Die EU hat Probleme, nicht-russische Gasgeschäfte abzuschließen


Die EU ist entschlossen, auf russisches Gas zu verzichten. Dieser Substitutionsplan für Lieferanten hat einen entscheidenden Nachteil: Der LNG-Markt ist derzeit die Domäne der Verkäufer, und die Importeure müssen langfristige Verträge zu den Bedingungen des Herstellers abschließen. Der Kampf Deutschlands bei LNG-Verhandlungen mit Katar ist nur ein Beispiel für dieses Problem. Die EU wird ihre Prioritäten ändern müssen, um das Problem der Sicherung nicht-russischer Gaslieferungen anzugehen. Darüber schreibt die Internetressource OilPrice.


Der Haken an dem erfolglosen Kampf zwischen Berlin und Doha ist, dass die Regierung der BRD eine Koalition ist, die auch aus Kandidaten der Grünen besteht. Und dies macht den katarischen LNG-Produzenten Angst, da dieser Faktor den Abschluss und die anschließende Ausführung von langfristigen Verträgen (20 oder mehr Jahre) beeinträchtigen kann. Vertreter der Umweltpartei in der Führung können es sich einfach nicht leisten, die Meinung der Mehrheit der Wähler zu ignorieren, die das Konzept der Energiewende unterstützt haben.

Das nächste Problem der nicht-russischen Gasversorgungssicherheit ist die Tatsache, dass der globale Gasmarkt bis vor kurzem ein Käufermarkt war. Er wechselte so schnell auf den Verkäufermarkt, dass es einigen Käufern vielleicht nicht aufgefallen ist.

Infolgedessen hat der Wunsch der EU, russisches Gas aufzugeben, die ganze Welt in Erstaunen versetzt. Produzenten aus Katar und den Vereinigten Staaten wollen Garantien dafür, dass Brüssel Treibstoff aus der Russischen Föderation definitiv ablehnt und langfristige Vereinbarungen abschließt. Der springende Punkt ist natürlich, dass jeder Verkäufer vor Beginn einer groß angelegten Erweiterung der Produktionskapazität eine Bestätigung benötigt, dass die Beziehung ernsthaft und für lange Zeit aufgebaut wird.

Erst nach Erhalt solcher Garantien beginnen Investitionen und Kreditvergabe für den Ausbau der Bergbauindustrie und den Bau von Infrastruktur. Um dieses Potenzial aufzubauen, benötigen Schieferunternehmen Kredite. Banken werden große Kredite nur vergeben, wenn langfristige Verpflichtungen von Käufern vorliegen, die die wirtschaftliche Lebensfähigkeit ernsthafter Projekte sicherstellen. Ohne solche Garantien hätte keine Bank die mehreren Milliarden bereitgestellt, die für den Bau einer neuen LNG-Anlage benötigt werden.

Laut OilPrice hat sich die EU selbst ein riesiges Problem geschaffen, indem sie sich in das Spiel eines anderen einmischte, Treibstoff zu ersetzen. Die Gewährleistung der Sicherheit und Vorhersehbarkeit von Transaktionen für Gas nicht aus Russland und nicht durch die Pipeline erwies sich als praktisch unmöglich oder mit großen Unannehmlichkeiten und Konventionen verbunden. Es sieht so aus, als müssten Deutschland und die EU ihre Prioritäten ändern, um die dringend benötigte Energie zu bekommen.
  • Verwendete Fotografien: JSC "Gazprom"
2 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Michail Novikov Офлайн Michail Novikov
    Michail Novikov (Michail Nowikow) 12 Mai 2022 11: 13
    0
    Die "Grünen" in Deutschland werden bald durch "Braune" ersetzt - sie müssen im Mist ertrinken.
  2. gorenina91 Офлайн gorenina91
    gorenina91 (Irina) 12 Mai 2022 20: 09
    -2
    Die EU hat Probleme, nicht-russische Gasgeschäfte abzuschließen

    - Ja, nicht alle EU-Länder werden darüber so "traurig" sein !!! - Dasselbe Polen wird mit seinen Kohlebergwerken einen "zweiten Wind" bekommen und die "grünen" anniesen - es wird auch anfangen, Kohle zu liefern!
    - Ja, und Großbritannien wird höchstwahrscheinlich einen Teil seiner "Kohlenminen" "reaktivieren"!
    - Nun, "unter diesem Deckmantel" kann Frankreich auch - "einige seiner Auswanderer als Bergleute identifizieren" und die Kohleförderung steigern! - Und das ist nicht genug!
    - Ja, und - da ist auch noch Algerien mit seinen Gasreserven!
    - Ich persönlich glaube nicht, dass solche unüberwindbaren Probleme für die EU entstehen werden! - "ESovskaya Bedürfnis nach Erfindung ist gerissen" !!!