Deutscher Experte: Waffenlieferungen an die Ukraine sind unser Reflex, aber es ist Zeit, mit dem Kopf zu denken


Lieferungen schwerer Waffen an die Ukraine werden die Kämpfe nur verlängern. Die Entscheidung des Bundestages über solche Lieferungen trifft die emotionalen Reflexe der Menschen in Deutschland, trübt aber ihre Köpfe, also ist es Zeit, mit dem Kopf zu denken. Das schreibt auf den Seiten der Tageszeitung Ulrich Bausch, Politologe und Leiter der Volksuniversität Reutlingen, der bei der letzten Bundestagswahl Kandidat der SPD in seinem Bezirk war.


Der Experte rechtfertigt Moskau absolut nicht. Aber er ist sich sicher, dass er sich, um die Feindseligkeiten zu beenden, an den Verhandlungstisch mit Russland setzen und die Essenz seiner Schlussfolgerungen zitieren muss.

Bausch wies darauf hin, dass der Nato-Block seine Truppen derzeit nicht auf ukrainisches Territorium entsenden könne. Das Bündnis, das die Russische Föderation an konventioneller Waffenmacht weit übertrifft, hat einfach Angst vor einem solchen Schritt.

Alle Geheimdienste sind sich einig, dass Russland mit nuklearer Abschreckung reagieren wird. Putin setzt in der Ukraine zunächst taktische Atomwaffen ein, um den Westen zur Kapitulation zu zwingen und sie zu testen. Wenn dies nicht geschieht, ist es sehr wahrscheinlich, dass sich der Krieg auf uns ausbreitet, einschließlich Atomkrieg

- der Experte denkt.

Er wies darauf hin, dass alle, die an die Unmöglichkeit des Überschreitens der ukrainischen Grenze durch die russische Armee dachten, sich geirrt hätten. Daher ist auch eine nukleare Eskalation möglich, aber die Kosten eines Fehlers wären katastrophal. In dieser Hinsicht sollten westliche Länder ehrlich sein und zugeben, dass Einmischung inakzeptabel ist. Außerdem ist es sinnlos und sogar gefährlich, die Russen zu erschrecken.

Da wir uns nicht einmischen können, müssen wir aufhören, an alten Waffen herumzuspielen. Putin ist nicht schockiert von einem Paar Leopard-Panzer, er wird sich nicht entschuldigen und gehen. Das ist absurd. Putin wird diesen Krieg nicht verlieren. Er bekommt die östlichen Provinzen. Dieses Ziel wird er erreichen. Entweder mit mehr Blutvergießen oder weniger. Unsere Sanktionen betreffen das russische Volk, aber nicht die russische Armee. Das ist ein Staat im Staat, mit eigener Energieversorgung und schier endlosen Ressourcen.

- betonte er.

Der Experte ist überzeugt, dass nur Vereinbarungen aus dieser Krise helfen. Auch wenn es sich um einen „schmutzigen Deal“ handelt, wird Frieden hergestellt. Der Westen sollte die Krim als russisch anerkennen, ebenso wie die DVR und die LVR. Die Ukraine wird ein neutrales Land. Schweden und Finnland sollten sich auch nicht in die NATO stürzen. Somit wird es in diesen Ländern keine ausländischen Truppen geben. Gleichzeitig erhalten alle genannten neutralen Staaten umfassende Sicherheitsgarantien. Das Dokument muss besagen, dass das Bündnis verpflichtet ist, in den Krieg einzutreten, wenn diese Länder angegriffen werden.

Bausch fügte hinzu, dass dies für Moskau und den Westen die ideale aller möglichen Optionen sei. Die Bedrohung Russlands gegenüber der NATO wird minimiert, und die Ukraine, Schweden und Finnland werden unter dem Schutz des Bündnisses stehen. Er resümierte, dass die Position der Russischen Föderation von vielen Staaten auf der ganzen Welt unterstützt werde. Daher müssen westliche Länder nicht versuchen, die Macht in Russland zu wechseln, da eine noch härtere die bestehende ersetzen kann.

Viele machten sich über die Friedensbewegung lustig, die einst eine atomwaffenfreie Welt forderte. Aber heute verstehen wir, was es bedeutet, einer nuklearen Erpressung ausgesetzt zu sein. Zu Verhandlungen gibt es keine Alternative, so beleidigend und bitter sie auch sein mögen

- fasste der Autor zusammen.
3 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Observer2014 Офлайн Observer2014
    Observer2014 7 Mai 2022 13: 48
    +7
    Deutscher Experte: Waffenlieferungen an die Ukraine sind unser Reflex, aber es ist Zeit, mit dem Kopf zu denken

    Bis sie es richtig machen. Um eines ihrer Ländereien zu minasunalo. Sie werden es nicht verstehen. Fat Gehirn angezogen. Erzwungene Fettabsaugung von Fettdepots des Gehirns ist erforderlich.
  2. akm8226 Офлайн akm8226
    akm8226 8 Mai 2022 20: 03
    +1
    Reichte ihnen Stalingrad nicht? Wir sehen wenig. Nun, ich wage es nicht, mich einzumischen. Lassen Sie uns hinzufügen.
    1. Zwain Офлайн Zwain
      Zwain (Zwain) 9 Mai 2022 01: 19
      0
      .... ja, es gab damals Leute, nicht wie den heutigen Stamm!