Können Tu-214 und Il-96 amerikanische und europäische Flugzeuge für Russland ersetzen?


In dieser Veröffentlichung möchte ich über Prognosen und die Fähigkeit sprechen, vorauszudenken und Pläne für mindestens einige Schritte zu berechnen. Skala von vielen wirtschaftlich Probleme, mit denen unser Land aufgrund sektoraler Sanktionen des Westens konfrontiert ist, hätten durchaus nicht so katastrophal sein können. Am deutlichsten zeigte sich dies im leidgeprüften Luftfahrtsektor Russlands, wo jedes aktuelle Problem einen Vor- und Nachnamen hat.


Dieser Artikel kann auf Verweisen auf frühere Veröffentlichungen auf dem Reporter aufbauen, in denen wir beschrieben haben, was passieren könnte und leider schließlich auch passiert ist. Also lasst uns anfangen.

Ohne Anmeldung


Veröffentlicht am 23. September 2021 Veröffentlichung mit dem Titel „Wie Großbritannien den russischen Flugreisemarkt zum Einsturz bringen könnte“. Darin sprachen wir über die Tatsache, dass von 997 Flugzeugen, die die Flotte der inländischen Luftfahrtunternehmen bilden, 725 in Bermuda und Irland registriert sind, wo das angelsächsische Rechtssystem gilt. Und hier möchte sich der Verfasser der Zeilen selbst zitieren:

Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass 3/4 der Flugzeuge, die am russischen Himmel fliegen, in Ländern registriert sind, die Mitglieder des feindlichen NATO-Blocks sind. Dies sind Irland und Bermuda, die britische Überseebesitzungen sind. Das Abkommen mit Bermuda wurde bereits 1999 unterzeichnet, und auf der anderen Seite wurde es vom Vereinigten Königreich unterzeichnet, das Russland offen feindlich gegenübersteht. Und London kann, falls gewünscht, viele ernsthafte Probleme für Moskau arrangieren.

Insbesondere wird der Ort der Zulassung eines Verkehrsflugzeugs in der Regel direkt im Leasingvertrag angegeben, und der Vermieter kann die Zulassung des Flugzeugs in Russland direkt untersagen, was in der Regel erfolgt. Wenn wir uns dazu entschließen, alle Flugzeuge wirklich massiv in inländische Gerichtsbarkeit zu verlagern, dann haben ausländische Leasinggeber das Recht, Flugzeuge von unserem Markt zurückzuziehen. Angesichts ihres Anteils an der Gesamtflotte droht dem Land ein Zusammenbruch des Luftverkehrs. Tatsächlich bedeutet dies, dass London den Löwenanteil des russischen Flugverkehrs "als Geisel" hält. Das ist die britische "Soft Power".

Abschließend haben wir dann vorgeschlagen, die schwierige Marktlage, in der sich ausnahmslos alle Flugzeughersteller befanden, zu nutzen und ausländische Leasinggeber zu zwingen, die Erlaubnis zur Umregistrierung russischer Flugzeuge in russischer Gerichtsbarkeit zu erteilen.

Natürlich wurde nichts dergleichen rechtzeitig getan. Aufgrund der vom russischen Verteidigungsministerium eingeleiteten militärischen Sonderoperation zur Entmilitarisierung und Entnazifizierung der Ukraine entzog Kontinentaleuropa zunächst inländischen Luftfahrtunternehmen die Lufttüchtigkeitszeugnisse, und bald folgte Bermuda, ein britisches Überseeterritorium, diesem Beispiel. Alles ist so, wie wir es im Herbst 2021 gesagt haben.

Jetzt posaunen die russischen Medien siegreich, dass Moskau einen Ausweg gefunden hat, indem es zugelassen hat, dass ausländische Flugzeuge in unserem Land zugelassen werden. Tatsächlich hätte es auch schon früher gemacht werden können, es war in der russischen Gerichtsbarkeit nur weniger rentabel, und ausländische Leasinggeber bevorzugten „Offshore-Luftfahrt“. Was hat sich jetzt geändert?

Nichts. Inländische Fluggesellschaften sind nach wie vor auf das Wohlwollen ausländischer Leasinggeber angewiesen. Wenn sie einer einseitigen Änderung der Bedingungen für die Änderung der „Bermuda-Aufenthaltserlaubnis“ in die russische zustimmen und sogar Mietzahlungen nicht in harter Währung, sondern in Rubel leisten, wird dies Kosten verursachen. Und wenn nicht? Dann können die Linienschiffe russischer Fluggesellschaften im Ausland durch Entscheidung europäischer und amerikanischer Gerichte festgenommen werden. Mit anderen Worten, wir sind jetzt im Luftraum von Russland, möglicherweise der GUS und einer Reihe von Ländern in Südostasien, eingeschlossen.

Ohne Reparatur


Und das ist das zweite große Problem, das die USA und die Europäische Union für uns arrangiert haben. Die Unternehmen Boeing und Airbus weigerten sich, Komponenten zur Reparatur und Herstellung zu liefern technisch Wartung von Linern, die bereits nach Russland verkauft wurden. Für einige Zeit wird es möglich sein, aufgrund der sogenannten "Kannibalisierung" - der Demontage von Ersatzteilen von Flugzeugen, um andere zu reparieren - durchzuhalten. Aber das kann leider nicht ewig so weitergehen. So hat beispielsweise Ural Airlines bereits angekündigt, dass es möglich sein wird, nur für 3 Monate ohne Demontage einiger Liner für Ersatzteile zu fliegen. Und was kann ich jetzt tun?

Im Allgemeinen haben wir dies bereits in besprochen Artikel vom 1. März 2022 unter dem Titel "Russland muss nach dem Verlust von Airbus und Boeing auf sowjetische Flugzeuge umsteigen." Dann kamen wir zu dem Schluss, dass es keine wirklichen Alternativen zur Wiederaufnahme der Massenproduktion von Mittelstreckenlinern Tu-204/214 und Langstreckenlinern Il-96-400 gab. Natürlich wurde diese Idee von zahlreichen „Sofa-Experten“ als unhaltbar kritisiert, Kommentare sind unter dem Link nachzulesen. Bereits am 7. März 2022 in Artikel Unter dem Titel "Die wichtigste Flugzeugbauregion unterstützte den Übergang Russlands zu den Linern sowjetischer Projekte" sprachen wir darüber, dass der Leiter der Republik Tatarstan und Teilzeitleiter des berühmten Flugzeugbauunternehmens "Tupolev " Rustam Minnikhanov sprach sich für diese Idee aus.

Und am Tag zuvor, am 16. März, kündigte der stellvertretende Ministerpräsident Yury Borisov im Aviastar-Werk in Uljanowsk die Notwendigkeit an, die Produktion der Tu-214- und Il-96-Liner zu erhöhen, die derzeit in kleinen Serien hergestellt werden:

Basierend auf dem Bild, das wir erhalten, können wir die Reserve für die zusätzliche Produktion dieser Flugzeuge verwenden.

Was sehen wir also? Die Vereinigten Staaten und Europa haben mit der aktiven Komplizenschaft unserer systemischen Liberalen zuerst Russland auf ihre Linienschiffe gesetzt und ihnen dann de facto verboten, sie zu benutzen. Inländische Analoga - Tu-214 und Il-96 - niemand würde in unserem Land modernisieren und entwickeln. Stattdessen setzten sie auf „Konstrukteure“ westlicher Komponenten, nämlich den Kurzstrecken-„Superjet-100“ und den Mittelstrecken-MS-21, die unter dem Embargo für die Lieferung von Komponenten nicht produziert werden dürfen. Ihre Importsubstitution kann etwa 4-5 Jahre dauern, und Flugzeuge werden hier und jetzt benötigt. Sabotage? Dummheit? Inkompetenz? Entscheide dich selbst.

Die Frage ist, wie man aus diesem Loch herauskommt, in das das Land von einheimischen liberalen Komplizen des westlichen Großkapitals getrieben wurde. Und hier nähern wir uns allmählich der Frage, dass die Situation nicht so kritisch sein könnte, wenn rechtzeitig vorbeugende Maßnahmen ergriffen würden.

So zum Beispiel über die Möglichkeit, die Produktion von Tu-204/214 parallel zum "Designer" MS-21 wieder aufzunehmen, wir redete bereits im Dezember 2021 in einem Artikel mit dem Titel „Ist es sinnvoll, das Mittelstreckenflugzeug Tu-204 zu renovieren“ und in anderen Artikeln noch früher. Gekratzt hat sich natürlich niemand, nur in den Kommentaren gingen unsere "Couch-Experten" durch.

Über die Notwendigkeit, mit der Arbeit an einer zivilen Version eines Langstreckenflugzeugs auf Basis der Il-96-400 zu beginnen, wir redete sogar in einer Veröffentlichung vom 3. September 2021 mit dem Titel „Statt der „chinesischen“ CR929 braucht Russland eine eigene Il-96-400M“. Dort haben wir überzeugend argumentiert, dass das Vertrauen auf die Zusammenarbeit mit der VR China bei der Produktion dieses Großraumflugzeugs mit ihrer Parallelproduktion in jedem Land mit einer eigenen IL-96, die modernisiert werden kann und sogar muss, geradezu Sabotage ist. Wenn diese Arbeiten rechtzeitig begonnen worden wären, wäre es vielleicht schon jetzt möglich gewesen, die Produktion der Il-96-400M mit den neuen PD-14-Triebwerken aufzunehmen. Natürlich hat niemand etwas getan. Jetzt sind wir hier und quellen über unsere Augen.

