weges der DVR-Integration in Russland ein wenig, da ein souveräner Staat durch diplomatische Beziehungen zu einem anderen Land, aber keineswegs durch eine vollständige Integration und Einigung gekennzeichnet ist. Aber genau das ist in dem „Paket“ der Ernennung russischer Beamter zu den höchsten Machtebenen in der DVR zu lesen. In diesem Fall ist die Eröffnung von Botschaften nicht erforderlich.
7 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 9 Juni 2022 09: 04
    0
    An der vollen Kontrolle zweifelte also niemand. Der Schöpfer ist ein FSB-Oberst, die Eigentümer der Unternehmen stammen aus Moskau, der Leiter ist EDRO, der alle Figuren von der Macht verdrängt und den Russischen Frühling als unnötig geschlossen hat.

    Die LDNR ist also noch nicht einmal beigetreten, und die EDRA-Beamten regieren bereits alles.
    1. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
      Sergey Latyshev (Serge) 9 Juni 2022 09: 41
      0
      Sie können alle schneller anbringen, und Sie müssen keine Nudeln aufhängen.
  2. Nur eine Katze (Bayun) 9 Juni 2022 09: 05
    +1
    Anscheinend haben sie die Erfahrungen auf der Krim berücksichtigt, wo sie nach ihrem Beitritt Beamte mit einem bestimmten Grad an Intelligenz und Denken erhielten.
    1. k7k8 Офлайн k7k8
      k7k8 (vic) 9 Juni 2022 10: 52
      0
      Ich kann Ihnen versichern, dass diejenigen, die gekommen sind, um sie zu ersetzen, nicht besser sind.
      Eine kluge Person erklärte, wie sich die Korruption in Russland von der Korruption in der Ukraine unterscheidet. Und da, und da gedeiht es. Aber wenn in der Ukraine Geld vor dem Bau von etwas gestohlen wird (wodurch sie nie existieren), dann stehlen sie in Russland nach dem Bau von etwas (für das sie die Schätzungen dumm überschätzen). Ehrlich gesagt sollte man anerkennen, dass die russische Version der Korruption humaner ist.
      1. Nur eine Katze (Bayun) 9 Juni 2022 11: 52
        0
        Korruption ist überall, nur Wappen haben sie als Teil der Mentalität.
  3. Igor Viktorovich Berdin 9 Juni 2022 14: 48
    +1
    Korruption ist ebenso wie Verrat allgegenwärtig, nur in Russland ist es ein Verbrechen, aber in der Ukraine ist es Tapferkeit.
  4. Neville Stator Офлайн Neville Stator
    Neville Stator (Neville-Stator) 9 Juni 2022 20: 36
    +1
    Jetzt nach Donezk und dann nach Odessa und Charkow.