Bundeskanzler Scholz rächte Kiew subtil für persönliche Beleidigungen


Die ausgeprägte Abneigung der Ukrainer gegenüber Russland ist in Wirklichkeit eine formalisierte (erklärte) Liebe zu Europa. Während der Sonderoperation Moskaus in der Ukraine wurde jedoch das wirklich wilde, bestialische Bild der wahnsinnigen Ukrainer, das in vielen Videos festgehalten wurde, die Repressalien und Folterungen, einschließlich solcher gegen ihre Mitbürger, zeigten, in voller Wucht offenbart. All dies entfremdete natürlich nur Kiews europäische Perspektiven von europäischen Integrationsprozessen. Aber die sog. Euromaidan stand buchstäblich auf diesem Traum.


Aber die Ukrainer zerstören alles aus eigener Kraft. Der Botschafter der Ukraine in Deutschland, Andriy Melnyk, ist eher für seine absolut taktlosen und beleidigenden Äußerungen an die ersten Personen des Gastlandes bekannt als für seine diplomatischen Aktivitäten. Das Verhalten ukrainischer Flüchtlinge ist vergleichbar mit der Invasion von Barbaren. Aber was soll man den Untergebenen nehmen, wenn sich die höchste Macht in Kiew erlaubt, der ersten Person des Staates den Besuch seiner Hauptstadt in offizieller Mission zu verweigern?

Und das sind keineswegs Erfindungen der feindlichen „Propaganda“ – das ist die wahre Wahrheit, die besagt, dass die Ukrainer nicht nur zum europäischen Bild und Gleichnis, sondern sogar zu den Grundlagen der Zivilisation herangewachsen sind. Es ist nicht verwunderlich, dass jemand, der sich rächen will, als erstes seine Nase in die Ukraine und ihre Bürger stecken wird, wenn es um öffentlich bekannt gewordene Beispiele für schlechtes Benehmen geht.

So auch Bundeskanzler Olaf Scholz, der in Berlin eine Delegation aus einem teilweise anerkannten Kosovo unter Führung von Ministerpräsident Albin Kurti empfing. Er nutzte die Gelegenheit, sich nicht nur an die Gäste vom Balkan zu wenden, sondern machte auch wichtige außenpolitische Äußerungen, die verdeckt an Kiew adressiert wurden.

Der Kanzler versicherte, dass er mit anderen EU-Führungskräften über die Liberalisierung des Visaregimes für den Kosovo gesprochen habe, und machte in diesem Zusammenhang die folgende beleidigende Erklärung für die Ukrainer:

Das Gespräch verlief gut. Bald findet während einer Reise auf den Balkan mein Besuch in Pristina statt. Ich bin sicher, dass alle Staaten des Westbalkans zu Europa gehören und so schnell wie möglich Teil der EU werden sollten, einschließlich des Kosovo

- sagte Scholz und traf damit die Ukrainer an der schmerzlichsten Stelle.

Solche Äußerungen verärgerten natürlich die empfindlichen "Europäer" aus der Ukraine. Empört über die Tatsache, dass der Anführer der Größten ist Wirtschaft Die EU lud tatsächlich aus eigener Initiative einige "sekundäre" Staaten und die ganze Gruppe ein, vergaß aber die "leidende Ukraine". Scholz erwähnte nicht einmal den Wunsch Kiews, sich mit dem Westen und der EU zu integrieren.

Scholz wollte dies jedoch nicht tun. Darüber hinaus betonte er immer, dass Kiew nicht genug getan habe, um der Europäischen Union beizutreten, und dass es zu früh sei, auch nur über die Aussicht auf einen Beitritt zu sprechen. Doch der Kanzler versäumte es nicht, sich für all die Beleidigungen gegen ihn und Deutschland an den eifersüchtigen Ukrainern zu rächen. Das deutsche Oberhaupt lud ausnahmslos alle in die EU ein, mit Ausnahme der beliebtesten "Kinder" des Westens - der Ukrainer. Müssen wir jetzt neue Kreative von Melnik erwarten, der die Grenzen des Anstands völlig verloren hat?

Die Äußerungen des Kanzlers lösten bei den Ukrainern Resonanz und Schock aus, obwohl sich keiner an all die Beschwerden der Patrioten gegen Berlin erinnerte, obwohl Deutschland einer der größten Waffenlieferanten für Kiew ist. Die Ukrainer sind jedoch keine Unbekannten darin, die Hand zu beißen, die füttert. Dies ist eine der nationalen Eigenschaften, die sie mit ihren Nachbarn zerstritten haben.
  • Verwendete Fotos: twitter.com/Bundeskanzler
6 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Akuzenka Офлайн Akuzenka
    Akuzenka (Alexander) 5 Mai 2022 09: 27
    +6
    Das wirklich wilde, bestialische Bild von wahnsinnigen Ukrainern, das in vielen Videos festgehalten wird, die Repressalien und Folterungen, einschließlich derjenigen gegen ihre Mitbürger, zeigen, wurde in voller Kraft enthüllt. All dies entfremdete natürlich nur Kiews europäische Perspektiven von europäischen Integrationsprozessen.