Hier geht es um die Notwendigkeit kritischen Denkens und der Fähigkeit, die mögliche Entwicklung von Ereignissen vorherzusagen. Unsere Vorhersagen bewahrheiten sich leider.
67 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Oleg_5 Офлайн Oleg_5
    Oleg_5 (Oleg) 17 März 2022 14: 06
    +1
    Kann nicht. Weil sie einfach KLEIN (in Stücken) sind.
    Und es wird in keiner Weise viel geben, egal welche Reserven Sie verwenden.
    1. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) 17 März 2022 14: 14
      0
      Kann nicht. Weil sie einfach KLEIN (in Stücken) sind.

      Es ging also um die Wiederaufnahme der Produktion und nicht um die Verwendung von Beständen zur Konservierung. Auf den rechtzeitigen Beginn der Arbeiten in dieser Richtung. hi
      1. Oleg_5 Офлайн Oleg_5
        Oleg_5 (Oleg) 17 März 2022 14: 16
        +1
        es ist also nicht für ein oder zwei Jahre ... Sie müssen Jahrzehnte zurückrollen
      2. Wladimir Orlow Офлайн Wladimir Orlow
        Wladimir Orlow (Vladimir) 18 März 2022 00: 37
        +2
        Sie können, sie können nicht ...

        Offensichtlich gibt es außer Il-96, Tu-204/214/334 keine anderen Optionen. Das ist überhaupt NICHT. Da uns auch die Triebwerkslieferanten für den SSJ-100 (SAM International) verlassen haben, fliegen sowohl SSJ als auch MC 21 bis zur Zertifizierung nirgendwo mit unseren Triebwerken - NUR IN PLANUNG für 2024.

        Und für ein Ticket für die IL-96 bin ich persönlich bereit, mehr zu zahlen (weil sie nicht fallen) - es geht also nicht um „Kraftstoffeffizienz“ und anderen Unsinn.

        Und wenn unser Präsident mindestens eine Seite seiner 6 teilt, wird es im Allgemeinen schön sein ...)
    2. wolf46 Офлайн wolf46
      wolf46 18 März 2022 18: 44
      0
      Die Massenproduktion des MS-21 muss unter Berücksichtigung der Importsubstitution noch etabliert werden. Im Laufe des Flugzeugbetriebs werden "kindliche Wunden" des Projekts auftreten. Und wie schnell werden sie behoben?
      1. igor.igorew Офлайн igor.igorew
        igor.igorew (Igor) 24 März 2022 21: 07
        0
        Sie werden es nicht glauben, aber wie lange ein Flugzeug schon in Betrieb ist, so oft kommen Branchenbulletins über Verbesserungen dazu. Haben Sie etwas mit der Luftfahrt zu tun?
  2. faiver Офлайн faiver
    faiver (Andrew) 17 März 2022 14: 27
    +1
    Sie können, aber nicht sofort.
  3. goncharov.62 Офлайн goncharov.62
    goncharov.62 (Andrew) 17 März 2022 14: 32
    -3
    Nun, wie eine Kirsche auf dem Kuchen - zwei ewige russische Fragen. Nein, nicht wo man Wodka bekommt, sondern "Wer ist schuld? Und was tun? Sonst braucht es einfach keine endlosen klugen Worte und Gedanken, wenn die Machthaber sie nicht hören."
  4. mark1 Офлайн mark1
    mark1 17 März 2022 15: 03
    +2
    Inländische Fluggesellschaften sind nach wie vor auf das Wohlwollen ausländischer Leasinggeber angewiesen.

    Alle Tafeln mit der ehemaligen Bermuda-Aufenthaltserlaubnis sollen nur auf Inlandsstrecken eingesetzt werden, auf den Außenlinien gibt es etwa 200 „richtig“ ausgelegte Tafeln.

    Bereits jetzt konnte die Produktion der Il-96-400M mit neuen PD-14-Triebwerken aufgenommen werden.

    PD-14-Schub - 14 Tonnen, PS-90-Schub (Standard) - 16 Tonnen, wünschenswert - 17-18 Tonnen (und dies ist noch nicht verfügbar), daher ist der PD-14 auf dem IL-96 Fantasie (nicht wissenschaftlich). aber außerdem wird er zunächst nicht einmal für das MS-21-Programm reichen. Diese. Die Entwicklung der Il-5 und Tu-7/96 für die nächsten 204-14 Jahre hängt irgendwie mit der PS-90 zusammen, aber für Inlandsleitungen ist dies normal + bewährte Zuverlässigkeit.
    Wir haben Linien für die Produktion dieser Flugzeuge, daher ist ihre Produktion im Zeitraum von 5-10 Jahren als Versicherung für die Entwicklung der MS-21- und Il-962PD-35-Linie für unsere Zivilluftfahrt relevant.
    1. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) 17 März 2022 18: 16
      +1
      Wir haben Linien für die Produktion dieser Flugzeuge, daher ist ihre Produktion im Zeitraum von 5-10 Jahren als Versicherung für die Entwicklung der MS-21- und Il-962PD-35-Linie für unsere Zivilluftfahrt relevant.

      Ja, dazu habe ich schon so viel gesagt ... Der MS-21 hat Potenzial, aber um ihn in Serie zu bringen, muss noch einiges getan werden, denn es ist notwendig, den Tu zu produzieren und zu modernisieren -214 parallel. Und als Plattform für Militärflugzeuge (PLO und AWACS) ist es gut.
    2. wolf46 Офлайн wolf46
      wolf46 18 März 2022 11: 11
      +1
      PD-14-Schub - 14 Tonnen, PS-90-Schub (Standard) - 16 Tonnen, wünschenswert - 17-18 Tonnen (und das ist noch nicht verfügbar) .. Das heißt. Die Entwicklung von Il-5 und Tu-7/96 für die nächsten 204-14 Jahre hängt irgendwie mit dem PS-90 zusammen, aber für Inlandsleitungen ist dies normal + bewährte Zuverlässigkeit.

      Schub PS-90A3 - gewünschte 18 Tonnen. Die Steigerung der Produktion der neuesten Modifikationen der Il-96 und Tu-204 hängt in erster Linie vom politischen Willen und nicht von ausländischen Komponenten ab.
      1. mark1 Офлайн mark1
        mark1 18 März 2022 17: 30
        0
        Das stimmt, aber NICHT 18, sondern BIS ZU 18 (17,5 pro ch.r), was natürlich nicht wichtig ist, soweit ich es verstehe, sind sie keine große Serie und die normale Produktion muss fast erhöht werden gleichzeitig mit PD-14. Und über wird richtig.
  5. bsk_una Офлайн bsk_una
    bsk_una (Nick) 17 März 2022 15: 36
    -2
    Alle Bemühungen und Gespräche sind keinen Cent wert: Es gibt Unternehmen, es gibt Kapazitäten, es gibt noch etwas (und gibt es?), Aber es ist nichts zu sehen, wer sich mit dem Flugzeugbau beschäftigen wird, sie werden wieder eine Art von setzen Christenko, der Urheber des Zusammenbruchs der Zivilluftfahrt des Landes, der vor Gericht gestellt und zu lebenslanger Zwangsarbeit verurteilt werden muss, und alles wird wieder in Vergessenheit geraten. Es ist noch nicht zu sehen oder zu hören, dass sie in den Windungen der Regierung bereits begonnen haben, einen Führer zu rekrutieren, der in der Lage ist, die Entwicklung selbst in die Hand zu nehmen, und keinen treuen und dummen Angestellten oder noch schlimmer, einen Manager wie einen multifunktionalen Rogosin , von der du wie eine Ziege nicht auf Milch warten kannst, springt jetzt auf einem Trampolin.
    1. igor.igorew Офлайн igor.igorew
      igor.igorew (Igor) 24 März 2022 21: 10
      0
      Was Sie wahrscheinlich nicht wissen, ist, dass das Schwierigste in jedem Job darin besteht, eine GUTE Führungskraft zu finden. Es gibt viele gute Performer, aber es gibt ein sehr großes Problem mit den Leadern.
  6. 123 Офлайн 123
    123 (123) 17 März 2022 16: 27
    +1
    Wir haben darüber gesprochen, dass von 997 Flugzeugen, die die Flotte der inländischen Fluggesellschaften bilden, 725 in Bermuda und Irland registriert sind, wo das angelsächsische Rechtssystem gilt.

    Die Situation ändert sich schnell.

    Dekret der Regierung der Russischen Föderation vom 15. März 2022 Nr. 503-r
    Premierminister Mikhail Mishustin unterzeichnete ein Dekret zur Aussetzung des seit 1999 geltenden zwischenstaatlichen Abkommens mit Bermuda über die Übertragung der Aufsicht über registrierte Flugzeuge. Damit werden Bedingungen für die Eintragung von Zivilluftfahrzeugen in das staatliche Register der Russischen Föderation geschaffen und die Risiken für den Personenluftverkehr beseitigt.


    http://government.ru/news/44812/

    Zur Enttäuschung gezwungen, wird es keine Katastrophe geben. Weder die MS-21 noch die Tu-214 können die bestehende Airline-Flotte schnell ersetzen. Dies wird mehr als ein Jahrzehnt dauern. Solange sie nutzen, was sie haben. Einen Teil der Ersatzteile selbst herstellen, den Rest als „Workarounds“ zukaufen. Die Situation ist nicht angenehm, aber keine Katastrophe. Der Iran steht seit vielen Jahren unter Sanktionen, aber sie haben nicht aufgehört zu fliegen. Russlands Fähigkeiten sind nicht mit denen des Iran vergleichbar.
    1. wolf46 Офлайн wolf46
      wolf46 17 März 2022 18: 53
      +1
      Quote: 123
      Die Situation ist nicht angenehm, aber keine Katastrophe. Der Iran steht seit vielen Jahren unter Sanktionen, aber sie haben nicht aufgehört zu fliegen. Russlands Fähigkeiten sind nicht mit denen des Iran vergleichbar.

