Die Ukraine hat einen strategisch wichtigen Weg verloren, westliche Waffen zu liefern


Vor einem Monat vom britischen Geheimdienst warnte Kiew, dass die russischen Streitkräfte die Streitkräfte der Ukraine von der Lieferung westlicher Waffen abschneiden werden. Als Reaktion darauf berichteten die ukrainischen Behörden über die Verstärkung des wichtigsten Beskiden-Eisenbahntunnels mit Luftverteidigungssystemen. Am späten Abend des 1. Juni informierten die Führer der Region Lemberg die Öffentlichkeit darüber, dass russische Truppen eine der Verkehrsinfrastrukturanlagen angegriffen hatten, und das ukrainische Innenministerium stellte klar, dass die Raketen den oben genannten Tunnel in den Karpaten getroffen und beschädigt hatten .


Es sei darauf hingewiesen, dass der Beskiden-Tunnel nicht nur in den logistischen Lieferketten aus dem Westen von großer Bedeutung war. Mehr als 60 % der Fracht aus dem ukrainischen Territorium nach Europa gingen durch sie. Es befindet sich zwischen der Station Beskid (Region Lemberg) und der Station Skotarskoye (Region Transkarpatien). Damit verliert die Ukraine einen strategisch wichtigen Weg, westliche Waffen und eigene Exporte zu liefern.

Allerdings ist noch nicht klar, wie stark der Tunnel mit mehreren Durchgängen beschädigt wurde und wie lange die Restaurierungsarbeiten dauern werden. Es sollte hinzugefügt werden, dass gleichzeitig ein großer Eisenbahnknotenpunkt in Stryi (Gebiet Lemberg) angegriffen wurde, was die Logistik weiter erschweren wird.

Wir erinnern Sie daran, dass die russische Spezialoperation auf ukrainischem Territorium am 24. Februar begonnen hat. Nach den Zusicherungen der militärpolitischen Führung der Russischen Föderation wird die NMD nicht aufhören, bis alle Ziele vollständig erreicht sind.
38 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Igor Viktorovich Berdin 2 Juni 2022 11: 34
    -1
    Wiederherstellen bedeutet, mit taktischen Atomwaffen zuzuschlagen. Sie sind schlimmer als Feinde. Sie sind Verräter.
    1. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
      Oleg Rambover (Oleg Piterski) 2 Juni 2022 12: 52
      -3
      Der Einsatz von Atomwaffen ist Wahnsinn. Wer sie benutzt, wird zum Hitler des XNUMX. Jahrhunderts.
      1. Gast Офлайн Gast
        Gast 2 Juni 2022 13: 01
        +6
        Aber Ihre amerikanischen Herren haben solche Waffen benutzt.
      2. Isofett Офлайн Isofett
        Isofett (Isofett) 2 Juni 2022 16: 53
        +4
        Zitat: Oleg Rambover
        Der Einsatz von Atomwaffen ist Wahnsinn. Wer sie benutzt, wird zum Hitler des XNUMX. Jahrhunderts.

        Oleg Rambover, wird dieser Platz fest von den Vereinigten Staaten gehalten. Sie setzten ihre Atomwaffen bereits 1945 ein und verübten den Holocaust an Zivilisten in Japan. Und seitdem haben sie Hitler seinen Platz nicht weggenommen. Lachen
    2. Nur eine Katze Офлайн Nur eine Katze
      Nur eine Katze (Bayun) 2 Juni 2022 13: 16
      0
      sie sind Ukrainer Lachen befasste sich mit der Brücke in der Nähe von Moisha aus Odessa ohne Atomwaffen und dumme Ratschläge
  2. zzdimk Офлайн zzdimk
    zzdimk 2 Juni 2022 11: 51
    0
    Keine Bestätigung. Noch nicht
    1. Gast Офлайн Gast
      Gast 2 Juni 2022 12: 53
      0
      09:36 Russische Luft- und Raumfahrtstreitkräfte starteten einen Raketenangriff auf den Beskiden-Eisenbahntunnel, der durch die Karpaten in der Region Lemberg führt, - Berater des Innenministers der Ukraine Anton Gerashchenko.
  3. Lehrer Офлайн Lehrer
    Lehrer (Weise) 2 Juni 2022 12: 37
    -3
    Betrachtet man den Verlauf des NMD und die Arbeitsweise des Generalstabs der Russischen Föderation (Eintritt-Austritt, besetzt-zurückgezogen, falsche Streikrichtungen, Katastrophen an Kreuzungen und Führungskolonnen), bei der raschen Umrüstung der Streitkräfte von Ukraine mit westlichen Waffen, ich fange an, mich der Idee zuzuwenden, taktische Atomwaffen einzusetzen. Der Krieg in Japan endete sehr schnell nach Hiroshima.
    Es sollte nur in der Westukraine verwendet werden. Wenn im April auf dem Testgelände von Yavoriv taktische Atomwaffen eingesetzt wurden, denke ich schon. es wäre alles vorbei. Kein einziger Söldner würde mit Sicherheit kommen.
    Und der tollwütige Westen hätte sich beruhigt. Jetzt, als er die endlosen leeren Drohungen Moskaus sah, verstand jeder alles - russische Schwächlinge, Sie können versuchen, sich zu füllen.
    Und sie werden dich gegen die Wand drücken. Bis es zum „besorgten“ Kreml kommt, wird Russland Zehntausende seiner Söhne verloren haben.
    1. Expert_Analyst_Forecaster 2 Juni 2022 12: 54
      -1
      Es sollte nur in der Westukraine verwendet werden.