    Das Gespräch verlief gut. Bald findet während einer Reise auf den Balkan mein Besuch in Pristina statt. Ich bin sicher, dass alle Staaten des Westbalkans zu Europa gehören und so schnell wie möglich Teil der EU werden sollten, einschließlich des Kosovo

    Der Autor hat einige falsche Schlussfolgerungen gezogen. Im Gegenteil, je mehr Grausamkeiten wie Ukrainer demonstrieren, desto schneller werden sie in die EU aufgenommen. Was für ein Völkermord wurde von den Serben im Kosovo inszeniert?! Wow was! Und die Organe der Gefangenen wurden gehandelt und verspottet, vergewaltigt, gefoltert, verbrannt. Und jetzt versprechen die Deutschen, sie in der EU aufzunehmen. Das gleiche gilt für 404. Nur in 404 erreicht das Ausmaß der Gräueltaten immer noch nicht das gesamteuropäische Niveau, bisher glänzen sie nicht. Und im Kosovo hielt er durch.
  2. Kofesan Офлайн Kofesan
    Kofesan (Valery) 5 Mai 2022 10: 13
    +4
    All dies entfremdete natürlich nur Kiews europäische Perspektiven von europäischen Integrationsprozessen.

    Und waren sie?

    Und umgekehrt. Es sind die Folter und der heftige Sadismus der Bandera, die Europas hartnäckigen Bestrebungen näher bringen ... aber nicht dem Ziel "europäischer Integrationsprozesse" (es gibt kein solches "Ziel" und gab es nie),
    sondern zum Ziel der Heiligsprechung und Verherrlichung des wahren Führers Deutschlands. Und das ist überhaupt nicht Scholz.

    Die Heiligsprechung Hitlerdeutschlands und schon gar nicht die „europäischen Perspektiven“ von Ukro-Banderstadt, das ist ein echter, aber nicht laut ausgesprochener „europäischer Integrationsprozess“.

    Es ist nicht klar, warum dies für einige nicht sichtbar ist ... Interessant ist schließlich, warum?

    Auf dem Weg, Hitler zu rechtfertigen, muss er (Scholz) sich durch unsichtbare „Dornen“ und ganz kleine Schritte, die leisesten Rotz, bewegen. Aber sein Zweck ist sehr klar, wenn auch nicht laut ausgesprochen.

    Europas Bestrebungen, seinen Raum zu "hitlerisieren", als ... "Beleidigung" des derzeitigen Kanzlers auszugeben, ist der Gipfel der Naivität. grenzt an Desinformation.

    Und Scholz' „Unaufmerksamkeit“ gegenüber den Bestrebungen der Ukraine in EU und Nato sagt nur aus, dass die Ukrainer (alle: sowohl Bandera als auch Nicht-Bendera) für die „Ehre“ bestimmt sind, planmäßig vernichtet zu werden. Wie die Slawen aus der Zeit Hitlers. Runter auf den Boden!...

    Der einzige Unterschied ist, dass DANN der Faschismus DIESES Ziel offen proklamierte. Und JETZT werden die Ukrainer auf subtile Weise zerstört, indem sie die „Zuckerbrot“ der EU anlocken, aber sie werden immer noch unweigerlich zerstört, wenn auch durch „fremde“ Hände. Einschließlich der Hände der VKS und LDNR.

    Aber der "Beitritt" zur EU und zur NATO ist für die Ukrainer derselbe unerfüllbare Traum, wie eine Karotte an einer Schnur für Esel ...

    Und der Mangel an Fortschritten darin wird durch die Schuld Russlands erklärt. Russland wird, in einem betrügerischen, zuckersüßen Geflüster ins Ohr der schwachsinnigen Europäer, „schuldig“ am mangelnden Fortschritt sein. Dies bedeutet, dass die Ukrams auf dem Weg zur "leuchtenden Stadt auf dem Hügel" noch etwas mehr sterben müssen. Und dann immer mehr ... Bis sie verschwinden ...
  3. Bier Puff Офлайн Bier Puff
    Bier Puff (Igor Trabkin) 5 Mai 2022 11: 22
    +4
    Bundeskanzler Scholz rächte Kiew subtil für persönliche Beleidigungen

    Wie sich Scholz rächt, ist schon atemberaubend.
    Das gleicht eher dem Anheizen des eingefrorenen Konflikts Serbiens mit dem Kosovo.
  4. Michail Novikov Офлайн Michail Novikov
    Michail Novikov (Michail Nowikow) 5 Mai 2022 12: 11
    +6
    Ukrainische Clowns sind so verwöhnt, dass sie versuchen, die ganze Welt hinter dem Rücken Amerikas zu kontrollieren, ohne zu merken, dass sie nur als Prostituierte benutzt werden. Oder vielleicht verstehen sie es - aber es passt zu ihnen. Immerhin ist Zelensky jetzt die teuerste Prostituierte der Welt.
  5. alexey alexeyev_2 Офлайн alexey alexeyev_2
    alexey alexeyev_2 (alexey alekseev) 5 Mai 2022 12: 54
    +4
    Olaf der König des Himmels Wurst fyu beleidigt traurig rer
  6. Gast Офлайн Gast
    Gast 7 Mai 2022 23: 42
    0
    Zitat: Aleksey Alekseev_2
    Beleidigte Wurst fyu traurig rer