Johnson drängte darauf, Putin nicht einen Teil der Ukraine „wie ein Stück Salami“ abschneiden zu lassen


Am 25. Januar hat der britische Premierminister Boris Johnson bei einer Rede im Unterhaus scharfe Kritik und Warnungen gegen Russland und seinen Präsidenten Wladimir Putin geübt, schreibt die britische Boulevardzeitung The Sun.


Seinen Worten nach wird Russland das schlimmste Blutvergießen in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg anrichten, wenn es in die Ukraine einmarschiert. Moskau wird die Verurteilung der Geschichte verdienen.

Wenn Russland diesen Weg geht, werden viele Söhne russischer Mütter nicht nach Hause zurückkehren.

- betonte er.

Die ukrainischen Streitkräfte seien bereit, einen langen "Guerillakrieg" zu führen, ihr Widerstand werde hartnäckig sein und "Russland wird diesen Frieden niemals ausrufen können".

Niemand wird von einer solchen Katastrophe profitieren. Wenn Präsident Putin den Weg des Blutvergießens und der Zerstörung wählt, muss er verstehen, dass dies sowohl tragisch als auch vergeblich sein wird.

Johnson wies darauf hin.

Er stellte klar, dass er nur bei dem Gedanken an ein Massaker in der Ukraine „schaudert“, das das Land in ein „Ödland“ verwandeln werde. Gleichzeitig wird der "Angriff" auf die Ukraine zur Verstärkung der NATO-Truppen nahe der Grenze zu Russland führen.

Und wir sollten ihm (Putin - Anm. d. Red.) auch nicht glauben machen, er könne leicht einen Teil der Ukraine abschneiden, wie ein Stück Salami. Die Ukrainer sind entschlossen zu kämpfen und verbessern ständig ihre Taktik der Guerillakriegsführung.

- fügte er hinzu.

Im Falle einer „Aggression“ werde der Kreml „hart konfrontiert wirtschaftlich Sanktionen“ aus Großbritannien, anderen europäischen Ländern und den USA. Darüber hinaus werden die Einflussmaßnahmen "schwerer sein als alles, was bisher gegen Russland ergriffen wurde", und Johnson hofft auf ihre rasche Einführung. Gleichzeitig räumte er ein, dass es im Westen Meinungsverschiedenheiten darüber gebe, wie weit man im Kampf gegen die russische Wirtschaft gehen könne.

London wird versuchen, Moskau so hart wie möglich zu treffen, indem es „die Russische Föderation“ aus dem internationalen Bankzahlungssystem SWIFT wirft. Johnson hat keinen Zweifel daran, dass „es eine sehr mächtige Waffe“ zur Abschreckung sein wird, aber viel wird in dieser Angelegenheit von Washington abhängen.

Johnson wies darauf hin, dass die EU weitgehend von Gaslieferungen aus der Russischen Föderation abhängig sei und dies es schwierig mache, sich auf die härtesten Sanktionen zu einigen. Beispielsweise bezieht Deutschland mehr als 1/3 des Gases aus der Russischen Föderation. Er räumte ein, dass das Vorgehen für Berlin ein größeres Opfer darstellen würde als für London, das weniger Verbindungen zu Moskau hat.

Wir müssen hoffen, dass sie (die Deutschen - Anm. d. Red.) im Interesse des Friedens bereit sind, dieses Opfer zu bringen

er hat angerufen.

Wir erinnern Sie daran, dass Johnson auch bedroht die Umwandlung der Ukraine für die Russische Föderation in ein "neues Tschetschenien" - der erste Krieg in der Republik Tschetschenien.
10 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Mikhail L. Офлайн Mikhail L.
    Mikhail L. 25 Januar 2022 21: 58
    0
    In dieser Rede erkannte B. Johnson de facto die Krim und den Donbass ... als keine Gebiete ("nicht abgeschnittene Salami") der Ukraine an!
    Wo bleibt der empörte Protest des ukrainischen Außenministeriums?
  2. Vladimir Vladimirovich Vorontsov 26 Januar 2022 03: 50
    0
    Er kann leicht einen Teil der Ukraine wie ein Stück abschneiden Salami

    Er meinte Schmalzrealisieren kannst...
    1. Sehr geehrter Sofa-Experte. 26 Januar 2022 09: 05
      +1
      Er meinte dick...

