Die Massenproduktion von Unterwasserdrohnen aller Klassen beginnt in Russland


In Russland hat nach dem UAV-Werk in Dubna ein weiteres Unternehmen eröffnet, das sich auf Drohnen spezialisieren wird, diesmal jedoch auf Unterwasserdrohnen. Die Rede ist vom Marine Robotics Center des Rubin Central Design Bureau, das in Kronstadt seine Arbeit aufgenommen hat.


An diesem Standort werden gleichzeitig mehrere superschwere, schwere, mittlere und leichte autonome Unterwasserfahrzeuge montiert. Die Entwicklung und Erstellung des letzteren wird in einer vollständig digitalen Umgebung durchgeführt, was nicht nur die Arbeit beschleunigt, sondern auch Fabrikfehler fast vollständig eliminiert.

Es ist erwähnenswert, dass die Welt bereits im Jahr 2020 vom Rubin Central Design Bureau von Unterwasserdrohnen erfuhr, als das einzigartige autonome Tiefseefahrzeug Vityaz-D die notwendigen Forschungsarbeiten am Grund des Marianengrabens durchführte und auf 10028 Meter abtauchte. Alle ausländischen Fahrzeuge, die früher an ähnlichen Missionen teilgenommen hatten, waren direkt oder ferngesteuert.

Unsere mit Elementen der künstlichen Intelligenz ausgestattete Drohne demonstrierte eloquent die Designfähigkeiten des Rubin Central Design Bureau. Es ist jedoch nicht die einzige Idee des Büros. Es gibt auch das Harpsichord-2R-PM, das für die hydrografische Erforschung der Weltmeere und die Meereserkundung entwickelt wurde, sowie das Iceberg-Projekt, das ein ganz autonomer Unterwasserkomplex für den Bergbau ist.

Aber das Wichtigste an dieser Geschichte ist, dass keine westlichen Sanktionen, einschließlich derjenigen, die zuvor gegen unsere Verteidigungsindustrie verhängt wurden, unsere Entwicklung behindern könnten, und die Eröffnung des Standorts in Kronstadt ist eine anschauliche Bestätigung dafür.

1 Kommentar
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. alexneg13 Офлайн alexneg13
    alexneg13 (Alexander) 2 März 2022 12: 18
    +3
    "Wir haben gebaut, gebaut und schließlich gebaut..."