      Nach verschiedenen internationalen Bewertungen gelten iranische Fluggesellschaften (Iran Aseman Airlines, Iran Air und Mahan Air) als eine der unsichersten der Welt. Die Zivilluftfahrt in Russland ist von entscheidender Bedeutung für das Land.
      1. 123 Офлайн 123
        123 (123) 17 März 2022 20: 33
        +1
        Nach verschiedenen internationalen Bewertungen gelten iranische Fluggesellschaften (Iran Aseman Airlines, Iran Air und Mahan Air) als eine der unsichersten der Welt. Die Zivilluftfahrt in Russland ist von entscheidender Bedeutung für das Land.

        Die Zivilluftfahrt ist für viele Länder von entscheidender Bedeutung, Russland ist da keine Ausnahme. Daran ist nichts Neues.
        Was die Flugsicherheit betrifft, kann sich der Iran wirklich nicht rühmen. Zum Beispiel einer der frischen "antiretingov".

        Air Algerie (Algerien), Airblue (Pakistan), Blue Wing (Suriname), Iran Aseman Airlines, Pakistan International Airlines. , Scat (Kasachstan), Sriwijaya Air (Indonesien) und Iran Air.

        https://www.traveller.com.au/worlds-safest-and-least-safe-airlines-for-2022-named-h20vvu

        Wenn Sie meinen, dass das Flugzeug ohne Ersatzteile bleibt und sich dies negativ auf die Unfallrate auswirkt, dann besteht eine solche Wahrscheinlichkeit, aber meiner Meinung nach ist sie nicht groß. Wenn Sie sich die Liste ansehen, ist es unwahrscheinlich, dass Algerien, Kasachstan, Indonesien zusammen mit dem Iran aufgrund des Mangels an Ersatzteilen darin enthalten waren.
        Wenn Sie entscheiden, dass ich sage, dass alles in Ordnung ist und nichts passiert ist, dann nein.
        Darin sehe ich wirklich nichts Gutes. Aber ich sehe auch keinen Grund zur Panik.
        Sie können endlos das Kapitän-Offensichtlichkeitskostüm anprobieren und sagen, dass es kein Problem geben würde, wenn wir unsere eigenen Flugzeuge bauen und sie fliegen würden. Aber was ist der Sinn?
        In den 90er Jahren war das Land von einem "Markt" bedeckt. Unsere Flugzeuge waren nicht konkurrenzfähig. Und hier geht es nicht nur um technische Eigenschaften, sondern auch um Finanzen. Im Westen war es möglich, ein Flugzeug zu leasen, wir hatten einfach keine solche Firma, die Tu-204 kaufen und leasen würde. Sie hatten einfach keine Chance.
        Später wurden der Superjet und die MS-21 entwickelt, dies sind ziemlich konkurrenzfähige Flugzeuge, die dem Weltniveau entsprechen. Es ist wahrscheinlich kein Zufall, dass sie beschlossen haben, unsere Luftfahrt gerade jetzt zu "verletzen", bis sie "auf dem Flügel stehen". Ich meine, Boeing und Airbus brauchen keinen Konkurrenten. Und die Flugzeuge werden fertiggestellt und sie werden fliegen.
        Beim Superjet ist das Triebwerk übrigens geprüft und zertifiziert. Wir müssen natürlich warten, aber es wird.
        Wie für die Wiederaufnahme der Produktion von Tu204/214 und so weiter. Vielleicht werden sie wirklich produziert, aber das ist eine notwendige Maßnahme. Es ist, als ob AvtoVAZ wieder mit der Veröffentlichung von Priora beginnen würde. Ja, sie ist auch ein Auto und man kann damit fahren, aber Vesta ist besser, Priora ist ein Schritt zurück.
        1. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
          Marzhetsky (Sergey) 18 März 2022 06: 50
          -1
          In den 90er Jahren war das Land von einem "Markt" bedeckt. Unsere Flugzeuge waren nicht konkurrenzfähig. Und hier geht es nicht nur um technische Eigenschaften, sondern auch um Finanzen. Im Westen war es möglich, ein Flugzeug zu leasen, wir hatten einfach keine solche Firma, die Tu-204 kaufen und leasen würde. Sie hatten einfach keine Chance.

          Boltologie. Unsere Flugzeuge wurden nach dem Beitritt zur WTO und mit der Komplizenschaft der Liberalen in der Regierung bewusst unwettbewerbsfähig gemacht.

          Es ist, als ob AvtoVAZ wieder mit der Veröffentlichung von Priora beginnen würde. Ja, sie ist auch ein Auto und man kann damit fahren, aber Vesta ist besser, Priora ist ein Schritt zurück.

          Vesta auf importierte Komponenten.
          1. Vorbeigehen Офлайн Vorbeigehen
            Vorbeigehen (Vorbeigehen) 18 März 2022 09: 12
            +1
            Vesta auf importierte Komponenten.

            Und welches Auto ohne importierte Komponenten? Die Deutschen stoppten die Fabriken, weil einige der Komponenten von Pavianen aus den Ruinen hergestellt wurden. Anscheinend sind die deutschen Beamten sehr dumm, wenn sie das zulassen könnten? Aber wie wird Intel Prozessoren ohne Pavian-Neongas produzieren? Wo haben Trump und Biden gesucht? zwinkerte
          2. 123 Офлайн 123
            123 (123) 18 März 2022 10: 13
            +1
            Boltologie. Unsere Flugzeuge wurden nach dem Beitritt zur WTO und mit der Komplizenschaft der Liberalen in der Regierung bewusst unwettbewerbsfähig gemacht.

            WTO-Legende? Haben unsere Flugzeuge vor dem WTO-Beitritt (August 2012) den Weltmarkt erobert? lächeln
            V/O Aviaexport wurde 1961 gegründet. Während des Bestehens von Exportlieferungen: Insgesamt - 2153 Zivilflugzeuge, einschließlich IL - 302-Einheiten; Tu-310-Einheiten; Yak-172-Einheiten; An - 1318 Stk. http://www.aviaexport.com/about/history/

            Es macht wohl keinen Sinn, sich in eine komplett „tiefe Antike“ zu vertiefen. Il-86 wurde, soweit ich mich erinnere, in Höhe von 3 Stück an die Chinesen verkauft. Ursachen? Eventuell 4 Triebwerke, wegen Lärmpegel nicht nach Europa zu fliegen. Aus der Sicht des Passagiers (hatte die Möglichkeit, damit zu fliegen), ist das Flugzeug ausgezeichnet. Aber aus wirtschaftlicher Sicht hat er gegen Konkurrenten verloren, und das ist meiner Meinung nach objektiv.
            Tupolev, wenn Sie die späte UdSSR nehmen, ist die Tu-154. Die Nachteile sind ungefähr gleich, erhöhter Kraftstoffverbrauch, Lärm, Besatzung von 4 Personen. Es wurde ins Ausland in die Länder des sozialistischen Lagers verkauft. Seit seinem Zusammenbruch ist „seine eigene Lichtung“ verschwunden.
            Il-96 und Tu-204 absolvierten 1989 ihren Erstflug. In den Folgejahren wurden sie einfach nicht benötigt. Rückgang des Verkehrsaufkommens, alte sowjetische Flugzeuge wurden ins Land importiert (Reexport). Die ehemaligen Brüder wechselten zu Boeings und Airbussen. Sie haben auch russische Flugzeuge vom heimischen Markt verdrängt, sie könnten dumm geleast werden. Und das öffentliche Beschaffungssystem geriet 1996 (6 Jahre vor dem WTO-Beitritt) in Vergessenheit. Sie hatten einfach keine Chance.
            http://www.ru-90.ru/node/1322

            Vesta auf importierte Komponenten.

            Ist das ein Grund, darauf zu verzichten und zu Priora zu wechseln?
            Verstehen Sie, dass Sie vorschlagen, die Situation in der Zivilluftfahrt vor 30 Jahren zurückzudrängen?
            Vielleicht wird die Produktion des Tu-214 erhöht, aber dies ist eine notwendige Maßnahme und ich hoffe, dass sie nur vorübergehend ist. Wir müssen nach vorne schauen und in die gleiche Richtung gehen. Für die Zukunft denken, nicht nur den heimischen Markt bedienen, sondern auch Konkurrenten weiter vom Weltmarkt verdrängen. Beim Tu-214 funktioniert dies nicht. Bei ihm sind die Chancen gleich null.
        2. wolf46 Офлайн wolf46
          wolf46 18 März 2022 09: 00
          +1
          1) Zero - "VladivostokAvia", Tu-204, Wartung von Flugzeugen durch das Werk in Kasan.
          Mit der Übernahme durch Aeroflot wurde ihr Betrieb auf Null reduziert.
          2) Erstflug: Tu-204 - 1989, Tu-214 - 1996, Tu-204SM - 2010 (Zertifikat - 2013).
          Die neueste Modifikation dieser Familie ist nicht veraltet,
          Darüber hinaus beabsichtigte der Iran, sie mit der Lokalisierung der Produktion zu kaufen.
          Der Grund für das Scheitern des Deals war die Verwendung amerikanischer Technologie in den PS-90A2-Motoren.
          1. 123 Офлайн 123
            123 (123) 18 März 2022 10: 29
            -1
            Danke für die Klarstellung hi
            Darum geht es bei der „Bombe“. Du hast unter die Gürtellinie geschlagen ja

            Der Grund für das Scheitern des Deals war die Verwendung amerikanischer Technologie in den PS-90A2-Motoren.