      Warum in der Westukraine? Und warum nur taktisch? Und wo zuschlagen?
      All diese weisen Lehrer sind nur Kinder im Vergleich zu den Experten. Sie quetschen gewaltsam eine Art halb überarbeitete Idee aus und nennen sich im Geiste ein Genie.

      Wir müssen zuerst warnen. Offiziell und so weit wie möglich. Sobald eine von Russland kontrollierte Stadt mit amerikanischen Waffen beschossen wird, wird es einen Atomschlag auf die zwanzig größten städtischen Ballungsräume Polens geben (für den Anfang). Führen Sie alle vorbereitenden Arbeiten durch, um diese Ziele mit Sicherheit und sogar mit einer Garantie zu zerstören.

      Das ist von diesem und Tanz. Lass die USA wählen.
      Wir können den Krieg zur Vernichtung Russlands nur durch die Androhung eines mächtigen Atomschlags beenden. Und das nicht nur in Polen. Polen ist ein Warnschuss. .
      1. Serzh Офлайн Serzh
        Serzh (Sergej Iljitsch) 2 Juni 2022 14: 58
        +1
        Siehst du nicht das große Ganze? Glauben Sie ernsthaft, dass jemand versucht, jemanden aufzuhalten oder zu warnen? Merkst du nicht, dass diese Karte schon lange gespielt wurde? Es wird so sein wie es sein soll und auf keinen Fall anders!
    2. Oleg Rambover Офлайн Oleg Rambover
      Oleg Rambover (Oleg Piterski) 2 Juni 2022 12: 54
      -5
      Zitat: Lehrer
      Ich tendiere allmählich zu der Idee, taktische Atomwaffen einzusetzen.

      Abgesehen davon, dass man verrückt ist, bedeutet es, die Schwäche der RF-Streitkräfte zu unterschreiben. Und Sie haben bereits über den Artikel gesprochen.
  4. Expert_Analyst_Forecaster 2 Juni 2022 13: 00
    -1
    Zitat: Oleg Rambover
    Und Sie haben bereits über den Artikel gesprochen.

    Nun ja, Verleumdung des Generalstabs der Russischen Föderation wink
    Übrigens geht Olezhek auch unter den Artikel. Der Einsatz von Atomwaffen kann nicht von der Schwäche der russischen Armee sprechen. Also verleumdet er wieder, Diener der Bourgeoisie.
  5. Lehrer Офлайн Lehrer
    Lehrer (Weise) 2 Juni 2022 13: 08
    -1
    Warum in der Westukraine? Und warum nur taktisch? Und wo zuschlagen?
    Erstens ist es so weit wie möglich von der Russischen Föderation und den befreiten Regionen entfernt;
    zweitens taktisch, weil dir die Leute immer noch leid tun:
    drittens, zumindest entlang desselben Tunnels - der Zusammenbruch der Eisenbahn. die Mindestzahl menschlicher Opfer, eine Garantie der Unmöglichkeit der Reparatur;
    viertens wird Polen nicht dorthin gehen (jeder wird die Entschlossenheit der Russischen Föderation verstehen);
    fünftens sind taktische Nuklearwaffen in dem betroffenen Gebiet immer noch sehr lokal vorhanden.
    1. Expert_Analyst_Forecaster 2 Juni 2022 13: 23
      -1
      Der Tunnel ist gut, aber es scheint, wie gut er geschützt ist. Es ist also keine Tatsache, dass es möglich sein wird, ihn zu treffen.

