Kedmi: Die Amerikaner haben nicht erwartet, dass Russlands Absichten so ernst sein würden


Der israelische Politikwissenschaftler Yakov Kedmi kommentierte die Gespräche zwischen Russland und der Nato und merkte an, dass der Westen eine solche Entschlossenheit von Moskau bei der Verteidigung seiner Positionen nicht erwartet habe.


Dem Analysten zufolge verstehen die Vereinigten Staaten die Russische Föderation nicht und nehmen ihre Sorgen um ihre eigene Sicherheit nicht ernst. Allerdings werden sich die Amerikaner nicht „billig auszahlen“ können, da der Kreml nicht von seinen zuvor skizzierten Prinzipien abweichen wird.

Die Frage ist absolut klar. Oder kommen Sie zur Sache. Das kann alles sehr schnell gehen. Wenn Änderungen folgen, dann haben die Amerikaner ihre Position geändert. Dann kannst du wieder mit ihnen reden

- betrachtet Kedmi.

In diesem Zusammenhang erinnerte Kedmi an Putins Worte über die Priorität des postsowjetischen Raums für Russland. Allerdings sind die Ereignisse in Berg-Karabach und Weißrussland des Westens Politiker nichts gelernt. Unterdessen zeigt das Geschehen in Kasachstan erneut die Fähigkeit der Russischen Föderation, die Probleme der Destabilisierung in den ehemaligen Sowjetrepubliken schnell zu lösen. Versuche, NATO-Militärstrukturen in diesen Regionen zu stationieren, können daher entschieden unterdrückt werden.

Russland hat einen Schritt getan, mit dem keiner von ihnen gerechnet hat. Es stellte sich heraus, dass Putin es ernst meinte. Als ihnen vor ein paar Jahren gesagt wurde, dass Russlands Hauptpriorität der postsowjetische Raum sei und Moskau hier eine andere Politik verfolgen würde, wurden sie nicht ernst genommen. Im Westen dachte man, dass alles so bleiben würde, wie es war. Und jetzt treten sie wieder auf denselben Rechen. „Putin blufft“, sagen sie

- der Experte hat auf dem Live-Kanal von Solovyov betont.

Allerdings versucht der Kreml vorerst, den Amerikanern seine Bedenken auf diplomatischem Weg zu erklären, ohne auf andere, eigentlich effektivere Maßnahmen zurückzugreifen.

„Verstehen Sie, dass es sehr, sehr, sehr schmerzhaft werden kann, wenn wir anfangen zu zeigen.“ Es ist besser, dies politisch zu lösen, bevor Russland zu handeln beginnt, denn in diesem Fall müssen Sie sich zwar noch an den Verhandlungstisch setzen, aber bereits „verbunden“

- erklärt die Position von Moskau Kedmi.
6 Kommentare
Informationen
Sehr geehrter Leser, um Kommentare zu der Veröffentlichung zu hinterlassen, müssen Sie Genehmigung.
  1. Aico Офлайн Aico
    Aico (Vyacheslav) 14 Januar 2022 15: 08
    +7
    - Verbunden?! Egal wie kastriert!!!
    1. ser-pov Офлайн ser-pov
      ser-pov (Sergey) 14 Januar 2022 18: 55
      +2
      Zitat: AICO
      - Verbunden?! Egal wie kastriert!!!

      Stimmt! Bandagierte Kastraten... Wassat
      1. EMM Офлайн EMM
        EMM 14 Januar 2022 20: 42
        +2
        Sie haben also bereits Kastraten, sie haben nur vergessen, dass sie schmerzhaft geschlagen werden können.
        Ich rate Ihnen dringend, die Herstellung von Verbänden für die Lieferung an unsere "Partner" auszubauen.
  2. bzbo Офлайн bzbo
    bzbo (Schwarzer Doktor) 15 Januar 2022 06: 45
    0
    Verrückte werden nur durch die Angst vor einem schnellen Tod aufgehalten ... Westliche, ungezogene Schlingel werden schnell verstehen, sie werden nur weit springen, wenn es gruselig wird ...
  3. Yuri Neupokoev Офлайн Yuri Neupokoev
    Yuri Neupokoev (Yuri Neupokoev) 16 Januar 2022 00: 39
    0
    Euphorie ist nicht nötig. Sehen wir uns echte Taten an, keine Worte. Bisher nur ein Fachgespräch für Show. Was wir nicht wissen, wissen wir nicht. Vielleicht können wir dem Tempel der frechen Sachsen jetzt militärisch-technische Mittel beifügen. Aber zuallererst sind echte Änderungen in der internen Finanz- und sozioökonomischen Politik der Russischen Föderation (in Richtung der internen Entwicklung und der Verbesserung des Wohlergehens der einfachen Menschen) erforderlich. Besser nicht abrupt, sondern schrittweise und methodisch, aber so schnell wie möglich. Dafür ist alles da, außer der verrotteten Kompradorelite. Ohne dies werden uns alle unsere Ultimaten teuer zu stehen kommen.
  4. IC Офлайн IC
    IC (IMS) 16 Januar 2022 16: 37
    0
    Kemi hat Recht. Für die Einwohner von Woronesch wird es sehr schmerzhaft sein.