            Wenn Sie sich mit den Details befassen, stellt sich heraus, dass es sich um einen heimischen Motor mit wunderbaren Eigenschaften handelt, der nicht zugelassen ist, tatsächlich stellt er sich als nicht so heimisch heraus. Und denen, die noch zu Hause sind, geht es etwas schlechter.

            Das einheitliche Triebwerk PS-90A2 ist für die Flugzeuge Il-96, Tu-204/Tu-214 ausgelegt.
            Im Vergleich zum Basis-PS-90A hat der PS-90A2-Motor eine Reihe von Vorteilen, darunter:
            Erhöhung der Zuverlässigkeit um das 1,5- bis 2-fache
            37 % Reduzierung der Lebenszykluskosten
            2-fache Reduzierung der Arbeitsintensität der Wartung im Betrieb
            die Möglichkeit, einen Schub von bis zu 18 kgf zu erzwingen
            volle Austauschbarkeit mit dem PS-90A-Motor
            Erhalt der Gewichts- und Größeneigenschaften
            Stabilität der Parameter während des Betriebs
            Einhaltung der ICAO-Normen von 2006 für Lärm (Flugzeuge Tu-204, Il-96-300) und der ICAO-Normen von 2008 für Emissionen
            Erlaubnis zum Fliegen von ETOPS 180 zweimotorigen Flugzeugen
            Lokalisierung von Schäden, wenn die Lüfterschaufel an der Wurzel bricht
            erhöhter Brandschutz durch Austausch eines Teils der Hydraulikaggregate durch pneumatische
            die Möglichkeit, die Arbeits- und Richtlüfterblätter im Betrieb auszutauschen
            AP-33-Zertifizierung (entspricht den US Airworthiness Standards FAR 33)

            Einige russische Komponenten, Baugruppen und Teile wurden durch importierte Analoga ersetzt. Der PS-90A2 verwendete Dual-Use-Technologie aus einer Zusammenarbeit mit Pratt & Whitney, was zu Beschränkungen des Exports des Motors durch das US-Außenministerium führte. Insbesondere der Vertrag über die Lieferung neuer Tu-204SM-Flugzeuge an den Iran wurde unterbrochen. Anfang 2014 wurden die geistigen Rechte an dem Triebwerk von einem amerikanischen Unternehmen gekauft, aber die Tu-204SM-Flugzeuge wurden nie in den Iran geliefert.

            https://sasablog.ru/vozdushnyj-flot/ps-90-dvigatel.html

            Fairerweise haben sie eine weitere Modifikation des PS-90A3 vorgenommen, aber wir müssen auf die Details eingehen. Dies ist die Importsubstitution eines vollständig inländischen Produkts. hi
            1. mark1 Офлайн mark1
              mark1 18 März 2022 10: 46
              +3
              Quote: 123
              Fairerweise haben sie eine weitere Modifikation des PS-90A3 vorgenommen, aber wir müssen auf die Details eingehen.

              Gleich wie A2, aber ohne P&L geistiges Eigentum und schlechter mit Sicherheit im Falle von gebrochenen Klingen
          2. 123 Офлайн 123
            123 (123) 22 März 2022 08: 58
            0
            Ich nehme an, du hast mir geschrieben? Wenn ja, sorry für die späte Antwort. hi Es gibt viele Kommentare, laut Mitteilung ist es nicht leicht zu verstehen, von wem und welchen.

            1) Zero - "VladivostokAvia", Tu-204, Wartung von Flugzeugen durch das Werk in Kasan.
            Mit der Übernahme durch Aeroflot wurde ihr Betrieb auf Null reduziert.

            Glauben Sie, dass der Tu-204 eine Chance hatte, im Wettbewerb zu gewinnen? Ich rechtfertige in keiner Weise die Führung von Aeroflot, aber es war profitabler und einfacher für sie, mit "ausländischen Autos" zu arbeiten.

            2) Erstflug: Tu-204 - 1989, Tu-214 - 1996, Tu-204SM - 2010 (Zertifikat - 2013).
            Die neueste Modifikation dieser Familie ist nicht veraltet,
            Darüber hinaus beabsichtigte der Iran, sie mit der Lokalisierung der Produktion zu kaufen.
            Der Grund für das Scheitern des Deals war die Verwendung amerikanischer Technologie in den PS-90A2-Motoren.

            Danke für die Klarstellung und Details. hi
            Meiner Meinung nach schafft der Tu-214 im Vergleich zum Tu-204 keinen "Durchbruch". Auch 1996 trug die wirtschaftliche Lage des Landes nicht dazu bei, die Voraussetzungen für eine Importsubstitution zu schaffen. Vor der WTO waren es übrigens noch 6 Jahre.
            Tu-204SM ist zweifellos eine neuere Version, aber wir stoßen wieder auf einen Motor mit amerikanischen Komponenten.

            Antriebsmotor PS-90A2, dessen Betriebskosten viel niedriger sind als die des PS-90A. PS-90A2 hat eine längere Überholungslebensdauer und eine zugewiesene Lebensdauer der Hauptteile

            https://www.aviastar-sp.ru/products_and_services/aircraft/tupolev_204sm/
            1. Der Kommentar wurde gelöscht.
        3. igor.igorew Офлайн igor.igorew
          igor.igorew (Igor) 24 März 2022 21: 15
          0
          Diese. Du bietest an, dich auf deinen Arsch zu setzen, Rotz auf deine Wangen zu schmieren und zu heulen, dass alles weg ist?
    2. Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 02: 52
      0
      Einen Teil der Ersatzteile selbst herstellen, den Rest als „Workarounds“ zukaufen. Die Situation ist nicht angenehm, aber keine Katastrophe.

      Ich muss sagen, über „sich selbst produzieren“ – das ist eine unprofessionelle Utopie. Flugzeugteile sind komplex und individuell. Ihre Bandbreite ist riesig. Im Allgemeinen handelt es sich bei Ersatzteilen um ein zerlegtes Flugzeug. Separat - Motoren. Separat - Flug- und Navigationskomplex, separat - Avionik usw.
      Jede Firma hat ihr eigenes individuelles Segelflugzeug und alle Mechaniken.
      Die Produktion von Ersatzteilen ist nur innerhalb des Flugzeugherstellers mit seinem gesamten Netzwerk von Auftragnehmern und Lieferanten rentabel.
      Auch kleine Unternehmen können mit einzelnen Ersatzteilen Geld verdienen, aber diese Methode ist offensichtlich ungeeignet, wenn es nicht darum geht, Geld mit einem separaten Ersatzteil zu verdienen, sondern den Support des Herstellers zu ersetzen. Leider bleiben nur "Workarounds".
      Viel wichtiger ist jetzt eine andere Aufgabe - die Wiederbelebung der heimischen Werkzeugmaschinenindustrie, die vollständige Importsubstitution ihres Bestands an Werkzeugmaschinen in Schlüsselindustrien.
      Diese Aufgabe ist aufgrund ihrer Dringlichkeit, ihres Umfangs und ihrer Dauer der Umsetzung dringend
      1. 123 Офлайн 123
        123 (123) 22 März 2022 11: 51
        0
        Leider bleiben nur "Workarounds".

        Nicht sicher. Der erste Schritt in diese Richtung ist getan. Serve "ausländische Autos" wird ein lokales Unternehmen sein.

        Der Pressedienst von Aeroflot hat am Donnerstag, dem 17. März, berichtet, dass die Federal Air Transport Agency dem Anbieter von Wartung (TO) und Reparatur von Flugzeugen A-Technics (Teil der russischen Aeroflot-Gruppe) erlaubt hat, Flugzeuge der amerikanischen Firma Boeing und zu warten das europäische Unternehmen Airbus

        https://newdaynews.ru/economy/753661.html

        Die Angelegenheit wird zur Reparatur kommen. Welche Ersatzteile verwendet werden, entscheiden autorisierte Firmen. Natürlich werden sie keine Motoren und so weiter produzieren, aber ich denke, sie können vor Ort einige kleine Dinge tun. Der übliche Rentabilitätsansatz funktioniert hier nicht. Wenn es Flugzeuge ohne Ersatzteile gibt, macht es keinen Sinn, die Produktkosten mit ausländischen Analoga zu vergleichen, da sie wie auf dem Mars sind.

        Viel wichtiger ist jetzt eine andere Aufgabe - die Wiederbelebung der heimischen Werkzeugmaschinenindustrie, die vollständige Importsubstitution ihres Bestands an Werkzeugmaschinen in Schlüsselindustrien.
        Diese Aufgabe ist aufgrund ihrer Dringlichkeit, ihres Umfangs und ihrer Dauer der Umsetzung dringend

        Es gibt viele solcher Aufgaben, und alle sind dringend und umfangreich.
        1. Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 11: 54
          0
          Die Angelegenheit wird zur Reparatur kommen. Welche Ersatzteile verwendet werden, entscheiden autorisierte Firmen. Natürlich werden sie keine Motoren und so weiter produzieren, aber ich denke, sie können vor Ort einige kleine Dinge tun

          Dies ist nicht Ihr erster sowjetischer Traktor
          1. 123 Офлайн 123
            123 (123) 22 März 2022 12: 03
            0
            Dies ist kein MTS für Sie im Feld.
            Wie immer antworteten sie förmlich und oberflächlich offen, wahrscheinlich sind das Ihre Hauptmerkmale

            Habe ich gesagt, dass es einfach ist und hier nichts kompliziert ist?
            Glauben Sie, dass sie nicht in der Lage sein werden, irgendeine Art von Schläuchen, Sensoren, Reifen oder komplexeren Komponenten und Baugruppen herzustellen? Was ist in diesem Fall das Argument?
            Welche Details wollen Sie von mir? Das Angebot an Ersatzteilen und Komponenten und die Analyse der Kompetenz russischer Unternehmen in diesem Bereich?
            1. Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 13: 14
              +1
              Sie haben gelesen, dass sie keine Art von Schläuchen, Sensoren, Reifen oder komplexeren Komponenten und Baugruppen herstellen können? Was ist in diesem Fall das Argument?