      Etwa am weitesten. In der Nähe von Krakau gibt es ein großes Industriegebiet. Es liegt viel weiter von der Russischen Föderation (und übrigens von Weißrussland) entfernt. Warum nicht diesen Bereich schlagen?

      Die Menschen tun dir leid. Seltsam, aber es sieht so aus, als hätten Sie Mitleid mit den Polen als mit den Einwohnern von b. Ukraine. Aber bei mir ist es umgekehrt.

      Polen wird nicht auftauchen? Ich denke, dass dies nach der Zerstörung von Krakau und Umgebung ein gewichtigeres Argument ist. Und über die Entschlossenheit der Russischen Föderation (und Möglichkeiten) wird noch viel mehr sagen. Tschechien ist übrigens nicht weit entfernt. Was auch schön ist.

      Nun, du vergisst noch eine Sache. Warum müssen wir unser Territorium mit Atomwaffen treffen?
  6. Gadley Офлайн Gadley
    Gadley 2 Juni 2022 14: 22
    +5
    Dass der Tunnel beschädigt wurde, ist gut. Zusätzliche Waffen an der Front werden nicht benötigt.
  7. Lehrer Офлайн Lehrer
    Lehrer (Weise) 2 Juni 2022 14: 50
    -4
    Ja, ich würde mich sowohl in Polen als auch in Rumänien mit den Tschechen freuen. Aber. Das ist die Nato. Wir sind hier, wir können nicht mit dem dreimaligen Spott der Streitkräfte der Ukraine fertig werden. Und die NATO hat Tausende von Flugzeugen und Raketen.
    Wenn am 13. März 2022 ein taktisches Gift auf das Trainingsgelände von Yavorovsky aufgetragen wurde. Schlag, dann wäre der CBO schon beendet.
    Erstens stehen die USA und alle anderen unter Schock, es würde nach einer solchen Warnung keine Militärhilfe für die Ukraine geben;
    zweitens gäbe es paradoxerweise auch weniger Sanktionen (sie haben Angst, also respektieren sie);
    drittens würde kein einziger Söldner in ein Land gehen, wo er im Epizentrum einer giftigen Explosion verdampfen kann;
    Viertens könnten freiwillige Terroristenbataillone vergessen werden; und über die Stabilität in der Verteidigung der Streitkräfte der Ukraine - auch.
    1. Expert_Analyst_Forecaster 2 Juni 2022 17: 57
      +5
      Zitat: Lehrer
      Wenn am 13. März 2022 ein taktisches Gift auf das Trainingsgelände von Yavorovsky aufgetragen wurde. Schlag, dann wäre der CBO schon beendet.
      Erstens sind die USA und alle anderen schockiert

      Seltsame Logik. Lassen Sie uns mit einer taktischen Nuklearladung auf unserem eigenen Land zuschlagen - und die NATO wird unter Schock stehen.
      Wenn wir in Polen ein großes Gebiet zerstören, müssen wir uns fürchten: Und die NATO hat Tausende von Flugzeugen und Raketen.

      Die NATO sollte mit einer nuklearen Axt aufgehängt werden. Wie zu Zeiten der Sowjetunion. Das Gleichgewicht der Angst. Weder der Warschauer Pakt noch die NATO haben die roten Linien überschritten. Weil es keinen Zweifel gab, dass ein Atomschlag erfolgen würde. Massiv und unvermeidlich.