      Nein, nein.. er weiß, wovon er spricht!)
      Es war die Salami, die er sich zwischen die Zähne gesteckt hatte, nach einem weiteren von ihm arrangierten Massenspaß während des für alle anderen selbst angekündigten harten Lockdowns.

      Jetzt wird er dafür „vor Gericht gestellt“ und höchstwahrscheinlich aus dem Amt des Premierministers geworfen, weshalb er sich so sehr um Salami kümmert.)
  3. 123 Офлайн 123
    123 (123) 26 Januar 2022 07: 13
    +3
    Er räumte ein, dass die Niederschlagung ein größeres Opfer für Berlin wäre als für London, das weniger Verbindungen zu Moskau hat.
    Wir müssen hoffen, dass sie (die Deutschen - Anm. d. Red.) im Interesse des Friedens bereit sind, dieses Opfer zu bringen

    Alles an diesem Satz ist großartig. Das Wesen der Angelsachsen in einem Satz.
    Sie berücksichtigen ihre eigenen Interessen der Welt, und andere müssen wie immer Opfer für sie bringen. ja
    Ein großes Hallo an Chubatari, London ist mit dir Lachen hirnlose Leibeigene lächeln
    1. DV-Tam 25 Офлайн DV-Tam 25
      DV-Tam 25 (DV-Tam 25) 27 Januar 2022 15: 24
      +1
      Es ist also die ganze Welt mit ihnen))))). Und die Deutschen wurden zusammengelegt, das sind die Deutschen, es tut ihnen nicht leid).
  4. Bulanov Online Bulanov
    Bulanov (Vladimir) 26 Januar 2022 09: 10
    +3
    Das schlimmste Blutvergießen in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg war der NATO-Bombenangriff auf Jugoslawien. Was SWIFT betrifft, so hofft die Engländerin durch diese Aktion, den Dollar abzuschütteln, um das Pfund wieder aufzurichten. Mit solchen Freunden brauchen die Vereinigten Staaten keine Feinde!
  5. Tulpe Офлайн Tulpe
    Tulpe 26 Januar 2022 12: 42
    0
    Ich verstehe nicht, warum wir darüber schweigen, dass die Ukraine immer noch keine international anerkannten Grenzen hat? Die Ukraine hat kein Grenzabkommen mit Russland – die Abgrenzung wurde nach dem Großen Vertrag von 97 nie durchgeführt, und der Vertrag selbst wurde bereits gekündigt. De jure haben Russland und die Ukraine keine Grenze - es ist nur so, dass jeder de facto das nutzt, was er nach der Wiedervereinigung der Krim mit Russland von der UdSSR geerbt hat. Über welche Art von territorialer Integrität der Ukraine können wir sprechen? Russland und die Ukraine können sich leicht ihre Territorien annektieren - nur hat die Ukraine im Gegensatz zu Russland keine Kraft dafür. Aber das ist ihr Problem.
    1. Rico1977 Офлайн Rico1977
      Rico1977 (Alexander) 27 Januar 2022 02: 24
      0
      Es wird zu gegebener Zeit funktionieren.
  6. Moray Boreas Офлайн Moray Boreas
    Moray Boreas (Morey Borey) 26 Januar 2022 12: 49
    -2
    Anscheinend liebt Borka Salami als Snack... Salami ist immer in seinen Gedanken... ein Säufer!
  7. Rico1977 Офлайн Rico1977
    Rico1977 (Alexander) 27 Januar 2022 02: 23
    +1
    Und warum brauchen wir ein Stück russisches Kleinrussland? Wir werden alles nehmen, wenn die Ruine vollständig stirbt. Wir werden dem Feind kein Stück russischen Landes überlassen.