              Ich bin Ingenieur für Luftfahrtinstrumente und Automatisierung - das ist meine erste Spezialisierung und Tätigkeit.
              Ich sage es dir:
              Um beispielsweise eine Schwenkbaugruppe für ein Spoilergestänge eines Flugzeugflügels zu lösen, benötigen Sie:
              - Technische Dokumentation (Zeichnungen) für das Montageteil mit Abmessungen, Maßtoleranzen, technologischen Anweisungen
              - technische Dokumentation (Zeichnungen) für die in der Baugruppe enthaltenen Teile mit Abmessungen, Maßtoleranzen, technologischen Anweisungen
              - technologische Dokumentation für die Herstellung und Montage von Teilen mit einer Beschreibung des technologischen Prozesses (einschließlich Metallsorten, Oberflächenbehandlung, Härtung von Metall einzelner Zonen von Teilen
              - Flussdiagramme von Prozessen
              - Karten für CNC-Maschinen
              - Zeichnungen von individuellen Ausrüstungen für Maschinen zur Herstellung dieser Baugruppe und ihrer Teile
              - ein technologischer Komplex von Werkzeugmaschinen und Ausrüstungen für die Herstellung und Bearbeitung von Teilen, die in der Montage und der Montage selbst enthalten sind (z. B. - 15 Maschinen mit individueller Ausrüstung)
              - und schließlich muss es eine aktive Fabrik geben, die Erfahrung in der Produktion und Kontrolle dieses Teils hat, das getestet und zertifiziert werden muss
              Sie halten ein Teil aus einem Flugzeug in Ihren Händen. Wo bekommt man das alles her?
              Dies ist nur eines von 3 Millionen Teilen, auf deren Austausch Sie vorbereitet sein sollten.
              Wenn Sie Ihr Flugzeug produzieren, sagen wir TU - 204 - haben Sie das alles bereits.
              Für alle 3 Millionen Teile.
              1. 123 Офлайн 123
                123 (123) 22 März 2022 13: 22
                0
                Ich bin Ingenieur für Luftfahrtinstrumente und Automatisierung - das ist meine erste Spezialisierung und Tätigkeit.
                Ich sage es dir...
                Sie halten ein Teil aus einem Flugzeug in Ihren Händen. Wo bekommt man das alles her?

                Danke, dass Sie mich aufgeklärt haben, im Allgemeinen stelle ich mir das bereits vor, wenn auch ein Amateur.
                Sagen Sie mir also, als Ingenieur, der ein Teil in der Hand hat, ist die russische Industrie nicht in der Lage, ein Analogon herzustellen?
                Russische Ingenieure werden diese nicht ausbilden können. dokumentieren, modellieren, CNC-Programme schreiben und so weiter?
                Wenn ja, wie werden Sie alle Ihre eigenen produzieren und wie fliegen unsere Flugzeuge im Allgemeinen?
                1. Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 13: 50
                  +1
                  Sagen Sie mir also, als Ingenieur, der ein Teil in der Hand hat, ist die russische Industrie nicht in der Lage, ein Analogon herzustellen?
                  Russische Ingenieure werden diese nicht ausbilden können. dokumentieren, modellieren, CNC-Programme schreiben und so weiter?

                  Ich glaube nicht, dass ich das kann. Denn in Wirklichkeit ist das Flugzeug ein einziges Ganzes. Erst seine Herstellung vereint alles zu einem einzigen Ziel.
                  Haben Sie schon einmal versucht, sich mit dem linken Fuß am rechten Ohr zu kratzen? Mit einem gewissen Geschick ist das durchaus möglich. Aber es ist bequemer mit der rechten Hand. Es ist auch sinnvoller, Fehler zuzugeben und zu korrigieren, als mit neuen zu schließen.
                  Wir haben unser eigenes Flugzeug mit all dem oben Genannten zur Freigabe bereit
                  1. 123 Офлайн 123
                    123 (123) 22 März 2022 15: 20
                    -1
                    Ich glaube nicht, dass ich das kann. Denn in Wirklichkeit ist das Flugzeug ein einziges Ganzes. Erst seine Herstellung vereint alles zu einem einzigen Ziel.

                    Es fühlt sich an, als hätten wir die Plätze getauscht Lachen Ein Luftfahrtingenieur erklärt dem Humanisten, dass die Schaffung eines Teils mit bestimmten Eigenschaften ohne Konsolidierung im Namen eines großen Ziels nicht möglich ist. lächeln Verzeihen Sie meine Neugier, aber was ist mit der russischen Beteiligung an der Produktion von Boeing und Airbus? Wie stellen sie Teile für Motoren, Glas für das Fahrerhaus her?
                    https://rostec.ru/news/3569/

                    Haben Sie schon einmal versucht, sich mit dem linken Fuß am rechten Ohr zu kratzen? Mit einem gewissen Geschick ist das durchaus möglich. Aber es ist bequemer mit der rechten Hand.

                    Um ehrlich zu sein, habe ich es nicht ausprobiert, ich schätze die Flexibilität der Wirbelsäule sehr. In der frühen Kindheit hätten Sie es wahrscheinlich ausprobieren können, aber es ist unwahrscheinlich, dass Sie sich dafür interessieren. Der Punkt ist etwas anders, wenn Ihre rechte Hand beschäftigt ist, dann kann wahrscheinlich etwas mit der linken getan werden.
                    Es geht nicht um Bequemlichkeit, es ist natürlich einfacher zu bezahlen und ein Teil vom Werk des Herstellers zu bekommen, aber das ist nicht immer möglich und es geht nicht um Bequemlichkeit.
                    Zum Beispiel habe ich keine Werkzeugmaschine zu Hause (die Nachbarn werden es nicht verstehen), aber selbst ich kann etwas auf einem Drucker modellieren und drucken, anstatt das fehlende Teil. Daher ist es für mich ziemlich seltsam zu hören, dass professionelle Flugzeugbauer kein bestimmtes Teil mit den erforderlichen Eigenschaften herstellen können. Natürlich kann man sagen, dass dies nicht vergleichbar ist, aber es wird nicht stimmen. Der Prozess ist ungleich komplizierter, aber es gibt keinen grundlegenden Unterschied. Die Leute sind Profis, sie haben die entsprechenden Fähigkeiten und Ausrüstung.

                    Es ist auch sinnvoller, Fehler zuzugeben und zu korrigieren, als mit neuen zu schließen.
                    Wir haben unser eigenes Flugzeug mit all dem oben Genannten zur Freigabe bereit

                    Entschuldigen Sie meine Neugier, wie wollen Sie sie reparieren? Ist es möglich, die Arbeit an der MS-21 und dem Superjet einzustellen und zur Produktion der TU-204 zurückzukehren?
                    Und was gedenken Sie mit ausländischen Autos zu tun? Machen Sie einen Witz, lassen Sie sie verstauben?
                    1. Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 18: 02
                      +1
                      Eine ausführliche Erläuterung habe ich bereits im Kommentar vom 14-55 gegeben.
                      Ich bevorzuge bei 15-20, das Unerklärte zu beantworten.
                      Das bedeutet, dass Ihnen der vorübergehende Erfolg in einer Auseinandersetzung wichtiger ist als seine Essenz.

                      aber etwas, das ich sogar simulieren und auf einem Drucker anstelle des fehlenden Teils drucken kann

                      Wenn einem 3D-Drucker Präzisionsgenauigkeit beigebracht wird, sowie alle Arten von Metallhärtungen bis zu den Industriegrenzwerten herzustellen (das ist schließlich die Luftfahrt), stimme ich Ihnen zu
                      1. 123 Офлайн 123
                        123 (123) 22 März 2022 18: 39
                        0
                        Das bedeutet, dass Ihnen der vorübergehende Erfolg in einer Auseinandersetzung wichtiger ist als seine Essenz.

                        Von welchem ​​Erfolg sprichst du? Das heißt, ich habe einen Kommentar geöffnet, geantwortet, dann den nächsten. Ich lese nicht alles vorher, es gibt viele und ich weiß nicht, wer was geschrieben hat. Sie müssen also eine ganze Strategie entwickeln und Texte vorbereiten Lachen
                        Und im Allgemeinen geht es nicht um den Erfolg. nur Meinungen ausgetauscht, mehr nicht. zumal wir keine grundsätzlichen Meinungsverschiedenheiten sehen, sondern eher im Detail.

                        Wenn einem 3D-Drucker Präzisionsgenauigkeit beigebracht wird, sowie alle Arten von Metallhärtungen bis zu den Industriegrenzwerten herzustellen (das ist schließlich die Luftfahrt), stimme ich Ihnen zu

                        Na schön du lächeln Ich sage nicht, dass die Luftfahrtindustrie an Druckern arbeitet. Der Prozess selbst ist sicherlich viel komplizierter, aber das Wesentliche ändert sich nicht. Ich bin kein Flugzeughersteller. Wenn Präzisionsgenauigkeit für sie ein Problem ist, dann bin ich traurig. Aber das ist unwahrscheinlich.
                      2. Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 18: 48
                        0
                        Wenn Präzisionsgenauigkeit für sie ein Problem ist, dann bin ich traurig.