      Jetzt versuchen Provokateure unterschiedlicher Couleur, unser Bewusstsein zu schärfen, dass Russland keine Atomwaffen einsetzen sollte. Auf keinen Fall. Sonst, sagen sie, werden wir vernichtet.
      Die Tatsache, dass wir definitiv zerstört werden, wenn wir nicht bereit sind, Atomwaffen einzusetzen, schweigen diese Kreaturen. Diese glauben, dass jemand die Einwohner Russlands filtern wird. Sie sagen, die fünfte Kolonne und Inhaber israelischer Pässe könnten mit guten Positionen in der Kolonialverwaltung rechnen.
      Diese sind einfach dumm. Sie werden jeden vernichten, der keine Zeit hat, sich zu verstecken. Unterwürfige und fleißige Asiaten werden in die Länder Russlands gebracht. Sie werden hart und gewissenhaft arbeiten und billige Ressourcen für die weißen Meister gewinnen.
  8. k7k8 Офлайн k7k8
    k7k8 (vic) 2 Juni 2022 18: 13
    +3
    Zitat: Lehrer
    Ich tendiere allmählich zu der Idee, taktische Atomwaffen einzusetzen

    Zitat: Igor Viktorowitsch Berdin
    Restauriert bedeutet, mit taktischen Atomwaffen zuzuschlagen.

    Zitat: Expert_Analyst_Forecaster
    nur die Drohung eines mächtigen Atomschlags

    Wo bist du so aufgewachsen? Haben Sie eine Ahnung, was Atomwaffen sind? Ich bin sicher nicht. Sonst seid ihr alle provocateur vulgaris.
    1. Vox Populi Офлайн Vox Populi
      Vox Populi (vox populi) 2 Juni 2022 19: 28
      +2
      Ich weiß auch nicht, was ich denken soll: Wer sind diese „schönen“ Kommentatoren, die virtuelle Atomschlagstöcke schwingen? Echte Provokateure oder absolut engstirnige, aber extrem militante Bewohner, oder geht es ihnen mit der Psyche nicht gut?!
  9. aslanxnumx Офлайн aslanxnumx
    aslanxnumx (Aslan) 2 Juni 2022 20: 08
    +3
    Und ohne Atomwaffen könnte Russland die gesamte Westukraine zerstören. Dies erfordert die Entschlossenheit der Führung, den Krieg mit einem vollständigen Sieg über die Ukraine zu beenden.
  10. Neville Stator Офлайн Neville Stator
    Neville Stator (Neville-Stator) 2 Juni 2022 20: 46
    +1
    Ein außergewöhnlicher Schlag. Es ist sehr notwendig, den Tunnel regelmäßig zu bombardieren. Greifen Sie im Allgemeinen weiterhin Straßen- und Schienenziele an. Die ukrainische Industrie und andere Wirtschaftszweige müssen bombardiert werden.
  11. Kalita Офлайн Kalita
    Kalita (Alexander) 2 Juni 2022 21: 15
    +1
    Es muss mit einem Dolch von oben gehämmert werden, damit es durchbohrt und im Inneren explodiert.
    1. k7k8 Офлайн k7k8
      k7k8 (vic) 2 Juni 2022 21: 37
      +1
      So wie ich es verstehe, haben wir einen weiteren Iksperd vor uns. Kennen Sie eine Waffe, die mehrere hundert Meter Fels durchdringen kann? Würdest du gehen, um Lektionen zu lernen.
  12. Böttcher Офлайн Böttcher
    Böttcher (Alexander) 2 Juni 2022 21: 40
    +1
    Ich werde nie glauben, dass Russland nicht über Hightech-Waffen verfügt, die diesen Tunnel entweder zerstören oder für lange Zeit außer Betrieb setzen können. Also, was ist los, das Verteidigungsministerium und der Oberste?
  13. Observer2014 Офлайн Observer2014
    Observer2014 2 Juni 2022 23: 37
    +1
    Die Ukraine hat einen strategisch wichtigen Weg verloren, westliche Waffen zu liefern

    Und warum nur er, ist er dieser strategische Lieferweg nur einer?
  14. Expert_Analyst_Forecaster 3 Juni 2022 04: 33
    -1
    Quote: k7k8
    Haben Sie eine Ahnung, was Atomwaffen sind? Ich bin sicher nicht.

    Ich glaube, ich habe eine bessere Vorstellung davon, was Atomwaffen sind, als Sie. Nur weil ich Bildung habe - Physik. Kein Philologe wie Sie.
    Aber die fünfte Kolonne in Ihrer Person versucht einfach, das Gespräch auf Oohs und Seufzer für arme NATO-Mitglieder abzulenken. Sie interessieren sich entweder für unsere Niederlage mit anschließender Zerstörung. Oder in unserer Zerstörung mit anschließender Niederlage.
    Obwohl es möglich ist, dass Sie nur ein weiterer Provokateur von b sind. Ukraine. Ein weiterer "Kämpfer" der Propagandafront. Es gibt auch viele von ihnen auf der Website.

