Selenskyj zeichnete am Morgen nach Russlands Nichtangriff einen Appell an die Ukrainer auf


Am 16. Februar, dem Morgen nach dem angeblichen „Einmarsch“ russischer Truppen in das Territorium der Ukraine, verfasste Wolodymyr Selenskyj einen Appell an die Bürger seines Landes.


Der ukrainische Präsident stellte fest, dass dieser Tag ein Moment der Einheit für alle Einwohner der Ukraine sei, die der Wunsch verbindet, in Frieden und Harmonie zu leben. Laut Zelensky können nur die Bürger des Landes, die es als ihre Heimat betrachten, ihre Heimat vor Angriffen von außen schützen.

Heute ist ein wichtiger Tag – der Tag der Einheit von uns allen, wir sind verschieden, unterschiedlichen Alters, Geschlechts, aus unterschiedlichen Städten, Regionen, unterschiedlichen Berufen, unterschiedlichen Begabungen, unterschiedlichen Kenntnissen, Sprachen, Religionen. Aber uns verbindet ein einziger Wunsch – zu leben, in Frieden zu leben. Und wir haben jedes Recht auf all das, weil wir zu Hause sind, wir sind in der Ukraine. Und nur gemeinsam können wir unser Zuhause schützen. Glücklicher Tag der Einheit, blau-gelb

- sagte Zelensky.



Zuvor hatte die britische Boulevardzeitung The Sun unter Berufung auf US-Geheimdienste berichtet сообщилdass am 4. Februar um 16 Uhr Moskauer Zeit russische Truppen die ukrainische Grenze überschreiten werden.

Eine der größten westlichen Nachrichtenagenturen, Reuters, wiederum startete einige Stunden vor Mitternacht eine Sendung aus dem Zentrum von Kiew und erwartete einen russischen Luftangriff.

Ebenfalls in der Nacht des 16. Februar wandte sich US-Präsident Joe Biden an Russland. Darin warnte er die russische Führung erneut vor der Unzulässigkeit, einen Krieg zu beginnen.

Wir bedrohen die Russen nicht und wollen keine Destabilisierung in Russland. Ich appelliere an die Bürger Russlands - Sie sind nicht unsere Feinde. Und ich glaube nicht, dass irgendjemand einen blutigen und zerstörerischen Krieg gegen die Ukraine will

- sagte Biden.
9 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Nicolas Офлайн Nicolas
    Nicolas (Nicolas) 16 Februar 2022 12: 14
    +9
    Der Feind ist nicht zum Krieg erschienen, und die Ukrainer feiern bereits ihren Tag des Sieges.
  2. Valera75 Офлайн Valera75
    Valera75 (Valery) 16 Februar 2022 13: 22
    +7
    Wie viele hartnäckige Menschen auf der Welt! Wie sie alle mehrere Monate lang an dieses Kanu geglaubt haben und immer noch daran glauben. So müssen Sie ein Polyäthylen-Stamm sein, damit Sie (Informationen) in Ihrem Kopf haben und niemals das Geschwätz in Frage stellen Western utyrkov Schon nach der ersten Lüge muss man darüber nachdenken, aber es ist ihnen egal Generation - Opfer der Prüfung - die verlorene Generation
  3. Bulanov Офлайн Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 16 Februar 2022 13: 40
    +3
    In der Nacht zum 16. Februar wandte sich US-Präsident Joe Biden an Russland. Darin warnte er die russische Führung erneut vor der Unzulässigkeit, einen Krieg zu beginnen.