                        Der 3D-Drucker arbeitet in digitalen Schritten (Steps), das für Konsumgüter erforderliche Minimum. Je kleiner die Schritte, desto schwieriger ist es, einen Drucker herzustellen, und er ist teurer. Die Schrittweite ist die Genauigkeit. Es gibt eine vernünftige Grenze. Weiter - die Ablehnung der "Schritte" im Prinzip. Und aus einem 3D-Drucker.
                        In der Luftfahrt gibt es einen Wettbewerb um die höchsten Genauigkeitsraten, daher sind 3D-Drucker für sekundäre, unkritische und unbelastete Teile und Rohlinge möglich.
                      3. 123 Офлайн 123
                        123 (123) 22 März 2022 19: 02
                        -1
                        Der 3D-Drucker arbeitet in digitalen Schritten (Steps), das für Konsumgüter erforderliche Minimum. Je kleiner die Schritte, desto schwieriger ist es, einen Drucker herzustellen, und er ist teurer. Die Schrittweite ist die Genauigkeit. Es gibt eine vernünftige Grenze. Weiter - die Ablehnung der "Schritte" im Prinzip. Und aus einem 3D-Drucker.
                        In der Luftfahrt gibt es einen Wettbewerb um höchste Genauigkeit, daher sind 3D-Drucker für sekundäre, unkritische und unbelastete Teile möglich - Innenverkleidung, Sitze usw.

                        Danke hi Ich habe eine allgemeine Vorstellung zu diesen Themen. Unterschiede bei der Bearbeitung auf der Maschine verstehen ja
                2. Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 18: 25
                  0
                  Und was gedenken Sie mit ausländischen Autos zu tun? Machen Sie einen Witz, lassen Sie sie verstauben?

                  Alles im gesunden Menschenverstand.
                  Thema 204, IL-96-300 und Themen MS-21 und SSJ-100 - jedes auf seine eigene Weise auf einer eigenen Spur.
                  Ausländische Autos - über "Kannibalismus"
                  1. 123 Офлайн 123
                    123 (123) 22 März 2022 18: 43
                    -1
                    Alles im gesunden Menschenverstand.

                    Halten gut

                    Thema 204, IL-96-300 und Themen MS-21 und SSJ-100 - jedes auf seine eigene Weise auf einer eigenen Spur.

                    Und hier stimme ich zu ja Ich hoffe, Tu-204 ist eine vorübergehende Lösung, bis die Produktion von MS-21 Fahrt aufnimmt.

                    Ausländische Autos - über "Kannibalismus"

                    Ich sehe keinen Sinn darin, hier Speere zu brechen. Hier haben wir eine etwas andere Meinung, aber das ist nicht wesentlich. Alles im gesunden Menschenverstand.
            2. Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 14: 16
              0
              Ich denke - der einzige wirkliche Ausweg in Bezug auf westliche Flugzeuge ist "Kannibalismus". Das sollte uns Zeit geben, zu unserem zu wechseln.
              Die nächste Stufe ist der Abschluss der Importsubstitution von SSJ-100 und MS-20
              1. 123 Офлайн 123
                123 (123) 22 März 2022 15: 24
                -1
                Ich denke - der einzige wirkliche Ausweg in Bezug auf westliche Flugzeuge ist "Kannibalismus". Das sollte uns Zeit geben, zu unserem zu wechseln.
                Die nächste Stufe ist der Abschluss der Importsubstitution von SSJ-100 und MS-20

                Dies ist ein völlig normaler Ansatz, der die Schwere des Problems verringert.
                Dies hebt jedoch in keiner Weise den Kauf von "Workarounds" und die Produktion ihrer Teile auf, sofern dies möglich ist. In jedem Fall ist eine individuelle Herangehensweise erforderlich.

                Die nächste Stufe ist der Abschluss der Importsubstitution von SSJ-100 und MS-20

                Ich unterstütze das voll und ganz. Ich hoffe, dass der Prozess beschleunigt wird, aber es wird noch einige Zeit dauern. Ich schließe nicht aus, dass sie für die Übergangszeit die Produktion von Tu in einigen Mengen wieder aufnehmen, aber meiner Meinung nach ist dies eine notwendige Maßnahme, auf die besser verzichtet werden sollte. Wenn möglich natürlich.
            3. Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 14: 55
              +1
              Sagen Sie mir also, als Ingenieur, der ein Teil in der Hand hat, ist die russische Industrie nicht in der Lage, ein Analogon herzustellen

              Ich erkläre es genauer.
              Viele Parameter des Details können während seiner Analyse nicht erhalten werden, oder die Zuverlässigkeit der Interpretation dieser Daten wird unzureichend sein. Es ist notwendig, seinen Betrieb als Teil der Flugzeugstruktur zu analysieren - Leistungs-, Wärme- und Vibrationsbelastungen, Verformungen des Systems und die Struktur, in der es enthalten ist. Diese Parameter sind nur den Entwicklern und Testern des Flugzeugs bekannt.
              Außerdem werden die Anforderungen an die Zuverlässigkeit eines Teils im Flugzeug durch seinen Platz in den Ketten der Ausfallwahrscheinlichkeiten bestimmt, und dies wird auch in der Zusammensetzung des gesamten Flugzeugs berücksichtigt (nur die Entwickler kennen die Wahrscheinlichkeiten anderer Teile aus der Kette ).
              Daraus ergeben sich die Anforderungen an die Fertigungsqualität, Bedingungen und Methoden der Prüfstandsversuche.
              Prüfstandtests des Teils bestehen auch als Teil des gesamten Subsystems oder Systems des Flugzeugs.
              Um das alles abzubilden, braucht man Daten und Erfahrungen, die nur Entwickler und Hersteller haben und nur sie haben, sowie deren Prüfstände.
              Mit anderen Worten, ein blind hergestelltes Teil hat eine unbekannte Zuverlässigkeit und ist daher für die Verwendung in Flugzeugen ungeeignet.
      2. 123 Офлайн 123
        123 (123) 22 März 2022 12: 29
        -1
        Dies ist nicht Ihr erster sowjetischer Traktor

        Unsere Branche ist also etwas vorangekommen. Wollen Sie damit sagen, dass wir überhaupt keine Luftfahrtindustrie haben?
    3. Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 11: 58
      0
      Es gibt viele solcher Aufgaben, und sie alle sind dringend und umfangreich.

      Deshalb werden wir genau so auf dem Priester sitzen, wie wir vorher gesessen haben
      1. 123 Офлайн 123
        123 (123) 22 März 2022 12: 34
        0
        Deshalb werden wir genau so auf dem Priester sitzen, wie wir vorher gesessen haben

        Ja, es gibt riesige Probleme in der Werkzeugmaschinenindustrie, aber sie sind nicht nur da. Es gibt viele davon, es ist kaum realistisch, sie alle auf einmal zu lösen. Bis vor kurzem war es in der Landwirtschaft absolut ekelhaft, da ändert sich etwas. Auch in der Industrie gibt es einige Entwicklungen.
        Was das gerade Sitzen angeht... Lieber hüpfen?
        Brauchen Sie einen Schub? Rekorde, Arbeit in 3 Schichten bis zur Qual, ein Fünfjahresplan für 3 Jahre?
        Wie dem auch sei, aber das Land entwickelt sich, vielleicht nicht so schnell, wie wir es gerne hätten, aber ohne mit der Hacke auf die Baustellen des Kommunismus zu schwenken.
    4. Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 12: 11
      0
      Der Pressedienst von Aeroflot hat am Donnerstag, dem 17. März, berichtet, dass die Federal Air Transport Agency dem Anbieter von Wartung (TO) und Reparatur von Flugzeugen A-Technics (Teil der russischen Aeroflot-Gruppe) erlaubt hat, Flugzeuge der amerikanischen Firma Boeing und zu warten das europäische Unternehmen Airbus

      Es ist bequem für den Präsidenten, wenn jemand, der es unter das Visier nimmt, sagt: "Wir werden es tun." Sie müssen nicht über die Realität der Aufgabe und die Ehrlichkeit des Ausführenden nachdenken. Sie können weiterhin bedenkenlos auf andere „Not- und Großaufgaben“ umsteigen
      1. 123 Офлайн 123
        123 (123) 22 März 2022 12: 36
        -1
        Es ist bequem für den Präsidenten, wenn jemand, der es unter das Visier nimmt, sagt: "Wir werden es tun." Sie müssen nicht über die Realität der Aufgabe und die Ehrlichkeit des Ausführenden nachdenken. Sie können weiterhin bedenkenlos auf andere „Not- und Großaufgaben“ umsteigen

        Der Kern der Ansprüche ist nicht klar Anforderung
    5. Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 12: 33
      +1
      Es gibt viele solcher Aufgaben, und sie alle sind dringend und umfangreich.

      Nein, nicht vollständig und nicht einmal viel.
      Die gesamte Produktion im Land arbeitet an Werkzeugmaschinen. Die meisten Maschinen sind westlich.
      Das Problem mit ihrer Eskorte und ihrem Zubehör ist das gleiche wie bei Flugzeugen.
      Viele Maschinen werden im Bereich der Terminierung der Kommunikation mit dem Internet des Herstellers sein. Andere - ziemlich schnell nach Pannen. Der Westen wird sie nicht unterstützen.
      Den gesamten Park durch chinesische zu ersetzen bedeutet, für viel Geld ein Halsband mit Leine zu kaufen, das wir in die Hände Chinas geben werden. Zusammen mit dem neuen Halsband kaufen wir auch den alten Rechen.
      Die Werkzeugmaschinenindustrie braucht ihre eigene.
      Dies ist die Gegenwart und Zukunft unserer GESAMTEN Produktion, inkl. und Waffen
      1. 123 Офлайн 123
        123 (123) 22 März 2022 12: 49
        0
        Nein, nicht vollständig und nicht einmal viel.