    Ich erinnere mich an 2014 die Einwohner von b. Die Ukraine hat drei (!!) soziale Netzwerke angekündigt, die sie erstellen werden. Außerdem werden nur zwei Sprachen verwendet - Ukrainisch und Englisch (Sprachen für Sklaven und Herren). Aber die Zeit ist vergangen und man hört nichts über diese sozialen Netzwerke. Daher Einwohner b. Die Ukraine hat sich angewöhnt, auf unsere Websites und unsere Netzwerke zu scheißen. Was sie gut charakterisiert.
    1. Gast Офлайн Gast
      Gast 4 Juni 2022 01: 23
      0
      Komm schon, diese Schizoiden fordern, die russische Sprache zu verbieten, aber sie selbst kommunizieren in allen Geyropas nur auf Russisch.
  15. Böttcher Офлайн Böttcher
    Böttcher (Alexander) 3 Juni 2022 07: 45
    0
    Verlierer fürs Leben.. wink
  16. Moschus Офлайн Moschus
    Moschus (Ruhm) 3 Juni 2022 08: 10
    -1
    Zitat: Isofett
    Zitat: Oleg Rambover
    Der Einsatz von Atomwaffen ist Wahnsinn. Wer sie benutzt, wird zum Hitler des XNUMX. Jahrhunderts.

    Oleg Rambover, wird dieser Platz fest von den Vereinigten Staaten gehalten. Sie setzten ihre Atomwaffen bereits 1945 ein und verübten den Holocaust an Zivilisten in Japan. Lachen

    Hiroshima ist zu dieser Zeit das Zentrum von Armeelagern, ein Militärhafen und der Standort des Generalstabs der Marine und der Zweiten Armee
  17. k7k8 Офлайн k7k8
    k7k8 (vic) 3 Juni 2022 08: 43
    +1
    Zitat: Expert_Analyst_Forecaster
    Nur weil meine Ausbildung Physik ist

    Ich behaupte nicht, dass Sie das Funktionsprinzip von Atomwaffen besser kennen als ich, Sie können wissen, wie Bedingungen für eine unkontrollierte Kettenreaktion geschaffen werden. Dies reicht jedoch bei weitem nicht aus, um die Folgen des Einsatzes von Atomwaffen zu verstehen (politische, wirtschaftliche, militärstrategische, ökologische usw.). Und Sie werden nicht einmal die Umweltfolgen der schädlichen Faktoren einer nuklearen Explosion berechnen können (ich hoffe, Sie wissen, was es ist) - weder die Radien der Stoßwelle noch die Zonen radioaktiver Kontamination noch die Konfiguration der Spur der radioaktiven Wolke, noch die Folgen des Ausbruchs einer nuklearen Explosion und EMP.

    Zitat: Expert_Analyst_Forecaster
    Und kein Philologe wie Sie

    Du liegst absolut richtig. Ich spreche zwei Sprachen fließend - Russisch und obszönes Kommando. Der zweite studierte in der Bursa für Atomraketen und gab den Strategic Missile Forces 22 Jahre seines Lebens.
    Der Rest Ihres verbalen Durchfalls ist nicht einmal der Überlegung wert (obwohl ich es lesen musste). Übrigens, wie abwegig ist hier die Erwähnung der sozialen Netzwerke von jemand anderem? Was die Versprechungen betrifft, hat sich Roskosmos mit dem Absatz in die Brust geschlagen, dass 2016 eine bemannte Station dauerhaft auf dem Mond arbeiten werde. Und als Ergebnis gibt es nicht einmal ein Arbeitsmuster des Schiffes.
    Z.Y. Wenn Sie zumindest ein wenig Geschichte kennen, sollten Sie sich daran erinnern, dass es das Militär war, das den Einsatz von Atomwaffen im Koreakrieg verhinderte, was von zivilen Politikern befürwortet wurde. Es waren die Entwickler von Atomwaffen (sowohl in unserem Land als auch in den Vereinigten Staaten), die als erste für ihr vollständiges Verbot eintraten. Hier waren sie echte Physiker, im Gegensatz zu Ihnen.
    1. Expert_Analyst_Forecaster 3 Juni 2022 09: 10
      -2
      Bla bla bla.
      1. k7k8 Офлайн k7k8
        k7k8 (vic) 3 Juni 2022 10: 00
        +2
        Experte. Analytisch. Vorausschauend. Herzliche Glückwünsche.
        1. Expert_Analyst_Forecaster 3 Juni 2022 10: 52
          -2
          Sie haben keine Argumente. Alles, was Sie tun können, ist bla bla bla. Philologe, was soll man ihm nehmen?
          1. k7k8 Офлайн k7k8
            k7k8 (vic) 3 Juni 2022 13: 25
            +1
            Argumente, die Gewicht haben, stehen nur denen zur Verfügung, die Entscheidungen treffen. Ihre Argumente sind