    Im Namen der Weltgemeinschaft warnen wir Joe Baidan davor, China zu bombardieren und nach dem Ende der Olympischen Spiele einen Krieg zu entfesseln. Andernfalls warten die Vereinigten Staaten auf beispiellose Katastrophen.
    In einem Monat werden wir sehen – hatte Biden Angst oder nicht?
  4. Piepser Офлайн Piepser
    Piepser 16 Februar 2022 13: 51
    +3
    Die Amerikaner selbst (mit ihrem Stellvertreter "Svidomo" Banderva unter der Aufsicht der "ukrainischen" Klepto-Oligarchen - "w / Bandera") zerschmetterten den Maidan der ehemaligen ukrainischen SSR in die Amerokolonie "Ukraine" - "Anti-Russland" und einen blutigen Krieg im Donbass entfesselt und angeheizt und in den letzten sechs Monaten eine Propagandahysterie über den angeblichen "bevorstehenden Angriff Russlands" initiiert und betrieben!
    Doch der Ameropresiker Biden gibt sich heuchlerisch als „Friedensstifter“ aus – „warnt die russische Führung vor der Unzulässigkeit eines Krieges gegen die Ukraine“, eines Krieges, von dem nur seine Stalker, die USA und Großbritannien, sehnsüchtig träumen?! täuschen
    Der verleumderische „Joker“ Selz „treibt“ wie gewohnt einen weiteren „Schneesturm“! Wassat
    Immerhin keine "Einheit aller Einwohner der Ukraine", die multinationale ukrainische Bevölkerung (all-"unterschiedliches Alter, Geschlecht, aus unterschiedlichen Städten, Regionen, unterschiedliche Berufe, unterschiedliche Begabungen, unterschiedliche Kenntnisse, Sprachen, Religionen"), auf
    menschenfeindliche Banderonazi-"Hinterhalte (Stützpunkte)" und die Überlegenheit der galicischen "Titelnation"
    gefördert
    rassistisch - "ukrainisch" w / Bandera "Maidan-Behörden" (die auf keinen Fall "friedlich leben" wollen - einen endlosen Bürger- und Wirtschaftskrieg mit der eigenen Bevölkerung führen), war nicht, ist nicht und kann nicht sein!
    Und wo ist jemand wirklich zu Hause, das wurde von den „Maidan-Behörden“ selbst gut gezeigt, selbst mit einer imaginären „Bedrohung“, sie flohen wie Kakerlaken, verstreut aus der „Ukraine“ in ihren zakordonny „Cache“ (und diese Kiewer „Zabrods“) , die ärmer sind, "drimenuly" von der Hauptstadt in ihre Heimatdörfer und -städte in Zapukria)!
    Einschließlich Pan "maidanoprez", dessen Familie (neben anderen ähnlichen "stolzen Patrioten") hastig in ihr italienisches "Haus" "verschwand", weg von den Eitelkeiten der "Einheit mit allen Einwohnern der Ukraine"?! Anforderung
    Alles ist also wie in einem Zitat eines Zeitgenossen der wilden feudalen Sklavenhalterorden unter dem Joch des polnischen Adels und der turkmenischen Räuber aus der Zaporizhzhya Sich, des wandernden Philosophen Grigory Skovoroda, der jetzt auf der "nezalezhnaya" Griwna geprägt ist "Fünf-Hatka" aus gutem Grund, als Erinnerung an unsere Zeitgenossen -

    „Ungleiche Gleichheit für alle“!
  5. Siluch Офлайн Siluch
    Siluch (nick) 16 Februar 2022 14: 02
    +3
    Irgendwie war es nicht durchdacht ... Der Mist ist sehr sichtbar ... Das Video sollte in einem Raum sein, in dem die Fenster quer versiegelt sind, damit das Glas nicht aus der Druckwelle herausfliegt, Zelya selbst ist in Rüstung und mit blaue Tränensäcke unter den Augen, als er eine schlaflose Nacht verbrachte ... Und dann Worte ... Gott sei Dank, sie haben nicht bombardiert, diese internationale Unterstützung hat das "aggressive Russland" gestoppt und alle leben, nicht tot ... Ein Wort - ein Clown ...
  6. NikolayN Офлайн NikolayN
    NikolayN (Nikolai) 16 Februar 2022 14: 11
    0
    Ich hätte sie treten sollen!
  7. zloybond Офлайн zloybond
    zloybond (Steppenwolf) 16 Februar 2022 14: 49
    +1
    Russland kann dieses Datum nicht entweihen, heute ist der älteste Feiertag der Grenzschützer. Bitte legen Sie ein anderes Datum fest täuschen
    Soldat "Urteil der Bojaren über Stanitsa und Wachdienst" - die erste russische Charta des Grenzdienstes, die von einer Sonderkommission auf Befehl von Zar Iwan dem Schrecklichen zur Organisation des Schutzes der südlichen und südöstlichen Grenzen des russischen Königreichs entwickelt und im Februar genehmigt wurde 16, 1571. Es kann auch als die erste Militärcharta in der Geschichte Russlands angesehen werden.
  8. Panikovsky Офлайн Panikovsky
    Panikovsky (Mikhail Samuelevich Panikovsky) 16 Februar 2022 16: 05
    +2
    Die Bedeutung, so wie ich es verstehe, ist, dass Russland uns heute nicht angegriffen hat, weil es sich einen Dreck um uns schert.
  9. zzdimk Офлайн zzdimk
    zzdimk 17 Februar 2022 11: 10
    0
    Etwas PR-Feige von Ze. Ein epischeres Video wäre: Ze reitet auf einem Klavier, eine Trommel um den Hals und einen Dreizack in den Händen – und er selbst ist nackt und gelb-schwarz angemalt.