        Ich beneide dich um deinen Optimismus gut

        Die gesamte Produktion im Land arbeitet an Werkzeugmaschinen. Die meisten Maschinen sind westlich.
        Das Problem mit ihrer Eskorte und ihrem Zubehör ist das gleiche wie bei Flugzeugen.
        Viele Maschinen werden im Bereich der Terminierung der Kommunikation mit dem Internet des Herstellers sein. Andere - ziemlich schnell nach Pannen. Der Westen wird sie nicht unterstützen.

        Ich wiederhole noch einmal, es gibt ein Problem in der Werkzeugmaschinenindustrie, und es ist ziemlich ernst.
        Ich wollte Sie nur daran erinnern, dass es auch zu Sowjetzeiten Maschinen nicht nur aus den Ländern des sozialistischen Blocks, einschließlich der DVRK, sondern auch aus dem fernen Ausland wie Japan gab.
        Die von Ihnen erwähnten Probleme werden tatsächlich auftreten. Teilweise werden sie sowohl komponenten- als auch softwaremäßig gelöst, aber natürlich nicht alle. Es wird Probleme geben.

        Den gesamten Park durch chinesische zu ersetzen bedeutet, für viel Geld ein Halsband mit Leine zu kaufen, das wir in die Hände Chinas geben werden. Zusammen mit dem neuen Halsband kaufen wir auch den alten Rechen.
        Die Werkzeugmaschinenindustrie braucht ihre eigene.
        Dies ist die Gegenwart und Zukunft unserer GESAMTEN Produktion, inkl. und Waffen

        Und wer hat Ihnen gesagt, dass sie planen, ausschließlich auf Chinesisch umzustellen?

        So wie ich es verstehe, sind Sie besorgt, dass das Land nicht bereit für eine Verschärfung ist? Nun, verstehen Sie, dass niemand warten würde, bis er vollständig auf alles vorbereitet ist. Bis 1941 warteten sie aus irgendeinem Grund nicht, bis Iosif Visarionovich sagte, dass alles bereit sei. Verstehen Sie, wenn alles bereit wäre, hätte die Verschlimmerung viel früher begonnen, als die Situation in der Welt etwas anders war. Und niemand ist jemals vollständig auf einen Krieg vorbereitet (kalt oder heiß).
  • Alexey Davydov (Alexey) 22 März 2022 09: 35
    +1
    Übrigens über den Realismus der "Workarounds".
    Jede Kleinigkeit und eine große Versammlung von MILLIONEN in einem Flugzeug kann scheitern. Jeder hat seinen eigenen Hersteller.
    Wie stellen Sie sich vor, weltweit auf „Umwegen“ nach jedem einzelnen Schmuckstück zu suchen? Dies ist nur im Rahmen des Netzwerkes möglich, das sich in der Hand des Herstellers entwickelt hat. Wollen Sie selbst ein solches Netzwerk aufbauen?
    Schon der Austausch EINZELNER Komponenten am SSJ-100 stellte sich als riesiges und langwieriges Problem heraus, und Sie möchten mehrere Flugzeugtypen damit VOLLSTÄNDIG fertigstellen?
    Die Chinesen haben uns Ersatzteile für westliche Flugzeuge verweigert - sie haben Angst, die Unterstützung des Herstellers zu verlieren. Andere werden auch Angst haben.
    NUR die Produktion von inländischen Flugzeugen mit unserem EIGENEN LIEFERANTENNETZ und Service beseitigt das Ersatzteilproblem
    1. 123 Офлайн 123
      123 (123) 22 März 2022 12: 28
      -1
      Übrigens über den Realismus der "Workarounds".
      Jede Kleinigkeit und eine große Versammlung von MILLIONEN in einem Flugzeug kann scheitern. Jeder hat seinen eigenen Hersteller.
      Wie stellen Sie sich vor, weltweit auf „Umwegen“ nach jedem einzelnen Schmuckstück zu suchen? Dies ist nur im Rahmen des Netzwerkes möglich, das sich in der Hand des Herstellers entwickelt hat. Wollen Sie selbst ein solches Netzwerk aufbauen?

      Boeings und Airbusse werden nicht nur in Russland betrieben. Ähnliche Netzwerke existieren und einige der Komponenten und Baugruppen werden nicht in Europa und den USA produziert. wie China, Türkei und so weiter. Zum Beispiel die Boeing 787 (obwohl nicht das beste Beispiel, weil die meisten Länder, die an den Sanktionen teilnehmen, dort sind.)

      Und obwohl die Flugzeuge in den USA zusammengebaut werden, kommen die meisten ihrer Teile aus dem Ausland.

      https://www.businessinsider.com/boeing-787-dreamliner-structure-suppliers-2013-10


      Schon der Austausch EINZELNER Komponenten am SSJ-100 stellte sich als riesiges und langwieriges Problem heraus, und Sie möchten mehrere Flugzeugtypen damit VOLLSTÄNDIG fertigstellen?

      Habe ich "VOLLSTÄNDIGE Besetzung mehrerer Flugzeugtypen" erwähnt? Ich wiederhole.

      Teile der Ersatzteile selbst herstellen, Rest durch „Workarounds“ zukaufen

      Hinsichtlich...

      Die Chinesen haben uns Ersatzteile für westliche Flugzeuge verweigert - sie haben Angst, die Unterstützung des Herstellers zu verlieren. Andere werden auch Angst haben.

      Das stimmt nicht, die Journalisten haben eine "Sensation" hervorgebracht, basierend auf den Worten eines Beamten, der über ein bestimmtes Unternehmen sprach, das keine Ersatzteile lieferte. Im Allgemeinen ist dies eine Übertreibung.

      Rosaviatsia dementierte Informationen über die Weigerung Chinas, Flugzeugteile zu liefern

      https://ria.ru/20220310/avia-1777495600.html

      NUR die Produktion von inländischen Flugzeugen mit unserem EIGENEN LIEFERANTENNETZ und Service beseitigt das Ersatzteilproblem

      Ich habe nichts dagegen, aber es ist eine schwierige Aufgabe. Beispielsweise schreibt Boeing etwa 3 Millionen Komponenten. Gleichzeitig ist es keine wirkliche Aufgabe, die Produktion aller zu arrangieren und erst danach mit der Produktion des Flugzeugs zu beginnen. Schließlich arbeiten sie bis zum Produktionsstart im Lager. Es ist einfach finanziell unrealistisch.
      Ich halte die Erstellung eines Flugzeugs aus importierten Komponenten mit anschließender Importsubstitution für das realistischste Szenario. Natürlich muss das Tempo der Importsubstitution beschleunigt werden.
  • dub0vitsky Офлайн dub0vitsky
    dub0vitsky (Victor) 17 März 2022 17: 33
    -1
    Die Situation in der Luftfahrt ist nicht die Frucht von Rassen .... wa, sondern das Ergebnis des staatlichen Monopols in den wichtigsten Wirtschaftssektoren. Jemand im Büro entschied, und die Untergebenen rannten zur Hinrichtung. (Dies ist bestenfalls, dass sie liefen, aber sie krochen, oder besser gesagt). Sie können kein privates Unternehmen bestellen, das an der Produktion von IHREM EIGENEN interessiert ist. Zudem wäre ein etabliertes und smartes Kartellrecht, in dem mehrere Köpfe parallel arbeiten, überhaupt undenkbar. Nein, wir machen alles auf den Kopf. Wir vereinen SUKHOI, MIG und Dutzende anderer Unternehmen zu einer staatlichen Körperschaft, in der die vorherrschenden Vertreter natürlich diejenigen erledigen werden, die schwächere Verbindungen zu den Machthabern haben und ihre Arbeit recht gut machen. In einigen Jahren wird Genosse Marzhetsky über das Scheitern der Militärluftfahrt schreiben. Jemand kann mir beweisen, dass BOEING schlechter ist als alle unsere, nur weil BOEING ein privates Unternehmen ist und unseres in Staatsbesitz und nur deshalb verantwortungsbewusster ist.
  • Der Kommentar wurde gelöscht.
  • Wladimir Orlow Офлайн Wladimir Orlow
    Wladimir Orlow (Vladimir) 18 März 2022 00: 25
    -3
    Verteilen Sie die Lobby "SSJ - jetnikov" und fangen Sie einfach an zu tun. Mindestens bis zu 100 Einheiten / Jahr (wenn überhaupt, findet der Überschuss einen Käufer - derselbe Iran, dort haben sie immer noch viele Tu-154. Und sie fliegen, sie fallen nicht ...)

    Liste der Aktionen auf der Oberfläche..:

    1. Bestimmen Sie die "Staatliche Leasinggesellschaft" als Kunden, weisen Sie Geld zu - gemäß dem Schema der "Kofinanzierung" (föderaler Haushalt 20-30% + Zielanleihen für ein Darlehen der Bevölkerung. Sie müssen sich von Ihrem eigenen Geld leihen Menschen, und nicht in "Geyrops" und für bestimmte Projekte, und nicht nur in der "Box" - wie OFZ)
    2. Personal von den "Antonows" und dem Werk in Taschkent usw. nach Uljanowsk, Kasan, entsprechend dem Fassboden abholen ... Wie viele Leute rekrutieren, so viele starten (andere "Engpässe" zum Sticken) .
    3. Nun ja, all das Titan und "anderes Palladium" für sich behalten (aber nicht sofort Verträge mit den Yankees abschließen, sondern auf Zeit spielen, aber aus Gründen "logistischer, bekanntermaßen, Schwierigkeiten" nicht liefern..)