            Richtig, das lokale Banderlog zwickt dich
    2. Bakht Офлайн Bakht
      Bakht (Bachtijar) 3 Juni 2022 23: 53
      +1
      Wenn Sie zumindest ein wenig Geschichte kennen, sollten Sie sich daran erinnern, dass es das Militär war, das den Einsatz von Atomwaffen im Koreakrieg verhinderte, was von zivilen Politikern befürwortet wurde.

      Notwendige Erläuterungen zur Geschichte.
      Es war das Militär, das den Einsatz von Atomwaffen im Koreakrieg befürwortete. Und zivile Politiker ließen dies nicht zu. Auf sowjetischer Seite liegen keine Daten vor. Aber von amerikanischer Seite war es genau das.
  18. Andrej petrow_3 Офлайн Andrej petrow_3
    Andrej petrow_3 (Andrej Petrow) 4 Juni 2022 07: 46
    +2
    Deutschland kam 1940 in nur einem Monat mit Frankreich (und gleichzeitig mit Belgien und Holland) ohne Atomwaffen zurecht. Und die Ukraine ist ein so mächtiger Gegner für Russland, dass sie ohne Atomwaffen in keiner Weise bekämpft werden kann? Sie müssen nur wirklich kämpfen und keinen Rotz kauen, wie in der Nähe von Kiew, Charkow und dem Donbass. Und wenn die Armee nicht weiß, wie man kämpft, oder die Generäle Dummköpfe sind, dann helfen keine Atomwaffen ...
  19. k7k8 Офлайн k7k8
    k7k8 (vic) 4 Juni 2022 09: 13
    0
    Quote: Bacht
    Notwendige Erläuterungen zur Geschichte.

    Danke für die Klarstellung. Genauer gesagt, ja, einige der US-Generäle dachten darüber nach, Atomschläge auf Korea zu starten, um sozusagen die Moral ihrer Armee (und zusammen mit Verbündeten) zu heben. Aber es gab vernünftigere Leute sowohl unter Politikern als auch unter Militärs. Ich hoffe, dass unsere Führung genug Zurückhaltung aufbringen wird, um nicht in einen nuklearen Konflikt zu geraten.
  20. MK7 Офлайн MK7
    MK7 (Maxim) 4 Juni 2022 09: 38
    +1
    Es ist unmöglich, einen solchen Tunnel mit einem Kaliber zu füllen. Und Russland, das den Takt der Atomwaffen anwendet, wird zu einem globalen Übel, und es besteht keine Notwendigkeit, sich an Hiroshima zu erinnern, es wird nicht funktionieren.
  21. MK7 Офлайн MK7
    MK7 (Maxim) 4 Juni 2022 10: 12
    0
    Quote: Gast
    Aber Ihre amerikanischen Herren haben solche Waffen benutzt.

    Die Medien prägen die Wahrnehmung von Ereignissen und die historische Erinnerung. Wer die globalen Medien überwacht, ist verständlich. Es ist auch klar, welche Realität als Reaktion auf Russlands Einsatz von Nuklearwaffen geschaffen wird. Der Einsatz von Atomwaffen wird nicht ernsthaft in Betracht gezogen, selbst wenn das Unternehmen in der Ukraine verliert. Übrigens glauben junge Deutsche heute, dass es die UdSSR war, die Dresden mit Zivilisten barbarisch zerstört hat, junge Japaner glauben, dass die UdSSR Atomwaffen in Hiroshima und Nagasaki verbrannt hat.