    Ich habe aus Naivität eine Petition gemacht:

    https://chng.it/qvV69cGv
  • Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 18 März 2022 00: 29
    0
    Vor relativ kurzer Zeit jubelten sie über die "wunderbaren Flugzeuge" SD100 und MS21. Ich erinnere mich, dass Sergei sogar ausgezeichnet wurde und seine Gegner verspottet und aus der Luftfahrt gefeuert wurden.

    Und so hat sich alles schnell geändert, obwohl Karaulov, wie ich mich erinnere, in den 00er Jahren Programme darüber gemacht hat.

    Und am wichtigsten - sagen, nein, nein, nein über die wichtigsten und durchschnittlichen Lobbyisten von Boeings und Gegner von TU und IL mit anderen "ef. Managern".

    Aber sie sind immer noch da, auf dem Olymp. Sie lassen es raus....
    1. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
      Marzhetsky (Sergey) 18 März 2022 06: 53
      0
      Vor relativ kurzer Zeit jubelten sie über die "wunderbaren Flugzeuge" SD100 und MS21. Ich erinnere mich, dass Sergei sogar ausgezeichnet wurde und seine Gegner verspottet und aus der Luftfahrt gefeuert wurden.

      Eigentlich habe ich schon damals russische Flugzeuge verteidigt. Und er schrieb ehrlich über die Probleme des Superjets. Ich zitiere mich selbst

      Die Umstände entwickeln sich jetzt so, dass unser langmütiger "Superjet" gewisse Chancen hat, gefragter zu werden.

      О Die zahlreichen Probleme dieses Flugzeugs sind seit langem bekannt. Die Hauptsache ist, dass die Entwickler zu sehr von importierten Komponenten mitgerissen wurden und den Liner tatsächlich in einen "Konstrukteur" verwandelten. Allmählich wird die Aufgabe der Importsubstitution gelöst, aber die schwerwiegendste bleibt - mit Kraftwerken. Speziell für dieses Projekt hat die französische Firma Safran das Turbofan-Triebwerk SaM146 entwickelt, das außer im Superjet nirgendwo mehr zum Einsatz kommt. In Rybinka wurde eine gemeinsame Produktion mit UEC-Saturn geschaffen, wo der sogenannte „heiße Teil“ des Motors auf den Anteil der Europäer fällt.

      Aus irgendeinem Grund treten jedoch alle Probleme während des Betriebs dieses Linertyps genau bei französischen Flugzeugtriebwerken auf. Mängel und andere Konstruktionsfehler werden ständig erfasst. Aus diesem Grund müssen Superjet-Triebwerke alle 2-4 Flugstunden zur Überholung geschickt werden. Gleichzeitig treten häufig Schwierigkeiten bei der rechtzeitigen Lieferung von Bauteilen aus Frankreich auf. Infolgedessen beträgt die durchschnittliche Flugzeit für inländische Verkehrsflugzeuge 3,6 Stunden, für brasilianische Embraer 6 Stunden, für Boeing und Airbas 10 Stunden. Früher hätte man so etwas Sabotage genannt, und die Beteiligten wären an die Wand gestellt worden.

      Der Superjet ist bereits fertig, er muss nur noch zu 100 % lokalisiert werden. Die Aufgabe ist gestellt, die Arbeit läuft.
      MS-21 ist ein gutes vielversprechendes Flugzeug, aber derselbe Rechen mit importierten Komponenten. Sie werden sie ersetzen, aber wann genau, ist nicht klar. Daher schreibe ich seit langem, dass mit der Produktion des Tu-214 jetzt und parallel zu den Arbeiten am MS-21 begonnen werden sollte.
      1. Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
        Sergey Latyshev (Serge) 18 März 2022 07: 36
        0
        1) Ja, ich bestätige.
        2) Ja, ich bestätige
        3) Sie werden es ersetzen, sie werden es produzieren)))) Sie werden es parallel machen)))
      2. Wamp Офлайн Wamp
        Wamp 18 März 2022 14: 28
        0
        Zitat: Marzhetsky
        Schon damals habe ich russische Flugzeuge verteidigt. Und er schrieb ehrlich über die Probleme des Superjets.

        Sie haben veraltete Informationen (die Franzosen haben den Motor bereits seit ein paar Jahren fertig) und Unsinn („Sie haben sich von ausländischen Komponenten hinreißen lassen“ - ja, sie sind aufgrund der Massenproduktion kitschig, billiger und besser) multipliziert und multiplizieren sie weiterhin ). Mit dem Zusammenbruch der Luftfahrtindustrie gab es einfach keine andere Möglichkeit. Mit einer Steigerung der Produktion von inländischen Flugzeugen wird die Gültigkeit der Vorteile verlängert seriell Freigabe ihrer Bestandteile.

        Zitat: Marzhetsky
        MS-21 ist ein gutes vielversprechendes Flugzeug, aber derselbe Rechen mit importierten Komponenten.

        Wenn Sie Ihre eigene Ausrüstung und Komponenten für den Superjet haben, dann werden sie auch für die MS-21 sein - sie sind vereint.
        1. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
          Marzhetsky (Sergey) 20 März 2022 11: 52
          -1
          Du bist der einzige, der hier Unsinn schreibt.
          1. Wamp Офлайн Wamp
            Wamp 20 März 2022 13: 28
            -1
            Du bist auch hilflos!
            1. Marzhetsky Офлайн Marzhetsky
              Marzhetsky (Sergey) 24 März 2022 08: 30
              -1
              Es gibt einfach nichts mit Ihnen zu besprechen.
  • Sapsan136 Офлайн Sapsan136
    Sapsan136 (Alexander) 18 März 2022 11: 11
    0
    Auf jeden Fall muss die Produktion des Tu-204 erhöht werden, sowohl für den Personen- und Transportverkehr als auch für die russische Luftwaffe.Der Tu-204 kann einen guten Torpedobomber abgeben, nicht schlechter als der amerikanische R-8 Poseidon . Der IL-38 ist ein sehr altes Auto und wird seit langem nicht mehr produziert, und auf der Basis des Tu-204 wäre es möglich, einen Ersatz für ihn nach dem Vorbild des amerikanischen Poseidon herzustellen
    1. faiver Офлайн faiver
      faiver (Andrew) 19 März 2022 04: 24
      +3
      Ich stimme zu, ich mache mir absolut keine Sorgen um die Eroberung des Weltmarktes durch russische Flugzeuge, ich mache mir Sorgen um den Flugverkehr innerhalb des Landes - ich selbst lebe in Jakutien bzw. mein Hemd liegt näher an meinem Körper ...
  • Sergey Latyshev Офлайн Sergey Latyshev
    Sergey Latyshev (Serge) 19 März 2022 08: 40
    0
    Boris Yulin
    "Luftsanktionen. Wer ist schuld und wo ist der Ausweg? Wird Russland sich mit Flugzeugen versorgen können?"
    ein bisschen mehr als, wie es eindeutig kein Regen, kein Echo und kein Latein war, "half dabei", auf westliche Flugzeuge und Komponenten umzusteigen.

    Natürlich will auch fast ohne Namen niemand die Geschichte der Namenlosen wiederholen
  • Alexander Klevtsov Офлайн Alexander Klevtsov
    Alexander Klevtsov (Alexander Klevtsov) 19 März 2022 12: 11
    0
    Es war notwendig, die Branche auseinander zu reißen, hallo Arkasha ....
  • wolf46 Офлайн wolf46
    wolf46 19 März 2022 13: 25
    0
    Laut der Bewertung von Flightradar24 befinden sich mindestens 34 (!) Langstreckenflugzeuge in russischem Besitz: 8 A330 (alle Aeroflot), 5 Boeing 747 (Leasing), 21 Boeing 777 (10 Aeroflot, 11 Leasing). Und das ist ein Vielfaches weniger als die Gesamtzahl.
  • igor.igorew Офлайн igor.igorew
    igor.igorew (Igor) 24 März 2022 21: 04
    0
    Ich sehe überhaupt nichts Falsches. USA, Kanada, Australien, ganz Europa ist uns verschlossen. Die Zahl der Flüge ist wahrscheinlich dutzendfach zurückgegangen. Ersatzteile können jederzeit in anderen Ländern gekauft werden, das ist nicht kompliziert. Und es gibt nichts Schreckliches für den Staat. Engstirnige private Händler, die europäische und amerikanische Flugzeuge geleast haben, werden Verluste erleiden. Sie werden in Russland herumfliegen, solange es eine Ressource gibt. Und was dann passiert, das sind die Probleme der Flugzeugbesitzer. Gleichzeitig steigen die Gehälter für die Flugbesatzung in die Höhe. Alles, was Gott tut, ist zum Besten.
  • Mark Офлайн Mark
    Mark (Kennzeichen) 28 März 2022 20: 15
    0
    30 Jahre lang haben sie nur ihre Industrie zerstört. anstatt aufzurüsten. Werke und Fabriken wurden zerstört. Die aktuell in Betrieb genommenen Innovationen sind winzig aus der Vergangenheit. Sie vergaßen sogar, Drehbänke selbst herzustellen. Lager und solche fehlen.